Was ist das Richtige für die Plüschmaus ...

Diskutiere Was ist das Richtige für die Plüschmaus ... im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Bei deinen Berichten muss ich immer schmunzeln, jetzt wird es euch wenigstens nie langweilig! Du weißt doch "wer rastet, der rostet", davor...

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
1.154
Gefällt mir
216
Bei deinen Berichten muss ich immer schmunzeln, jetzt wird es euch wenigstens nie langweilig! Du weißt doch "wer rastet, der rostet", davor werdet ihr jetzt geschützt.:love:

Trotzdem mal ein ganzer anderer Gedanke ……. habt ihr schon mal ausprobiert ob euer Motzmoppel
vielleicht schwerhörig ist???:?:

Mir kam der Gedanke durch deine Bemerkungen "Meldepflicht, Kontrollsichtfeld und Quasselstrippe", das sind auch typische Eigenschaften bei einer schwerhörigen Katze und auch das anstarren.
Unser Flecki war ja die ersten Jahre bei uns auch fast taub, jedenfalls extrem schwerhörig und kündigte auch alles mit Gequatsche an.
Bei ihm kam die Schwerhörigkeit durch seine Zeit als Streuner, dadurch hatte er solch vermilbte Ohren, das dadurch lt. TA wohl auch sein Trommelfell und die Gehörnerven ziemlich geschädigt und vernarbt waren.
Als bei uns dann zwar alle Milben weg waren und er saubere Ohren hatte, blieb seine Schwerhörigkeit trotzdem.
Erst nach vielen Jahren haben wir inzwischen bemerkt, das sich sein Hörvermögen fast wieder normalisiert hat, der TA meint, das sich solche Nervenschäden auch wieder mit der Zeit regenerieren können.
 
Strexe

Strexe

Registriert seit
05.01.2010
Beiträge
385
Gefällt mir
156
Ich hab den Thread jetzt erst entdeckt ....

.... erst einmal herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied und alles Gute für die weitere Zusammenführung. 🍀

Ist natürlich nicht einfach, wenn man von dem Neuling nicht viel weiß. Aber bisher liest sich das soweit ganz gut. Auf jeden Fall scheint Lando etwas sozialisiert zu sein: Er sucht den Kontakt, ohne zu aufdringlich zu sein oder den Macho raushängen zu lassen. Und eine Quasselstrippe scheint er auch zu sein. Zwieback kommentiert ja ebenfalls immer alles und vor allem kündigt er sich an, wenn er sich bei Boost ankuscheln möchte. Die mag es nämlich überhaupt nicht gern, einfach ohne Vorwarnung "überfallen" zu werden und dann hebt sie schon mal die Vorderpfote und ... Aber vielleicht ist der kleine Mann einfach auch noch zu sehr durch den Wind und noch nicht 100 prozentig angekommen.

Pats Einwand bezüglich Hörschwäche ist aber auch beachtenswert. Mein Sternchen Charly wurde im hohen Alter taub und war zu dieser Zeit auch etwas gesprächiger. Allerdings hatte er nicht alles kommentiert.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
159
Gefällt mir
72
herzlichen Glückwunsch zum neuen Familienmitglied
Guten Morgen herzlich willkommen in unserer kleinen Irrenanstalt und vielen Dank! ☺

Ja wir haben uns da wirklich ein Überaschungsei ausgesucht. Wobei die Überraschungen eher klein sind. ... Nennt man die dann Erkenntnisse?
Er stellt uns hier so einiges auf den Kopf, aber bisher würde ich nicht behaupten, dass sich das auf längere Dauer negativ auswirken wird.
Auf die Ideen, wo lang man denn alles laufen, hopsen und drunter krabbeln könnte ... wären wir niemals gekommen. Da sieht man mal wie man zu viert über Jahrzehnte in Symbiose leben kann. Bei Harle und Lillith haben wir uns da nie Gedanken machen müssen. Wer weiß ob er wirklich elf ist.
Wir wollten ja eh im Urlaub etwas in der Wohnung verändern, eigentlich bevor wir einen neuen Pfotendiktator zu uns holen wollten, dann hätte er aber aufgrund der Umstände als letzter Verbleibender des Raumes im TH nochmal die Gruppe wechseln müssen. Wieder Stress, wieder neu eingewöhnen usw.

Was das Hören betrifft, ich kenn mich zwar mit menschlicher Audiologie und Hörtests aus. Hab aber noch nie einen TA etwas ähnliches für Tiere testen sehen/hören.
Helles Rascheln ca 50cm hinter seinem Kopf bringt ihn dazu denselben zu wenden. Natürlich kennt er unsere Klick und Schnalzgeräusche noch nicht mit denen wir bei uns die Katzen schon mal heranlocken und er ist, wenn er auf seinem Kratzbaum ist auch mal recht ignorant. Wie gerade eben als mein Mann ihm "Guten Morgen" wünschen wollte, hinter ihm stand und nicht mehr als den schönen Rücken zu sehen bekam. 😅 Das Öffnen der Wohnungstüre hört er dann aber trotzdem, das Geräusch ist nämlich unheimlich genug und er muss genau durch den Flur hinweg beobachten wer da rein kommt und ob sich unter den Schreibtisch flüchten muss.

... ah! Ich glaub der Kaffee ist durchgelaufen ...

mal schaun ob ich mich an Bienchen vorbeischleichen kann .. aber die starrt mich schon wieder so komisch an.
 
Zuletzt bearbeitet:
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.735
Gefällt mir
308
Also wenn er das rascheln hört..ist er nicht taub..Klatsch mal die Hände zusammen hinter ihm..

Meine Bonny war auch sehr gesprächig...allerdings in hoher Dezibell Zahl..da stand man plötzlich im Bett

Er ist halt sehr .mitteilsam.
Der Pfoten Diktator..herrliches Wort.😆
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
159
Gefällt mir
72
Tag ♠7 und ♣8 ... oder auch: Pfotendiktator und Herzkönigin

Langsam habe ich das Gefühl eine Herzkönigin 👸 in der Wohnung zu haben. Das aufgeplatzte Sofakissen scheine neue Möglichkeiten zu erproben, ihren Willen zu bekommen. Dazu gehört, dass sie mir und meinem Mann wie ein Schatten in die Küche folgt, sobald auch nur einer einen Fuß dahin setzt, auf dem Küchenstuhl platzt nimmt und fordernd miaut, damir sie nur ja ihre Käserollies bekommt. Alternativ kann sie auch mich und oder meinen Mann (hah, sie hat erkannt, dass im Bett zwei Zweibeiner schlafen Yay .. ein Hoch auf die 50% Chance) durch anmauen und hochspringen morgens um vier wecken um nach einem Prefrühstückssnack zu verlangen. Oder sie macht es wie gerade, setzt sich neben meinen Schreibtischstuhl, starrt mich an, mosert und lässt mich raten was sie will. Ach ja, sie will ein erweitertes Frühstück haben und da sie ihres heute im Schlafzimmer bekam (es war Zyklene mit druntergemischt) hat sie erwartet, dass das Personal bitte aufsteht, mit zur geschlossenen Schlafzimmertüre geht und öffnet. Dass ich danach, den leeren Futternapf selbstmurmelnd wieder neu befüllen und der Dame jetzt in der Küche an den Futterplatz stellen durfte brauche ich sicherlich nicht zu erwähnen oder? Wann wurde aus meiner kleinen, süßen kuscheligen Principessa diese Herzkönigin? 🤔 Ich befürchte ich habe den schleichenden Prozess nicht mitbekommen.
Wie es dazu gekommen ist, dass ihro Majestät im Schlafzimmer sozusagen das Frühstück an (unser) Bett bekommen hat? Nun das liegt an ihrem "Kopf ab!" Gefauche. Das beherrscht sie inzwischen schon ganz gut, befürchte ich. Es war auch wirklich die Schuld des Frühstückpersonals, dass der Pfotendiktator und die Herzkönigin keinen halben Meter von einander auf dem Küchenboden neben dem Kühlschrank anfingen zu speisen. Aber das hat sie dann ja nach drei Schlappern von ihm das erste Mal mit einem Prusten aus der Nase misbilligt und als er trotzdem sich erdreistete sein Futter weiteressen zu wollen ... "Kopf ab!" Also schnell die "not amused" Queen und ihr Futter gepackt und ab ins Schlafzimmer "gestopft", danach den armen verschreckten Quasselkasper 🃏 zurückgelockt und ins Wohnzimmer auf die Anrichte mitsamt Futter gesetzt und solange gekrault bis er sich wieder dem Fressen widmete. Nicht, dass er vom Fleisch fallen würde, aber die Zylkenedosis ist mir dann doch wichtig.
„All das Gerede von Blut und Erschlagen verdirbt mir den Appetit auf Tee.“
Gute Idee ... der Kaffe ist eh durchgelaufen. Ich bin gleich wieder da ...


Wir merken uns also ... Wenns ums Futter geht ... darf der Diktator sich wenig erlauben und erlaubt er sich dann, wie gestern, doch etwas, ist die Queen 👑 "not amused". Da wechselt das imaginäre Handtäschchen nicht nur den arm sondern steht dann sowas von links auf dem Boden. 👜
Die Situation; Dosine, im Irrglauben beiden Katzen etwas gutes zu Tun, entsinnt sich einer alten Beschäftigungsstrategie und schnappt sich eine alte Toilettenpapierrolle, ein paar Käserollies und ein paar von Lillith verschmähten aber dafür von Lando gerne gefutterten Leckerlies. An dieser Stelle bitten die geplagten Zweibeiner sie nicht zu Verurteilen und geloben den "Süßigkeiten"-konsum von Vier und Zweibeinern weiterhin zu reduzieren sobald sich hier alles eingependelt hat. Die Rolle wird beidseitig zugedrückt und Fienchen vor die Nase auf den Boden gelegt. Anscheinend war ihr Pfoteln und zerreißen der Papprolle so interessant, dass der vorher noch ruhenede graue Motzmops erwachte und sich das ganze aus der Nähe betrachen wollte. Warum die kleine Herzkönigin ihm dann das Spielzeug überlassen hat, bin ich mir nicht sicher. Vielleicht war es einfach die Energie des Schwungs, seiner Masse vom Kratzbaum der sie fast schon weggeschoben hat. Aber so sah unser Glücksspieler seiner Chance und eignete sich das Pappding an, untersuchte es und befand den Inhalt als esswürdig, während der Wischmob zum Schmollmops wurde, sich unter den Esszimmertisch verzog und ihm zusah.
Keine 5 Minuten später gedachte unser Mundräuber sich zum offenen Fenster, am Esstisch vorbei, begeben zu wollen und ... traf auf die immer noch schmollende Königin. Ihr "Kopf ab!" lies uns alle drei anderen im Raum zusammenzucken.

Herzkönigin: "Woher kommst du denn und wohin willst du?"
Alice: "Ach, ich suche meinen Weg."
Herzkönigin: "Deinen Weg? Alle Wege hier sind meine Wege!“

So ungefähr geht es inzwischen auch bei uns zu, dennoch scheint unsere Herzkönigin inzwischen verstanden zu haben, dass er keine Bedrohung ist, wenn er an ihr vorbei möchte. Er bleibt immer noch vorsichtig und macht lieber zwei Schritte zurück als einen vor. Dann möchte ich ihn echt knuddeln, sein Diktatorschnurrbärtchen zurecht zwirbeln und ihn wieder losschubsen.:tröst: Ich darf aber mit einem guten Gefühl sagen, wir haben immer noch keine gehobene Pfote und keine Krallen eingesetzt gesehen außer gegen mich, mein linker Arm und die Schulter ist von seinen Tretelspuren wirklich malträtiert. Und dann gibt es noch diese Momente in denen wir Zweibeiner inzwischen lachen können, weil sich beide Schisshasen, denn wenn man von ihren anderen Verhaltensweisen mal absieht, sind sie beide sehr vorsichtige Seelchen, gegenseitig erschrecken; Lando kommt aus der Küche, Fienchen liegt auf dem Esszimmertisch und horcht in seine Richtung. Er ist allerdings inzwischen schon schräg vor dem Tisch und will ihn als Übergang zum Fenstersims nutzen, springt hoch, landet und erschrickt sich und Bienchen. Der Weg zum Fenster ist versperrt und das aufgeplatzte Sofakissen hält ihn. 🧙‍♀️ Was also tun? Der Tisch liegt noch voller Papiere und einem Karton, in den der Kater in Hasenmanier reinhopst um an ihr vorbei zu kommen. Auf dem Fenstersims angekommen verkündet unser Diktator dann lautstark der ganzen Außenwelt wie gemein die kleine Königin zu ihm ist. Was sie getan hat? Dumm aus der Wäsche geschaut hat sie. Ich glaube sie war einfach zu verdutzt um zu fauchen. 😂

Und dann gibt es noch diese Momente, indenen der Kampfschmuser so viel Zuneigung benötigt, dass man sich mir ihm aufs Sofa legt und mitbekommt, wie lange er braucht um zur Ruhe zu kommen und selbst diese Ruhe nicht wirklich anhält, sondern die Position immer wieder gewechselt wird. :to_take_umbrage:
Und wenn in solchen Momenten man einen dann eindlich ruhigen, schnurrenden grauen Berg auf dem Brustkorb liegen zum liegen bringt und eine kleine Königin an der Sofalehne entlangläuft, im Hinterkopf das kleine Männchen warnend meint: "Schau blos, dass du das Gesicht nicht in Tatzenreichweite hast." und beide sich Face to Face oder schon fast Nase an Nase begenen und das "Kopf ab!" von ihr gar nicht so laut ist, sie sich danach umdreht und verschwindet und er vllt auch durch das Kraulen, weiter schnurrend liegen bleibt, flammt das kleine Fünkchen Hoffnung auf mit dem Gedanken: "Vielleicht werden sie sich irgendwann einmal sogar mögen."😉

„Alice: Aber ich möchte nicht unter Verrückte kommen.
Grinsekatze: "Oh, das kannst du wohl kaum verhindern. Wir sind hier nämlich alle verrückt. Ich bin verrückt. Du bist verrückt."
Alice: "Woher willst du wissen, dass ich verrückt bin?"
Grinsekatze: "Wenn du es nicht wärest, stellte die Grinsekatze fest, dann wärest du nicht hier.“
 
Zuletzt bearbeitet:
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.819
Gefällt mir
155
Wieder mal köstlich geschrieben :lol:. Vielen Dank, dass wir hier so teilhaben dürfen:lol:.

Ich denke, die Beiden werden ein gutes Team.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
159
Gefällt mir
72
Tag 9 oder die Flucht in die Drogen .. *hust * nach vorn ...

... ok, ok es war dann doch eher in die Niederlande. Der letzte Urlaubstag von Männe und wir sind dann doch mal mehr spontan als geplant heute morgen ins Auto 🚗💨 um auf der anderen Seite der Grenze einzukaufen. :stop:Nein, nicht das was euch jetzt spontan in den Kopf kommt!
Wir hatten keinen Kaffee mehr! 😮 😲 😱 😵 ... und wenn jetzt irgendwer ein Muster versucht zu sehen, was unsere halbgeplanten Aktionen angeht, hat er wahrscheinlich vollkommen recht. Aber wie soll ich die nächste Woche ohne Kaffee überstehen?
Nachdem dann also der Wecker im Handy heute morgen nach einer vom Sofakissen zerstückelten Nacht, im Halbschlaf und Wunschtraum an die nächste Wand geschmissen, die Katze auf den weiteren Zweibeiner im Bett gehetzt, der notwendige letzte Kaffee aufgesetzt und das Katzenfutter, der Zylkeneschlecksnack, die Leckerchenpappröllchen einsatzbereit sind ... haben wir die Wohnzimmertüre zwischen den Katzen geschlossen und uns aus der Wohnung geschlichen. Auf nach Holland!! und die 'Drogen' ... hehe nun hab ichs doch geschrieben ... gekauft, dazu noch gleich ein paar nur dort zu bekommende Aufputschmittel, auch genannt gefüllte Marzipantörtchen und Makronen, eingepackt und was grinst einen da vorne noch an? Ach der Lavendel .. ist auf jeden Fall besser als der Sauerampfer, der Lando auf dem Freisitz dämlicherweise zu schmecken scheint, na und wenn das nicht hilft wird der auch wieder rausgeschmissen aber zunächst wird er auch ins Auto eingepackt.
Ganz in der Katzenmanier hab ich meinen Mann angemault, als er das Katzenspielzeug wieder aus dem Einkaufswagen wieder rausgepackt hat ... auch wenn er Recht hat *murmel* bin letzte Nacht auf nen Spielball getreten. :schimpfen:

Mit schlechtem Gewissen sind wir dann zurück und ... seitdem hasst mich die Herzköniging irgendwie ... *seufz*. Sie will Futter, aber nicht das was ich ihr vorsetze oder wo ich es ihr vorsetze oder überhaupt. Kraulen ist gut und gleichzeitig scheiße und fass mich blos nicht an und heb mich noch weniger hoch, aber die Lieblingsbürste darfst du ruhig benutzen .. doch hei! nicht an die Beine kommen. 🤪 Vielleicht hätte ich noch mehr Kekse einpacken sollen 🍪 ....
Gerade darf ich mir eine Strafpredigt des Diktators anhören wobei ich mich frage warum er sich jetzt auf ihre Seite schlägt ...
Also ich finde es doch glatt zu früh, dass die beiden ein Team bilden um mich kirre zu machen!!!

Highlight des Tages:
Beide laufen im Türrahmen aneinander vorbei und Lillith schnuppert glatt mal in Richtung Landos Flanke ...

Meine Gedanken zur guten Nacht: "Ist es sinnvoll die Zyklenedosis auf Morgens und Abends aufzuteilen oder sollten sie die volle "Drogen"dröhnung lieber morgens bekommen?"
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.874
Gefällt mir
489
Wenn meine Katzen sowas brauchen, dann gebe ich ihnen das immer morgens.:lol:

-
 

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
1.154
Gefällt mir
216
Hihi, gib morgens gleich die volle Dröhnung und abends schlaft ihr dann gemeinsam …… zur Not mit "Einzelzimmern".:sleep:

Neee, jetzt mal ernsthaft …..es geht bei der Dosierung ja nach Körpergewicht um eine entsprechende Wirkung zu erzielen, ist die Dosis …… also nicht die Dosi, die sonst die Dosen öffnet, zu niedrig wirkt es nicht genug.

Daher mussten wir bei Flecki mit 8 Kilo Kampfgewicht höher dosieren und haben es dadurch auf 1 ganze Tbl. morgens und 1 ganze Tbl. am Abend verteilt ……. später dann am Abend auf 1/2 reduziert und nur noch morgens dann die ganze.
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
159
Gefällt mir
72
Daher mussten wir bei Flecki mit 8 Kilo Kampfgewicht höher dosieren und haben es dadurch auf 1 ganze Tbl. morgens und 1 ganze Tbl. am Abend verteilt ……. später dann am Abend auf 1/2 reduziert und nur noch morgens dann die ganze.
Motzmoppelchen streift die 5,4 KG marke ganz sacht, daher hab ich bisher bei ihm (fürs erste) mit einer ganzen morgens und einer halben abends gerechnet und das Wischmöpchen ist mit knapp unter 4kg noch so leicht, dass sie nur ne halbe morgens und abends bekommt, wenn sie die halbe dann mit dem Schlecksnack dann auch nimmt *Haare rauf*. Beides wollte ich dann noch reduzieren.

Hmm .... also momentan schlafen wir noch getrennt. Also Lando in seinem sicheren WZ und wir im Rest der Wohnung. Aber vielleicht sollte ich einfach mal das Wohnzimmer für mich allein bekommen und die andern drei in den Rest der Wohnung packen. Dann kann ich einfach mal ignorant durchschlafen. *grübel*
 

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
1.154
Gefällt mir
216
Ich würde beiden bei den Gewichten jeweils morgens eine ganze Tablette geben ….. ob du nun das Pulver einer halben oder einer ganzen Tbl. in einen Snack gibst, sollte bei dieser kleinen Menge keine Auswirkungen auf die Akzeptanz haben, außerdem ist es völlig geschmacklos.
Die Dosierung und damit die Wirkung ist aber bei nur einer halben Tbl. zu schwach.

Wenn der Motzer dabei keine Wirkung zeigt, dann könnte am Abend die halbe Tbl die Wirkung etwas verstärken.
Unser Flecki bekam bei 2 Tbl. am Tag nach einigen Tagen dann "Schielaugen" und wirkte etwas wie ein Zobie ……. mit zunächst dann nur 1 1/2 Tbl und später dann nur noch 1 morgens klappte es dann wieder gut..... er reagierte gelassen genug, um sich nicht zu streiten und ließ Paulchen dann in Ruhe.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
908
Gefällt mir
231
Gibt´s in Schland keinen Kaffee mehr? Muss ich jetzt bunkern? Hat der Krieg allen Stoff an die Front kommandiert? Wenn ja, wo befindet die sich zu Zeit?
Wenn Wischmopp an Diktator schnuppert aber dafür jetzt Dich anzickt, stellt sich die Frage, auf wen die Dame nun eifersüchtig ist. Will sie den neuen Herrscher ganz für sich?
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
159
Gefällt mir
72
Guten Morgen aus der Irrenanstalt 😁

die Nacht durfte ich wieder als Königinnenkuschelherberge fungieren, ich glaube sie hat mir die Nacht verziehen. Langsam merke ich, dass ich ihre "mäh"-aufs Bett hüpf Aktionen zwar noch mitbekomme, aber dennoch weiterschlafen kann. Ha! Vielleicht bekomme ich irgendwann wieder genug Schlaf um draußen nicht mit einem Zombi verwechselt zu werden.

Gibt´s in Schland keinen Kaffee mehr? Muss ich jetzt bunkern? Hat der Krieg allen Stoff an die Front kommandiert? Wenn ja, wo befindet die sich zu Zeit?
Wenn Wischmopp an Diktator schnuppert aber dafür jetzt Dich anzickt, stellt sich die Frage, auf wen die Dame nun eifersüchtig ist. Will sie den neuen Herrscher ganz für sich?
Klar gibts hier noch Kaffee, aber auf der anderen Seite gibts ihn ja Aufgrund der MwSt preiswerter und meine Kaffeesüchtige Familie ist groß, da lohnt es sich einmal mit Sammelbestellung rüber zu fahren. Außerdem haben sie wirklich da Gebäck, dass man hier nicht im Supermarkt und blöderweise auch nicht übers Internet bekommen kann.
Aber pssst :geheimnis: der eigentliche Grund war der Lagerkoller und die Aussicht auf einfach mal schönes Wetter und durch ne andere Altstadt laufen. Sonne für die Seele und so. 🤫
Das Diktatorchen hats gestern aber auch bei der einen Schimpftirade gelassen und Fienchen hat sich an Männe rangekuschelt als er sie mit ins Schlafzimmer genommen hat. Das Zwischentürchen wurde wieder geschlossen
und alle schliefen bis heute morgen.

Also wenn sie denn Quasselkasper für sich haben will ... ziert sie sich wohl doch noch ein wenig. Aber sie können sich zumindest in die Augen sehen, sie springt nicht panisch auf wenn er mit viel Erzählen an ihr vorbeigeht und sie hört ihm zu wenn er seine Runde morgens macht und immer noch lauthals berichtet, dass der Karton mit den Büchern immer noch an der selben Stelle steht wie gestern. Er hingegen schaut mich mit großen Augen an wenn ich ihm dann antworte, dass er den Karton ja auch selbst wegräumen könnte, wenn es ihm nicht passt drüber oder drumherum zu laufen. 🙄 Dabei hat er doch die Diskussion angefangen.
Dennoch kann ich den ersten Erfolg vor zehn verbuchen! Beide haben ihr Zyklene intus, sie übers Futter und er musste mit dem Finger zum schlecken des Snacks überredet werden. Ich befürchte ich ziehe mir gerade eine Königspärchen heran.
Sie haben beide beschlossen, dass sie die Schälchen mit Sauße und Gelé nicht mehr leiden können ... Er steht nicht auf Fisch?
Also an der Futterfront ... ah .. da hab ich ne Front Silke! ... also da sind wir noch bei .. "ungeklärt .. Aufklärer unterwegs verschollen oder saufen gegangen"

in diesem Sinne klär ich mal in der Küche ob der Kaffee durch ist. :kaffee:
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.735
Gefällt mir
308
Ich musste herzlich lachen bei Deinen Schilderungen..😄
Na denn Prösterchen..🍵..besser nen Käffchen als..🍻

Das wird schon mit den beiden Königstigern..
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
159
Gefällt mir
72
Das wird schon mit den beiden Königstigern..
Deine Worte in Gottes ... Katers Ohr
Gerade ist Moppelchen auf den Esszimmertisch hochgesprungen und wollt sich wohl da lang machen.
Dumm gelaufen denn da liegt grade das Sofakissen.
Gegenseitiges dummes anglotzen ... drei mal ein "Alter du hast mich erschreckt" gemaule von ihr und ein "Pf und wo soll ich jetzt hin?" Geschnaube von ihm, rechts abgedreht und nun belegt er den alten Laptop (das muss eigentlich unbequem sein) und sie döst weiter.
Zwischen beide Fellpopos passt eine, maximal zwei meiner Hände. Aber ich werde jetzt den Teufel tun und rüberlaufen um das auszumessen, dann springt das Duracell-Katzerl nämlich wieder auf, und bringt Unruhe in die ganze Sache.
Lieber spiel ich nachher selbst Teufelchen und hol den Erzfeind Staubsauger in die Wohnung :devilish: ... Rache wird am liebsten sauber serviert .. oder so ... 😉
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
8.735
Gefällt mir
308
Nur nicht übertreiben...der Zollstock bleibt in der Werkzeugkiste...ausmessen :laugh1:

Rache wird sauber serviert...den Satz sollte man sich merken

Ich finde Du kannst ganz zufrieden sein...zwischen Sofakissen und Häschen fliegen nicht die Fetzen..ich meine die Fellbüschel...keiner schlägt mit der Pfote zu...Love at the first sight...habe ich noch selten bei Katzen gesehen...das gibt's nur bei uns Menschlein..

Darauf trinke ich einen Kaffee grad
 
Thema:

Was ist das Richtige für die Plüschmaus ...

Schlagworte

er verhält sich komisch

Top Unten