Weitergabe von Medikamenten usw. nicht gestattet - Gruß vom Moderatorenteam

Diskutiere Weitergabe von Medikamenten usw. nicht gestattet - Gruß vom Moderatorenteam im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; firstHallo /Angebot entfernt vom Moderatorenteam - siehe PN und auch unten stehenden Hinweis/ Lg Traudi
Traudi

Traudi

Registriert seit
17.09.2018
Beiträge
49
Gefällt mir
23
Hallo
/Angebot entfernt vom Moderatorenteam - siehe PN und auch unten stehenden Hinweis/
Lg
Traudi
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
02.07.2020
#1

Anzeige

Gast

Eldarion

Eldarion

Moderator
Registriert seit
28.06.2005
Beiträge
24.582
Gefällt mir
342
Hallo zusammen,

dieses Angebot (es sollte ein Mittel weitergegeben werden, das nur über Apotheken erhältlich ist) wurde nun schon zum zweiten Mal hier eingestellt, obwohl es gegen die Regeln im Bereich Flohmarkt verstößt, die selbstverständlich für das gesamte Forum gelten, wenn es um Medikamente usw. geht, die ausschließlich über die Apotheken bezogen werden können. Hier für alle die entsprechende Stelle aus den Flohmarktregeln:


Was gehört nicht in den Flohmarkt?
.........

Bitte verzichtet ebenfalls auf das Anbieten und die Weitergabe von rezeptpflichtigen und nicht rezeptpflichtigen Medikamenten, homöopathischen Mitteln, Bachblüten sowie diätische Ergänzungsfuttermittel (wie z.B. Renalzin oder Ipaktine). Mir ist bewusst das solche gutgemeinten Angebote meistens nach der Heilung oder dem Tode einer Katze angeboten werden. Da aber meines Wissens die Rechtslage bei der Weitergabe von Medikamenten einige Probleme bereiten kann, sollte darauf generell verzichtet werden..


Bitte haltet Euch an diese Regeln, es wäre doch schade, wenn wir durch solche regelwidrigen Aktionen einzelner Mitglieder strengere Maßnahmen ergreifen müssten. Weitere Angebote dieser Art werden wir ohne weitere Rückmeldung unsererseits entfernen. Es ist müßig, über bestimmte Begriffe wie "Verkauf, Abgabe, Weitergabe" zu diskutieren, das tendiert unserer Meinung nach schon in Richtung Erbsenzählerei.

Das Moderatorenteam
 
MissAlice

MissAlice

Registriert seit
12.11.2019
Beiträge
952
Gefällt mir
1.285
Hm okay, damit bin sicher auch ich gemeint wegen der Zylkene Kapseln? Habe mir die Regeln nicht durchgelesen, muss ich gestehen. Aber danke für den Hinweis.
 
Eldarion

Eldarion

Moderator
Registriert seit
28.06.2005
Beiträge
24.582
Gefällt mir
342
Hm okay, damit bin sicher auch ich gemeint wegen der Zylkene Kapseln? Habe mir die Regeln nicht durchgelesen, muss ich gestehen. Aber danke für den Hinweis.
Nein, Zylkene ist ein Nahrungsergänzungsmittel und nicht ausschließlich über Apotheken zu beziehen. Das ist etwas anderes, das angebotene Mittel von Traudi gibt es nur in Apotheken und wenn Ihr danach googelt, werdet Ihr viele Hinweise finden, dass es illegal ist, Artikel, die nur Apotheken abgeben dürfen, privat anzubieten.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
4.863
Gefällt mir
4.058
Das grundlegende Bedürfnis nach Rechtssicherheit steht außer Frage.
Jeder, der die Regel aus ich glaube 2010 liest, ist aber ein wenig verwirrt, weil da rezeptpflichtige Medis mit Bachblüten und Ipakitine (und dann wohl auch andere diätetische Ergänzungsmittel ... welche sind gemeint?) auf eine Stufe gestellt werden. Und das Ganze als Bitte geäußert wird, auf ein Angebot zu verzichten und nicht als Verbot. Ich selber gebe auch hin und wieder Produkte weiter wie bspw. Ulmenrinde oder Macrogol.

Was haltet ihr davon: wenn es die Apothekenpflicht ist, die als Kriterium für ein Angebotsverbot gelten soll, dann könnte dieser Begriff verknüpft mit dem Stichwort "nicht gestattet" doch einfach in der Regel genannt werden und jeder Anbieter kann dann selber recherchieren. Bachblüten und Ipakitine wären dann allerdings nicht vom Verbot betroffen und frei. Denn Bachblüten hab ich selber schon im Futterhaus gekauft und Ipakitine wird bspw. auch über Amazon vertrieben
Vetoquinol Ipakitine Pulver 300g Dose - Ergänzungsfuttermittel für Katzen und Hunde zur Unterstützung der Nieren: Amazon.de: Haustier

Der Text könnte dann in etwa so lauten:

Ebenfalls sind Angebot und Weitergabe von apothekenpflichtigen Produkten nicht gestattet. Uns ist bewusst, dass solche gutgemeinten Angebote meistens nach der Heilung oder dem Tode einer Katze angeboten werden. Da aber unseres Wissens die Rechtslage bei der Weitergabe von Medikamenten einige Probleme bereiten kann, muss darauf generell verzichtet werden.
 
Thema:

Weitergabe von Medikamenten usw. nicht gestattet - Gruß vom Moderatorenteam

Weitergabe von Medikamenten usw. nicht gestattet - Gruß vom Moderatorenteam - Ähnliche Themen

  • Durchfall nach Medikamentengabe (FLUTD, Megacolon, Darmspülung, Katheter)

    Durchfall nach Medikamentengabe (FLUTD, Megacolon, Darmspülung, Katheter): Ich hoffe, jemand kann mir hier helfen. nachdem mein Gandalf in einer Tierklinik aufgrund einer Harnwegsverstopfung (riesige Blase) noch ein...
  • Verfressene Katze frisst nicht trotz Medikamenten - Hilfe?

    Verfressene Katze frisst nicht trotz Medikamenten - Hilfe?: Hallo Zusammen, nach langer Zeit muss ich mir leider mal wieder große Sorgen um unsere Katze Nelly (5J) machen). Es fing vorgestern nachmittag...
  • Erbrechen nach Medikamenten

    Erbrechen nach Medikamenten: Hallo, unsere Katze hustet seit ungefähr zwei Wochen. Sie bekam antibiotika und Rimadyl gegen die Schmerzen. Das Husten hat sich inzwischen stark...
  • Medikamente weglassen nach Besserung der Symptome?

    Medikamente weglassen nach Besserung der Symptome?: Nach 3 Nächten und 2 Tagen schlimmen Erbrechens, Schluckbeschwerden, Verdacht auf Fremdkörper in Speiseröhre oder Magen, war ich gestern mit...
  • Benötige Rat, Medikamente

    Benötige Rat, Medikamente: Seit Mittwoch hat Minou ziemlich weichen Stuhl, sehr breiig. Donnerstag bin ich mit ihr zur Ta, leichter Blähbauch, kein Fieber. Sie hat eine...
  • Ähnliche Themen
  • Durchfall nach Medikamentengabe (FLUTD, Megacolon, Darmspülung, Katheter)

    Durchfall nach Medikamentengabe (FLUTD, Megacolon, Darmspülung, Katheter): Ich hoffe, jemand kann mir hier helfen. nachdem mein Gandalf in einer Tierklinik aufgrund einer Harnwegsverstopfung (riesige Blase) noch ein...
  • Verfressene Katze frisst nicht trotz Medikamenten - Hilfe?

    Verfressene Katze frisst nicht trotz Medikamenten - Hilfe?: Hallo Zusammen, nach langer Zeit muss ich mir leider mal wieder große Sorgen um unsere Katze Nelly (5J) machen). Es fing vorgestern nachmittag...
  • Erbrechen nach Medikamenten

    Erbrechen nach Medikamenten: Hallo, unsere Katze hustet seit ungefähr zwei Wochen. Sie bekam antibiotika und Rimadyl gegen die Schmerzen. Das Husten hat sich inzwischen stark...
  • Medikamente weglassen nach Besserung der Symptome?

    Medikamente weglassen nach Besserung der Symptome?: Nach 3 Nächten und 2 Tagen schlimmen Erbrechens, Schluckbeschwerden, Verdacht auf Fremdkörper in Speiseröhre oder Magen, war ich gestern mit...
  • Benötige Rat, Medikamente

    Benötige Rat, Medikamente: Seit Mittwoch hat Minou ziemlich weichen Stuhl, sehr breiig. Donnerstag bin ich mit ihr zur Ta, leichter Blähbauch, kein Fieber. Sie hat eine...
  • Top Unten