Was machen, wenn Katze lebende Beute mitbringt??

Diskutiere Was machen, wenn Katze lebende Beute mitbringt?? im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Die Frage klingt vielleicht blöd: was tue ich, wenn Lizzy (die ihren Freigang momentan nur kurz nützt, firstdie aber sehr wendig und schnell ist...

Katze Lizzy

Registriert seit
09.12.2007
Beiträge
749
Gefällt mir
2
Die Frage klingt vielleicht blöd: was tue ich, wenn Lizzy (die ihren Freigang momentan nur kurz nützt,
die aber sehr wendig und schnell ist und mit Sicherheit eine hervorragende Jägerin werden wird) noch lebende Beute mitbringt? Mir graut jetzt schon davor - ich kann das ja nicht sehen, wenn Tiere leiden. Andererseits ist es die Natur. Soll man da eingreifen?

Wie handhabt ihr das?

Lg, Mona::w
 
11.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was machen, wenn Katze lebende Beute mitbringt?? . Dort wird jeder fündig!
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.977
Gefällt mir
60
wenn das beutetier noch lebt und größtenteils unverletzt aussieht dann versuch ich es abzunehmen und auszusetzen.

wenn ich sehe dass der vogel/ die maus eh keine chance mehr hätte (weil zu schwer verletzt) dann lass ich es bleiben. rufe schweren herzens einen nachbarn/opa etc und lasse das tier erlösen.

wobei das bei uns glücklicherweise extremst selten vorkommt. meist sind die beutetiere schon tot und dann greif ich auch gar nicht erst ein.

die frage ist übrigens nicht blöd, sondern durchaus berechtigt.
 

Katze Lizzy

Registriert seit
09.12.2007
Beiträge
749
Gefällt mir
2
wenn das beutetier noch lebt und größtenteils unverletzt aussieht dann versuch ich es abzunehmen und auszusetzen.

wenn ich sehe dass der vogel/ die maus eh keine chance mehr hätte (weil zu schwer verletzt) dann lass ich es bleiben. rufe schweren herzens einen nachbarn/opa etc und lasse das tier erlösen.

wobei das bei uns glücklicherweise extremst selten vorkommt. meist sind die beutetiere schon tot und dann greif ich auch gar nicht erst ein.

die frage ist übrigens nicht blöd, sondern durchaus berechtigt.
Ja, ein unversehrtes Tier würde ich gefühlsmäßig auch befreien. Aber leider habe ich niemanden in der Gegend, der ein schwer verletztes Tier erlösen könnte. Ich könnte das mit Sicherheit nicht. Das wäre ein Albtraum für mich.
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.977
Gefällt mir
60
ich hab hier schon öfters einen tipp gelesen für alle foris die es nicht können (ich könnte es auch nicht, verstehe dich daher sehr gut): einen großen stein (evtl. steinplatte) nehmen und drauf fallen lassen.
 

Katze Lizzy

Registriert seit
09.12.2007
Beiträge
749
Gefällt mir
2
ich hab hier schon öfters einen tipp gelesen für alle foris die es nicht können (ich könnte es auch nicht, verstehe dich daher sehr gut): einen großen stein (evtl. steinplatte) nehmen und drauf fallen lassen.
Danke - im Notfall werde ich das wohl tun müssen. Bei kleinen Beutetieren geht das ja noch irgendwie. Ich habe schon seit Jahren die Horrorvorstellung, dass ich eine überfahrene Katze finde (meiner Tante ging es mal so), die vor Schmerzen jaulend im Sterben liegt...:cry: Die würde ich ja gerne von ihrem Leid erlösen - wüßte aber natürlich nicht wie (hab ja keine Waffe). LG!!
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.977
Gefällt mir
60
bei einer katze würde ich versuchen schnellstmöglich einen ta zu finden und die katze dorthin bringen. der ta hat die mittel die katze ruhig zu erlösen (wenn gar nichts anderes mehr hilft).
eine katze erlösen könnte ich auf gar keinen fall, da würde ich immer versuchen einen arzt zu finden.


ich wurde einmal zu einem brand gerufen, bei dem ein hund schwerst verletzt wurde. gerade als wir ankamen und ausstiegen hörten wir den schuss :cry:.
traurigerweise war es bereits der zweite schuss, da der erste nicht ausgereicht hatte :cry:

ich weiß noch genau wie ich mich fühlte und vor allem wie sich das häufchen elend in meinen armen fühlen musste. ich hab noch nie einen mann so weinen sehen wie den um seinen hund. :cry:
 

Woodstock

Registriert seit
24.01.2008
Beiträge
130
Gefällt mir
0
Also mein Schmusetiger kommt ab und an mal mit einer Maus an, aber immer nur Spitzmäuse, die mag er nämlich nicht und die sind fast immer unverletzt. Ich nehme sie ihm dann auch ab und lasse sie draußen wieder frei. Bitte nicht vergessen, dem Kater dafür etwas zum Tausch anzubieten, denn sie bringen die Maus als Geschenk und wollen belohnt werden. Meiner bekommt zum Tausch immer Whiskas-Käse-Kracker, die liebt er, und dann lässt er die Maus auch ohne Probleme los...

Einmal kam er mit einer Jungratte an, die hab ich auch gerettet... die Tiere, die er mag, "erledigt" er wohl direkt draußen...
 

lines

Registriert seit
27.11.2007
Beiträge
401
Gefällt mir
0
Da muss ich euch mal was erzählen..

Meine Freundin (Hundezüchterin) hat auch eine Katze. Wenn die Mäuse oder so mitbringt, SCHREIT sie das arme Tier zusammen. Ihre Meinung: Wieso soll sie so tun, als ob ihr das gefällt, wenn sie es HASST! Sie sieht es nicht ein, die Katze dann auch noch zu loben!
Gott sei Dank, ist ihre Katze motorisch eingeschränkt und schafft es nur höchst selten, ein Mäuschen zu fangen.

Mich macht das irgendwie sauer. Obwohl ich erst Katzenanfängerin bin, bin ich der Meinung, dass es super gemein ist die Katze anzuschreien, wenn sie stolz ein Mäuschen fängt.
Oder sehe ich das falsch? Kann man die Katze mit schimpfen dazu erziehen, nichts mehr mitzubringen?

LG
Sabine
 

rebeccas1982

Registriert seit
21.11.2007
Beiträge
292
Gefällt mir
0
Ein Beutetier zu erlösen ist wirklich keine leichte Sache, musste es früher leider oft tun denn als Kind hatten wir nur Freigänger und die waren ausgesprochen gute Jäger, aber zu verspielt um das arme Beutetier zu töten, und daher mussten wir auch schon mal eingreifen! Das mit dem Stein wie Rettungsbunny geschrieben hat ist die einfachste Lösung für dich und die schnellste Erlösung für das Tier! Aber bitte darauf achten das der Strein auch schwer genug ist!

Mein Vater musste schon eine von Ihm selber angefahrene Katze erlösen, die Bauchdecke war aufgeplatzt und es blutete fürchterlich, er wollte einen Jäger anrufen, aber da erreichte er keinen, dann hat er es bei der Polizei versucht und die meinten er solle sich selber darum kümmern! Er hat die Katze dann mit dem Wagenheber erschlagen da Ihm die Schmerzensschreie das Herz zerrissen! Den Besitzer hat er leider nicht in der Nachbarschaft ausfindig machne können, also hat er sie bei uns daheim eingegraben!

Ich weiß nicht ob ich das selber übers Herz bringen könnte, denn in der Notsituation ist man bekanntlich ja zu mehr fähig als man selber glaubt!
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.977
Gefällt mir
60
Da muss ich euch mal was erzählen..

Meine Freundin (Hundezüchterin) hat auch eine Katze. Wenn die Mäuse oder so mitbringt, SCHREIT sie das arme Tier zusammen. Ihre Meinung: Wieso soll sie so tun, als ob ihr das gefällt, wenn sie es HASST! Sie sieht es nicht ein, die Katze dann auch noch zu loben!
Gott sei Dank, ist ihre Katze motorisch eingeschränkt und schafft es nur höchst selten, ein Mäuschen zu fangen.

Mich macht das irgendwie sauer. Obwohl ich erst Katzenanfängerin bin, bin ich der Meinung, dass es super gemein ist die Katze anzuschreien, wenn sie stolz ein Mäuschen fängt.
Oder sehe ich das falsch? Kann man die Katze mit schimpfen dazu erziehen, nichts mehr mitzubringen?

LG
Sabine
das arme kätzchen, das versteht ja überhaupt nicht was das geschrei soll. für eine katze ist eine maus so ziemlich das tollste was es überhaupt gibt. wie soll eine katze verstehen dass das für den menschen eben nicht so ist? ::?
wobei es tatsächlich sein kann, dass deine freundin mit ihrer methode erfolg hat. denn die katze bekommt angst vor dem geschrei (ist für die katze ja nicht schön) und wird daher wohl eher selten was mitbringen (negativ geprägt).
 

eilan

Registriert seit
01.03.2005
Beiträge
1.461
Gefällt mir
0
wenn das beutetier noch lebt und größtenteils unverletzt aussieht dann versuch ich es abzunehmen und auszusetzen.
Hallo Bunny und alle anderen,

eine Überlebenschance haben nur vollkommen unverletzte Beutetiere.:cry:
Wenn auch nur ein klitzekleiner Kratzer durch Katzenzähne verursacht wurde, dann ist das Beutetier dem Tod geweiht. Diese Wunde wird sich unweigerlich entzünden (da nicht behandelt).

Der Tod kommt langsam (ich habe früher oft versucht , sie zu retten, daher weiß ich es dauert 36 bis 48 Stunden) zu diesen Tieren, und ist bestimmt qualvoll.:cry:
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.977
Gefällt mir
60
mit "und größtenteils unverletzt aussieht" mein ich das, was ich mit meinen augen sehen kann.
sprich: blutet das tier ist es sichtlich verletzt und ich würde es erlösen. blutet es nicht, rechne ich dem tier noch chancen aus (wie es aber wirklich steht weiß ich ja nicht, da ich evtl. innere blutungen nicht sehen kann).
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Ja, ja das leidige Thema halbtote Nager. Da kann ich leider auch ein Lied von singen...

Ich habe in den 3-4 Mon mit meinen Freigänger-Neulingen auch schon das ein oder andere Leid erlebt!

Das erste mal als ich meine Macha im Nahkampf mit einer Maus erwischt habe hat es mir das Herz zerrissen.
Die Maus hat um ihr Leben geschrieen und ich habe eingegriffen. Mit dem Erfolg das die Kleine in der flucht vor mir in den Gully gestützt ist und dort jämmerlich ersoffen ist :cry:. Er lies sich nicht öffnen.Und ich fühlte mich wie ein Mörder.
Das zweite mal hat sie ewig mit einer Maus gespielt und sie dann nicht richtig Tod gebissen.
Zum Glück war mein Mann da und hat es erledigt.
Das Abendessen hatte sich für mich dann allerdings auch erledigt.:?

Vor ein paar Tagen kam dann das tollste Erlebnis.:?
Ich habe meiner Tochter die Schuhe angezogen und sie sagte "Mama da ist was trinn!"
Ich habe reingelangt und habe eine Maus raus gezogen die leider auch nicht mehr ganz taufrisch war wenn ihr versteht was ich meine...8O:?8O


Ich weiß nicht ob man sich mit der Zeit daran gewöhnt, ich habe es bisher noch nicht...
Ich finde es schrecklich, traurig,ekelig.

Aber es sind Raubtiere...
 
Thema:

Was machen, wenn Katze lebende Beute mitbringt??

Schlagworte

was. tun. wennkatze. immer vögel und mause mitbringt

,

katze beute mitbringen

,

was mchen wenn die katze eine maus mitbringt

,
wenn katzen mäuse mitbringen
, , , was macht die katze wen sie beute sieht, bitte eine lebende katze, wenn die katze eine lebende mausbbringt, was tun wenn katze vögel mitbringen, katze bringt lebende mäuse was tun, was tun wenn katze immer lebende Mäuse mitbringt
Top Unten