Was sind Markierungen?

Diskutiere Was sind Markierungen? im Sexualität Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo liebe Katzenkenner, Merlin ist unsere erste Katze bzw. ist es ein Kater. Am 30.11. wird er kastriert, dann ist er 7 Monate und 2 Wochen...

Anonymous

Gast
Hallo liebe Katzenkenner,

Merlin ist unsere erste Katze bzw. ist es ein Kater. Am 30.11. wird er kastriert, dann ist er 7 Monate und 2 Wochen alt. Bisher konnten wir noch keine typischen geschlechtsreifen Verhaltensweisen, wie das markieren erkennen. Die Nachbarkater markieren aber sogar unsere Haustür. Gestern hat Merlin in seine mit Zeitungpapier verwuselte Papierkiste gepinkelt und heute
hat er in den Korb mit Kaminholz, der mit Zeitungspapier ausgelegt ist, eine Pfütze gemacht. Außerdem nervt er morgens ziemlich, weil er anscheinend raus möchte(War sonst nicht).Dann muß ich immer ausgiebig mit ihm spielen, obwohl ich eigentlich ein ausgesprochener Morgenmuffel bin und lieber in Ruhe meine Zeitung lesen möchte. Bis jetzt haben wir ihn aber morgens noch nicht raus gelassen, weil es noch dunkel war. Da wir keine Ahnung haben aus welchem Grund er sich so verhält, nehmen wir an, dass dies typische Verhaltensmerkmale der Geschlechtsreife sein könnten. Oder?
Verändert sich sein Verhalten, wenn er kastriert ist? Verträgt er sich dann auch mit den nicht kastrierten Katern in der Nachbarschaft? Ich habe auch ein bißchen Angst, dass bei der Kastration irgendwelche Fehler passieren könnten. ( Ein Meerschweinchen von uns ist schon mal an den Folgen einer Kastration gestorben)
Merlin ist unser ein und alles. Unser ganzes Herz hängt an dem kleinen Wundertiger und deshalb machen wir uns ziemlich viele Gedanken. Es wäre schön von euren Erfahrungen zu hören.
Liebe Grüße Dine
 
13.11.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was sind Markierungen? . Dort wird jeder fündig!

biggi76

Registriert seit
08.11.2002
Beiträge
572
Gefällt mir
0
Hallo Dine !

Unsere beiden Kater hatten wir erst im Alter von 4 1/2 kastrieren lassen. Uns ist eigentlich nichts aufgefallen. Sie waren zunächst wesentlich aktiver und sind durch die Wohnung gewetzt ohne eine Pause einzulegen. Auch das mauzen nahm auf einmal zu. Aber irgendwann haben wir einen seltsamen Geruch in der Wohnung bemerkt und nach längerem "schnüffeln" eine Ecke im Wohnzimmer gefunden die anscheinend des öfteren besucht wurde. :twisted:

Da ich die kleinen aber noch nicht kastrieren lassen wollte habe ich abgewartet und immer brav JEDEN TAG (morgens vor der Arbeit) ALLE VOLL MARKIERTEN Ecken geputzt. 8O

In der neuen Wohnung artete das jedoch völlig aus: es wurden Plastiktüten bepinkelt, Fliesen in Diele und Badezimmer und zu guterletzt unser altes Sofa was wir ins Arbeitszimmer gestellt hatten. Das war dann von oben bis unten voll gepinktelt. . tja - und dann gings 2 Tage später zur Kastration.

Danach hatten wir eigentlich absolut keine Änderungen bemerkt. Viele sagen ja daß ihre Kater dann fauler, träger und dicker werden. Aber unsere waren ganz die alten - bis auf die Markierei :lol:

Viele Grüße
Biggi
 

Angeline

Gast
Hallo Dine!
Mach dir keine Sorgen wegen der Kastration,das ist ein Routineeingriff und bei Katern keine grosse Angelegenheit.
Am nächsten Tag springt er sicher schon wieder rum als sei nichts gewesen,war zumindest bei meiner Katze so obwohl der Eingriff bei Kätzinnen ja umfangreicher ist.
Das mit deinem Meerschweinchen tut mir leid,es ist auch klar das du jetzt ein komisches Gefühl bei der Kastration hast,aber wie gesagt normalerweise läuft alles glatt :wink:
Mein Kater heisst übrigens auch Merlin.
Wir werden euch jedenfalls am 30.11. ganz fest die Daumen drücken !
 

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
Hallo Dine

Ja, ich glaube schon, dass es höchste Zeit ist, diesen (bei Katern recht kleinen) Eingriff vorzunehmen.

Unser Romeo war auch etwa in diesem Alter, als wir ihn brachten, und am Abend war er schon wieder quicklebendig. Julia hatte da schon etwas länger ihre benebelte Phase, aber bei Kätzinnen ist dies normal.

Verändert hat er sich nicht. Er ist immr noch gleich frech :twisted: wie vorher und tobt auch in derselben Ausgelassenheit in der Wohnung herum. Nur die Futtermenge mussten wir etwas zurücknehmen, denn er tendiert etwas zu Übergewicht (was aber auch wieder von Tier zu Tier verschieden ist).

Also, nur Mut: Ich drück Dir auf alle Fälle die Daumen :D !

Gruzz
Chrigu
 

Anonymous

Gast
Hallo,

unser Merlin entwickelt sich zu einem kaum zu bändigen kleinen Teufel. Heute hat er zwar noch nicht in eine sicht- und riechbare Ecke des Hauses gepinkelt. Aber er fegt wie der Blitz draußen über Stock und Stein, über die höchsten Dächer in der Umgebung, springt in offene Autos und tapert dadrüber- hmpf- kommt kurz hereingeschneit um im vorbeifliegen zu fressen und mich anzufallen wie ein Hund. (Er beißt gern in die Arme und Hände, krallt aber nicht) Er ist von oben bis unten mit Matsch besuhlt und verteilt seine feuchten Abdrücke im Haus. ( Wir wohnen auf einem Dorf am Feldrand und an einem Stichweg, den die Treckerfahrer gern benutzen, zur Zeit ist die ganze Erde aufgewühlt und matschig.)
Aber ich bin froh, das die Kastration wahrscheinlich sein Wesen nicht so sehr verändert. Denn ihn zu beobachten ist oft spannender als fernsehen.
Gestern abend lag er wie ein Baby in meinen Armen, schnurrte und schlief selig, fast meinte ich er würde dabei lächeln. Ich traute mich gar nicht mich zu bewegen.
Habt lieben Dank, dass ihr mir Mut zur Kastration gemacht habt.
Tschüßi und viel Spaß mit euren Süßen wünscht euch Dine.
 

tigercats

Gast
Kastrationen von Meerschweinchen sind viel heftiger als von Katzen, da sie viel mehr und andere Narkotika brauchen. Etwa vergleichbar mit einem Schäferhund!!! Sagte zumindest unsere Tierärztin, als es bei uns damals auch um die Kastration ging. Zum Glück haben sie sich dann als zwei Weibchen entpuppt...

Unsere Katzen (Kater und Kätzin) wurden vor zwei Wochen kastriert und es war total problemlos. Beim Kater wird ja nur äußerlich was gemacht, da sah man überhaupt nichts. Die Katze hatte ein paar kleine Stiche am Bauch, war eher ein Problem, da sie dauernd daran lecken wollte. Da es bei dir ja um einen Kater geht und nicht um eine Kätzin oder gar ein Meerschweinchen - keine Angst, das wird schon!!!

Gruß, Caro
 
Thema:

Was sind Markierungen?

Was sind Markierungen? - Ähnliche Themen

  • Markierender Kater

    Markierender Kater: Guten Morgen! Wir haben am Freitag einen ca. 1-jährigen Kater zur Vermittlung übernommen. Bisher war er reiner Wohnungskater und er war...
  • Ähnliche Themen
  • Markierender Kater

    Markierender Kater: Guten Morgen! Wir haben am Freitag einen ca. 1-jährigen Kater zur Vermittlung übernommen. Bisher war er reiner Wohnungskater und er war...
  • Top Unten