Welche Zusätze kriegen eure CNI-Katzen?

Diskutiere Welche Zusätze kriegen eure CNI-Katzen? im CNI Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Sorry, ich muss nochmals eine Frage los werden (bin gerade dabei, mich ein bißchen neu zu orientieren, da Mickys CNI in eine neue Phase...

Kabifra

Gast
Sorry, ich muss nochmals eine Frage los werden (bin gerade dabei, mich ein bißchen neu zu orientieren, da Mickys CNI in eine neue Phase fortgeschritten ist).

Welche Zusätze kriegen eure CNIchen außer Medikamenten und homöopathischen Mitteln? Also z.B. Vitamintabletten, Hefeflocken, Butter, Rinderfettpulver,
Ulmenrinde usw.

Mich würde brennend interessieren, nicht nur was ihr gebt, sondern auch wieviel, also die jeweilige Dosierung/Menge, und wie oft.

Ich fange mal an, was Micky bekommt:

Butter 1x pro Woche eine Msp. voll
Rinderfettpulver 1-2 x pro Woche 1 Msp. voll
Ulmenrinde (SEB) täglich ca. 400 mg abends als Pulver in etwas Nafu eingerührt
Catfortan Vit.Tabletten 2x pro Woche 1 Tablette
Taurin täglich ca. 250 - 300 mg in Nafu aufgelöst
Nachtkerzenöl/Lachsöl 1x pro Woche 3 Tropfen (abwechselnd)
Hefeflocken "Torula" alle 2 Tage 1/2 Teelöffel
Biotin zur Zeit alle 2 Tage 1/2 Tablette
Traumeel täglich 1/2 Tablette
1-2 x pro Woche 1 Essl. Bio-Naturjoghurt

Er frisst erfreulicherweise alles im Nafu brav und anstandslos mit.

Bin sehr gespannt auf eure Angaben, was ihr euren CNI-Sorgenfellchen gebt. Danke schon mal für die Infos!

LG

Katharina
 
Zuletzt bearbeitet:
19.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welche Zusätze kriegen eure CNI-Katzen? . Dort wird jeder fündig!

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
Lucy bekommt:

Butter - täglich, mehr wie eine Messerspitze, eher so ein Viertel Teelöffel. Manchmal auch zweimal täglich.

Rinderfettpulver - fast jeden Tag einen knappen halben Teelöffel, nur wenn's Miamor-Beutel gibt, lasse ich es weg

Taurin - täglich ca. 250 - 400 mg

Bierhefetabletten - 2 x die Woche 2 Stück

Catfortan - 2 x die Woche eine

Eigelb - alle 1 - 2 Wochen ein halbes, hartgekocht und zerbröselt


Lucy futtert hauptsächlich Porta 21, deswegen bin ich mit der Butter großzügig. Bei ihren anderen Futtersorten denke ich nicht, daß es Alleinfutter sind (Schesir, Miamor Feine Filets, Sheba Meeresfrüchte), deswegen das Catfortan. Sie futtert auch noch Miamorbeutel, doch in denen akzeptiert sie das Rinderfettpulver nicht so gut, und da sie die Beutel eh nur mit langen Zähnen futtert, will ich den Bogen nicht überspannen und gebe ihr lieber einen Klecks Meeresfrüchte drauf.. ;-)

Zur Belohnung bekommt sie ab und zu noch ein paar Bröckchen Felidae Platinum Trockenfutter - manchmal auch, um mit deren Hilfe die letzten Miamorbröckchen ins Plüschbäuchlein zu zaubern.

Rina
 
Zuletzt bearbeitet:
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Hier gibt es nur Taurin und Rinderfettpulver.

Alle sieben fressen ja zusammen.

Ich mache an jede 400 g Dose Porta einen Teelöffel Rinderfettpulver, an die anderen Futtersorten einen halben Teelöffel. (Für Tom ist das eigentlich nicht so gut, weil er ja Übergewicht hat, aber zu- oder abgenommen hat hier noch keiner, seit ich das Rinderfettpulver gebe).

Taurin eine Messerspitze an jede Dose.

Hefeflocken streue ich hin und wieder mal übers Futter.

Mika bekommt regelmäßig ein paar Tropfen Sahne, die anderen auch, wenn sie schreiend angerast kommen.

Ein paar Teelöffel Frischkäse (70 % Fett!) stelle ich auch manchmal morgens hin, ich habe aber keine Ahnung, wer das frißt, ich glaube, es sind Marnie und Mette, Mika jedenfalls nicht.
 

**Nana**

Registriert seit
05.09.2006
Beiträge
564
Gefällt mir
0
Hm, Dodger kriegt eigentlich auch nicht soviel.
Aber seine Werte sind ja auch wieder im grünen Bereich:
SUC, einmal wöchentlich
Taurin nicht extra, er frisst Grau, da ist sowieso schon welches drin
und Lachsöl, jeden Abend ein kleines "Schüsschen", auch weil er so Fellprobleme hatte, also Haaren und Schuppen...
Ansonsten gibt`s nichts anderes, ich muß ja auch, im Gegensatz zu den meisten CNIchen, darauf achten, daß er Gewicht abbaut und nicht hält, oder ansetzt, damit wir im Dezember die Zahnbehandlung machen können.
Er hat vorher so um de 9kg gewogen, inzwischen sind wir bei knapp 8kg, mal sehen, was der TA sagt. Ist halt nicht ganz ungefährlich, auch wegen der Dosierung der Narkose...
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Ansonsten gibt`s nichts anderes, ich muß ja auch, im Gegensatz zu den meisten CNIchen, darauf achten, daß er Gewicht abbaut und nicht hält, oder ansetzt, damit wir im Dezember die Zahnbehandlung machen können.
Er hat vorher so um de 9kg gewogen, inzwischen sind wir bei knapp 8kg, mal sehen, was der TA sagt. Ist halt nicht ganz ungefährlich, auch wegen der Dosierung der Narkose...
Einmal O.T.

Nana, Tom war letztes Jahr, als er die Zähne alle entfernt bekam, auch schon ein kleines Dickerchen, knapp 8 kg. Er hat das ganz prima weggesteckt. Mach Dir nicht zu viel Sorgen.

Tom hatte die schwerste OP von allen vier Katzen. Er hatte ja auch Wucherungen im Rachen, die entfernt werden mußten. Solange das Herz gesund ist, brauchst Du eigentlich keine Angst zu haben.

Das schafft Ihr schon! Knuddler an Dodger!
 

Kabifra

Gast
Ich finde eure Angaben sehr interessant. :wink:

Anscheinend bin ich bisher die Einzige, die täglich Ulmenrinde (SEB) gibt. Haben eure CNIchen kein Problem mit Aufstoßen und/oder Erbrechen und Magenübersäuerung oder mit Verstopfung? Micky erbricht zwar nur selten und wenn, dann fast immer nur Haare oder wenn er zu hastig gefressen hat, aber er hatte stark mit Verstopfung zu kämpfen. Seit er SEB kriegt, ist das vorbei.

Haben eure Katzen keine solchen Probleme?

LG

Katharina
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.969
Gefällt mir
192
Ich finde eure Angaben sehr interessant. :wink:

Anscheinend bin ich bisher die Einzige, die täglich Ulmenrinde (SEB) gibt. Haben eure CNIchen kein Problem mit Aufstoßen und/oder Erbrechen und Magenübersäuerung oder mit Verstopfung? Micky erbricht zwar nur selten und wenn, dann fast immer nur Haare oder wenn er zu hastig gefressen hat, aber er hatte stark mit Verstopfung zu kämpfen. Seit er SEB kriegt, ist das vorbei.

Haben eure Katzen keine solchen Probleme?

LG

Katharina
Erbrochen hat Mika noch nie in seinem Leben, magenmäßig scheint er bisher keine Probleme zu haben.

Er hat auch eine Neigung zu hartem Stuhl, deswegen kriegt er Sahne.
 

cycilia

Registriert seit
15.07.2006
Beiträge
292
Gefällt mir
0
Seb

Hi,

ich hab Nicky SEB gegeben, als er letztes Jahr so schwer krank war. Da waren seine Nierenwerte auch nicht so wie sonst. Das Erbrechen hatte aber andere Ursachen. Und SEB hat da leider nicht ausgereicht - es musste MCP sein - über Wochen...... SEB habe ich 3 Monate gegeben. Jetzt gebe ich übergaupt gar nichts zusätzlich, außer Malzpaste, damit er seine Haare los wird. Seine Nierenwerte sind auch wieder für ihn "normal" (=leicht erhöht, aber exakt so, wie vor 5 Jahren). Zu viel würde ich auch nicht geben.

LG,
anja
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Anscheinend bin ich bisher die Einzige, die täglich Ulmenrinde (SEB) gibt. Haben eure CNIchen kein Problem mit Aufstoßen und/oder Erbrechen und Magenübersäuerung oder mit Verstopfung?
Nope. Ich gebe Merlin auch zu jeder Mahlzeit SEB, seither hat das Erbrechen deutlich nachgelassen. Allerdings hat er kein CNI .. jedenfalls nicht, was die Blutwerte angeht. Ich hab ihn immer meinen Bulämiekater genannt ..

Jona hat bisher Gott sei Dank diesbezüglich keine Problem *auf Holz klopf*. Er bekommt aber Renes V.

Ich werde es bei Merlin nun mit Rinderfettpulver proiberen, es kann nichts schaden, wenn er ein bißchen zulegt. Ob und wie er es vertragen wird, wird sich zeigen.
 

**Nana**

Registriert seit
05.09.2006
Beiträge
564
Gefällt mir
0
Dodger bricht vielleicht alle 3-4 Monate mal, ich denke es ist normal, solange es nicht öfter ist, meist sind´s entweder Haare, oder weil er sein Futter so geschlungen hat...
@ Petra: Ich mache mir eigentlich auch nicht so viele Sorgen, ich vertraue unserem Dr. K. da vollkommen, nur mein Freund sagt, er hat totale Angst, daß die OP seinen Zustand vverschlechtern könnte und er einen Schaden zurückbehält wegen der Betäubung. Ich habe gesagt, er soll auf jeden Fall das nächste Mal mitkommen und mit Dr.K. über seine Befürchtungen sprechen.
Knuddler sind ausgerichtet, auch an Deine Mietzen ein dicken Knuddler ::w
 
Thema:

Welche Zusätze kriegen eure CNI-Katzen?

Welche Zusätze kriegen eure CNI-Katzen? - Ähnliche Themen

  • Welches Futter kriegen eure CNI-Katzen?

    Welches Futter kriegen eure CNI-Katzen?: Und jetzt die zweite Frage: Welches Trofu/Nafu kriegen eure CNI-Katzen, wie oft und in welcher Menge? Ich frage nicht, um einfach nur irgendwas...
  • Ähnliche Themen
  • Welches Futter kriegen eure CNI-Katzen?

    Welches Futter kriegen eure CNI-Katzen?: Und jetzt die zweite Frage: Welches Trofu/Nafu kriegen eure CNI-Katzen, wie oft und in welcher Menge? Ich frage nicht, um einfach nur irgendwas...
  • Schlagworte

    peritol katze

    ,

    ,

    rinderfettpulver katze erfahrungen

    ,
    rinderfettpulver katze niereninsuffizienz
    Top Unten