Was ist das genau für ein Verhalten ?

Diskutiere Was ist das genau für ein Verhalten ? im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; hallo ihr Lieben, bin neu hier und brauche dringend einen Rat. Mein Freund und ich haben uns einen Kater dazu geholt. Insgesamt haben wir 3...

Bainesim

Registriert seit
07.08.2019
Beiträge
2
Gefällt mir
0
hallo ihr Lieben, bin neu hier und brauche dringend einen Rat. Mein Freund und ich haben uns einen Kater dazu geholt. Insgesamt haben wir 3 Katzen: Nele ( 2,5 Jahre sterilisiert) Simba 1 Jahr und letzte Woche Mittwoch kam Bailey dazu 13 Wochen alt.

Simba wollte die ganze Zeit mit
nele spielen , da sie aber ehr eine "Faule" Katze ist und lieber schläft und ihre Ruhe haben möchte dachten wir uns das wir Simba einen Spielgefährten dazu holen.. gesagt getan die ersten zwei Tage waren alle erstmal auf Abstand. Am dritten Tag lief alles super. Nele hat Bailey sofort akzeptiert , Simba hingegen war etwas misstrauisch. Am 4 tag haben Bailey und Simba angefangen zu spielen. Bailey ist noch sehr klein und Simba groß das was mich stört ist das Simba Minuten lang Bailey in den Nacken beißt und komplett auf ihn liegt. Ich wollte nicht dazwischen gehen weil ich dachte das es sich legt. Seitdem wir Bailey dazu geholt haben ist Simba aber total komisch drauf er ignoriert mich lässt sich nichtmehr von mir streicheln und isst nichtmehr aus seinem Napf.. wisst ihr eventuell was das sein kann ? Simba ist noch nicht kastriert liegt es eventuell daran ?
 
07.08.2019
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was ist das genau für ein Verhalten ? . Dort wird jeder fündig!
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
3.906
Gefällt mir
2.105
Hallo, ::wgelb

oh ha, ja, ich würde Simba umgehend kastrieren lassen...Ihr habt Glück das er (noch) nicht markiert...
Desweiteren wollte ich fragen, die Katze ist sterilisiert? Oder doch eher kastriert?
Wenn ersteres, würde ich sie unbedingt kastrieren lassen, da sie sonst ja weiter rollig wird :-(

Ich würde dem Kleinen einen Rückzugsort bauen, wo nur er rein kommt, der Große nicht.

LG Jo
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
Hallo und herzlich willkommen hier im Forum! ::wgelb

Da kann ich Jo nur zustimmen, dieses Verhalten liegt garantiert daran, das Simba noch nicht kastriert ist.
Bitte lasst ihn ganz schnell kastrieren, denn es dauert auch nach der Kastration noch ca. 6 Wochen, bis seine Potenz-Hormone aus dem Körper sind und so lange wird er sich noch wie ein potenter Kater verhalten.

Potente Kater werden sich immer dominant allen gegenüber verhalten, schließlich wollen sie der "Gewinner / Boss" sein, also wird gekämpft...…. umsonst erlebt man draußen bei unkastrierten Freigängern nicht immer wieder diese oft recht "brutalen" Revierkämpfe …… überhaupt wenn dann noch eine rollige Katze in die Nase kommt.
Kater werden meist im Alter von 4 - 6 Monaten geschlechtsreif, also ist Simba seit seiner geschlechtsreife mit Sicherheit eine "Nervensäge" mit seinen vielleicht aufdringlichem Verhalten für Nele …….. Nele ist vielleicht in Wirklichkeit nicht "eine faule Katze", sondern wie bitte soll sie sich, außer Rückzug (oder sonst einer großen Klopperei, die ja vielleicht durch ihr Wesen dann nicht ihr Ding ist) verhalten, wenn sie von Sima ständig "belästigt" wird.
Bist du sicher, das es von Simba NUR spielen war?

Zu Nele, ich hoffe das es nicht so ist wie es schon Jo gesagt hat und Nele ist nicht nut sterilisiert, sondern wirklich besser kastriert.
Der Unterschied ist der, das beim sterilisieren die Eileiter nur durchtrennt/unterbrochen werden und dadurch zwar keine Jungen mehr bekommen haben, aber die Hormone erhalten bleiben und die Katze noch ständig rollig wird.
Bei der Kastration werden die Eileiter entnommen und dadurch auch die Keimdrüsen, sie werden dann nicht mehr rollig.
Such mal hier die genaueren Erklärungen zum Unterschied …..
katze sterilisieren oder kastrieren - بحث Google

Das nächste Problem kann durch den noch unkastrierten Simba jetzt durch den kleinen Bailey kommen.
Bailey ist jetzt mit 13 Wochen zwar noch ein Baby ….. aaaaber, er ist und wird ein Kater. Also bald ein echter Rivale für Simba für seine "Männlichkeit".
Heute wird von vielen fortschrittlichen Tierärzten eine Frühkastration empfohlen, damit solche Probleme unter jungen unkastrierten Katern erst gar nicht auf kommen können …….man weiß ja nie wann ein Kater durch seine persönlich genetische Veranlagung schon geschlechtsreif wird.
Falls Baley nun auch "frühreif" werden sollte, dann wirst du sicher eine richtige Kater-Rivalität erleben können …… denke dabei immer an diese 6 Wochen nach der OP.

Manche potente Kater lassen oftmals Katzenbabys nicht in Ruhe und es gibt auch Fälle, das solche Kater dann Katzenbabys sogar tot gebissen haben.
Das wissen auch Katzenmütter instinktiv und daher erlebt man es immer wieder, das eine Katzenmutter niemals einen potenten Kater an ihren Nachwuchs heran kommen lässt.

Bitte achte ganz genau auf das Verhalten von Simba und greife dann ruhig ein, wenn du merkst. das er anfängt sich fest zu beißen, oder den Kleinen fest nieder drückt …. der Kleine ist dem großen Simba noch nicht gewachsen und könnte dabei schwer verletzt sein.

Das "Spiel" eines unkastrierten Katers mit entsprechender Beißerei kannst du niemals mit spielen und beißen unter gleichaltrigen Kitten vergleichen.
Der Simba ist bereits fast ausgewachsen und hat ein entsprechend starkes Gebiss und Kiefer …… das ist stark genug, um Beute auch töten zu können.
Katzenbabys haben noch ihre meist dann schon wieder wackeligen Milchzähne und auf keinen Fall schon einen starken Kiefer, also sind Beißereien unter kleinen Kitten völlig anders zu bewerten.

Wenn Simba und auch Bailey dann beide kastriert sind, dann wirst du erleben, das die beiden die besten Spiel- und Raufkumpel werden können.

Nele ist mit ihren 2 1/2 Jahren ja auch noch so jung, das sie bestimmt nicht faul sein wird, sondern einfach mit Simba wegen seiner Potenz nicht spielen (oder besser gesagt, sich belästigen lassen) will.
Außerdem spielen weibliche Katzen meist völlig anders als Kater.
Mädchen machen mehr Fang- und Versteckspiele, mit ETWAS dabei raufen.
Kater dagegen wollen auch schon als Kitten hauptsächlich raufen und kämpfen …. das ist dann vielen Katzenmädchen einfach zu heftig.

Simba hat jetzt keine Zeit sich mit DIR zu beschäftigen, er muss ja auf seinen neuen "Rivalen" aufpassen.
Ich kann mir gut vorstellen, das sich eure Gruppe nach der Kastration noch verändert wird und das dann die beiden Kater viel miteinander spielen und sich beschäftigen, Nele dagegen dann nur mit spielen wird, wenn es nicht zu heftig ist und vielleicht auch mehr nur dann, wenn gerannt und versteckt mit auflauern gespielt wird. Bei Kater Raufereien wird und kann sie sich dann entspannt zurück ziehen.

Das wäre dann für euch eine Chance sich mehr mit Nele zu beschäftigen und sie mit "sanfteren" Spielen, wie mit der Federangel oder Bällchen werfen, oder ihr apportieren lernen, oder mit ihr klickern lernen, zu beschäftigen ….. vielleicht wird dann Nele die Katze, die sich EUCH am meisten anschließen wird.

Ich denke, nach einer baldigen Kastration beider Kater wird sich alles zum besseren miteinander verändern.

LG Waltraud
 

Bainesim

Registriert seit
07.08.2019
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Vielen lieben Dank für diese ausführlicher Antwort☺.

Ja wir werden dann so schnellst wie möglich einen Termin beim Tierarzt machen und direkt beide kastrieren lassen, ich hoffe das dann alles besser wird.
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.626
Gefällt mir
3.781
Das ist schön, das ihr es so richtig aufgenommen habt und sie so schnell wie möglich kastrieren lasst!(y)

Es wäre schön, wenn du hier weiter berichtest und über Fotos freuen wir uns hier IMMER!:love:
 
Thema:

Was ist das genau für ein Verhalten ?

Top Unten