Welches Futter und wieviel für kleinen Kater?

Diskutiere Welches Futter und wieviel für kleinen Kater? im Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; So, hab schon wieder eine Frage, will ja nichts falsch machen: Mein kleiner Seymen (4 Monate) bekommt von mir zur Zeit jeweils morgens und abends...

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
So, hab schon wieder eine Frage, will ja nichts falsch machen:

Mein kleiner Seymen (4 Monate) bekommt von mir zur Zeit jeweils morgens und abends einen Frischebeutel für Katzenkinder (von Whiskas) und zwischendurch gebe ich ein
kleines bisschen TrFu in den Napf. Der Kleine mampft richitig hastig, kanns garnicht abwarten (hoffentlich hält das der Magen aus).
Ich habe bisher meine Katzen immer mit Whiskas/Kitekat gefüttert. Für den Kleinen würde ich aber zumindest anfangs ein etwas besseres Futter nehmen. Ihr seit sicherlich der gleichen Meinung oder? Was könnt ihr mir an Nassfutter empfehlen?
Und wie sieht es mit der Menge aus? Bonny (5 Jahre) bekommt zur Zeit die gleiche Menge wie der Kleine. Braucht der kleine vielleicht sogar mehr damit er groß und stark wird? :wink:
Über Tipps bin ich wirklich dankbar. Ich möchte ja, dass es ihm gut geht..

Liebe Grüße
 
23.07.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welches Futter und wieviel für kleinen Kater? . Dort wird jeder fündig!

Anonymous

Gast
Hallo Affinity,

lese Dich doch mal durch die zahlreichen Postings zum Thema Futter. Da streiten sich ja die Geister.

Generell ist es aber schon so, dass Whiskas das teuerste Billigfutter ist. Aber: wenn Du anfangs Premiumfutter fütterst, musst du dabei bleiben. Sonst riskierst du bei der Umstellung Durchfall.

Und wenn man eine Katze von klein auf hat, ist es nicht so schwierig, ihr von Anfang an Premiumfutter zu geben. Da ist ja der Hunger noch gross. Wobei natürlich die erste Zeit hart wird. Habe ich bei meinen Kleinen erlebt (Umstellung von Whiskas auf Premium-Nafu von Hills). Whiskas schmeckt halt unter anderem dank dem Zucker viel besser als NaFu ohne diese Zusatzstoffe. Und Durchfall gab es anfangs auch (so für ca. 4 Wochen) bis dann ihr Magen/Darm das Premium-Futter richtig verarbeiten konnte. Das ist ungefähr vergleichbar, wenn man ewig nur bei McDonald ist und dann auf richtige Ernährung umstellt. Oder wie bei mir: Ich esse jetzt viel selbstgemachtes Müsli. Da hatte ich anfangs auch erst Probleme, die Ballaststoffe richtig zu verdauen (Magenkrämpfe).

Bei Premium-Futter muss es nicht Kittenfutter sein. Da hast Du dann die Wahl zwischen vielen Sorten (Nutro, Hills, Iams). Schau dich mal bei

www.cats-country.de

um. Die haben nur Premiumfutter. Du musst dann nicht unbedingt dort bestellen. Aber Du kannst Dich dann an den Marken orientieren.

Hätte ich heute nochmal die Wahl, würde ich wahrscheinlich Nutro nehmen, denn das bekommt man inzwischen auch im Fressnapf und ist nicht immer auf Lieferungen angewiesen.

Liebe Grüsse
 

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
Hallo Affinity!

Ich würde dir empfehlen, die Futteretiketten zu lesen!
:arrow: Dort ist angegeben, in welchem Alter sie wieviel benötigen!

Dann hängt es von der Qualität des Futters ab, je weniger sie brauchen, desto beser ist eigentlich die Qualität!

Braucht der kleine vielleicht sogar mehr damit er groß und stark wird?
Das braucht er bestimmt!
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Okay okay, es war ja nur ein Frage.. :cry:

Das auf den Futteretiketten die Menge steht ist mir schon klar. Jedoch kommen wir 4 - 6 Portionsbeutel von Whiskas am Tag für ein so kleines Würmchen sehr viel vor.

Ich wollte mir nur Tipps einholen, mit welchem Futter ihr gute Erfahrungen gemacht habt. Simone, Deine Antwort half mir schon weiter. ich wusste nämlich noch nicht, dass es mit einer Umstellung solche Probleme geben würde.

Ich schau mich mal um und lass mich im geschäft beraten. Danke erstmal soweit.
 

Anonymous

Gast
Hallo Affinity,

nicht traurig sein :wink: . Aber das mit dem im Fachgeschäft beraten lässt du lieber bleiben. Meistens haben die von nix eine Ahnung, weil sie sich nie so gut informiert haben oder bei Whiskas für Kotzekinder (Zitat Manuela :wink: ) noch Prozente vom Hersteller bekommen.

Noch kurz zur Menge: Das mit den Mengen steht auch in den Postings zu Nafu/TroFu. Von Billigfutter braucht Katz mehr, da ja die Nährstoffe nicht hoch genug konzentriert sind (aber würde Katze soviel Mäuse fressen? - Nein!). Also mengenässig eigentlich viel zu viel für einen so kleinen Magen.

Bei Premiumfutter brauchst Du weniger und das zeichnet Premiumfutter aus bzw. so erkennt man Premiumfutter.

Liebe Grüsse
 

Nini

Registriert seit
25.03.2003
Beiträge
1.277
Gefällt mir
0
Hallo!
Ist ja auch kein Problem! ::knuddel

Habe mal geguckt:
Whiskas-Katzenkinder gibt`s bei uns in Wien nur mehr selten, sondern Junior

Dein Seyman (od. wofür ihr euch entscheiden werdet :wink: ) ist 4 Monate:

4-5 Monate: 3 bis 4 Beutel auf 3-4 Mahlzeiten

6 stehen bei mir nie.. 8O ::?

:arrow: Ich hatte mich einmal durch zahlreiche Beiträge bzgl NaFu und TroFu "geackert" und mir eine "Top und Flop" Liste zurecht gelegt
Unter TroFu war viel mehr zu finden aber zu Nafu konnte ich damals im Forum folgendes finden:
-qualitativ hochwertiges Nassfutter: Nutro (normal & minis), Miamor (feine Filets), Precept,Solid Gold

:arrow: Eher schlecht ist, zwischen "Premium"-Futter und herkömmlichen "Supermarktfutter2 zu wechseln, da es den "verdauungsaparat" der Katze sehr belastet!
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Ups, hast recht nini *schäääm*
4 Portionen steht drauf, aber das finde ich auch schon vieeeel. Ich meinte auch das "junior" Futter. Ob junior oder katzenkind ist ja fast das gleiche :wink:
Aber ich schaue mich mal nach dem Nutro um, das hört sich schon ganz gut an. Danke dann erstmal. Sollte ich sonst noch Fragen habe nerve ich wieder...

Thema Geschlossen! :wink: :wink: :wink:
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Hallo Affinity,

beim Futter scheiden sich die Geister hier im Forum und es wurden schon sehr lange und heiße Diskussionen geführt .... :wink:

Ich geb dir einfach mal einen Bericht, was ich meinem Felix füttere. Vielleicht hilft es dir ein bisschen.

Felix bekommt von Anfang an nur Premiumfutter. Es bekommt ihm sehr gut, und er hatte noch nie Magen- oder Darmprobleme. Der kleine Bursche wird jetzt 9 Monate und wiegt mittlerweile 4 kg! Bei einem BKH-Kater ist das aber absolut normal, da die BKH’s ja eher zu den größeren Rassen gehören.

Wie Simone ja auch schon schrieb, kann es bei Futterumstellungen natürlich passieren, dass Durchfall auftritt. Ich würde es aber auf jeden Fall versuchen, ihm hochwertiges Futter zu geben. Davon braucht man erheblich weniger, da viel mehr Fleisch enthalten ist. So gleicht sich der höhere Preis auch wieder aus.

Der Renner bei Felix ist das Kittenfutter im Beutel von Nutro. Das sind kleine Stückchen mit Soße. Auch die Nutro Minis werden gerne gefuttert. Miamor „Feine Filets“ mag er auch recht gerne. Miamor ist aber kein sogenanntes Alleinfutter, da es nur aus reinem Fleisch besteht und nicht ausschließlich gefüttert werden sollte. Wenn du aber ergänzend dazu ein hochwertiges Trockenfutter fütterst, geht das auch. Ich gebe gerade Precept Kittenfutter. Zusätzlich bekommt er als „Leckerlie“ Hill’s Oral Care gegen Zahnsteinbildung. Auf die fährt er voll ab und seine Zähnchen sind blitzsauber! So in 2 bis 3 Monaten möchte ich gerne auf Felidae Trockenfutter umstellen, da das wohl eines der besten Trockenfutter ist.

Ansonsten lässt sich nur noch sagen, dass der „Futterdschungel“ fast undurchdringlich ist und man sehr viel Zeit aufwenden muss, um einigermaßen den Durchblick zu bekommen. Es gibt aber schon viele Links hier im Forum, die dir sicher weiterhelfen werden.

Liebe Grüße
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Na das hört sich schonmal gut an. Nur mein 2. Problem wird dann sein: Was mache ich mit Bonny? Ich weiss nicht was sie vorher bekommen hat, aber seitdem sie bei mir ist bekommt sie wie gesagt "nur" Kitekat/Whiskas. Und das ist jetzt knapp 1 Jahr. Soll ich die Umstellung trotzdem dann auch bei ihr machen? Habe etwas Angst, dass es ihr dadurch dann erstmal nicht so gut geht wegen dem Durchfall. Obwohl das bei dem kleinen ja auch gut passieren kann. Ich weiss auch bei ihm nicht, was er vorher bekommen hat, aber da er ja noch so klein ist wird sich sein Körper sicher schneller an das neue Futter gewöhnen....

*grübel*
 

Anonymous

Gast
Hallo Affinity,

ich kann nur sagen, dass ich meine Katzen zumindest mal auf Royal Canin TroFu erfolgreich umgestellt habe. Das Alter der Katzen zu der Zeit der Umstellung:

Bazi 2,5 Jahre, Simba 1,5 Jahre, Gizmo und Gypsi 10 -12 Wochen

Alle hatten Durchfall (Bazi und Simba allerdings vorher schon). Bei Gizmo und Gypsi hat sich der Durchfall nach 4 Wochen gelegt (unter Zugabe eines homöopathischen Präparats), bei Bazi und Simba nach 2 Monaten (dann hats aber noch 1 Monat gedauert, bis der Kot wieder 100% in Ordnung war).

Wir sind aber noch nicht am Ende der Umstellung. Wir werden im September nochmal mit Felidae oder Nutro oder Innova oder Health Wise oder California Natural oder Solid Gold oder Precept probieren. So ungefähr in dieser Reihenfolge :wink: .
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
hilfe, das kann ja ganz schön anstrengend werden.

Morgen früh muss ich nochmal bei der Tierärztin anrufen, die auch im Tierheim praktiziert. Denn seit heute morgen hat der kleine Dusty nun Durchfall. Richtig aufgefallen ist es erst heute abend, als er es nicht mehr zum Klo geschafft hat...
Es könnte nämlich 2 Ursachen haben:

Entweder es liegt am Futter (vielleicht hat er ja vorher Premiumfutter bekommen). Da er jetzt einige beutel Whiskas bekommen hat könnte das doch sein oder?

Die 2. Ursache könnte mit einer Ansteckung zutun haben. Als ich ihn Dienstag habe impfen lassen sagte mir die Ärztin, dass ich mich wieder meldet sollte, falls der kleine in den nächsten 10 Tagen Probleme mit Durchfall, Erbrechen etc. hätte. Denn im Tierheim gab es wohl eine Katze, die an Katzenseuche o.ä. erkrankt war. Dusty war zwar nicht in ihrer Nähe, aber die TÄ meinte, es könnte trotzdem sein, dass er sich da etwas eingefangen hat. Allerdings hat er noch nicht erbrochen und Appetit hat er ganz GROßEN... :wink:

Deshalb werde ich morgen erstmal anrufen und fragen, woran es liegen könnte. Dem Kleinen gefällt der Durchfall nämlich überhaupt nicht (miauuu) und uns natürlich auch nicht...

Aber ich denke, dass es whrscheinlich am Futter liegt. Wenn er noch nie Whiskas gefressen hat.... könnte gut möglich sein.
 
Thema:

Welches Futter und wieviel für kleinen Kater?

Welches Futter und wieviel für kleinen Kater? - Ähnliche Themen

  • Langschläferkatze // wie frisst sie früher

    Langschläferkatze // wie frisst sie früher: Hallo ihr wundervollen Katzeneltern, ich habe zwei wundervolle Fellnasen hier, die es lieben bis in den späten Vormittag zu schlafen. Wochenends...
  • Katzen mögen plötzlich ihr Futter nicht mehr

    Katzen mögen plötzlich ihr Futter nicht mehr: Hallo ihr Lieben, Kurz und bündig: BEIDE Miezen finden ihr Fresschen plötzlich doof. Seit ca zwei Wochen geht das schon so. Maximal wenn die...
  • Kater fressen plötzlich weniger

    Kater fressen plötzlich weniger: Hallo zusammen :) Meine beiden Kater (Siam-Mix) haben plötzlich einen enormen Wandel in Ihrer Ernährung gemacht. Vor zwei Wochen haben die beiden...
  • Wieviel Futter darf der Kater am Tag?

    Wieviel Futter darf der Kater am Tag?: Hallo, auch wenn das Thema laut Suche vor längerer Zeit mehrfach behandelt wurde, traue ich mich aktuell nachzufragen. Eventuell gibt es...
  • Wie am besten füttern

    Wie am besten füttern: Ich brauche mal euren Rat. Bei uns leben 5 Wohnungskater Kovu einer der älteren, hat so gut wie immer Hunger. Ich weiß nicht so recht, wie ich...
  • Ähnliche Themen
  • Langschläferkatze // wie frisst sie früher

    Langschläferkatze // wie frisst sie früher: Hallo ihr wundervollen Katzeneltern, ich habe zwei wundervolle Fellnasen hier, die es lieben bis in den späten Vormittag zu schlafen. Wochenends...
  • Katzen mögen plötzlich ihr Futter nicht mehr

    Katzen mögen plötzlich ihr Futter nicht mehr: Hallo ihr Lieben, Kurz und bündig: BEIDE Miezen finden ihr Fresschen plötzlich doof. Seit ca zwei Wochen geht das schon so. Maximal wenn die...
  • Kater fressen plötzlich weniger

    Kater fressen plötzlich weniger: Hallo zusammen :) Meine beiden Kater (Siam-Mix) haben plötzlich einen enormen Wandel in Ihrer Ernährung gemacht. Vor zwei Wochen haben die beiden...
  • Wieviel Futter darf der Kater am Tag?

    Wieviel Futter darf der Kater am Tag?: Hallo, auch wenn das Thema laut Suche vor längerer Zeit mehrfach behandelt wurde, traue ich mich aktuell nachzufragen. Eventuell gibt es...
  • Wie am besten füttern

    Wie am besten füttern: Ich brauche mal euren Rat. Bei uns leben 5 Wohnungskater Kovu einer der älteren, hat so gut wie immer Hunger. Ich weiß nicht so recht, wie ich...
  • Top Unten