Was läuft hier falsch, was kann ich noch tun ? :-((((

Diskutiere Was läuft hier falsch, was kann ich noch tun ? :-(((( im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben, eigentlich hatte ich gehofft, dass ich mit den BB von Pipsi (bekommen sie seit 3 Wochen) die Sache in den Griff bekomme, aber...
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Hallo ihr Lieben,

eigentlich hatte ich gehofft, dass ich mit den BB von Pipsi (bekommen sie seit 3 Wochen) die Sache in den Griff bekomme, aber irgendwie bessert sich hier nichts.:|

Es geht um Kovou & Kimmy. Als sie klein waren, haben sie sich sehr gut verstanden...im Februar noch, nach der 2. Kastra von Kimmy haben sie gekuschelt. Und jetzt, jagt Kovou Kimmy, Kimmy knurrt nur noch, wenn sie Kovou sieht und sie traut sich nur noch
irgendwo hinzugehen, wenn Kovou nicht in Sichtweite ist.

Als sie noch sehr klein waren, jagte Kovou sie auch manchmal und zuerst hab ich sie dann immer auf den Arm genommen und sie vor Kovou "gerettet", bis ich merkte, dass Kimmy Kovou im vorbeigehen geärgert (eine gelangt) hat.8O

Kimmy hält sich fast nur noch auf irgendwelchen Schränken auf und neulich hat sie unter sich gekotet vor Angst.:(

Ich finde es so komisch, Kovou macht keinen aggressiven Eindruck, wenn er auf sie zugeht...er rennt dann auf einmal los, sie rennt weg und faucht und spuckt ganz laut und wenn er sie in eine Ecke gedrängt hat, schreit sie richtig laut.

Das ist seit Mai so, also nicht erst seitdem hier Pflegis sind, sonst würde ich meinen, sie sind der Grund dafür. Es gab auch keine Verschlimmerung, seit sie da sind.::?

Kovou hat auch schon versucht, Kiara zu jagen, aber sie greift ihn dann gleich an, dann wird sich kurz "gekloppt" und Kovou gibt dann auf.

Kann es sein, dass er so ein Spaß daran hat, weil Kimmy sich nicht zu wehren scheint ? Oder will er Rudelanführer werden und sucht sich erst einmal das schwächste Glied ?::?

Was kann ich noch tun ? Oder sind 3 Wochen BB noch zu kurz, dass es eine Besserung gibt.

Sagt jetzt bitte nicht, eine Katze muß ausziehen - das geht garnicht !!!!
 
17.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was läuft hier falsch, was kann ich noch tun ? :-(((( . Dort wird jeder fündig!

tannaratte

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.034
Gefällt mir
0
Ich vermute mal das sie bei euch in der Rangordnung ganz unten ist und es dem Katerchen einfach Spaß macht, ihr das immer wieder zu zeigen.
So läuft es hier nämlich auch ab. Hexe ist draußen die Rangniedrichste und Nachbarskater Balu der höchste und sobald er sie sieht jagt er hinter sie her.
Viel machen kann man da warscheinlich nichts.
Hast du es schonmaö mit Feliway ausprobiert?
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Tanja, ich bin so bescheuert !!!!!8O :roll: Ich hab einen vollen Feliway-Stecker herumstehen, hab ihn aber nicht eingesteckt.:oops: :oops: :oops:
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Hallo ::w

Ich denke, dass es auch an der verschiedenen Art des Spielens bei Katze und Kater liegt. Das beobachte ich hier auch. Sogar mein lammfrommer Bruno springt auf Josie, "ärgert sie" und sie reagiert mit fauchen und Rückzug. Ihn animiert das, gleich nachzusetzen.
Ehrlich gesagt habe ich das nur im Griff, wenn Tarzan mit Bruno rauft und beide ihre doch aggressivere Art des Spielens ausgelebt haben, oder ich den Bruno müde spiele. Da gehts dann auch ruppiger zu und er mag auch gerne Spielzeug, das er ordentlich bearbeiten kann.
Er ist dann ausgeglichener und geht sanfter mit Josie um.
 

Akasha

Registriert seit
09.11.2006
Beiträge
546
Gefällt mir
0
Liebe Katrin

Lass Dich ganz fest drücken!

Ich fühle mit Dir. Bei und gehts zur Zeit genauso zu.

Guck mal: https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=103870

Tiger und Miles haben sich mal sooo gerne gehabt. Miles jagt die beiden auch (fast) immer aus heiterem Himmel, und Tiger hat auch schon gepinkelt vor Angst.

Ich probiere auch alles, feliway, BB von Pipsi etc...

Aber wir dürfen noch nicht aufgeben!

Schicke Dir ganz viel Kraft und Zuversicht!

Viele knuddler aus der Schweiz!
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Kann es sein, dass er so ein Spaß daran hat, weil Kimmy sich nicht zu wehren scheint ? Oder will er Rudelanführer werden und sucht sich erst einmal das schwächste Glied ?::?
Das kann durchaus sein.

Wie alt sind die zwei denn? Ist es sicher, daß keiner der beiden eine Krankheit hat (Blutbild wurde gemacht?)?

Da Kimmy faucht, Kovou aber nicht, scheint es eher so, als wäre sie von ihm genervt (sie sagt ja, laß mich in Ruhe). Der Kater ignoriert das und ist weiter aufdringlich und sie zieht sich zurück .. kann sie das einmal nicht, eskaliert die situation.
Wie war denn die Rangfolge bevor das angefangen hat?

Bei bB ist 3 Wochen nicht lang, da wirst Du also noch Geduld haben müssen.
Ich kann verstehen, daß es Dir im Herzen weh tut, wenn eine Deiner kleinen nur noch oben auf dem Kasten sitzt, aber es gibt Hoffnung.

Sagt jetzt bitte nicht, eine Katze muß ausziehen - das geht garnicht !!!!
Soweit ist es ja noch lange nicht .. nur, versteifen solltest Du Dich da nicht drauf. Manchmal ist es einfach die bessere Lösung. Letztendlich ist das Wohl der Katze entscheidend, nicht die Wünsche des Menschen. Auch wenn's weh tut.
Aber Kopf hoch, noch gibt es ja einiges, was man probieren kann und vor allem, es wird noch viel Zeit brauchen.
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Hallo ::w

Ich denke, dass es auch an der verschiedenen Art des Spielens bei Katze und Kater liegt. Das beobachte ich hier auch. Sogar mein lammfrommer Bruno springt auf Josie, "ärgert sie" und sie reagiert mit fauchen und Rückzug. Ihn animiert das, gleich nachzusetzen.
Ehrlich gesagt habe ich das nur im Griff, wenn Tarzan mit Bruno rauft und beide ihre doch aggressivere Art des Spielens ausgelebt haben, oder ich den Bruno müde spiele. Da gehts dann auch ruppiger zu und er mag auch gerne Spielzeug, das er ordentlich bearbeiten kann.
Er ist dann ausgeglichener und geht sanfter mit Josie um.
Das sagte Pipsi auch. Leider spielen Snoopy und Kovou kaum miteinander. Allerdings spielt Klein-Cole viel mit Kovou.....vielleicht wird es dann ja besser, wenn Cole größer und ihm ebenbürtig ist.::?

Lach.. na dann probiere das mal. Halte mich auf den laufenden bitte.
Leider bringt das draußen nichts sonst hatte ich auch schon einen.:cry:
Natürlich halte ich euch alle auf dem laufenden....
Liebe Katrin

Lass Dich ganz fest drücken!

Ich fühle mit Dir. Bei und gehts zur Zeit genauso zu.

Guck mal: https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=103870

Tiger und Miles haben sich mal sooo gerne gehabt. Miles jagt die beiden auch (fast) immer aus heiterem Himmel, und Tiger hat auch schon gepinkelt vor Angst.

Ich probiere auch alles, feliway, BB von Pipsi etc...

Aber wir dürfen noch nicht aufgeben!

Schicke Dir ganz viel Kraft und Zuversicht!

Viele knuddler aus der Schweiz!
Hallo Steffi,

vielen Dank für deine tröstenden Worte !!!! Und vielen Dank noch einmal für den Link zu deinem Thread. Ich werd auch den Tip von Kaya mal ausprobieren .

Ich schicke dir auch ganz viele Knuddler von Leidensgenossin zu Leidensgenossin.::knuddel

Das kann durchaus sein.

Wie alt sind die zwei denn? Ist es sicher, daß keiner der beiden eine Krankheit hat (Blutbild wurde gemacht?)?

Da Kimmy faucht, Kovou aber nicht, scheint es eher so, als wäre sie von ihm genervt (sie sagt ja, laß mich in Ruhe). Der Kater ignoriert das und ist weiter aufdringlich und sie zieht sich zurück .. kann sie das einmal nicht, eskaliert die situation.
Wie war denn die Rangfolge bevor das angefangen hat?

Bei bB ist 3 Wochen nicht lang, da wirst Du also noch Geduld haben müssen.
Ich kann verstehen, daß es Dir im Herzen weh tut, wenn eine Deiner kleinen nur noch oben auf dem Kasten sitzt, aber es gibt Hoffnung.



Soweit ist es ja noch lange nicht .. nur, versteifen solltest Du Dich da nicht drauf. Manchmal ist es einfach die bessere Lösung. Letztendlich ist das Wohl der Katze entscheidend, nicht die Wünsche des Menschen. Auch wenn's weh tut.
Aber Kopf hoch, noch gibt es ja einiges, was man probieren kann und vor allem, es wird noch viel Zeit brauchen.

Die beiden sind Geschwister und werden im Oktober 1,5 Jahre alt. Gesund sind beide....als Kovou im August krank war, war hier auch die Zeit über Ruhe und man merkte dass er wieder völlig hergestellt war, als er wieder anfing Kimmy nachzustellen.

Rudelführer war von Anfang an Kiara (die Mama der beiden). Danach kam gleich Kovou. Er ist sowieso ein sehr dominanter Kater, ja auch eine Weile Protesthaufen gemacht hab, wenn ich außer Haus war, wenn ich ihn nicht als erstes begrüßt hab. Das Problem haben wir mit den BB von Pipsi aus der Welt geschaffen und es gab auch keinen Rückfall mehr.

Gott, als ich deinen letzten Absatz über die Abgabe gelesen hab, mußte ich heulen. Da mag ich garnicht drüber nachdenken.:cry:
 
Zuletzt bearbeitet:

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Gott, als ich deinen letzten Absatz über die Angabe gelesen hab, mußte ich heulen. Da mag ich garnicht drüber nachdenken.:cry:
Aber, aber *tätschel* So weit ist es doch noch lange nicht und wahrscheinlich wird's auch nie soweit kommen.
Da Kovou wie Du sagst, im August krank war, könnte es auch sein, daß er nun verstärkt seine Position unterstreichen will. Auch dann besteht die Hoffnung, daß sich das in einiger Zeit von selbst regelt.
Also, Kopf hoch und Gedudl.
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Ich würde dann auf jden Fall versuchen mit Kovou zu spielen, damit sich seine Energien etwas abbauen. Bruno wird schnell aggressiv, wenn er nicht toben kann. Da muss ich dann halt ran.
Das klappt tatsächlich.
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Nein, so weit ist es noch lange nicht und ich werde alles daran setzen, dass es soweit auch nicht kommt !!!

Vielleicht bringt es ja etwas, wenn ich die beiden zusätzlich mit durchgeschwitzten T-Shirts von GöGa einreibe ?::? Von mir hab ich keine, aber er, wenn er von der Arbeit kommt....

Wie gesagt, Kovou wirkt auch nicht aggessiv, sondern ist erst angestachelt, wenn Kimmy faucht und losrennt. Er hat dabei auch nie einen aufgepuschelten Schwanz oder so. Ich glaub nicht, dass er das böse meint.
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Nö...bestimmt nicht. Aber er ist vermutlich nicht so ausgelastet, wie er es gerne hätte.
Bruno ist auch nicht wirklich aggressiv...sagen wir: extrem in Angriffs- und Tobelaune. ;-) Ich würde es mit intensiven spielen versuchen. Aber das bleibt natürlich dir überlassen.
 

Jessi & Konrad

Registriert seit
23.03.2006
Beiträge
6.444
Gefällt mir
0
Hallo Katrin,

genauso wie du es beschreibst war das damals auch bei Utes Katzen (Tommy und Lilly).
Tommy wollte zuerst eigentlich nur spielen aber als er merkte, dass Lilly immer voller Angst weglief, hat er sich da einen Spaß draus gemacht...er jagte sie immer
wieder durch die Wohnung.
Wenn Lilly sich dann in die Enge gedrückt fühlte, griff sie ihn an und dann gab es auch ganz schön heftige
Kämpfe wo Ute dann dazwischen gehen musste.
Du weißt ja, diese beiden wurden letztendlich getrennt und heute versteht Tommy sich
sehr gut mit anderen Katzen.

Ich glaube nicht, dass es bei euch schon so arg ist und würde auch vorschlagen mit Kovou zu festen Tageszeiten ganz intensiv zu spielen.
Vielleicht ist er doch ein wenig unausgelastet...und da Kimmy sich so schön vor sich hertreiben lässt, tut er es recht gerne.
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Nö...bestimmt nicht. Aber er ist vermutlich nicht so ausgelastet, wie er es gerne hätte.
Bruno ist auch nicht wirklich aggressiv...sagen wir: extrem in Angriffs- und Tobelaune. ;-) Ich würde es mit intensiven spielen versuchen. Aber das bleibt natürlich dir überlassen.

Natürlich werd ich das auch versuchen, mal mit ihm ganz alleine zu spielen. Er ist jedoch ein wenig "faul".:oops: Passt auch irgendwie nicht zusammen, oder ? Einerseits Kimmy jagen und andererseits ein Spielmuffel ?!::?
 

engelsstaub

Registriert seit
09.05.2003
Beiträge
6.268
Gefällt mir
1
Du hast komische Katzen. :lol: :wink:
Das tut mir wirklich total leid, dass ihr einfach nicht zur Ruhe kommt. :( Ich würde ihn einfach mal zum Spielen auffordern. mehr als es zu versuchen, geht ja leider nicht.
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Hallo Katrin,

genauso wie du es beschreibst war das damals auch bei Utes Katzen (Tommy und Lilly).
Tommy wollte zuerst eigentlich nur spielen aber als er merkte, dass Lilly immer voller Angst weglief, hat er sich da einen Spaß draus gemacht...er jagte sie immer
wieder durch die Wohnung.
Wenn Lilly sich dann in die Enge gedrückt fühlte, griff sie ihn an und dann gab es auch ganz schön heftige
Kämpfe wo Ute dann dazwischen gehen musste.
Du weißt ja, diese beiden wurden letztendlich getrennt und heute versteht Tommy sich
sehr gut mit anderen Katzen.

Ich glaube nicht, dass es bei euch schon so arg ist und würde auch vorschlagen mit Kovou zu festen Tageszeiten ganz intensiv zu spielen.
Vielleicht ist er doch ein wenig unausgelastet...und da Kimmy sich so schön vor sich hertreiben lässt, tut er es recht gerne.


Du hast komische Katzen. :lol: :wink:
Das tut mir wirklich total leid, dass ihr einfach nicht zur Ruhe kommt. :( Ich würde ihn einfach mal zum Spielen auffordern. mehr als es zu versuchen, geht ja leider nicht.
Ich muß wohl das ultimative Spiel für ihn finden. Irgendwas muß er ja mögen und dann werd ich das versuchen. Und vielleicht ist Cole ja wirklich eine Möglichkeit für Kovou, wenn er größer ist. Denn er springt im Moment alles und jeden an und will spielen, selbst Kiara.8O

Kovou ist ja sehr auf mich fixiert und als er abnehmen sollte, hab ich täglich mit ihm alleine im Schlafzimmer gespielt....hab das jetzt nur seit der Krankheitswelle schleifen lassen.:oops: :oops: :oops: Vielleicht ist das ja tatsächlich der Grund ?! ::?
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Ich werd jetzt erst einmal ein paar Tage zusätzlich zu den BB den Feliwaystecker einsetzen und Kovou alleine bespielen. Mal schauen, wenn eine klitzekleine Besserung eintritt, bin ich auf dem richtigen Weg.
 

tannaratte

Registriert seit
12.07.2006
Beiträge
1.034
Gefällt mir
0
Ich drücke ganz feste die Daumen und wünsche dir viel Glück.
Bin ja mal gespannt ob es wirklich daran liegt. Ich hoffe es so für euch
 

Nekolinchen

Gast
Son Schiet Katrin!
Aber ich finde es nicht wirklich ungewöhnlich...
Deine Gruppe ist ja nun durch die Pflegis gewachsen, dass die Kleinen dann vermittelt werden, ahnt Kovou ja nicht.
Ich denke, er bestimmt ganz deutlich wer sich wie zuverhalten hat und wer nicht will, bekommt Ärger::?
Er muss der Truppe ja zeigen, wer das Sagen hat!
Die Krankheitswelle bei Euch ist sicher auch ein Faktor, nun wo alle wieder fit sind/werden, werden die Würfel wieder neu geworfen.
Ich glaube, die Gruppe wird sich immer weiter entwickeln und kleine Streitereien werden immer vorkommen, genauso wie die friedlichen Zeiten.
Das wird wieder, keine Bange!


Feliway ist sicher gut, bespielen ist noch viel besser und wenn die Lütten vermittelt sind, kehrt sicher wieder Ruhe ein.
Die arme Kimmy tut mir echt leid, die hat ja wohl richtig Angst bekommen:?
Kannst Du Kimmy nicht Globulis gegen Angst geben?
Ich drücke Dir die Daumen für eine schnelle Entspannung der Lage!::w
 
Thema:

Was läuft hier falsch, was kann ich noch tun ? :-((((

Was läuft hier falsch, was kann ich noch tun ? :-(((( - Ähnliche Themen

  • Katze läuft miauend hinterher

    Katze läuft miauend hinterher: Hallo ihr Lieben, Folgende Situation: wir haben seit ca. 6 Monaten 2 Katzen gehabt, eine ca. 1jährige ehemalige Streunerkatze und einen ca...
  • Warum rennt mein Kater manchmal vor mir weg?

    Warum rennt mein Kater manchmal vor mir weg?: Hallo ihr Lieben 🐱 unser Kater ist ein kastrierter Streuner aus dem Tierheim, vermutlich wurde er ausgesetzt. Er ist ca. 3 Jahre alt und war von...
  • gute Verdauung und Jagderfolg - hier "läuft" es nicht gut. Warum?

    gute Verdauung und Jagderfolg - hier "läuft" es nicht gut. Warum?: Habe vor langer Zeit in meinem Multikatzenhaushalt ein sehr krankes Sorgenkind gehabt. - Mein Bienchen. heute auch dank des Forrums meine...
  • Katze läuft fauchend und maunzend neben mir her.

    Katze läuft fauchend und maunzend neben mir her.: Liebe alle, ich hüte zur Zeit eine Katze, die ich schon öfter gehütet habe, will heißen, sie kennt mich (ein bißchen). Heute nun komme ich in die...
  • Kater läuft mir immer vor und durch die Füsse

    Kater läuft mir immer vor und durch die Füsse: Hallo zusammen, habe gerade eben ein Thema wegen meinen beiden Katzen eröffnet. Aber ich habe noch ein spezielles Problem mit meinem Kater, 3...
  • Ähnliche Themen
  • Katze läuft miauend hinterher

    Katze läuft miauend hinterher: Hallo ihr Lieben, Folgende Situation: wir haben seit ca. 6 Monaten 2 Katzen gehabt, eine ca. 1jährige ehemalige Streunerkatze und einen ca...
  • Warum rennt mein Kater manchmal vor mir weg?

    Warum rennt mein Kater manchmal vor mir weg?: Hallo ihr Lieben 🐱 unser Kater ist ein kastrierter Streuner aus dem Tierheim, vermutlich wurde er ausgesetzt. Er ist ca. 3 Jahre alt und war von...
  • gute Verdauung und Jagderfolg - hier "läuft" es nicht gut. Warum?

    gute Verdauung und Jagderfolg - hier "läuft" es nicht gut. Warum?: Habe vor langer Zeit in meinem Multikatzenhaushalt ein sehr krankes Sorgenkind gehabt. - Mein Bienchen. heute auch dank des Forrums meine...
  • Katze läuft fauchend und maunzend neben mir her.

    Katze läuft fauchend und maunzend neben mir her.: Liebe alle, ich hüte zur Zeit eine Katze, die ich schon öfter gehütet habe, will heißen, sie kennt mich (ein bißchen). Heute nun komme ich in die...
  • Kater läuft mir immer vor und durch die Füsse

    Kater läuft mir immer vor und durch die Füsse: Hallo zusammen, habe gerade eben ein Thema wegen meinen beiden Katzen eröffnet. Aber ich habe noch ein spezielles Problem mit meinem Kater, 3...
  • Schlagworte

    katze krächzt

    Top Unten