Was ist nur los mit Mäxchen?

Diskutiere Was ist nur los mit Mäxchen? im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr, ich benötige dringend ein paar Ratschläge von euch. Ich habe 2 Kater, Mäxchen (5,5 Jahre) und Dusty (2,5 Jahre). Beide haben sich...

Becky83

Registriert seit
15.11.2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Hallo ihr,

ich benötige dringend ein paar Ratschläge von euch. Ich habe 2 Kater, Mäxchen (5,5 Jahre) und Dusty (2,5 Jahre). Beide haben sich bisher immer gut verstanden, haben nebeneinander auf der Couch geschlafen,etc.
Nun war ich am Dienstag mit Dusty beim Tierarzt, weil er eine Impfauffrischung benötigte. Als ich wieder zu Hause war und Dusty aus dem Tragekorb ließ, kam Mäxchen
gleich angestürmt und griff Dusty dermaßen an, dass dieser vor lauter Angst sogar unter sich ließ. Nachmittags war ich dann mit Mäxchen ebenfalls beim Tierarzt zur Impfauffrischung und erzählte ihr von dem Kampf. Diese meinte, dass sei ganz normal und würde sich wieder einrenken, da Mäxchen jetzt schließlich ebenfalls nach Tierarzt riechen würde. Zu Hause angekommen, versuchten wir erneut die beiden aufeinander zu gehen zu lassen, leider ohne Erfolg, Mäxchen ist wieder auf Dusty losgegangen. Mittlerweile sind nun schon 2 Tage vergangen und wir müssen die beiden immernoch voneinander trennen, weil Mäxchen nach mehreren Anlaufversuchen weiterhin auf Dusty losgeht. Der Arme ist schon völlig verängstigt, sitzt ständig in dunklen Ecken, frißt kaum etwas und geht auch nicht wirklich auf`s Klo.
Was sollen wir nur machen, ich habe Angst, dass das jetzt so bleibt und wir uns von einen Kater trennen müssen. Ich bin wirklich über jede Hilfe dankbar.

Gruß Becky

P.S. Wir haben auch einen Feliway-Zerstäuber in der Steckdose, da die beiden irgendwie unter Stress stehen. Mäxchen leckt sich den Bauch kahl und Dusty reißt Tapeten runter und frißt sämtliche Schuhe an.
 
15.11.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was ist nur los mit Mäxchen? . Dort wird jeder fündig!

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
Hallo ihr,

ich benötige dringend ein paar Ratschläge von euch. Ich habe 2 Kater, Mäxchen (5,5 Jahre) und Dusty (2,5 Jahre). Beide haben sich bisher immer gut verstanden, haben nebeneinander auf der Couch geschlafen,etc.
Nun war ich am Dienstag mit Dusty beim Tierarzt, weil er eine Impfauffrischung benötigte. Als ich wieder zu Hause war und Dusty aus dem Tragekorb ließ, kam Mäxchen gleich angestürmt und griff Dusty dermaßen an, dass dieser vor lauter Angst sogar unter sich ließ. Nachmittags war ich dann mit Mäxchen ebenfalls beim Tierarzt zur Impfauffrischung und erzählte ihr von dem Kampf. Diese meinte, dass sei ganz normal und würde sich wieder einrenken, da Mäxchen jetzt schließlich ebenfalls nach Tierarzt riechen würde. Zu Hause angekommen, versuchten wir erneut die beiden aufeinander zu gehen zu lassen, leider ohne Erfolg, Mäxchen ist wieder auf Dusty losgegangen. Mittlerweile sind nun schon 2 Tage vergangen und wir müssen die beiden immernoch voneinander trennen, weil Mäxchen nach mehreren Anlaufversuchen weiterhin auf Dusty losgeht. Der Arme ist schon völlig verängstigt, sitzt ständig in dunklen Ecken, frißt kaum etwas und geht auch nicht wirklich auf`s Klo.
Was sollen wir nur machen, ich habe Angst, dass das jetzt so bleibt und wir uns von einen Kater trennen müssen. Ich bin wirklich über jede Hilfe dankbar.

Gruß Becky

P.S. Wir haben auch einen Feliway-Zerstäuber in der Steckdose, da die beiden irgendwie unter Stress stehen. Mäxchen leckt sich den Bauch kahl und Dusty reißt Tapeten runter und frißt sämtliche Schuhe an.
Hallo und herzlich Willkommen::w ,

hast du die beiden mal mit einem getragenen T-Shirt von dir eingerieben?
Das beide den gleichen Geruch annehmen.
Trägt des öfteren zur Entspannung der Lage bei:wink:
 

Tommy2002

Registriert seit
06.03.2006
Beiträge
3.154
Gefällt mir
0
Auch von mir ein herzliches Willkommen... ::bg

Gab´s die Probleme schon mal vor diesem TA Besuch ? Ich denke mal, Du wirst mit einem der beiden auch schon vor dem jetzigen Zwischenfall beim TA gewesen sein.....

Grundsätzlich und aus eigener Erfahrung würde ich Dir raten: Lass den beiden Zeit. Die Gemüter müssen sich erstmal wieder beruhigen, die eigenen Gerüche angenommen werden oder wie Bienchen schon schrieb auch Deinen.... Wiederholte Zusammenführungsversuche in diesem aufgewühltem Stadium halte ich für wenig sinnvoll. So verfestigen sich eher die Ängste der Tiere, als das sie weichen.

Leg jedem der beiden eine Decke oder ein Handtuch hin auf dem sie schlafen können oder reib sie ab. Anschließend die beiden Handtücher austauschen. Somit können sie sich schon mal wieder an die gegenseitigen Gerüche gewöhnen ohne, dass sie sich sehen.

In den meisten Fällen regeln sich solche "Differenzen" von selbst.
Wie sind die beiden denn sonst so drauf ?? Einer eher der Dominante der andere eher unterwürfig ? Sind die beiden kastriert?
 

Becky83

Registriert seit
15.11.2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Vielen Dank schonmal für so zügige Antworten.

Ja Mäxchen ist eher der dominante Typ. Ihn haben wir ja auch schon von Anfang an. Dusty kam dann vor 2Jahren dazu. Es hat eigentlich immer den Anschein gemacht, dass die Rollen klar verteilt sind. Im Grunde genommen ist es ja jetzt auch noch so, da Mäxchen derjenige ist, der ständig angreift.
Ja mit beiden war ich schon mehrmals beim TA, bisher gab es da auch nie solche Probleme. Ich weiß auf jedenfall jetzt schon, dass ich beim nächsten TA-Besuch beide gleichzeitig mitnehme, so dass sowas nicht nochmal passiert. Kastriert sind sie auch beide. Also sollte ich sie erstmal weiterhin getrennt halten oder alle Zimmer auflassen, so dass sie sich dann so evtl aus dem Weg gehen können? Das mit dem T-Shirt werde ich auf jedenfall schonmal machen. Hoffentlich klappt das, ich bin schon echt am verzweifeln, denn es ist wirklich schrecklich mit anzusehen, wie sehr sich Dusty quält.
 
Thema:

Was ist nur los mit Mäxchen?

Top Unten