Von der Wophnungskatze zur Freigängerin und wieder zurück???

Diskutiere Von der Wophnungskatze zur Freigängerin und wieder zurück??? im Katzen - Freigang Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, ich bin neu hier und suche nach rat. scheinbar (habe den artikel und die entsprechenden antworten gelesen) bin ich hier genau richtig. ich...

Nick

Gast
Hallo, ich bin neu hier und suche nach rat. scheinbar (habe den artikel und die entsprechenden antworten gelesen) bin ich hier genau richtig. ich bin seit 6 jahren stolze besitzerin eines stubentigers. die ersten drei jahre haben wir uns 45 qm geteilt (sie kannte es
nicht anders) und war -zumindets wenn ich das so einschätzen vermag- sehr zufrieden und glücklich. dann bin ich umgezogen und sie hatte die möglichkeit raus zu gehen, mäuse zu fangen etc. genau aus diesem grund habe ich sie bei meinem auszug auch eben genau dort gelassen. ich habe es nicht übers herz gebracht sie wieder einzusperren. bis dahin alles gut.
jetzt muß ich sie allerdings zurücknehmen. was ich einerseits natürlich sehr gerne möchte-andererseits aber ein schlechtes gewissen habe. sie würde jetzt wieder in eine whg kommen (95 qm, 2 kleine balkone, aber eben kein freigang mehr). der tierarzt sagte mir ich müsse es einfach testen. es gäbe katzen die sich ganz schnell wieder daran gewöhnen, andere eben nicht.

hat hier jemand schonmal erfahrungen mit einer solchen situation gemacht und kann mir einen rat dazu geben??
 
21.05.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Von der Wophnungskatze zur Freigängerin und wieder zurück??? . Dort wird jeder fündig!

Jenna

Gast
Hallo Nick,

ich persönlich habe zwar noch keine Erfahrungen damit gemacht, aber ich denke, dass es fast unmöglich ist, eine Katze, die einmal die Freiheit erlebt hat wieder einzusperren. Sie weiß jetzt, dass es draußen ein aufregenderes und abwechslungsreicheres Leben gibt, und ihr das vorzuenthalten ist ziemlich gemein. Wahrscheinlich wird sie es nicht akzeptieren, nur in der Wohnung zu leben, und versuchen (kratzen, jaulen...) herauszukommen.
Es ist aber auch von Katze zu Katze unterschiedlich, je nachdem, ob sie mehr auf den Menschen, also dich, oder die Umgebung, also deinen Garten fixiert ist.
Welche Möglichkeiten hättest du denn die Katze in der Nachbarschaft gut unterzubringen?
Ich würde es trotzdem versuchen, die Katze mitzunehmen, weil ich mir vorstellen kann, wie schrecklich es ist, sich von ihr trennen zu müssen. Aber wenn deutlich wird, dass sie in der Wohnung unglücklich ist, muss man überlegen, was für die Katze am besten ist.

Alles Gute

Jenna
 
Thema:

Von der Wophnungskatze zur Freigängerin und wieder zurück???

Top Unten