Was ist das - BIndehautentzündung?

Diskutiere Was ist das - BIndehautentzündung? im Augenerkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, unser Katzer (Freigänger) hat seit einigen Tagen die Nickhaut etwas vorgeschoben. Ansonsten geht es ihm gut; er frisst,schläft viel und...

Lakitu

Registriert seit
31.12.2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0

Hallo,
unser Katzer (Freigänger) hat seit einigen Tagen die Nickhaut etwas vorgeschoben. Ansonsten geht es ihm gut; er frisst,schläft viel und spielt. Habe mich gestern im Internet informiert, was das sein könnte und gelesen, dass das ein Zeichen für Würmer sein kann. Daher hab ich ihm vor zwei Stunden eine Wurmkur (flüssig) aufgetragen. Natürlich könnte es auch eine Bindehautentzündung sein, aber ich bin mir da überhaupt nicht sicher. Bitte schaut euch mal das Foto an, was ihr zu den Augen meint!

Vielen Dank
Folgender LInks führt zu Billy:
http://img264.imageshack.us/my.php?image=wasistdassd0.jpg
[FONT='Times [adslot]first[/adslot]New Roman'][/FONT]
 
31.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was ist das - BIndehautentzündung? . Dort wird jeder fündig!

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Hallo ::w
Kann dir dazu nicht viel schreiben,außer daß es Unsinn ist,auf Verdacht eine Wurmkur zu geben.
Vielleicht kannst du einen TA erreichen,der sich deinen Süßen mal anschaut?
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.332
Gefällt mir
222
Hallo

was heisst, Du hast ihm die Wurmkur aufgetragen ? Ich hoffe doch nicht, dass Du die Paste in die Augen gegeben hast ?
 

Bienchen67

Registriert seit
02.06.2007
Beiträge
2.787
Gefällt mir
0
Wenn die Nickhäute vorgeschoben sind, würde ich schon beim TA gewesen sein.
Und zwar schnellstens.
Was für eine Wurmkur hast du genommen?
Bitte mal den Namen.
 

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Hallo Lakitu,

ich habe eine augenkranke Katze und mir das Foto angesehen:

Ich kenne Bindehautentzündungen nicht so gleichmäßig auf beiden Augen verteilt wie bei Deinem Kater. Bei uns fängt sie immer erst auf einem Auge an, und zwar mit zunehmendem Tränen.

Wenn man ein Augenlid leicht nach unten (Oberlid natürlich nach oben) zieht, sieht man, dass die Bindehaut gerötet ist.

Zu Wümern kann ich Dir nichts sagen.

Viele Grüße.
 

shaoshao

Registriert seit
14.07.2007
Beiträge
1.311
Gefällt mir
0
Also...
Wurmkur auf Verdacht finde ich persönlich nicht gut.
Nickhautvorfall kann ein zeichen für Würmer sein, muss es aber nicht, es können viele andere Dinge dahinter stecken und dann hat das Tier unnötig Chemie abbekommen durch die Kur.

Bindehautentzündung sah bei Lilly anders aus.
Sie hat ein Auge zugekniffen, ständig, und es war ums Auge rum leicht geschwollen und hat ständig eitrig getränt.

Das schaut bei deinem Kater nicht so aus.

Bitte geh mit ihm zum TA, der wird sicherlich herausfinden können, was das ist.

Lg
 

Nickl

Registriert seit
31.07.2005
Beiträge
3.167
Gefällt mir
1
Hi,

sind die Augen gerötet, oder kneift er sie zusammen, oder reibt er mit der Pfote dran, oder sind Haare auf der Hornhaut zu sehen?
Hat er Ausfluss an den Augen?

schau mal hier, hier steht eigentlich alles wesentliche zusammengefasst

klick

liebe Grüße
Silvia
 

Mime

Registriert seit
31.10.2007
Beiträge
780
Gefällt mir
0
Hallo,

also ich finde, dass die Augen (Bindehaut) soweit zu sehen, nicht entzündet aussehen.

Bei meinem Mog waren die Augen geschwollen, die Nickhäute rot und die Augen tränten.

Klar, Wurmkur eigentlich nicht nur "mal so", aber bei einem Freigänger finde ich es schon i. Ordnung.

Unsere Freigänger werden zumindest im Sommer, der Hochsaison für Mäuse, regelmäßig entwurmt, da ich sicher sein kann, dass sie über die Mäuse welche haben.

Trotzdem solltest du eine Untersuchung beim TA mal in Erwägung ziehen, sicher ist sicher.

LG und guten Rutsch

Katja
 

Tric72

Gast
Hallo Lakitu und herzlich willkommen ::w

Ich hab z. Z. das gleiche Problem, nur dass bei Garfield die Nickhaut noch viel stärker zu sehen ist - beidseitig. Folgende Infos hab ich von meiner TÄin und aus dem I-Net:

Ein beidseitiger Vorfall des dritten Augenlids kann bei der Katze spontan auftreten. Es wird vermutet, dass Giftstoffe, die von Darmparasiten und/oder bei Magen-Darm-Leiden freigesetzt werden, zu einer Störung der Nervenversorgung der Nickhautmuskulatur führen. Die Unterscheidung von weiteren Ursachen (Bindehautentzündungen, Verletzungen des Auges, Entzündungen der Iris, neurologische Ausfälle durch Trauma und Mittelohrentzündugen), die auch nur einseitig auftreten können, ist notwendig. Falls keine weiteren Augen- und Krankheitssymptome festgestellt werden, ist eine Entwurmung zu empfehlen. Die Symptome verschwinden manchmal erst nach mehreren Wochen.


Da Garfields Nickhaut-Vorfall am 23.12. aufgetreten ist und er am 10.12. mit Profender entwurmt wurde, soll er nicht nochmal entwurmt werden, sondern die Störung der Nerven soll "behoben" werden.
Garfield ist ansonsten fit und gut drauf, fressen mag er nicht so viel wie sonst, aber Paul frisst z. Z. auch nicht sehr viel. Ich vermute, dass beide ihren großen Wachstumsschub hinter sich und einfach weniger Hunger haben.

Also, ich würde auch sagen, dass Billy keine Bindehautentzündung hat.
Ist er denn sonst gut drauf oder hat sich sein Verhalten geändert?

Auf jeden Fall solltest Du nichts im Alleingang machen, sondern bei einem Nickhautvorfall immer den TA kontaktieren.
 

Lakitu

Registriert seit
31.12.2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
Hallo,
allen erst mal ein wunderschönes Jahr 2008 und vielen Dank für Eure Antworten.
Zur allgemeinen Beruhigung; ich habe ihm das Profender nicht in die Augen sondern auf die Hinterkopfpartie aufgetragen *grins* :p

Da unser Billy absoluter Freigänger ist d.h. gerne und viel Mäuse fängt und frisst entwurmen wir regelmässig, ca. 2-3 mal im Jahr. Das letzte Mal haben wir das im August gemacht und das ist nun auch schon wieder ein paar Monate her. Daher war es sowieso schon Zeit und außerdem ist ja die Befürchtung bei Nickhaut-Vorfall, dass es durch Würmer kommt.

Momentan sieht das Auge aus wie gestern, eventuell sogar etwas besser. Mal abwarten. Sonst gehts dem Kater ja - soweit für mich erkennbar - super. Hat heute schon wieder drei Mäuse gefangen (zwei einsame Eingeweide liegen auf unserer Terasse, die andere Maus in kompletten Teilen im Gebüsch).

Werde morgen mal zum Tierarzt fahren und ihm das Foto zeigen. Mit Billy hin finde ich übertrieben, weil das nur Stress bedeuten würde. Mal schauen was er sagt. Bindehautentzündung glaub ich auch nicht, weil es ja gar nicht rot ist, das Auge.

Liebe Grüße
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Hallo und auch ein frohes Neues ::w

Eine gute Idee,wenigstens das Bild dem TA mal zu zeigen.
Nickhautvorfälle können,müssen aber nicht mit Würmern zusammenhängen.
Mal gespannt,was dein TA meint :wink:
Wäre lieb,wenn du dann weiter berichten würdest.
Alles Gute Dir und deinem Zauberwesen

Liebe Grüße
Anja
 

melg1411

Registriert seit
07.06.2006
Beiträge
51
Gefällt mir
0
Hallo,
für mich sieht es nicht nach Bindehautentzündung aus da die Augen nicht geschwollen sind und die Nickhäute nicht gerötet.
Es kann allerdings sein das sich dahinter eine Entzündung der Hornhaut verbirgt. Da diese sehr glänzend wirkt. Wenn du noch nicht beim TA warst würde ich das schnellstens machen. Für weitere Informationen kannst du im Internet unter den Begriffen Hornhautentzündung und Keratitis sehr viel Infomaterial finden.
Liebe Grüße
MelG
 
Thema:

Was ist das - BIndehautentzündung?

Schlagworte

freigang mit bindehautentzündung

,

wann verschwindet nickhaut

Top Unten