was soll ich füttern?

  • Ersteller des Themas Sammy_Micha
  • Erstellungsdatum

Sammy_Micha

Registriert seit
22.09.2007
Beiträge
60
Gefällt mir
0
Also, wir bekommen nächste Woche unseren kleinen Sammy vom Bauernhof.. Habe erfahren, dass er dort eigentlich jedes Futter frisst, egal ob Nass oder Trocken,
also kein spezielles Kittenfutter oder so..

meine Frage ist nun: Was soll ich ihn am ersten Tag zu füttern geben, bzw soll ich ihm dann auch weiterhin normale Nahrung geben oder schon schauen, dass er ein bisschen Kittennahrung bekommt?

Sammy ist dann übrigens 11 Wochen, wenn wir ihn bekommen.. Wir werden auch gleich sofort zum TA gehen und es geht ihm dort gut (ich kenn den Bauernhof), nur um mal den Rest auszuschließen..
 
24.10.2007
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

kocart

Registriert seit
19.04.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
Du brauchst kein spezielles Kittenfutter. Sie können gut auch anderes Futter essen, damit haben die keine Probleme. In der Natur gibt es auch keine Kittenmäuse ::bg

Achte nur daruaf, dass kein Zucker und so wenig wie möglich bzw. kein Getreide enthält! Das ist nicht gut für die! Also lieber ganz weg von Whiskas und Kitekat bleiben!
 

Sammy_Micha

Registriert seit
22.09.2007
Beiträge
60
Gefällt mir
0
okay, danke vorab für die info..

wie siehts mit wasser und milch aus?

(freu mi scho total auf den fellknäul, vor allem weil er getigert ist und blaue augen hat, was ich ja den absoluten traum finde..)

also, kann ich ganz normal am ersten tag trofu und nafu, wasser und milch aufstellen?
 

kocart

Registriert seit
19.04.2007
Beiträge
318
Gefällt mir
0
Blaue Augen??
Sind die total blau? Vielleicht ist er noch keine 11 wochen. Weißt Du das, oder hat das der Bauer dir gesagt?

Trockenfutter würde ich gar nicht geben, weil Katzen sowieso schon so wenig trinken, und trockenfutter entzieht dem kl. noch mehr Wasser. Am besten nur Nassfutter! Lass der Katze kein Trockenfutter angewöhnen!

Und Milch, bitte nur Katzenmilch. Sonst bekommt der kl. Durchfall! Die meisten Katzen sind Lactoseintellerant!
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Hallo!

Schön, daß Du darauf achten möchtest was der kleine Mann zu fressen bekommt.
Wie ja schon geschrieben wurde, ist Whiskas & Co. kein gutes Futter.

Wenn Du hier mal nachliest, findest Du sehr viele Empfehlungen für gutes Futter.

Zu trinken würde ich nur Wasser geben und auf die Milch ganz verzichten.

Ach ja...
Wenn es geht würde ich die kleine Fellnase noch etwas länger bei Mama lassen.
Man sagt das Kitten eigentlich erst ab der 12. Woche abgegeben werden sollten.
 

Sammy_Micha

Registriert seit
22.09.2007
Beiträge
60
Gefällt mir
0
und wie sieht es dann mit leckerlies aus bzw so pasten? gibts ja auch wieder extra für kitten?

zb. beaphar duo junior paste für die sache mit den haarknäulen oder Gimpet Malt Kiss?

möchte nämlich schon drauf achten, dass er nicht das falsche zu essen bekommt.. also schau ich anfangs auf kittenfutter? und wie lang also bis zu welchem alter? gibts ja von dm und aldi usw auch so juniorfutter (gott sei dank).

hm, ich hab mir jetzt von zooplus extra so cat milk plus bestellt, soll laut bewertungen sehr gut für kleine kitten sein..

ja, er ist ca 11 wochen, wahrscheinlich sogar älter, der bauer (zudem mein onkel), hat die katze von leuten bekommen, die sie mit ihrer jungen mutter ausgesetzt gefunden haben..

also, als wir sammy besucht haben, war er ca 6 wochen alt und da hatte er schöne blaue augen, ich denke das er die jetzt auch noch hat.
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Hallo!

Wie ja schon geschrieben wurde mußt Du nicht extra Kittenfutter kaufen, sollte halt einfach nur ein Whiskas & Co. sein.

Wenn Du Leckerchen geben möchtest, achte bitte auch hier darauf, daß kein Zucker drin.

Meine Jungs fressen z.B. gerne die maltkissen von beaphar.

Viele Katzen fahren auch auf die Sticks (Aldi, dm, ...) ab. Hier allerdings ist Zucker drin.

Aber! Wenn es nur gelegentlich Leckerchen gibt, finde ich die Sticks gar nicht so schlecht.

Diese cat milk ist nicht zufällig die von Gimpet? Habe gerade mal nachgesehen. Das wäre dann ein "Ersatz für Muttermilch"!
Kitten über 12 Wochen brauchen m.E. diese Milch nicht. Soweit ich weiß dient diese der Handaufzucht.

Aber wenn der Fratz wirklich noch blaue Augen hat, würde ich auch tippen, daß der noch keine 11 Wochen alt ist.
Wird der kleine Mann eigentlich alleine bei Dir einziehen?
 

Sammy_Micha

Registriert seit
22.09.2007
Beiträge
60
Gefällt mir
0
ja der kleine Mann wird bei uns alleine einziehen, ich weiss, dass es besser ist, wenn man zwei hat, aber das wollen wir im moment nicht. aber es kann sein, dass wir ja unsere meinung ändern, und ich glaube, das wird sicherlich vorkommen :wink:

ok, dann ist diese milch doch nix für ihn. ich weiss ja nicht, was ich ihn füttern soll, will ihm ja schließlich nicht das falsche geben. doch diese milch ist von gimpet..

ich habe den kleinen fellknäul seit 2 wochen nicht mehr gesehen, da ich nicht ganz gesund war und ich dachte das es nicht gerade von vorteil ist, ihn dann zu besuchen.. kann sein, das er jetzt keine blauen augen mehr hat. ::?
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Ja, zwei Fellnasen sind immer besser. :wink: Es gibt gewisse Dinge, die wir Menschen halt mit den Fellnasen nicht gemein haben.
Ich finde es z.B. immer wieder super schön, wenn meine Jungs zusammen spielen, kuscheln oder sich gegenseitig putzen.
Es gab hier zu diesem Thema extra mal einen tollen Foto-Thread.
Vielleicht blätterst Du den einfach mal durch? :wink:
KLICK

Ich würde mich an Deiner Stelle nochmals versichern, daß der kleine Mann schon alt genug ist um bei Mama auszuziehen.

Hast Du mal einzelne Threads in der Rubrik "Naßfutter / Trockenfutter" durchgelesen?
Gutes Futter... Da gibt es u.a. Porta21, Grau. Mußt Du Dich mal einlesen.
Ansonsten ist auch rohes Fleisch (Geflügel & Rind) gut.
 

Sammy_Micha

Registriert seit
22.09.2007
Beiträge
60
Gefällt mir
0
übrigens hat er keine blauen augen mehr unser sammy, so gold oder grün sind die irgendwie.. wäre ja zu schön gewesn wenn das blau geblieben wäre..

wir haben jetzt gemeint, das wir im nafu von verschiedenen anbietern und sorten geben, damit er nicht immer das gleiche bekommt..
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Klar könnt Ihr verschiedenes Futter anbieten.
Meine Jungs bekommen ja auch nicht nur das Futter von einem Hersteller.

Ich würde nur nicht zu oft und zuviel wechseln. :wink:
 

Kitty Pride

Registriert seit
31.05.2006
Beiträge
2.651
Gefällt mir
0
Abwechslung von Futter ist gut wenn man Qualitativ auf ähnlicher Ebene bleibt.

Meine bekommen überwiegend Grau und Petnatur. Ab und an Porta 21, Auenland, Tigermenü, Felidae und regelmäßig bekommen sie noch rohes Rind oder Hühnerfleisch bzw -herz und -mägen.
Futter welches ihr im Supermarkt bekommt ist eher als minderwertig einzustufen.
Ein guter Onlineshop ist dieser hier:

www.tieroase.net

LG

Vivian


P.S.: Das mit einem zweiten Kitten überlegt ihr euch spätestens wenn der Knirps aus Langeweile Dummheiten anstellt.:wink:
 

Sammy_Micha

Registriert seit
22.09.2007
Beiträge
60
Gefällt mir
0
glaub ich auch... :wink:

ja, ich fang halt mal mit dem futter vom dm an und dann seh ich weiter..
bin schon so gespannt auf den kleinen. können es kaum erwarten..

woran erkenne ich eigentlich was ihm besonders schmeckt und wann nicht?
 

Kitty Pride

Registriert seit
31.05.2006
Beiträge
2.651
Gefällt mir
0
Sorry, aber das DM Futter ist ganz und gar nicht gut!
Lux und Shah von Aldi sind ganz ok, aber für eine Kittenernährung ausschließlich auch nicht ausreichend.
Das Kätzchen befindet sich in der der Wachstumsphase und braucht möglichst viel gute Nährstoffe und keine mit Aromen und Zucker schmackhaft gemachten Abfallprodukte der Schlachtindustrie.
Dann fahr lieber zum nächsten Zooladen und kaufe das Animonda für Kitten.

Im Wechsel mit Shah und Lux hättest du dann eine einigermaßen gute Ernährung.

Das mit dem Schmecken ist eine zweischneidige Sache einerseits soll es der Katze natürlich schmecken, aber viele Hersteller greifen auf Aromen zurück um ihr Futter schmackhaft zu machen. Auf solche Futter sollte man verzichten, nur leider darf 8O auf den Dosen nicht deklariert sein!
Hochwertige Sorten schreiben auf die Dose das sie solche Zusätze nicht verwenden.
 

home

Registriert seit
16.10.2007
Beiträge
208
Gefällt mir
0
hi,
ich habe auch anfangs whiskas gefüttert und habe wirklich gedacht ich tue ihnen was gutes. Durch das Forum aufmerksam geworden, habe ich mir mal die Futterzusammensetzung angeschaut. Tatsächlich ist in dem Futter nicht viel Fleisch drin und dazu noch Zucker.
Momentan habe ich jetzt animonda. Möchte aber noch eine andere
Futtersorte dazunehmen. Vllt gibt mir noch jmd einen Tipp. Der Preis sollte so wie animonda sein. Mir ist auch aufgefallen, dass meine zwei seit animonda weniger essen. Es sättigt mehr und dadurch ist das Futter gar nicht viel teurer als whiskas und co. Dazu auch noch besser :)
Ich rate anderen es auch mal auszuprobieren
 
Top Unten