Was ist das für eine Katze?

Diskutiere Was ist das für eine Katze? im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, gestern als wir auf der Terrasse saßen und Batman und Miss Sophie wie immer um uns rum tobten, tauchte plötzlich eine fremde Katze direkt...

Fischkopf

Gast
Hallo,
gestern als wir auf der Terrasse saßen und Batman und Miss Sophie wie immer um uns rum tobten, tauchte plötzlich eine fremde Katze direkt vor der Terrasse auf. Sie hatte ein Halsband mit einem Märckchen um, ist also keine wilde Katze. Sie war ein RIESENTIER. Das Fell war relativ lang und 3 farbig, Ohren und vor allem der Schwanz waren sehr buschig. Ihre Pfoten waren gigantisch
riesig. Diese Katze hatte überhaupt keine Angst, hätten wir sie nicht davon abgehalten, wäre sie in aller Seelenruhe in unser Haus marschiert!! Unsere beiden Winzlinge sahen ihr gegenüber noch winziger aus als sie mit ihren 4 Monaten sowieso schon sind. Batman hat sich zwar zu voller Größe aufgeplustert (beeindruckend!) und auch Miss Sophie hat alle Haare aufgestellt, aber die Katze hat das nicht im Geringsten beeindruckt! Schließlich sind meine 2 geflüchtet und ums Haus gerannt. Wir haben sie durch die Haustür dann wieder rein gelassen und sie sind unters Sofa geflüchtet, ziemlich verängstigt, während die fremde Katze ungerührt die Sonne genoß!

Ich habe 2 Fragen: Was ist das für eine Katzenrasse? Unsere Nachbarn haben eine 12 Jahre alte Hauskatze, die wirklich fett ist, aber selbst die wirkt geradezu niedlich gegen unseren Besuch von gestern.

Meine andere Frage ist auf meine Sorge um meine beiden Tiger zurückzuführen: Sollte ich die fremde Katze verscheuchen oder müssen meine beiden selber lernen, ihr Revier zu verteidigen? Ich habe ein bißchen Bedenken, daß sie sich nicht nachhause trauen, wenn die fremde Katze sich bei uns auf der Terrasse breitmacht.

Tja, nun hat doch wirklich jemand unser Idyll gestört :wink:

Viele Grüße
Martina, Miss Sophie und Batman
 
02.09.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was ist das für eine Katze? . Dort wird jeder fündig!

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0


Hi Fischkop...das was Du beschrieben hast dürfte das hier sein...evtl andere Farbe...das ist eine Norwegische Waldkatze...sehr zutrauliche und friedliche Tiere im normalfall....wenn Sie nochmal auftaucht lass Sie evtl. versteht sie sich ja mit deinen beiden aber zunächst bitte unter Aufsicht....deine beiden müßen auch lernen ihr Revier zu verteidigen


Wie war dein Wochenende??
 

Fischkopf

Gast
Ja, das ist sie

Hi Cat,
danke für die Info! Ich hatte schon die Vermutung, daß es eine norwegische Waldkatze sein könnte, denn Nachbarn von uns haben auch 3 davon. Allerdings sind die wesentlich zierlicher (sind so etwa 1 1/2 Jahre alt) und hellbeige. Deshalb war ich nicht so sicher. Aber anscheinend gibt es verschiedene Farben.
Ich kann nicht kontrollieren, ob und wann die nächste Begegnung stattfindet, denn meine beiden gehen ja draußen ihrer eigenen Wege. Sie dürfen zur Zeit noch nicht raus, wenn wir weg sind und auch nicht über Nacht. Aber wenn wir zuhause sind, öffnen wir die Tür und sie gehen selbst spazieren. Meist gehen sie nicht weit weg und mit Vorliebe als erstes mal schnurstraks zu den Nachbarn zur linken und zu rechten, mal gucken, was die so für Katzenfutter haben...

Ich denke eigentlich auch, die beiden sollten ihr Revier verteidigen, finde es aber wichtig, daß sie eine Rückzugsmöglichkeit haben, die Tür steht also immer offen (im Moment noch). Ich will vor allem verhindern, daß die fremde Katze sich bei uns so benimmt, als sei sie hier zuhause. Sie war überhaupt nicht aggressiv, eigentlich eher stoisch und hat sich das aufgeregte Gehabe unserer Zwerge beguckt, ohne zu zucken. Dann hat sie sich zum Sonnen auf der Terrasse lang gemacht. Eben das will ich eigentlich nicht so gerne, denn meine 2 sollen sich doch auf ihrer :!: Terrasse sicher fühlen können. Alle anderen Katzen der Umgebung haben schnell begriffen und auch akzeptiert, daß jetzt bei uns 2 neue eingezogen sind, so daß sie sich ein bißchen ferner halten müssen. Klappt problemlos, außer eben bei dieser Waldkatze. Klar kann und will ich meine beiden nicht vor allem beschützen, sie pisaken schließlich auch ganz schön rum, zum Beispiel fressen sie der dicken Nachbarskatze ihr Futter weg, während die vollkommen entgeistert daneben steht - auch nicht nett!

Das war gestern wie im Tierfilm. Batman hat sich total hoch gestellt, mit Buckel und aufgestellten Haaren. Er hat sich auch von der Seite gezeigt, um so richtig riesig zu wirken. Voll bedrohlich :P
Leider fand die Waldkatze das wohl ebenso witzig wie wir... Wir haben aber nicht gelacht, um Batman nicht zu ärgern.

Ich denke, wenn ich die neue Katze das nächste Mal sehe, werde ich mal versuchen, sie von der Terrasse etwas weiter in den Garten zu locken. Ich will aber auch nicht allzu nett zu ihr sein, sonst denken meine beiden noch, ich mache gemeinsame Sache mit dem "Feind" :wink:

Tja, mal gucken, wie sich das entwickelt. Irgendwann fliegen vielleicht doch mal die Fetzen. Hoffe, daß die große Katze wirklich nicht aggressiv ist - macht aber nicht den Eindruck.

Ansonsten war mein Wochenende schön, mit Kramermarkt, viel Sonne, Straßenfest, Besuch aus London und leider einer hartnäckigen Erkältung... Es war nur wie üblich viel zu kurz.

Viele Grüße
Martina, Miss Sophie und Batman
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
*gg* klingt als hätte sich Nachabrskatze selbst zum Sonnenbaden bei euch eingeladen....ich würde sagen beobachte das nochn Weilechen deine beiden werden ihr entweder das Fell über die Ohren ziehen....oder aber sich mit Ihr anfreunden :wink: :wink: :wink: :wink:


Yo Woe ist immer megakurz.bei mir ja noch kürzer, da ich nur einen tag Woe habe...muß ja Samstags noch bis nachmittags arbeiten....also hab ich im Prinzip nur den Sonntag.... :?
 

Fischkopf

Gast
Ich werde mal versuchen rauszufinden, wem die Katze gehört. Wenn ich so mit etwas Abstand über sie nachdenke, war sie eigentlich ziemlich hübsch. In der Situation gestern wirkte sie eher wie eine Furie auf mich, obwohl sie sich bei Licht betrachtet gar nicht so benommen hat. Ich sah in ihr nur die RIESENKATZE, die meine beiden Schnuckies bedroht.

Das mit dem nur einen Tag WE ist nervig, hast du denn dafür wenigstens einen der Wochentage frei?
Mir reichen die 52 Wochenenden im Jahr irgendwie nie aus. Der Sonnabend geht meist mit irgendwelchen notwendigen AKtivitäten wie saubermachen, im Garten arbeiten oder einkaufen drauf, außerdem haben wir unheimlich oft Besuch übers WE, weil wir eben wohnen, wo andere Urlaub machen. Im Gegenzug besuchen wir total gerne unsere Freunde in der ganzen Welt, was auch schon mal länger dauern kann...
Na ja, im nächsten Leben werde ich ja reich geboren, da habe ich viel mehr frei :P

Gruß aus Dänemark
Martina & Co.
 

AmberHeart

Registriert seit
12.06.2002
Beiträge
2.050
Gefällt mir
0
Ja ist schon komisch, was eine außergewöhnlich große Katze bei uns auslöst gelle..bei einer kleinen, hättest du sicher Gedacht " Oh wie süß, wo kommt die denn her"
Tja da kommen dann unsere Instinkte durch....große Katze= Raubtier= Gefahr...obwohl uns gar nicht bewußt ist, das wir das denken.


Na ja hab schon unter der Woche dafür frei.aber irgendwie ist das nicht das gleiche....die Wochentage sind dann ausgefüllt mit terminen ( Arzt Elternabend Mal und Reitkurs fürs Kind usw usw usw.) so bleibt dann nicht mehr wirklich viel vom freien tag übrig...*schulterzuck* :wink:
 

Katzenfrau

Gast
Hallo Ihr Beiden,
ich denke auch, dass es sich um einen Norw. Waldschrat handelt (Coonies können aber auch ziemlich gross werden - viel Unterschied ist da so auf dem ersten flüchtigen Blick nicht)
- übrigens Norweger, meine absoluten Lieblinge!! bekomme nächstes WE 2 Jungtiere und bin schon ganz aufgeregt wie die sich mit meinen 3 anderen vertragen..

Die Männchen können ganz schön riesig werden, da habe ich neulich auf einer Katzenausstellung auch ganz doll gestaunt 8O .. Weibchen sind
Gottseidank ein wenig kleiner obwohl die Mutter von meinen Beiden auch ein ziemlicher Brocken ist.

An und für sich bin ich schon der Meinung, dass deine Kleinen schon ziemlich alleine lernen müssen ihr Revier zu verteidigen..aber gleich gegen so einen Riesen? da fällt die Zurückhaltung natürlich schwer - obwohl die NW ziemlich sanfte Monster sind :wink:

Einfach abwarten und Eistee trinken... :P

Liebe Grüsse
Jana
 

Fischkopf

Gast
Hallo!

Danke für die mentale Unterstützung. Die große Katze ist (natürlich) gestern wieder aufgetaucht. Aber irgendwie haben meine 2 das wohl geschluckt. Sie gehen auf jeden Fall trotzdem ohne Angst raus und kommen auch wie immer nach einer Weile wieder rein. Es beginnt bei uns jetzt schon gegen kurz nach 8 dunkel zu werden, und ich wohne auf dem Land, das heißt, wenn es dunkel ist, ist es stockdunkel! Ich kann also nicht sehen, wer und was da im Garten rumläuft. Einen Schutzengel brauchen Katzen da wohl immer, um den anderen Katzen, den Füchsen und sonstigen Gefahren zu entkommen.... Aber mine beiden haben ja gleich 3 Schutzengel, ich "trinke Eistee" und genieße mit meinen beiden Tigern, daß sie viel Freiheit haben.

Gruß aus dem hohen Norden
Martina, Batman & Miss Sophie
 
Thema:

Was ist das für eine Katze?

Top Unten