Welches Flohmittel fuer kleine Katzenbabys?

Diskutiere Welches Flohmittel fuer kleine Katzenbabys? im Parasiten-äußere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr Lieben, habe seit 6 Wochen 3 kleine Katzenbabys in meinem Garten. Eine streunende Katzenmutti hat sie mir firstgebracht. Deren Mama...

Andrea1967

Registriert seit
05.03.2005
Beiträge
67
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

habe seit 6 Wochen 3 kleine Katzenbabys in meinem Garten. Eine streunende Katzenmutti hat sie mir
gebracht. Deren Mama ist aber auch hier und alles ist ok.
Meine Frage an euch: die kleinen Fellnasen haben viele Floehe und ich moechte sie gerne mit Flohpulver einreiben. Ist das OK? Frontline Spray finde ich zu stark fuer die Kleinen. Was meint ihr und was soll ich tun?

Lieben sonnigen Gruss aus dem Sueden

Andrea
 
10.06.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welches Flohmittel fuer kleine Katzenbabys? . Dort wird jeder fündig!

Tanya1981

Registriert seit
10.06.2007
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Der Frage würde ich mich gern anschliessen, ich habe das selbe Problem. Hab hier so ne kleine Nase und weiss nicht genau welches Mittel ich da verwenden soll. Auf den meisten Sachen steht ja ab 3 Monate drauf, aber so alt ist meine Süße noch gar nicht.
 

devilcat

Registriert seit
04.06.2007
Beiträge
91
Gefällt mir
0
Ich würde von Puder abraten..Die Flöhe sind oder werden dagwegen immun. Ist zumindest meine Erfahrung und ist Stress für die Tiere. Ich empfehle STRONGHOLD..Das sind Ampullen. Die wirken nicht nur gegen Flöhe und ich bin sie mit einer Behandlung alle losgeworden sogar Ohrmilben. Es gibt verschiedene Größen also auch für Kitten. (in der Apotheke oder beim TA)
 

Andrea1967

Registriert seit
05.03.2005
Beiträge
67
Gefällt mir
0
Ich kenne bzw. keiner kennt dieses Stronhold Mittel (nicht) und kann es nirgendwo kaufen.

Wie schaut es denn mit Bolfo, Frontline und Co aus?Kennt sich da jemand aus?

LG Andrea
 

devilcat

Registriert seit
04.06.2007
Beiträge
91
Gefällt mir
0
Ok hab dein Post jetzt nicht ganz verstanden?!
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Wir nehmen immer Frontline Spray für die Babys.

Aber nicht das Baby komplett einsprühen, sondern die Sprüstöße genau dosieren ( wieviel pro 100 g Körpergewicht steht auf der Flasche ) und auf ein Tuch oder Wattepad sprühen.
Immer einen Sprüher mehr, als benötigt wird, weil ja etwas Flüssigkeit in dem Tuch bleibt.

Damit dann das BAby abtupfen, möglichst nicht im Gesicht, und an den Vorderpfoten, am besten die größte Menge am Rücken anbringen, da können sie das wenigste abschlecken.
 

Wileokla

Registriert seit
11.05.2007
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Stronghold is auch erst ab 6 Wochen geeignet.
Hab nämlich das gleiche Problem, nur dass meine Kurzen erst 2 Wochen alt sind. Die Mutter is befallen und meine 2 Kater auch.
Na denn Prost Mahlzeit....

" Das Produkt:

Pfizer Stronghold ( Selamectin)
Die sytematische Flohbekämpfung für Katzen und Hunde

Strongholdlösung zu Auftropfen.
Wirkstoff: Selamectin
__________________________________________________

Pharmazeutischer Unternehmer: Pfizer LTD, Sandwich, Kent CT13 9NJ, England

Ansprechpartner in Deuschland:
Pfizer GmbH, Direktionsbereich Tiergesundheit, Postfach 4949, D-76032 Karlsruhe
Telefon: +4972161019779
Fax: +497216101810

Ansprechpartner in Österreich:
Pfizer Corporation Austria Ges.m.b.H., Floridsdorfer Hauptstraße 1, A-1210 Wien
Telefon: +43152115720
Fax: +43152115730

www.tiergesundheit.com
__________________________________________________

Der Preis:

ich habe beim Tierartz für eine Dosis 6,40€ bezahlt
__________________________________________________

Zusammensetzung:

Jede Einzeldosis (Tube) enthält: 15mg, 30mg, 45mg, 60mg, 120mg, 240mg Selamectin Lösung
__________________________________________________

Anwendungsgebiete:

Behandlung und Vorbeugung des Flohbefalls, verursacht durch Ctenocephalides spp; wegen der adultiziden und larviziden Eigenschaften von Stronghold ist eine Einzelne Anwendung für einen Monat ausreichend. Das Mittel wirkt bis zu drei Wochen nach der Anwendung ovizid. Das Mittel kann als Teil der Behandlungsstrategie bei allergischer Flohdermatitis verwendet werden. Vorbeugung von Herzwurm erkrankungen, verursacht durch Dirofilaria immitus, mittels monatlicher Behandlung.

Stronghold kann unbedenklich an mit adulten Herzwürmern infiziete Tiere verabreicht werden. Jedoch wird gemäß guter Tierärztlicher Praxis empfohlen, das alle mehr als sechs Monate alten Tiere, die in Ländern leben, in denen der Überträger anzutreffen ist, vor der Behandlung mit Stronghold auf eine vorhandene Infektion mit Herzwürmern untersucht werden. Das mittel ist nicht wirksam gegen adulte D. immitis.
Behandlung des Ohrmilbenbefalls (O.cynotis)

Behandlung des befalls mit Haarlingen (Felicola subrostratus)
Behandlung des befalls mit adulten Spulwürmern (Toxocara cati)
behandlung des Befalls mit adulten intestinalen Hakenwürmern (Ancylostoma tubaeforme)


Gegenanzeichen:

Nicht anwenden, bei Tieren die jünger sind als sechs Wochen. Nicht anwenden bei Katzen, die gleichzeitig eine andere Erkrankung haben, oder die geschwächt und untergewichtig sind (in Bezug auf größe und Alter).

Nebenwirkungen:

Die Anwendung kann in vereinzelten Fällen mit einer schwachen, vorrübergehenden Alopezie an der Aplikationsstelle verbunden sein. In sehr seltenen Fällen konnte eine vorrübergehende örtliche begrenzte Reizung beobachtet werden. Alopezie und Irritationen klingen normalerweise ohne Behandlung wieder ab, jedoch kann in wenigen Fällen eine symtomatische Behandlung angezeigt sein. In seltenen Fällen kann die Anwendung des Mittels eine zeitweilige verklebung der Haare am Auftragungsort und/oder das Auftreten einer kleinen Menge einer weißen, pudrigen Substanz bewirken. Es ist wichtig die Behandlung wie empfohlen vorzunehmen, um die Menge, die das Tier ablecken kann, möglichst gering zu halten. Wurden größere Mengen des Mittels abgeleckt, kann für kurze zeit ein verstärkter Speichelfluss beobachtet werden.

Warnhinweise:

Nicht anwenden bei Tieren die jünger sind als sechs Wochen. Nicht anwenden bei katzen die gleichzeitig eine andee erkrankung habe, oder die geschwächt und untergewichtig sind (in Bezug auf größe und Alter). Dieses Arneimittel ist zum auftragen auf die Hautoberfläche bestimmt! Nicht oral oder Paenteral verabreichen. Zur Behandlung des Ohrmilbenbefalls nicht direkt in den Ohrkanal verabreichen. Nicht anwenden wenn das fell des Tires nass ist. Der direkte kontakt mit dem Tier ist zu vermeiden, bis die Stele getrocknet ist. Kinder mindestens 30 Minuten, oder bis das Fell trocken ist, vom behandeltem Tier fernhalten. Mindestens in den ersten Zwei Stunden darf das Tier nicht in oberflächengewässern baden. Nach Gebrauch hände waschen. Bei Hautkontakt das Mittel sofort mit wasser und Seife abwaschen. bei versehentlichen einbringen in die Augen sofort mit reichlich Wasser spülen und umgehend einen Arzt aufsuchen. Behandelte Tiere für mindestens 30 Minuten, oder bis das Fell trocken ist, von offenen Flammen und sonstigen Zündquellen fernhalten. Beim Umgang mit dem Arzneimittel nicht Rauchen, essen oder trinken. Leicht entzündlich!

Waretzeit: Nicht zutrefffend.
Nicht bei Tieren Anwenden die der Gewinnung von Lebensmitteln dienen.

Verschreibungspflichtig"
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.835
Gefällt mir
10
Hallo,

Frontline, Advantage, Stronghold und Co. sind Mittel mit gefährlichen Nebenwirkungen. Inzwischen gibt es Tierärzte, die führen diese Gifte (Hauptbestandteile sind Nervengifte und halorgenorganische Verbindungen = krebserregend) in ihrer Praxis nicht mehr und erklären Katzen- und Hundehaltern genau, warum sie diese Sachen ablehnen. Leider geht die Mehrheit der TÄ immer noch bedenkenlos mit dem Zeug um. Eine kranke Katze bringt ja schließlich wieder Geld in die Kasse. Ein netter Kreislauf :?...

Schaut mal bitte hier, da steht alles, was man wissen muss.
http://www.presseportal.ch/de/story.htx?nr=100462758

Für akuten Befall gibt es eine Tablette "Capstar" und zur Vorbeugung dann "Programm" - entweder als Spritze mit 6-monatiger Wirkung oder als Suspension übers Futter - dann monatlich. Beides ist vom Hersteller Novartis.

Program muss der TA leider bestellen, damit rennen ihm die Vertreter nicht die Türe ein, daher haben es viele nicht vorrätig. Also vorher beim TA anrufen und Bescheid sagen.

Program wurde als einziges Flohmittel vom Verbraucherinstitut Öko-Test mit sehr gut beurteilt, da es wirkungsvoll, aber ungiftig ist. Paßt also gut auf eure Katzen auf und laßt nicht einfach den TA machen...

Viel Erfolg!
 

Wileokla

Registriert seit
11.05.2007
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Danke. Ich steh dann um 10 bei meinem TA auf der Matte. Aber ich denke nicht, dass er da was falsches macht, da er wirklich fähig is. Erkundigt hab ich mich mehr als genug und denk ich weis jetzt worauf es ankommt.
Ich werde denn nachher, wenn ich wieder da bin Bericht erstatten, was er so vorgeschlagen hat.
Bis später denn.
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Für akuten Befall gibt es eine Tablette "Capstar" und zur Vorbeugung dann "Programm" - entweder als Spritze mit 6-monatiger Wirkung oder als Suspension übers Futter - dann monatlich. Beides ist vom Hersteller Novartis.
Ich habe sehr gute Erfahrung mit Program gemacht, mein TA ist ebenfalls begeistert davon, allerdings haben wir dann immer noch das Zecken-Problem, weswegen wir zweierlei Produkte geben müssten.

Und von den Capstar-Tabl. habe ich gehört, dass man sie ganz kleinen Kitten auch nicht geben darf ( weiß jetzt aber leider die Altersgrenze nicht mehr ).
Gibt es für z.B. 2 oder 3 Wochen alte Flohverseuchte Babys dann auch eine gute Lösung ?

Danach suche ich immer noch händeringend.......
 

Wileokla

Registriert seit
11.05.2007
Beiträge
16
Gefällt mir
0
Na Klasse. Ich war da jetzt dort und hab ihm mein Problem geschildert. Bevor ich damit anfangen konnte, dass doch Fronline irgendwie schädlich sein soll ging´s schon pfft pfft und alle waren mit dem Supp voll. :evil:
Hab mich wohl doch getäuscht. Trotzdem, operieren kann er, das hat er uns schon bewiesen.
Bin natürlich trotzdem jetzt stinkig. Er hätte mich ja mal ausreden lassen können oder nicht?
GRRRRRRRRRRRRR
 

Andrea1967

Registriert seit
05.03.2005
Beiträge
67
Gefällt mir
0
Halloechen!

@Stoepsel
Danke fuer den guten Tipp mit dem Wattepad. Werde es mal damit versuchen. Die kleinen Racker sind ja jetzt schon etwas aelter und werden mir es hoffentlich nicht uebel nehmen.
Werde mich mal ueber dieses Capstar/Programm informieren. Klingt interessant.

Hatte letztes Jahr auch richtig argen Flohbefall in unserem Gartenhaeuschen. Eine streunende Katze hat dort Junge bekommen und hat mich nicht an die Babys ran gelassen. Ich sag euch was, das ist echt schwierig diese Flohplage los zu werden. Da hilft dann nur mehr die Chemiekeule. Diese laestigen Biester attackieren sogar Menschen.

So, ich hoffe ich habe mich heute besser ausgedrueckt ;-) , liegt wohl an der Hitze hier...

Lieben Gruss

Andrea::w
 

Bambi_Lisa

Registriert seit
11.06.2013
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Giftfreies Mittel gefunden

Hallo ihre Lieben!
Ich habe mich jetzt extra für diesen Beitrag hier angemeldet, damit ich meine Entdeckung mit euch teilen kann :wink:
Ich habe 2 kleine Kätzchen zuhause, die eine mit relativ langem Fell.
Jedenfalls entdeckte ich bei dem kleinen Langhaar ein kleines braunes etwas im Fell ---> einen Floh
Die zwei Süßen hab ich noch nicht lange, und die beiden sind reine Hauskatzen.
Sprich der Floh wurde irgendwie mit eingeschleppt...
Also überall nachgefragt, was man bei so kleinen machen kann...
Ich war auch in der Zoohandlung und die haben mir den besten Tipp gegeben :)
Es gibt ein Mittel, dass sich EUKACID nennt
Kostet rund 7 euro...
Es ist ein Giftfreies Mittel gegen Flöhe, Läuse, Zecken und MIlben.
Dieses Öl ist eigentlich für Meerschweinchen, Mäuse, Ratten, Kleinnager, etc.
Das kann also nicht schlimm für kleine Katze sein, wenn es sogar für Mäuse ist :lol:
Das Mittel riecht sehr angenehm für uns...nach Zitrone/Lavendel
Nebenwirkungen gibt es laut Packungsbeilage keine :)

Achso: und wer glaubt, dass es nicht für Katzen geeignet sein soll: In der Packungsbeilage steht: 3 Tropfen bei Tieren mit einem Gewicht von 5Kg, danach aller 8Kg einen Tropfen mehr...
das kann nicht nur für Nager sein, oder habt ihr schon einen 5kg schweren Hamster gesehen? ::bg

Ich Teste das jetzt einfach mal für meine süßen, und berichte euch dann, wie es ausgegangen ist^^


Achso: gaaaaaanz wichtig!! Vergesst bitte nicht, auch die Räume, in denen sich die Tiere aufhalten richtig zu reinigen! gegebenenfalls auch Umgebungsspray gegen Flöhe holen! sonst war das alles für die Katz :wink:


So nun ists gut mit dem riesen Beitrag :D

Schönen Tag euch allen :)

Liebe Grüße

Lisa
 
Sabwe123

Sabwe123

Registriert seit
31.07.2019
Beiträge
3
Gefällt mir
1
Giftfreies Mittel gefunden

Hallo ihre Lieben!
Ich habe mich jetzt extra für diesen Beitrag hier angemeldet, damit ich meine Entdeckung mit euch teilen kann :wink:
Ich habe 2 kleine Kätzchen zuhause, die eine mit relativ langem Fell.
Jedenfalls entdeckte ich bei dem kleinen Langhaar ein kleines braunes etwas im Fell ---> einen Floh
Die zwei Süßen hab ich noch nicht lange, und die beiden sind reine Hauskatzen.
Sprich der Floh wurde irgendwie mit eingeschleppt...
Also überall nachgefragt, was man bei so kleinen machen kann...
Ich war auch in der Zoohandlung und die haben mir den besten Tipp gegeben :)
Es gibt ein Mittel, dass sich EUKACID nennt
Kostet rund 7 euro...
Es ist ein Giftfreies Mittel gegen Flöhe, Läuse, Zecken und MIlben.
Dieses Öl ist eigentlich für Meerschweinchen, Mäuse, Ratten, Kleinnager, etc.
Das kann also nicht schlimm für kleine Katze sein, wenn es sogar für Mäuse ist :lol:
Das Mittel riecht sehr angenehm für uns...nach Zitrone/Lavendel
Nebenwirkungen gibt es laut Packungsbeilage keine :)

Achso: und wer glaubt, dass es nicht für Katzen geeignet sein soll: In der Packungsbeilage steht: 3 Tropfen bei Tieren mit einem Gewicht von 5Kg, danach aller 8Kg einen Tropfen mehr...
das kann nicht nur für Nager sein, oder habt ihr schon einen 5kg schweren Hamster gesehen? ::bg

Ich Teste das jetzt einfach mal für meine süßen, und berichte euch dann, wie es ausgegangen ist^^


Achso: gaaaaaanz wichtig!! Vergesst bitte nicht, auch die Räume, in denen sich die Tiere aufhalten richtig zu reinigen! gegebenenfalls auch Umgebungsspray gegen Flöhe holen! sonst war das alles für die Katz :wink:


So nun ists gut mit dem riesen Beitrag :D

Schönen Tag euch allen :)

Liebe Grüße

Lisa
 
Thema:

Welches Flohmittel fuer kleine Katzenbabys?

Welches Flohmittel fuer kleine Katzenbabys? - Ähnliche Themen

  • wirksames flohmittel für freigänger

    wirksames flohmittel für freigänger: hallo in die runfe, mein kater ist freigänger, behandle ihn mit dem spot on frontline combo gegen flöhe und zecken. da das mittel ins blut geht...
  • Flohmittel für Menschen zum Einnehmen?

    Flohmittel für Menschen zum Einnehmen?: Hallo! Unsere Bussy, eine ein Jahr alte Thaikatze Seal Point, hatte Flohbefall, das hatte unsere brasilianische Gasttochter festgestellt und sie...
  • Flohmittel bei Epelepsie

    Flohmittel bei Epelepsie: Hallo, unsere Hündin hat ein paar Flöhe was wir schon behandeln, nun haben wir festgestellt das unser Kater Sam auch einen Floh hatte. Da er...
  • Welche Zecken/Flohmittel gebt ihr?

    Welche Zecken/Flohmittel gebt ihr?: Ihr Lieben, ich habe 2 Jahre Bravecto gegeben, sie haben es auch gut vertragen soweit. Aber ich möchte es nicht mehr geben, da es mich doch sehr...
  • Flohmittel abgeleckt

    Flohmittel abgeleckt: Hallo ich brauche Hilfe Ich hab meinem kater heute prophylaktisch flohmittel gegeben. Im Nacken zwischen die Schulterblätter, Fell gescheitelt auf...
  • Ähnliche Themen
  • wirksames flohmittel für freigänger

    wirksames flohmittel für freigänger: hallo in die runfe, mein kater ist freigänger, behandle ihn mit dem spot on frontline combo gegen flöhe und zecken. da das mittel ins blut geht...
  • Flohmittel für Menschen zum Einnehmen?

    Flohmittel für Menschen zum Einnehmen?: Hallo! Unsere Bussy, eine ein Jahr alte Thaikatze Seal Point, hatte Flohbefall, das hatte unsere brasilianische Gasttochter festgestellt und sie...
  • Flohmittel bei Epelepsie

    Flohmittel bei Epelepsie: Hallo, unsere Hündin hat ein paar Flöhe was wir schon behandeln, nun haben wir festgestellt das unser Kater Sam auch einen Floh hatte. Da er...
  • Welche Zecken/Flohmittel gebt ihr?

    Welche Zecken/Flohmittel gebt ihr?: Ihr Lieben, ich habe 2 Jahre Bravecto gegeben, sie haben es auch gut vertragen soweit. Aber ich möchte es nicht mehr geben, da es mich doch sehr...
  • Flohmittel abgeleckt

    Flohmittel abgeleckt: Hallo ich brauche Hilfe Ich hab meinem kater heute prophylaktisch flohmittel gegeben. Im Nacken zwischen die Schulterblätter, Fell gescheitelt auf...
  • Schlagworte

    ,

    flohmittel für katzenbabys

    ,

    flohmittel für kitten

    ,
    flohmittel für babykatzen
    , flohmittel katzenbabys, flohmittel bei katzenbabys, , katzenbaby flohmittel, flohmittel für kleine katzen, flohmittel kitten, flohmittel fuer kleine katzenbabys, katzenbabys flohmittel, flohmittel babykatze, flohmittel für katzenkinder, flohmittel für katzenwelpen
    Top Unten