Was und wieviel ist das beste für sie?

Diskutiere Was und wieviel ist das beste für sie? im Archiv Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo, ich habe mir soeben einige Beiträge durchgelesen, habe aber doch nochmal ein paar Fragen: Ich habe meine Katzen bisher eigentlich...

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Hallo,

ich habe mir soeben einige Beiträge durchgelesen, habe aber doch nochmal ein paar Fragen:

Ich habe meine Katzen bisher eigentlich ausschließlich mit "Billig-Nassfutter" gefüttert. Sie mögen das sehr gern! Zur Zeit füttere ich hauptsächlich das sogenannte "Juwel-Premiun" (gibt es im jibi). Wie ich aber in einigen Beiträgen gelesen habe soll dieses Futter alles andere als gut sein, denn auf der Packung steht auch, dass es aus Fleisch und Nebenerzeugnissen hergestellt wird. Bei dem Gedanken wird mir schon ganz mulmig! Soweit ich weiss, hat mein Tiger, bevor ich ihn bekomme habe,
ausschließlich Wiskas oder Kitekat bekommen! Aber ich denke mir, so schlecht kann es dann doch garnicht sein. Soll ich eine komplette Futterumstellung vornehmen? Und welches Futter ist das beste? Meine beiden Miezen mögen leider nicht sehr gern Trockenfutter. Ich habe viel gutes von Hill`s gehört und es auch mal zum testen gekauft. Aber sie fressen es nur, wenn mal kein Nassfutter mehr da ist und der Hunger größer ist.

Meine 2. Frage, welche Futtermenge soll ich ihnen geben? Zur Zeit verfütter ich ja wie gesagt die kleinen Billigpackung mit je 100 gramm! Meine Katzen bekommen jeden Mittag eine Portion davon. Das ist sicherlich zu wenig oder? Das Problem ist nämlich, dass Tiger momentan viel essen wieder ausbricht und ich Angst habe, wenn ich ihm mehr gebe, dass es dann noch schlimmer wird. Und wenn ich Bonny mehr essen geben würde als Tiger, dann wird er eifersüchtig und würde ihr garantiert alles wegfressen.
Mit Tiger gehe ich heute erstmal zum TA, vielleciht kann es ja dann auch am Futter liegen, dass er soviel ausbricht. Aber ich denke, dass das andere Ursachen bei ihm hat.

Bin über Tips echt dankbar!

Liebe Grüße.. Affinity und "Anhang"

Ps. ich sollte vielleciht noch folgendes hinzufügen: Tiger ist mindestens 15 Jahre alt und sehr mager. Ich gehe mit ihm zum TA, weil einiges an den Zähnen gemacht werden muss. Es geht ihm zur Zeit nicht sehr gut, und ich denke, dass die Zähne die Ursache dafür sind!
Bonny ist 4 Jahre alt. Ihr geht es richitg gut und sie hat für ihr Alter ein normales Körpergewicht. ( wieviel es ist, kann ich leider nicht sagen )
 
17.11.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was und wieviel ist das beste für sie? . Dort wird jeder fündig!

Kathy

Registriert seit
22.08.2002
Beiträge
2.227
Gefällt mir
0
Hallo!
Selbst wenn das Juwel-Futter hochwertig wäre, fütterst du viel zu wenig. Auf den Schälchen steht in der Regel, daß eine ausgewachsene Katze 3-4 Schalen täglich benötigt.
Wenn deine Katzen Trofu-Verweigerer sind, kannst du es mit Iams, Animonda oder Miamor versuchen, die im Freßnapf erhältlich sind. Andere hochwertige Futtersorten gibt es z.B. bei Cat`s Country, dort mußt du allerdings bestellen.
Ferner gibt es z.B. von Royal Canin ein Senior-Trofu, daß speziell für Senioren um die 15 Jahre ist. Du könntest es mit Hühnerbrühe weichmachen. ( Hab doch irgendwo gelesen, daß dein Tiger es mit den Zähnen hat, oder?)
Wenn du das Futter umstellst, dann allerdings langsam, damit der Verdauungstrakt und der Stoffwechsel deiner Katzen sich in Ruhe an das neue Futter und die hochwertigen Inhaltsstoffe gewöhnen kann.
 

Aina

Gast
Hi Affinity,

ich finde auch, dass 100 g viel zu wenig sind. Von den Billigfuttern braucht eine Katze etwa 400g am Tag. Entweder erbricht die Katze das Futter, weil sie solchen Hunger hat und schlingt oder es ist eben das falsche Futter.

Gerade weil deine Katze so einen empfindlichen Magen hat, solltest du auf ein besseres leicht verdaulicheres Futter umsteigen. Am bestens sind Sorten mit einem hohen Anteil an Gefluegelfleisch, da das leicht verdaut werden kann.

Als leicht verdauliche billigere Futter kann ich dir Integra sensitiv, Miamor milde Mahlzeit und Miamor feine Filets empfehlen.

Wenn du hingegen ein hochwertiges Nassfutter suchst, schau dir mal diese Seite an, die hatte gestern jemand hier im Forum empfohlen. Da sind sehr viele Futter aufgelistet und bewertet:
http://www.taschentiger.com/

Und Katzen sind Gewohnheitstiere. Vor allem Neuen haben sie Angst oder sind zumindest skeptisch eingestellt. Sie muessen sich erst nach und nach an den fremden Geruch, Geschmack und an die ungewohnte Konsistenz gewoehnen. Ausserdem mag nicht jede Katze jede Marke und Sorte. Bei uns Menschen mag ja z.B. auch nicht jeder Spinnat. ;) Da muss man ein wenig herumprobieren.

Gruss Aina
 

Affinity

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Hallo ihr zwei, :wink:

vielen Dank für eure Antworten. Ich werde mich mal ein bisschen nach einem besseren Futter umsehen und mich im Fressnapf vielleciht auch mal beraten lassen.

Also am "schlingen" kann es nicht liegen, dass Tiger soviel erbricht, da er sehr lange beim futtern braucht wegen seinen Zähnen. Dann wird es wohl doch am futter liegen, aber wie gesagt, ich schau mich mal um.

Danke für die Tips, die Futtermarken werd ich mir merken :D

Liebe Grüße!
 
Thema:

Was und wieviel ist das beste für sie?

Was und wieviel ist das beste für sie? - Ähnliche Themen

  • Wieviel Reis ok?

    Wieviel Reis ok?: Hey, ich habe nun auch noch mal ne frage, die mich interessiert und wo ich nix brauchbares finde: wie hoch darf denn der Reisanteil sein ohne...
  • Wieivel % Fleisch- und Gemüseanteil im Futter? Und wieviel braucht die Katz´?

    Wieivel % Fleisch- und Gemüseanteil im Futter? Und wieviel braucht die Katz´?: Hallo ihr Lieben ::w, habe gerade die Rubrik durchstoebert und mich gefragt, weiviel % Fleisch ist eigentlich in unserem Futter? Es steht drauf...
  • wieviel Trofu am Tag

    wieviel Trofu am Tag: Hallo zusammen, meine beiden BKH Rocky (knapp 4,5 KG bei 6 Monaten) und Carlo ( 4,0 KG bei 6 Monaten) bekommen Trofu und Nassfu von Vet-Konzept...
  • Wieviel gramm pro Katze?

    Wieviel gramm pro Katze?: Das Premiumfutter wird ja meist in 85g angeboten oder 70g..da würde mich mal interessieren wieviel ihr pro tag für eine Katze verfüttert? Lieben...
  • Nassfutter (welches, wieviel, kein Trofu?)

    Nassfutter (welches, wieviel, kein Trofu?): Huuhuu, es tut mir leid das ich hier bestimmt so einiges wiederholen werde, aber bin noch ein totler Neuling wenns um Katzenfutter geht und...
  • Ähnliche Themen
  • Wieviel Reis ok?

    Wieviel Reis ok?: Hey, ich habe nun auch noch mal ne frage, die mich interessiert und wo ich nix brauchbares finde: wie hoch darf denn der Reisanteil sein ohne...
  • Wieivel % Fleisch- und Gemüseanteil im Futter? Und wieviel braucht die Katz´?

    Wieivel % Fleisch- und Gemüseanteil im Futter? Und wieviel braucht die Katz´?: Hallo ihr Lieben ::w, habe gerade die Rubrik durchstoebert und mich gefragt, weiviel % Fleisch ist eigentlich in unserem Futter? Es steht drauf...
  • wieviel Trofu am Tag

    wieviel Trofu am Tag: Hallo zusammen, meine beiden BKH Rocky (knapp 4,5 KG bei 6 Monaten) und Carlo ( 4,0 KG bei 6 Monaten) bekommen Trofu und Nassfu von Vet-Konzept...
  • Wieviel gramm pro Katze?

    Wieviel gramm pro Katze?: Das Premiumfutter wird ja meist in 85g angeboten oder 70g..da würde mich mal interessieren wieviel ihr pro tag für eine Katze verfüttert? Lieben...
  • Nassfutter (welches, wieviel, kein Trofu?)

    Nassfutter (welches, wieviel, kein Trofu?): Huuhuu, es tut mir leid das ich hier bestimmt so einiges wiederholen werde, aber bin noch ein totler Neuling wenns um Katzenfutter geht und...
  • Top Unten