Was soll meine Katze denn nun fressen???

Diskutiere Was soll meine Katze denn nun fressen??? im Archiv Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo Ihr lieben!::w Ich habe gerade mal ausführlich im Forum gestöbert und den Thread gelesen das es nicht gut ist das eine firstKatze nur...

Miezie07

Registriert seit
28.04.2007
Beiträge
27
Gefällt mir
0
Hallo Ihr lieben!::w

Ich habe gerade mal ausführlich im Forum gestöbert und den Thread gelesen das es nicht gut ist das eine
Katze nur TroFu frisst, meine ist leider an nichts anderes ran zu bekommen. Ich habe echt alle Sorten bei NaFu ausprobiert von billig bis ganz teuer, aber sie leckt nur die soße ab und der Rest bleibt drin und trocknet an. bei TroFuhingegen kann ich ihr alles hin stellen. Was soll ich jetzt machen? Ich hoffe es hat jemand einen guten Tip für mich. Danke schonmal im voraus.
 
24.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was soll meine Katze denn nun fressen??? . Dort wird jeder fündig!
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.200
Gefällt mir
1.385
Hallo - habe/hatte das gleiche Problem - mein Moppelkater von 8 kg Gewicht fraß bisher ausschließlich Trofu - durch das Forum hier angeregt habe ich ihm seit 4 Tagen die Hälfte Trofu weggenommen und statt dessen knapp 100 g rohe Hähnchenbrust im Wechsel mit -herzen vorgesetzt - so wie der sich darauf stürzt, meint man, der hätte nie etwas lieber gegessen als das :lol::lol::lol:
Und das kam völlig unberwartet - weil ich schon vor Jahren aufgegeben habe, ihm etwas anders als Trofu anzubieten.
Setz ihm vll. auch mal rohes Hühnerfleisch vor, vll. fährt er ja auch darauf ab?
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hallo Miezi,

eine Umstellung auf anderes Futter kann sehr langwierig sein. Man brauch viel Geduld, gute Nerven, und einen größeren Dickkopf als die Katze. Ganz wichtig: Du muss es WOLLEN. Gehst man halbherzig an die Sache ran, reicht die Konsequenz meist nicht weit.

Tipps wie man vorgehen kann bei der Umstellung findest Du hier:
www.savannahcats.de/futterumstellung
 

Miezie07

Registriert seit
28.04.2007
Beiträge
27
Gefällt mir
0
das mit dem Hühnerfleisch ist ne gute idee da bin ich noch nicht drauf gekommen. aber sie fährt voll auf hackfleisch ab und ich dachte mir nur das ist auch nicht gut. aber werd mich gleich mal an die i-net seite ran setzen und lesen...danke euch erstmal
 

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
Hallo,

ich weiß, dass es extreme TroFu-Gegner gibt, aber ich habe da völlig andere Erfahrungen gemacht. Meine beiden ersten wurden mit fast nur Aldi-Trockenfutter 17 und 19 Jahre alt. Unsere jetzigen beiden bekommen eine etwas hochwertigere Trockenfuttersorte. Manchmal gibt es eine Dose oder Rohfleisch als Leckerli.

Bei trinkfaulen Katzen würde ich definitiv von Trockenfutter abraten, wobei manche Halter hier auch einen gravierenden Fehler machen:

Um die Flüssigkeitsaufnahme anzuregen, auf jeden Fall nicht nur direkt neben den Freß- auch den Wassernapf stellen. Katzen trinken in der Natur eher im Vorbeigehen und nicht dort, wo sie gerade die Maus verspeist haben. Unsere haben z. B. im Wohnzimmer eine Dekoschale mit Glassteinen, in die ich täglich ca. 500 ml Wasser nachfüllen muß.

Leider gibt es nicht überall "gutes" Leitungswasser und die Katzen trinken deshalb zu wenig, weil es ihnen einfach nicht schmeckt, zu unnatürlich durch Kalk, Mineralienzusätze, Härtegrad usw. Katzen bevorzugen sogar "abgestandenes" Wasser mehr als ganz frisches.

LG Lillytiger
 

Jens aus Berlin

Registriert seit
06.07.2007
Beiträge
43
Gefällt mir
0
Hallo,

also ich habe zwei Katzenbabys (12 Wochen) und da hat es mit dem Futter was ich gebe bestens geklappt. haben es gleich angenommen.
Ich füttere von Grau alle Nasssorten, sie fressen alle Sorten und dazu ne Schale Trockenfutter auch von Grau, und auch dieses wird gern genommen.

Gruß Jens
 

Sanylein0409

Gast
Hallo Ihr lieben!::w

Ich habe gerade mal ausführlich im Forum gestöbert und den Thread gelesen das es nicht gut ist das eine Katze nur TroFu frisst, meine ist leider an nichts anderes ran zu bekommen. Ich habe echt alle Sorten bei NaFu ausprobiert von billig bis ganz teuer, aber sie leckt nur die soße ab und der Rest bleibt drin und trocknet an. bei TroFuhingegen kann ich ihr alles hin stellen. Was soll ich jetzt machen? Ich hoffe es hat jemand einen guten Tip für mich. Danke schonmal im voraus.

Hallo

Wir haben auch so einen Kandidaten zuhause,,,aber der braucht nur daran riechen und er denkt ,,die olle will mich vergiften wüürg fresse ich nicht
Wir kriegen Ihn leider nur mit rohem Fleisch
Haste ihr das mal angeboten so ein lecker Stück Hähnchen Brustfilet oder so ?

Probier es mal ,,wäre der beste weg zum Barfen
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
6
voll auf hackfleisch ab und ich dachte mir nur das ist auch nicht gut
Meinst Du jetzt gemischtes Hack (Schwein-Rind) oder nur Rindergehacktes?
Gegen das zweite ist im Prinzip nichts einzuwenden, außer, daß es schade ist, wenn die Miez es nicht selber kaut. Grad das Rindfleischkauen - schöne Brocken vorsetzen - ist die beste Pflege, die man kätzischen Zähnen, Zahnfleisch und Kiefer anbieten kann.
Hühnerherzen sind ebenso lecker und gesund, auch Hühnermägen, und gelegentlich einen rohen Hühnerflügel. Roh splittern die Knochen nicht.

Schweinefleisch ist wegen der Gefahr von Pseudotollwut roh nicht für Katzen geeignet. Als Hilfe bei Haarballenproblemen kann man allerdings unbesorgt Schweineschmalz füttern, sofern das Tierle nicht Durchfall davon bekommt.

Zugvogel
 

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
Probier es mal ,,wäre der beste weg zum Barfen
Mal hier und da ein Bröckchen Rohfleisch ist bestimmt nicht verkehrt für die Katze. Aber bis zum richtigen Barfen ist es dann doch ein noch recht langer Weg, bei dem man sich viel Wissen aneignen muß, um keine gravierenden Fehler zu machen.

@ Miezi:

Suche dir auf jeden Fall ein Trockenfutter mit viel Fleisch und wenig Getreide, ohne Zucker oder andere fragwürdige Inhaltsstoffe. Es muß da auch nicht unbedingt das teuerste sein, gibt auch gute Mittelklassefutter für das normale Portemonnaie.

LG Lillytiger
 

Tamiu

Registriert seit
02.05.2006
Beiträge
453
Gefällt mir
0
Wir haben auch so einen Kandidaten. Nassfutter = bäh!
Kira frisst nur TroFu - sie bekommt daher nur ganz hochwertiges. Glücklicherweise trinkt sie sehr viel aus dem Katzenbrunnen und sie frisst auch hin & wieder ein Stück Rindergulasch. Sie ist quietschgesund und munter und ich werde mir nicht den Terror einer Futterumstellung antun.
 

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
Würde ich an deiner Stelle dann auch nicht machen. Was füttert ihr? Bin mit meiner Wahl ja auch noch nicht so ganz glücklich, obwohl es den Katzen sehr zusagt. Will aber nicht zu sehr ständig Futter am Tier ausprobieren, sondern erst einmal theoretisch abklären, ob etwas überhaupt in Frage käme oder nicht.

LG Lillytiger
 

Tamiu

Registriert seit
02.05.2006
Beiträge
453
Gefällt mir
0
Unsere Mädels bekommen Felidae Platinum (weil Kira eine kleine Pummelfee ist). Das lieben sie leidenschaftlich und es scheint mir von der Zusammensetzung her eines der besten TroFu's zu sein.
 

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
Unsere Mädels bekommen Felidae Platinum (weil Kira eine kleine Pummelfee ist). Das lieben sie leidenschaftlich und es scheint mir von der Zusammensetzung her eines der besten TroFu's zu sein.
Mh ... solltest du dich evtl. mal mit Userin Anfänger auseinandersetzen, die da im Thread: http://katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=105441&page=7 behauptet, dass fettreduziertes Futter (Felidae normal 20 %, Felidae Diät 14,5 %) gar nichts bringen würde, sondern die Kohlenhydrate die eigentlichen Dickmacher wären.

LG Lillytiger
 

ivonne 83

Gesperrt
Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
stimmt.man braucht wirklich nicht unbedingt diät futter. die menge reduzieren reicht auch...
 

ivonne 83

Gesperrt
Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
Nicht unbedingt RICHTIG!

Wenn die Gesamtfuttermenge einfach nur reduziert wird, verringern sich auch die anderen lebenswichtigen Inhaltsstoffe, wie Vitamine, Mineralstoffe, Taurin.

LG Lillytiger

wenn die katze aber nassfutter bekommt und trockenfutter, gibt es da kein problem. ich rede vom trockenfutter reduzieren, weil das dick macht. also auf deutsch, mehr nass statt trocken...
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Mh ... solltest du dich evtl. mal mit Userin Anfänger auseinandersetzen, die da im Thread: http://katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=105441&page=7 behauptet, dass fettreduziertes Futter (Felidae normal 20 %, Felidae Diät 14,5 %) gar nichts bringen würde, sondern die Kohlenhydrate die eigentlichen Dickmacher wären.
Kannst Du bitte mal genau sagen, in welchem Beitrag er diese Behauptung aufgestellt hat? M.E. hast Du hier sehr frei, subjektiv und aus dem Zusammenhang gerissen eine Meinung hineininterpretiert, die in der Form nie geäussert wurde. Falls ich den entscheidenden Satz überlesen habe - sorry.
 

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
@ Nadua:

Fang doch einfach unten auf Seite 6 an ... wo du auch bereits ähnliches gesagt hast ... 20 - 30 % Rohfett sollten in Futtern enthalten sein:

http://katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=105441&page=6

@ ivonne83:

Lies bitte selbst nach, dass Kira nur TroFu frißt und Tamiu anscheinend auch nicht auf Nass umstellen möchte.

Nicht jedes Trockenfutter macht zwingend dick! Wie kommst du auf sowas?

LG Lillytiger
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
die da im Thread: http://katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=105441&page=7 behauptet, dass fettreduziertes Futter (Felidae normal 20 %, Felidae Diät 14,5 %) gar nichts bringen würde, sondern die Kohlenhydrate die eigentlichen Dickmacher wären.
Ich beziehe mich auf den fettgedruckten Teil und frage nochmals, wo diese Behauptung in der Form gefallen ist?

Wir haben darauf hingewiesen, dass Kohlenhydrate fürs Katzengewicht problematischer sind als Fette. Das impliziert nicht, dass der Fettgehalt überhaupt keine Rolle spielt.
 

ivonne 83

Gesperrt
Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
ich meine das nur eine trockenfutterfütterung ehr dick macht, als wenn man nur nassfutter gibt. und wenn die katze schon zu übergewicht neigt, dann sollte man doch mal den riegel vor schieben und was unternehmen.
 
Thema:

Was soll meine Katze denn nun fressen???

Top Unten