Was denn nun?

Diskutiere Was denn nun? im Archiv Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo, ersteinmal muss ich sagen, dass ich das Forum gße klasse finde und mir auch schon viele Tipps rausgeholt und auch bekommen habe. Danke...

flying_sth

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Hallo, ersteinmal muss ich sagen, dass ich das Forum gße klasse finde und mir auch schon viele Tipps rausgeholt und auch bekommen habe. Danke!

Ich bin aber auch etwas verwirrt. Horatio ist mein erster Kater und ich würde ihm gerne bestmöglichst ernähren nachdem die Vorbesitzerin ihn nicht so gut gepflegt hat.

Ich habe nun viel gelesen hier im Forum und immer wieder bin ich darauf gestoßen, dass Trockenfutter nicht so toll sein soll wie Nassfutter. Das
kann ich ja auch nachvollziehen wenn man sich anschaut, was Katzen normalerweise in der Natur erlegen. Ich solte vielleicht dabei erwähnen, dass Horatio bei der ersten besitzerin 6 Jahre lang eine Wohnungskatze war und nun bei auch. Zurück zum Futter. Ich habe am Anfang mal einen Beutel Selct Gold von Fressnapf geholt, da man mir immer gesagt hat Trofu sei besser für Katzen und Nassfutter sei wie Schokolade für sie. Das Selct Gold rührt er aber überhaupt nicht an. Er nimmt nur das Schlemmer Menü mit Taurin von Schlecker. Das hat er wohl auch schon seit sechs Jahren bekommen. Nassfutter nimmt er nur zögerlich.
Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben, was ich am besten fütteren kann ohne sein geliebtes Trofu weglassen zu müssen. Vor allem macht es mir Sorgen, dass der TA gesagt hat er soll am besten 1 Kg abnehmen da er mit seine 6,37kg wohl zu dick wäre. Aber Fütterungsempfehlungen konnte ere mir auch nicht nennen "Geben sie einfach weniger". Wenn ich dann aber nur noch 70g Trofu gebe verteilt auf morgens, nachmittags und Abends fängt er an mir die Wurst vom Brot zu klauen. Oder er schuat mich mit soooooo großen augen an, dass ich ihm doch noch etwas mehr gebe. Mhh, hat man jetzt eigentlich noch verstanden wo das Problem liegt? Sonst einfach nochmal nachfragen.
Danke schon mal im vorraus.
Sandra
 
18.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Was denn nun? . Dort wird jeder fündig!

schokolala

Registriert seit
24.10.2006
Beiträge
806
Gefällt mir
0
Hallo, ersteinmal muss ich sagen, dass ich das Forum gße klasse finde und mir auch schon viele Tipps rausgeholt und auch bekommen habe. Danke!

Ich bin aber auch etwas verwirrt. Horatio ist mein erster Kater und ich würde ihm gerne bestmöglichst ernähren nachdem die Vorbesitzerin ihn nicht so gut gepflegt hat.

Ich habe nun viel gelesen hier im Forum und immer wieder bin ich darauf gestoßen, dass Trockenfutter nicht so toll sein soll wie Nassfutter. Das kann ich ja auch nachvollziehen wenn man sich anschaut, was Katzen normalerweise in der Natur erlegen. Ich solte vielleicht dabei erwähnen, dass Horatio bei der ersten besitzerin 6 Jahre lang eine Wohnungskatze war und nun bei auch. Zurück zum Futter. Ich habe am Anfang mal einen Beutel Selct Gold von Fressnapf geholt, da man mir immer gesagt hat Trofu sei besser für Katzen und Nassfutter sei wie Schokolade für sie. Das Selct Gold rührt er aber überhaupt nicht an. Er nimmt nur das Schlemmer Menü mit Taurin von Schlecker. Das hat er wohl auch schon seit sechs Jahren bekommen. Nassfutter nimmt er nur zögerlich.
Kann mir vielleicht jemand einen Tipp geben, was ich am besten fütteren kann ohne sein geliebtes Trofu weglassen zu müssen. Vor allem macht es mir Sorgen, dass der TA gesagt hat er soll am besten 1 Kg abnehmen da er mit seine 6,37kg wohl zu dick wäre. Aber Fütterungsempfehlungen konnte ere mir auch nicht nennen "Geben sie einfach weniger". Wenn ich dann aber nur noch 70g Trofu gebe verteilt auf morgens, nachmittags und Abends fängt er an mir die Wurst vom Brot zu klauen. Oder er schuat mich mit soooooo großen augen an, dass ich ihm doch noch etwas mehr gebe. Mhh, hat man jetzt eigentlich noch verstanden wo das Problem liegt? Sonst einfach nochmal nachfragen.
Danke schon mal im vorraus.
Sandra
Zum Abnehmen:

kauf ein DaBird ;) das ist so eine Art Katzenangel, aber eine ganz spezielle. Meine Katzendame Baghira ist auch etwas fülliger und sonst eigentlich eine recht faule Dame. Seit dem DaBird fegt sie durch die Wohnung wie eine Wilde. Sie frisst nicht weniger, aber sie nimmer nicht mehr zu :) Ich betreibe also Katzensport *lächel*

Zum Futter.

ich fütter Almo Nature und Porta 21 als Nassfutter und nebenbei steht das Trofu (Hills, ein anderes nehmen sie nicht an) den ganzen Tag bereit. Drei Katzen essen dann ca. 100 g insgesamt pro Tag zusätzlich zum Nassfutter.
Mir ist auch bewusst, dass Trofu jetzt nicht das gesünderste ist was es gibt. Aber ohne Trofu sind meine Katzen unglücklich und das will ich gar nicht.

:p Gruß
 

flying_sth

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Danke schon mal für den Tipp. Ja das mit dem spielen ist auch so eine Sache für sich. Ich habe so einen Flauschball an einer Gummischnur und eine normale Katzenangel mit Ball und Flatterkram dran. Wenn ich damit ankomme guckt meine kleiner mich immer mit dem "Das-ist-jetzt-nicht-dein-ernst-oder-?" Blick an. ICh könnte mir für ihn einen Laserpointer gut vorstellen. Was macht denn deine Katzenangel so speziell und wo bekommt man sie?

Da H sein Trofu liebt kann ich es nicht einfach so daneben stellen. Dann nimmt er das Nassfutter nicht mehr. Da eer aber immer nachts aktiv ist, werde ich es dann wohl so ein bisschen in der Wohnung verstecken.
 

delora

Registriert seit
20.03.2007
Beiträge
564
Gefällt mir
0
100 gramm Trockenfutter ist schon heftig. Normalerweise müsste er dann einen halben Liter am Tag trinken, um die Wassermenge wieder aufzuholen, die in natürlicher Beute vorkommen würde.

Hier der Tip fürs Bewegen und weniger Trofu-fressen: Nimm einen kleinen Karton (etwa knappe Schuhkartongrösse oder kleiner) und kleb ihn rundherum richig zu. Vorher solltest du die Kanten innen auch so abkleben, dass das Trockenfutter nirgendwo hängen bleiben kann und sich frei im Karton bewegen lässt. Nun schneidest du katzenarmdicke Löcher in den Karton (nicht in die die Unterseite) so dass er von irgendeiner Seite immer so an den Kartonboden kommt, dass kein Krümel sich in einem Winkel verstecken kann. Nicht zu viele Löcher, er muss schon suchen müssen. Er muss halt nur das richtige Loch zum angeln finden oder den Karton durch die Wohnung rollen und schieben. Dann packst du das Trofu in diese Löcher, so dass er sie sieht und riecht. Bei meiner Mietz hat das geklappt. Fürs Trofu muss er dann richtig arbeiten und nimmt durch die Bewegung vielleicht noch ab. Dadurch braucht er so lange zum fressen einer halben Portion, dass man es unauffällig reduzieren kann.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Versuch das TroFu nur noch wie ein Leckerli zu geben, wenn er zu dick ist, mußt Du aber dann natürlich auch die Gabe von Leckerli im Auge behalten .. also nicht etwas vom TroFu und dann noch irgendwelche anderen Leckerli. Wenn er das sehr gern hat, kann man ihm damit sicher auch zu mehr Bewegung verleiten, z.B. indem man es wirft .. mein dicker Jona kommt dann auch in Bewegung.
Beim NaFu mußt Du Dich einfach durchprobieren, was er letztendlich frißt (und auch durchlesen .. es ist eine Wissenschaft). Zum Umgewöhnen findest Du hier einige Tipps bzw. Threads, ich würd mal versuchen, eines das er gnadenhalber frißt, mit etwas TroFu aufzupeppen, davon aber im Lauf der Zeit die Dosis immer mehr reduzieren, bis er nur noch NaFu frißt.

DaBird unterscheidet sich von anderen Angeln, weil die Federn und die ganze Angel sehr realistisch fliegende Vögel/Beute darstellen und so den Jagdtrieb besonders ansprechen. Sogar bei sonst faulen Katzen. :) Du bekommst es im Internet.
 

ivonne 83

Gesperrt
Registriert seit
09.10.2006
Beiträge
594
Gefällt mir
0
also wenn du unbedingt nicht auf das trockenfutter verzichten willst, dann gib aber weniger. ehrlich gesagt wenn du so viel gibst bist du selbst schuld an dem übergewicht. was fütterst du denn für ein futter.
kaufe dir ein gutes nassfutter, evtl. auch ein diätfutter und ein diättrockenfutter. und auf alle fälle deinen kater zum spielen anregen und leckerlies würde ich auch weglassen.
 

flying_sth

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Wow, ganz ruhig. Ich habe den Kater jetzt seit genau 9 Tagen, war am 3. Tag mit ihm beim Tierarzt welcher mir nur gesagt hat er sei zu schwer und es wäre gut wenn er ein kilo abnehmen würde. Ich habe mich an das Forum gewandt, um mir Ratschläge geben zu lassen und nicht um mir Vorwürfe machen zu lassen.
 

Benji11

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
153
Gefällt mir
0
Hallo Flying,

Katzen sind stark "neophobisch", d.h., sie fressen i.d.R. nur das, was sie kennen und sind nur schwer umzugewöhnen ("Was der Bauer nicht kennt, das frißt er nicht"). So passiert es, das sie auf schlechtem Trofu beharren, selbst wenn man Ihnen feinstes Filet unter die Nase hält.
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Hallo!
Ich denke das eine Futterumstellung nicht klappen kann wenn man das TrFu nicht einfach ganz weg lässt!Weg die Wahl hat...
Ich würde aber schon raten auf ein gutes Nafu umzustellen in TrFu ist meist zu viel Getreide! Und bei einem Kater kann es schlimme gesundheitliche Probleme geben.
Mische ihm doch für die Umstellung etwas Trfu ins Nafu! Gute Futtermarken sind Grau,Porta,Tigermenü. Und versuche mal ob er Rohes Fleisch nimmt(Rind,Pute,Hühnchen usw)das ist gut für seine Beisserchen und für die ganze Katze!Das Trofu würde ich nicht mehr hinstellen!
Viele Grüße!
 

Benji11

Registriert seit
11.09.2007
Beiträge
153
Gefällt mir
0
Hallo Machamama,

ganz Deiner Meinung. Ich würde das Trofu ebenfalls schlicht und ergreifend weglassen. Noch keine Katze ist an freiwilliger Nahrungsverweigerung gestorben. Für solche gesunden Ansichten habe ich von einigen Überbesorgten aber ganz schön Haue einstecken müssen hier.
 

flying_sth

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
22
Gefällt mir
0
Gut, dann werde ich es mal versuchen. Habe mir mal so ein Dosensortiment von Sandras Tieroase bestellt. Hoffe das kommt demnächst an. Was ich schon festgestellt habe ist, das mein "Kleiner" keine Rind mag. Das osllte sich dann ja einrichten lassen. Danke für eure vielen Tipps. Endlich habe ich auch ein Spielzeug gefunden wofür sich H begeistern kann. Den guten alten Laser Pointer. Nun liegt er müder in seiner Höhle und schläft mal wieder.
 
Thema:

Was denn nun?

Top Unten