Was versteht man unter dem Begriff „Rohasche“ ?

Diskutiere Was versteht man unter dem Begriff „Rohasche“ ? im Ernährung Top-Themen Forum im Bereich Katzenernährung; Was versteht man unter dem Begriff „Rohasche“ ? „Rohasche“ ist der gesetzlich vorgeschriebene Begriff, der im Wesentlichen die im Futter...

Katzenfan

Registriert seit
16.03.2002
Beiträge
27.923
Gefällt mir
5
Was versteht man unter dem Begriff „Rohasche“ ?

„Rohasche“ ist der gesetzlich vorgeschriebene Begriff, der im Wesentlichen die im Futter vorhandenen Mineralien erfasst. Vereinfacht kann man sagen: Rohasche = Mineralstoffe.

Mineralstoffe werden ernährungsphysiologisch unterteilt in Mengenelemente wie Calcium, Phosphor, Magnesium, Natrium, Kalium und Chlor sowie Spurenelemente wie Eisen, Kupfer, Zink, Mangan, Kobalt, Selen und Jod, um nur die wichtigsten
zu nennen.
Die Mineralstoffe werden häufig ausschließlich im Zusammenhang mit der Skelettmineralisierung gesehen. Dies ist jedoch nur ein Teilbereich ihrer Funktionen und trifft auf Calcium, Phosphor und Magnesium zu. Darüber hinaus haben die Mengen- und Spurenelemente sehr weitreichende Aufgaben im Nerven- und Muskelstoffwechsel, im Wasserhaushalt, beim Blutaufbau, bei der Pigmentbildung, als Bestandteil vieler Stoffwechselenzyme und - hormone, im Fruchtbarkeitsgeschehen etc.. Dabei ist zu beachten, dass gerade wegen dieser vielfältigen, sehr komplizierten Aufgaben sowohl ein Mangel als auch ein Überschuss oder ein Ungleichgewicht der Mineralstoffe zueinander zu schweren Störungen führen kann. Deshalb sollten Sie zu unseren Alleinfuttermitteln nichts hinzufügen, insbesondere keine hochkonzentrierten Mineralstoffmischungen. Es besteht ansonsten die große Gefahr, dass Ungleichgewichte entstehen und genau die gegenteilige Wirkung von dem erzielt wird, was von der Zufütterung der Präparate erhofft wurde. In der Praxis werden solche Mineralstoff-Konzentrate häufig fälschlicherweise zur Vorbeugung gegen Skelettanomalien, insbesondere bei im Wachstum befindlichen Hunden, verabreicht. Das ist normalerweise nicht notwendig.

Quelle:
http://www.bosch-tiernahrung.de/de/service.php?x=fragen&aktion=ant&askid=18
 
30.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was versteht man unter dem Begriff „Rohasche“ ? . Dort wird jeder fündig!

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Der Begriff 'Rohasche' ist mir bekannt, auch was sich dahinter verbirgt.

Leider ist der Sammelasche dann nicht mehr anzusehen, wie das Verhältnis der Mineralien zueinander ist. Wieweit die Höhe des Rohaschewertes auf die Zusammensetzung schließen läßt?

Mir gehts mit Struvit-Mariechen natürlich um die in diesem Zusammenhang relevanten Werte von Magnesium & Phosphor und deren Verhältnis zueinander. Bisher hab ich das Geheimnis von 'Rohasche' in diesem Zusammenhang nicht lüften können.

Einen Hersteller fragte ich per Mail danach, aber er meinte, wenn ich das genau wissen wollte, müsse ich ordentlich zahlen, eine Analyse müßte erst erstellt werden.

Aus eigner, aber bisher nicht ausreichender Erfahrung kristallisiert sich die Erkenntnis, daß Futter mit hohem Rohascheanteil bei Struvit den ph des Harns eher erhöht als vermindert. Aufgefallen ist mir, daß bei Urinaryfutter Magnesium ausgewiesen ist und Rohasche im Bereich von 1,5 % bis max. 2 % ist.

Zugvogel
 
Thema:

Was versteht man unter dem Begriff „Rohasche“ ?

Was versteht man unter dem Begriff „Rohasche“ ? - Ähnliche Themen

  • Was versteht man unter dem Begriff „Rohfaser“ ?

    Was versteht man unter dem Begriff „Rohfaser“ ?: Was versteht man unter dem Begriff „Rohfaser“ ? „Rohfaser“ ist der gesetzlich vorgeschriebene Begriff, der im Wesentlichen die im Futter...
  • Ähnliche Themen
  • Was versteht man unter dem Begriff „Rohfaser“ ?

    Was versteht man unter dem Begriff „Rohfaser“ ?: Was versteht man unter dem Begriff „Rohfaser“ ? „Rohfaser“ ist der gesetzlich vorgeschriebene Begriff, der im Wesentlichen die im Futter...
  • Schlagworte

    führt rohasche zu struvit

    Top Unten