Wann darf Katzenkind Trockenfutter bekommen?

Diskutiere Wann darf Katzenkind Trockenfutter bekommen? im Archiv Katzen-Ernährung Forum im Bereich Katzenernährung; Schon klar, aber du mußt nun unbedingt derart übertreiben, um daraus schließen zu können, dass die Hersteller Unmengen (Koch-)Salz mit firstins...

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
Ich weiß das eine erhöhte Salzzufuhr zu einem "besseren" Trinkverhalten führt, allerdings belastet es wieder umgehend die Nieren. Der Körper scheidet das überflüssige Salz mit einer gesteigerten Harnmene wieder aus, was ENTWÄSSERND auf den Körper wirkt.
Wenn du bereit bist, eine Nierenerkrankung bei deinen Katzen zu riskieren, dann übertrage das bitte nicht auf andere.
Schon klar, aber du mußt nun unbedingt derart übertreiben, um daraus schließen zu können, dass die Hersteller Unmengen (Koch-)Salz mit
ins Trockenfutter stecken! :roll:

Bis zu einem gewissen Maß gibt es keinen Grund Salz zu verteufeln. Im Nassfutter ist es genauso enthalten, wie es auch beim Barfen supplementiert werden muss, weil dem Rohfleisch nun einmal die natürlichen Na-Lieferanten Blut und Knochen fehlen. Für mich von daher sowieso mit ein Grund, warum ich nicht grundsätzlich gegen tierische Nebenprodukte bin.

LG Lillytiger
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Schon klar, aber du mußt nun unbedingt derart übertreiben, um daraus schließen zu können, dass die Hersteller Unmengen (Koch-)Salz mit ins Trockenfutter stecken! :roll:
Wo hat Anfänger das denn gesagt?
Er hat doch nur erwähnt, dass Salz im Nachhinein entwässert (also genauso gut weggelassen werden kann) und die Nieren belasten kann.
Das ist ja nicht nur bei Katzen so.
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Schon klar, aber du mußt nun unbedingt derart übertreiben, um daraus schließen zu können, dass die Hersteller Unmengen (Koch-)Salz mit ins Trockenfutter stecken! :roll:
Och RC beispielsweise hat teilweise einen Salzgehalt von über 2%, da kann ich meinen Katzen ja gleich Salzstangen zu futtern geben:lol:
 

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
Wo hat Anfänger das denn gesagt?
Er hat doch nur erwähnt, dass Salz im Nachhinein entwässert (also genauso gut weggelassen werden kann) und die Nieren belasten kann.
Das ist ja nicht nur bei Katzen so.
Deine Aussage verstehe ich nicht, weil in jedem Futter doch sowieso Salz enthalten und auch als Bestandteil wichtig ist.

Nassfutterkatzen bekommen Salz genauso wie die Trockenfutterkatzen. Allerdings "trinkt" die NaFuKatze für den Halter "unsichtbar" durch den hohen Wassergehalt im Futter und bei der TroFuKatze fällt es halt auf, weil sie sich diese Mengen andernorts holt.

LG Lillytiger
 

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
RC Pure Feline No.2 Idealgewicht hat beispielsweise einen Natriumgehalt von 0,7%. Wenn man bedankt, das Salz gerade mal aus 1/3 Natrium besteht, kommt man auf etwas mehr als 2% Salzgehalt.
Ich kann zwar deinem Endergebnis von 2 % nicht folgen - vor allem nicht, weil soweit mir bekannt, Salz aus bis zu 97 Prozent Natriumchlorid besteht, was definitiv nicht 1/3 bedeutet - aber 0,7 % Na im RC wäre mir auch zu hoch.

Nur weil RC da anscheinend meint übertreiben zu müssen, gibt es doch trotzdem noch ausreichend andere Hersteller, die bessere (niedrigere) Werte vorzuzeigen haben.

LG Lillytiger
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Ja, das merke ich...:wink:

...weil in jedem Futter doch sowieso Salz enthalten und auch als Bestandteil wichtig ist.

Nassfutterkatzen bekommen Salz genauso wie die Trockenfutterkatzen. Allerdings "trinkt" die NaFuKatze für den Halter "unsichtbar" durch den hohen Wassergehalt im Futter und bei der TroFuKatze fällt es halt auf, weil sie sich diese Mengen andernorts holt.

LG Lillytiger
Darum geht es doch gar nicht!
Es geht um zusätzlich zugesetztes Salz, um die Trinkfreudigkeit anzuregen.
Manchmal habe ich wirklich das gefühl, als wolltest Du alles falschverstehen.
Und deshalb ziehe ich mich hier jetzt auch zurück und überlasse Dir und Anfänger wieder die Bühne.::w
 

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
Nein, feuerzahn, du scheinst nicht verstehen zu wollen!

Es geht um zusätzlich zugesetztes Salz, um die Trinkfreudigkeit anzuregen.
Salz wird doch IMMER zusätzlich zugesetzt, wenn die natürlichen Lieferanten wie z. B. Blut und Knochen im Futter fehlen bzw. nicht ausreichend vorhanden sind. Von daher ist doch die grundsätzliche Frage, wo bei welchem Produkt tatsächlich die Grenzwerte liegen sollten.

Persönlich wären mir 0,7 % wie im RC auch zu hoch. 0,1 % hören sich zwar besser an, könnten aber wiederum auch viel zu wenig sein, weil die Katze dieses Mineral nun mal auch zwingend benötigt.

Lapidar zu behaupten, dass in allen Fertigfuttern, ganz besonders TroFu, grundsätzlich zuviel Salz wäre, damit die Katze mehr trinkt, ist mir da als Aussage einfach zu wenig.

LG Lillytiger
 

feuerzahn

Registriert seit
29.07.2006
Beiträge
6.561
Gefällt mir
4
Ich zitiere mich mal selber, vielleicht überliest Du dann nicht die Hälfte...:roll:

Ja, das merke ich...:wink:


Darum geht es doch gar nicht!
Es geht um zusätzlich zugesetztes Salz, um die Trinkfreudigkeit anzuregen.
Manchmal habe ich wirklich das gefühl, als wolltest Du alles falschverstehen.
Und deshalb ziehe ich mich hier jetzt auch zurück und überlasse Dir und Anfänger wieder die Bühne.::w
Jetzt verstanden?

Falls nicht, tut es mir leid, aber dann kann ich es auch nicht mehr ändern.
 

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
Na dann zitiere ich mich auch noch einmal selbst:

Von daher ist doch die grundsätzliche Frage, wo bei welchem Produkt tatsächlich die Grenzwerte liegen sollten.
Jetzt verstanden? :roll: Es geht um diese andauernden Pauschalisierungen.

Immerhin wird Salz auch in Abhängigkeit vom natürlichen Gehalt der Grundsubstanzen hinzugefügt!

Sind Nebenprodukte wie Blut und Knochen enthalten, kann ein weiterer Zusatz ohne Probleme auch geringer oder sogar gänzlich überflüssig sein.

Zugefügtes Salz (natürlich auch z. B. Brühe) beim Barfen oder im Dosenfutter verfolgt - eurer Meinung nach - ein völlig anderes Ziel? :roll:

Immerhin wird auch dort eine Menge Wasser in Rohform hinzugefügt. Glaubst du ernsthaft, dass die Katzen das auch noch aufschlabbern würden, wenn gar kein Salz - ob in natürlicher oder synthetischer Form - mehr zugesetzt wird?

LG Lillytiger
 

Anfänger

Registriert seit
28.09.2005
Beiträge
2.474
Gefällt mir
0
Immerhin wird auch dort eine Menge Wasser in Rohform hinzugefügt. Glaubst du ernsthaft, dass die Katzen das auch noch aufschlabbern würden, wenn gar kein Salz - ob in natürlicher oder synthetischer Form - mehr zugesetzt wird?
Ja, das glaube ich durchaus. Schließlich schlabbert Mauzi die guten 100ml Wasser pro Portion Futter freiwillig als erstes auf. Kann also nicht schlecht schmecken.
 

Lillytiger1965

Registriert seit
24.09.2007
Beiträge
420
Gefällt mir
0
Ja, das glaube ich durchaus. Schließlich schlabbert Mauzi die guten 100ml Wasser pro Portion Futter freiwillig als erstes auf. Kann also nicht schlecht schmecken.
LoL ... hat also deiner Meinung nach etwas mit Geschmack zu tun?

Komisch, unsere beiden trinken ihr Wasser völlig pur aus der Leitung, ohne irgendwelche Geschmacksverstärker, ganz besonders nicht in Form von Salz.

LG Lillytiger
 
Thema:

Wann darf Katzenkind Trockenfutter bekommen?

Wann darf Katzenkind Trockenfutter bekommen? - Ähnliche Themen

  • Wann darf ein Kitten von Milch zu Trofu wechseln?

    Wann darf ein Kitten von Milch zu Trofu wechseln?: Hallo, ich habe ein kleines Kitten, ca. 3 Wochen alt. Er liebt seine Milch und trinkt auch schön viel und wächst toll. Aber wann kann man...
  • Wann nach OP das erste Mal füttern?

    Wann nach OP das erste Mal füttern?: 3 meiner Miezen wurden ja heute operiert... Die Tierärztin meinte, dass sie aber erst morgen Mittag wieder fressen dürften. Das kommt mir aber...
  • ab wann TroFu für erwachsene Katzen

    ab wann TroFu für erwachsene Katzen: Hallo ich habe leider in der Suche nicht gefunden, und deshalb frage ich mal nach. Mein Blacky ist jetzt 7 Monate alt und wiegt 4kg. Ich kriege...
  • Wann umstellen?

    Wann umstellen?: Hallo liebes Katzenteam. Ich wollte mal gerne wissen, wann man die Ernährung von Kitten- auf Erwachsenenfutter umstellen kann. Danke schon mal...
  • Wann finde ich endlich das richtige Futter?

    Wann finde ich endlich das richtige Futter?: Ich weiß schön langsam nicht mehr was ich meinen beiden füttern soll. Habt ihr auch solange gabraucht um das richtige Katzenfutter zu finden...
  • Ähnliche Themen
  • Wann darf ein Kitten von Milch zu Trofu wechseln?

    Wann darf ein Kitten von Milch zu Trofu wechseln?: Hallo, ich habe ein kleines Kitten, ca. 3 Wochen alt. Er liebt seine Milch und trinkt auch schön viel und wächst toll. Aber wann kann man...
  • Wann nach OP das erste Mal füttern?

    Wann nach OP das erste Mal füttern?: 3 meiner Miezen wurden ja heute operiert... Die Tierärztin meinte, dass sie aber erst morgen Mittag wieder fressen dürften. Das kommt mir aber...
  • ab wann TroFu für erwachsene Katzen

    ab wann TroFu für erwachsene Katzen: Hallo ich habe leider in der Suche nicht gefunden, und deshalb frage ich mal nach. Mein Blacky ist jetzt 7 Monate alt und wiegt 4kg. Ich kriege...
  • Wann umstellen?

    Wann umstellen?: Hallo liebes Katzenteam. Ich wollte mal gerne wissen, wann man die Ernährung von Kitten- auf Erwachsenenfutter umstellen kann. Danke schon mal...
  • Wann finde ich endlich das richtige Futter?

    Wann finde ich endlich das richtige Futter?: Ich weiß schön langsam nicht mehr was ich meinen beiden füttern soll. Habt ihr auch solange gabraucht um das richtige Katzenfutter zu finden...
  • Top Unten