Welche Globulis bei "breiigem Kot" ??

Diskutiere Welche Globulis bei "breiigem Kot" ?? im Krankheiten-Innere Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Ihr Lieben ! Unsere kleine Clooney-Mini-Maus (knapp 13 Wochen) hat nicht direkt Durchfall, aber auch keinen festen Kot. Eher so breiig und...

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Lieben !

Unsere kleine Clooney-Mini-Maus (knapp 13 Wochen) hat nicht direkt Durchfall, aber auch keinen festen Kot. Eher so breiig und stinkt
total. :roll: Ich nehme mal an, daß dies vom Futter her kommt, da die kleine Maus wohl sehr sensibel ist in Bezug auf Essen. :?

Unsere erste Züchterin hatte uns in solchen Fällen die "Nux vomica" empfohlen, aber freya meinte ja in einem anderen Thread, daß die eigentlich nicht wirklich für Durchfall geeignet seien.

Also was kann ich ihr geben ????

Danke schon mal im voraus !

Viele Grüße
Biggi
 
17.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Welche Globulis bei "breiigem Kot" ?? . Dort wird jeder fündig!

Aina

Gast
Aehm, das ist zwar nicht die Antwort auf deine Frage, weil du nach einem Medikament suchts. Aber vielleicht mischst du einfach mal ein paar Haferflocken unters Futter. So bleibt der Verdauungsbrei laenger im Darm, weil er sich langsamer bewegt und es kann ihm mehr Wasser entzogen werden.
Vielleicht ist auch den Futter zu Ballaststoffarm fuer die Katze und ein Futterwechsel beseitigt das Problem.
Gruss Aina
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Habe da mal was gefunden.
Magnesium phosphoricum ist ein ausgezeichnetes Arzneimittel für hartnäckigen Durchfall bei Jungkatzen. Der Kot ist hell, teilweise unverdaut und säuerlich riechend. Die Tiere haben einen deutlichen Blähbauch. (Kotuntersuchung auf Würmer notwendig) Man gibt 2 mal täglich 1 Dosis in D8

Calcium carbonicum Hahnemannii ist ein Mittel für Katzenwelpen und Jungkatzen die zu säuerlich riechenden Durchfall neigen und keine Milch vertragen. Sie sind eher ruhig und tapsig und bei sehr gutem Appetit. Man gibt 1 mal täglich eine halbe Dosis D12 (1 Dosis gleich 5 Globuli)

Erbricht klein Clooney auch???

Arsenicum Album ist ein gutes Arzneimittel bei Erbrechen und faulig riechenden Durchfall. Die Erkrankung entsteht meist durch Aufnahme von verdorbenen Futter und geht mit großer Schwäche einher. Die Tiere haben viel Durst, trinken aber immer nur kleine Mengen. Arsenicum album reguliert nicht nur den Darm, sondern ist auch ein sehr gutes Leber und Nierenmittel, das auf diesem Weg zusätzlich die Entgiftung des Organismus fördert. Man kann es daher auch zur Nachbehandlung nach Vergiftungen mit entsprechenden Symptomen einsetzen.
Man gibt 2 mal täglich 1 Dosis

Stammt aus dem Buch: Der homöopatische Katzendoktor :wink:
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Liebe Sylvi !

Vielen lieben Dank das Du Dir so eine Mühe gemacht hast !!!!!!

Also, Clooney erbricht nicht. Sie ist auch nicht ruhig, sondern das krasse Gegenteil. Sie tobt und wetzt durch die Wohnung - einfach unglaublich. Und hat auch ihrem Alter entsprechend einen massiven Spieldrang. Es sei denn natürlich sie hat ihre Schlafphase. Aber ansonsten ist sie eine kleine super-quirlige Maus !!!

Der Kot ist auch nicht hell. Die Farbe ist völlig normal und verdaut ist auch alles. Eben nur breiig.

Also paßt ja eigentlich keines von den aufgeführten Globulis, oder ?
(ich kenne mich mit Homöpathie absolut nicht aus, und weiß wirklich nicht ob ich einfach mal eins "testen soll" ??? Und wenn ja, dann welches ? )

Was hast Du denn da für ein Buch ?? Ist das gut und zu empfehlen ????

Nochmal vielen lieben Dank !

Liebe Grüße
Biggi
 

Anonymous

Gast
Hallo Biggi

Schau doch mal auf den zwei folgenden Seiten, da sind mehrere Mittel aufgeführt und beschrieben, vielleicht passt ja etwas:

www.cattery-spacetiger.de/heilmittel.php

www.maine-coon.at/HOM%D60P2.htm

Wie wäre es mit Sulfur-Globulis oder Schwefelblüte-Pulver aus der Apotheke? Eine Bekannte von mir hat das ihrer Katze, die aus dem Tierheim kam, gegeben, diese hatte breiigen Kot, stumpfes Fell und war recht dünn (obwohl sie laut TA gesund war). Das Pulver (eine MS unters Futter) hat recht gut geholfen, die Katze hat sich sehr gut gemacht, hat tolles Fell bekommen und wurde richtig proper (Kot hat sich auch normalisiert). Ich glaub, das kann man bedenkenlos geben, weil es eher ein Stärkungs- bzw. Aufbaumittel ist. Frag doch mal Freya, sie ist doch Heilpraktikerin.
 

raggycat

Registriert seit
07.09.2002
Beiträge
956
Gefällt mir
0
Hi Biggi,
ja das Buch ist ansonsten schon recht leicht zu lesen und man kann die Symptome gut erkennen. Ist aus dem Kosmos Verlag von Dr.med.vet.Barbara Rakow

Besuche dochmal die Seite http://www.ingrid-2000.dedort aufs Kätzchen drücken, dann auf Katzenkrankheiten und Homöopathie dann Katzenkrankheiten und Rezepturen und dann auf das was du suchst...hier ein Auszug.
--------------------------------------------------------------------------------------
Darmkatarrh (Enteritis) und Durchfall (Diarrhö)

Außer der Katzenpost (Panleukopenie), die im Kapitel »Infektionserkrankungen« erwähnt wird, gibt es noch eine unspezifische Enteritis, an der junge Kätzchen erkranken. Der Kot ist locker, von heller Farbe und riecht faulig.

Behandlung

Junge Tiere mit diesen Symptomen sollten sich nach Einnahme folgender Mittel besser fühlen:

Gärtnerscher Bazillus (Bach)
Diese intestinale Nosode gilt als ein provisorisches Mittel gegen Darmkatarrh bei jungen Tieren, das die Wirkung anderer Mittel lediglich unterstützt.
Dosis: D30, 1mal täglich 5 Tage lang.

Colibacillinum
Kann mit der Gärtnerschen-Bazillus-Nosode kombiniert und in gleicher Weise (Dosierung) verabreicht werden. Am besten läßt man in der Apotheke eine eigene Nosode aus dem Kot erkrankter Kätzchen herstellen.

Barium carbonicum
Eignet sich als unterstützendes Mittel (Adjuvans) für sehr junge Tiere, insbesondere, wenn die Katze auf andere Therapien nur langsam anspricht.
Dosis: D6, 3mal täglich 7 Tage.

China (syn. Cinchona succiruba)
Gibt man meist bei starkem Verlust von Körperflüssigkeit. China läßt sich ebenfalls gut mit anderen HeilmittelII kombinieren.
Dosis: D6, 4-5mal täglich 2 Tage lang.

Veratrum album
Bei starker Verschlechterung der Krankheit, eventuell sogar bei Kollaps, sollte man zu diesem homöopathischen Mittel greifen. Der (flüssige) Kot erinnert an Reiswasser.
Dosis: D30, 3mal täglich 5 Tage lang.

Podophyllum
Gibt man bei langwierigen Fällen, die auf andere Arzneien nicht angesprochen haben. Podophyllum wirkt besonders bei jungen Tieren, deren Zustand sich morgens verschlechtert.
Dosis: M1, 1mal täglich 6 Tage lang.

Kann die Seite sehr empfehlen
 

freya

Gast
Hallo Ihr Süßen, :P

tut mir leid, hab diesen Thread jetzt erst gesehen!
leider tobt bei uns im Moment der Bär! 8O
Weihnachtsgeschäft! :?
Allen Kunden meines Mannes fällt plötzlich ein, daß Weihnachten vor der Tür steht! Und das kam für sie scheinbar ganz unerwartet!!! :evil:
Alle wollen noch ganz schnell einen PC o.ä. vor Weihnachten - versteht sich!

Also - @Wolke Bist Du sicher, daß das Schwefelblütenpulver war? Ich nehme (wohlbemerkt für Menschen) Lycopodium-Pulver gegen Durchfall. Das ist auch gelb. Ich weiß allerdings nicht, ob man das in so kleinen Mengen in der Apotheke bekommt? Meine Apotheke füllt es mir immer in kleine Döschen um, weil es nur in großen Mengen zu bekommen ist.

Sulfur ist ein ziemlich großes Mittel. D.h. es hilft bei einem großen Spektrum an Symptomen. Es ist unter anderem auch für Durchfall, Unterernährung, Rachitis und Ekzeme... wahrscheinlich hat man auch deshalb dieses Mittel gewählt. Deshalb ist das Fell auch schön glänzend geworden :D

@Biggi Da der Stuhl ziemlich stinkt, kann Sulfur helfen. Aber vielleicht solltest Du auch Paidoflor geben. ich denke, daß die Darmflora dann auch nicht mehr in Ordnung ist. Lycopodium könnte ich Dir vielleicht zuschicken, weil ich wie gesagt nicht weiß, ob Du es bekommst. (Außer im drei Kilo Pack :D )

So - muß jetzt Schluß machen. Keine Zeit mehr :(
Biggi - kannst mir ja Deine Adresse per PN schicken, dann kriegst Du ein Weihnachtspaket :D
 

Anonymous

Gast
Hallo Freya,

ja das war Schwefelblüte, ich hatte es mir dann nämlich selbst von der Apotheke geholt, für meine eigene Miez Miez. Das ist aber Jahre her, ich weiß nur noch, das es ein gelbes Pulver war, ich glaube 10g in einer Tüte und davon eine Messerspitze unters Futter. Ich hatte es mir nur gemerkt, falls mit meinen Katzen mal was sein sollte. Die Bekannte, die mir das sagte, hatte diesen Tipp von ihrem Vater, der Tierheilpraktiker war.
Ist Schwefelblüte denn nicht in Ordnung?
 

freya

Gast
Doch, doch!!!

Das ist doch Sulfur!
:wink:
Wie gesagt, nehme ich immer Lycopodium (Bärlappsamen) in Urtinktur sozusagen. (so nennt man die Mittel, wenn sie nicht homöopatisch aufbereitet sind, also pur)

Das man Sulfur auch pur geben kann, wußte ich garnicht! :oops: :oops: :oops:
Da kann man doch mal sehen, daß ich hier sogar noch etwas lernen kann!!!! :D

@ Biggi kannst ja erst einmal in die Apotheke gehen und Sulfur-Pulver besorgen. Wenn das nicht hilft, schicke ich Dir Lycopodium, wenn Du willst.
 

freya

Gast
Hallo Wolke,

das freut mich aber! :D
Ich habe hier auch schon viel gelernt!

:P Frohe Weihnachten Euch allen!!! :P
 

lütten

Gast
hallo biggi,
was fütterst du denn der kleinen maus? und was hat sie bei der züchterin bekommen?
nachdem ich meinen kleinen sammy aus der pflegestation geholt habe und er mir in der ersten nacht ein "schönes, festes würstchen" auf mein sofa gelegt hat, hatte er auch wochenlang so breiigen kot. die pfelgetante hatte den katzen dort immer reis oder haferflocken unter das normale supermarktdosenfutter gemischt - das habe ich dann auch getan und es hat leider nicht geholfen. dann habe ich immer ein wenig naturyoghurt dazugetan wegen darmflora aufbauen und so, aber es hat sich auch nichts verändert. da ich den kleinen von anfang an auf premiumfutter umstellen wollte und weiss, dass die umstellung auch leicht durchfall verursachen kann, habe ich das gaaanz langsam angehen lassen. ich glaube, ich habe ihn über zwei monate umgestellt. dann habe ich mir gedacht: entweder er verträgt das premiumfutter nach zwei wochen umstellung oder er verträgt es nicht! ich habe alle anderen zusätze weggelassen und ihm iams kitten nafu gegeben. nach kurzer zeit hat sich sein kot wieder gefestigt und nun läuft alles normal. das hat mir wieder mal gezeigt, dass man auch zuviel "herumdoktern" kann. vielleicht versuchst du es auch erstmal nur über das futter. wenn das nach einiger zeit keinen erfolg bringt könnte man ja etwas anderes ausprobieren!
viel glück!
claudia mit sammy & flummi
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo Ihr Lieben !

@freya: vielen Dank für Deinen Vorschlag ! Ich werde nun mal was anderes mit dem Essen versuchen und mich dann ggf. für zukünftige Fälle bei Dir melden !!!

Also ich glaube mittlerweile daß es tatsächlich nur am Futter liegt. Die kleinen bekommen RC TroFu Kitten (das haben sie auch bei der Züchterin bekommen) und Whiskas Kitten NaFu (das gabs nicht bei der Züchterin - sie verfütterte aber auch irgend ein Supermarkt-NaFu jedoch KEIN KITTEN NaFu).

Clooney versucht allerdings immer Billys Essen zu fressen. d.h. sie futtert den ganzen Tag alles durcheinander: ihr o.g. Kitten Futter und Billys Kattovit Low Protein TroFu und Billys Sheba. (ich glaub das kann kein kleines Baby vertragen). Und zu allem Überfluß bekommt Billy dann kaum was ab (er ist nämlich ja ein Häppchen-Fresser über den Tag verteilt - und jetzt hat er schon 200g abgenommen :twisted: )

Ferner habe ich den beiden kleinen von Gimpet die Baby-Tabs bis gestern gegeben. Vielleicht lag es ja auch daran. Da ist nämlich diese Kolo-Dingsda-Milch mit drin. Ich lasse die Tabs jetzt weg.

Und ich setze das RC TroFu ab - da gehen die sowieso kaum dran - nur ausgerechnet Billy der das absolut nicht fressen darf. Bin am überlegen ob ich generell kein Kitten Futter geben soll. Dann können hier wenigstens alle das selbe futtern und Billy würde wahrscheinlich auch nicht weiter abnehmen weil er dann nicht mehr zu kurz kommt.

Was meint Ihr dazu ? MÜSSEN die kleinen Kitten-Futter haben ?

Ich muß das morgen mal in der TK abklären.

Aber nochmal vielen lieben Dank !
Ich meld mich wieder !!

Viele Grüße
Biggi
 

freya

Gast
Hallo Biggi,

was hat die TÄ denn gesagt?

Ob Kittenfutter ein Muß ist, weiß ich nicht. Lisa ist ja auch erst 6 Monate alt, und frisst jetzt kein Kittenfutter mehr. Sie ist letzte Woche in Hungerstreik getreten. 8O

Dann habe ich ihr in meiner Verzweiflung, (weil man mir sagte: bis 1 Jahr Kittenfutter!!!) IAMS Seefisch gegeben, (hatte ich für sie als Weihnachtsmahl gekauft) und siehe da, sie hat den Teller sogar ausgeleckt! :D

Wahrscheinlich sollte man das mit dem Futter nicht ganz so eng sehen. Am besten gibt man was ihnen bekommt und schmeckt. Lisa gebe ich jetzt auf jeden Fall Adult IAMS NaFu. :D
 

Struppi

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
2.122
Gefällt mir
0
Hallo!

Nur nochmals zum Kitten-Trofu. Meiner frisst seit dem Anfang Adult-Futter. Zwischendurch schmuggle ich ihm sein Iams Kitten noch rein, damit es leer wird, aber eigentlich frisst er seit dem Anfang nur Adult. Im übrigen ist er jetzt - so muss ich mal rechnen gehen, die Wochen kommen durcheinander - morgen 5 Monate alt.

LG Alex
 

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Halli Hallo !

@freya: wir haben es am Freitag nicht in die TK geschafft, da Mathias nachmittags Weihnachtsfeier hatte und wir das total vergessen hatten. Jetzt fahren wir eben morgen definitiv. Ihr geht es ja ansonsten super gut. Ach noch was: wenn ich dieses Sulfur-Pulver kaufe, kann ich das dann auch in Wasser auflösen und Clooney ins Mäulchen spritzen ?? Wenn ja, wieviel muß ich ihr denn überhaupt davon geben ?

Ich wollte gestern dann auch Rinderleber für die kleine kaufen - aber ich war wohl zu spät und sie hatten nichts mehr da !!! 8O

Habe aber auch mal mit der Züchterin gesprochen, und sie meinte das Clooney ja immer eine Mäkel-Lise in Bezug auf das Essen war und hin und wieder je nach dem was sie futterte Durchfall oder matschigen Kot hatte. Ihre TÄ hatte keine Krankheit festgestellt. Vielleicht hat sie auch noch den Stress von dem Einzug noch nicht ganz verarbeitet. Die kleine scheint ein Sensibelchen zu sein. :wink:

Na ja, wir nehmen sie morgen trotzdem mit in die TK und ich halte Euch auf dem laufenden.

Viele Grüße
Biggi
 
Thema:

Welche Globulis bei "breiigem Kot" ??

Schlagworte

globuli für katzen bei durchfall

,

globulis gegen durchfall bei katzen

,

globuli gegen durchfall bei katzen

,
globuli durchfall katze
, sulfur für katzen bei durchfall, babykatze gefunden, sauer riechender kot bei katzen, medikament bei hellen breiigen durchfall bei katzen, globuli für katzen mit durchfall, nux vomica d6 katze, sulfur katze durchfall, schwefelblütenpulver katze, globoli bei katue mit durchfall, globuli katzen durchfall, katzen durchfall globuli
Top Unten