Voll der Macho

Diskutiere Voll der Macho im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo, seit einer Woche ist nun Latisha mein Neuzugang, eigentlich ist es relativ ruhig geblieben zwischen den beiden, aber zwischendurch fetzen...

Baschdl

Registriert seit
29.08.2007
Beiträge
181
Gefällt mir
0
Hallo, seit einer Woche ist nun Latisha mein Neuzugang, eigentlich ist es relativ ruhig geblieben zwischen den beiden, aber zwischendurch fetzen die sich ungemein. Gizmo faucht bzw knurrt garnicht mehr der haut gleich zu bzw jagt sie durch die Wohnung. Sehr hinterfotzig ist er, Ohren anlegen augen zusammendrücken und dann gib ihr! Wie so ein richtiger Macho eben! Ich find es halt nur so schlimm wie Latisha schreit wenn Gizmo mal wieder in Aktion
ist er haut sogar noch zu wenn sie schon auf dem Rücken liegt! Ist das normal?
Er weiss ja auch das er das nicht darf, weil wenn ich das mitbekomme und hin laufe lässt er von ihr ab und verschwindet gurrend!
Gizmo ist auch mitlerweile gaub ziemlich beleidigt, obwohl ich wirklich probiere ihn ganz normla wie immer zu behandeln, also schmusen als erstes begrüssen wenn ich heim komm ect. Aber Latisha ist halt sehr anhänglich und verschmust, was soll man dann auch machen, kann sie ja nicht links liegen lassen bzw wegschubbsen und zu ihr sagen sie soll später zum schmusen kommen!
Nur beim Fressen, da vertragen sich die beiden da hörst du auch keinen ton von ihnen, da sitzen sie ganz lieb und brav nebeneinander und fressen!
Schon komisch irgendwie, manchmal reicht es wenn Gizmo nur ins Schlafzimmer kommt, da fängt Tisha schon an zu knurren und dann liegen sie dicht voreinander und du hörst garnichts! Ich würd ja zu gerne wissen, was in den beiden vorgeht!
Habe irgendwie immer ein schlechtes Gewissen, denke immer oh wenn ich jetzt mit Gizmo schmuse (was im moment nicht häufig vorkommt, da er ja beleidigt mit mir ist) ist Tisha sauer und umgekehrt!

Habt ihr noch ein paar Tips für mich, wie ich die beiden näher aneinander bringen kann, bzw sie sich schneller aneinander richtig gewöhnen?
 
02.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Voll der Macho . Dort wird jeder fündig!

Katzenlady

Registriert seit
11.11.2006
Beiträge
657
Gefällt mir
0
Lass ihnen einfach die nötige Zeit und häng dich nicht rein, wenn sie sich mal wieder anfauchen, in der Regel legt sich das mit der Zeit.
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hallo Baschdl,

was da gerade bei euch abgeht ist völlig normal. Eine Woche ist nicht viel Zeit für eine Zusammenführung, da sind alle Chancen noch offen! Also erst mal tief durchatmen und zurücklehnen. :-)

Was Du machen kannst? Erst mal möglichst entspannt bleiben, Deine Nervosität und Anspannung färbt sonst auf die Katzen ab. Je gelassener Du bist, je normaler Du Dich gibst, um so besser. Glaub mir, ich weiß aus eigener Erfahrung wie schwer das fällt... aber es hilft.

Was für uns manchmal völlig unlogisch und grundlos scheint (gerade noch friedlich nebeneinanderliegen und plötzlich fetzt es wieder) ist aus Sicht der Katzen meist ganz berechtigt. Vieles von der Kommunikation die da zwischen den beiden abgeht bekommen wir ja gar nicht mit, so unscheinbar können die Zeichen sein. Einen Moment zu lange den Blickkontakt zu halten kann beispielsweise schon eine Provokation sein.

Solche Signale werden uns oft gar nicht bewusst, oder wir deuten sie falsch. Klassisches Beispiel: eine Katze wird angegriffen und dreht sich auf den Rücken. Von Hunden kennt man das als Unterwerfungsgeste, der verletzliche Hals und Bauch werden präsentiert, und normalerweise bricht der Angreifer dann ab.
Katzen kennen keine solchen Unterwerfungsgesten. Sie können problemlos allein überleben, sind nicht auf ein Rudel oder einen Führer angewiesen. Eine Katze die von einem Artgenossen angegriffen wird, flieht oder stellt sich zum Kampf. Sich auf den Rücken zu drehen heisst bei Katzen: ich bin bereit mich zu verteidigen. In dieser Position haben sie nämlich alle vier Pfoten frei, können also sämtliche Krallen und die Zähne zur Gegenwehr einsetzen, während der Angreifer, der über ihnen steht, meist nur das Gebiss und eine oder zwei Tatzen frei hat.
Vielleicht hast Du schon mal mitbekommen, wie eine Katze, wenn sie auf dem Rücken liegt und man den Bauch streichelt, plötzlich mit den Zähnen die Hand packt und mit allen Pfoten Hand und Arm zu bearbeiten beginnt? Das ist genau dieser "Verteidigungsreflex" aus der Rückenlage.

Grund zur Sorge gibts also erst mal nicht, die zwei werden das schon unter sich ausmachen.
 

Baschdl

Registriert seit
29.08.2007
Beiträge
181
Gefällt mir
0
Na da bin ich ja beruhigt!
Mir gehts eigentlich nur darum, das Tisha einen Nabelbruch hat also ein winzig wirklich winzig kleines Loch im Bauch hat, die Ta meint zwar es wäre viel zu klein als dass da was passieren könnte, sei es das Dreck rein kommt o.ä. aber der zufall wills und Gizmo bleibt mit ner kralle drin hängen und dann???
Naja dann muss ich halt eben einfach ruhe bewaren, nur wenn Gizmo es übertreibt dann macht mir Tisha immer in die Wohnung! Hat sie jetzt schon 2 mal gemacht, vor lauter fauchen und knurren denk ich mal hat sie zu arg gedrückt und dann wars geschehen!
Sollte ich sie deshalb schimpfen???
 

Baschdl

Registriert seit
29.08.2007
Beiträge
181
Gefällt mir
0
...und was mach ich jetzt?
Es wird ja wirklich von Tag zu Tag besser mit den beiden, nur jetzt fängt Gizmo an sie zu besteigen und im Genick zu packen, muss auch dazu sagen, dass er nicht kastriert ist, wollte eigentlich auch einmal Kitten bekommen.
Nur Tisha ist viel zu jung dafür. Gott sei dank hat Tisha sich das nicht gefallen lassen und hat sich erstmal gewehrt.
Aber was mach ich wenn sie das bald nicht mehr macht, sie ist doch noch viel zu jung mit 16 wo.
Gibts da vielleicht ne Spritze die man Gizmo geben kann, damit er nicht auf so Gedanken kommt?
Oder soll ich ihm ein Verhüterlie überziehen (das war ein Scherz)
Was soll ich nur tun?
 
birgitdoll

birgitdoll

Registriert seit
30.07.2005
Beiträge
5.718
Gefällt mir
1
Hallo
den Kater kastrieren lassen.
Wenn der beginnt zu markieren hast Du bald ein Geruchsproblem.

Warum willst Du Kitten,
es gibt in den TH genug davon
LG
 

Baschdl

Registriert seit
29.08.2007
Beiträge
181
Gefällt mir
0
das weiss ich auch, das wenn er anfängt zu markieren ich ein problem damit bekomm, aber er ist jetzt schon fast 10 Monate alt und hat noch kein einziges mal markiert und bei mir nebenan die mieter haben eine katze die auch nicht kastriert ist und da hat gizmo noch nie drauf reagiert wenn die rollig war!
Klar sind die Th voll mit kleinen Katzen, das problem ist einfach nur, die meisten sind alles Freigänger und bei mir im Bekanntenkreis kann keiner einen Freigänger aufnehmen, da sie alle in mietwohnungen wohnen enweder in verkehrsstarken bereichen oder halt eben zu hoch oben!
Ausserdem meine eltern haben einen ekh das ist mein liebster Schatz, aber ich wollte keinen haben; wollte eben Coonies und da meine Bekannten auch gerne einen hätten warum dann nicht. Th ist alles schön und gut aber ich wollte keine Katze aus dem Th ich sehs bei meiner Tante, ihr Kater ist total gestört! Hast du im Th nicht mitbekommen, da hat er sich ganz normal verhalten!
Und ausserdem wenn ich eine Katze haben möchte, dann will ich sie aufwachsen sehen.
Aber ich schweife zu weit vom Thema ab, Fakt ist, Abnehmer hätte ich genug bei denen ich mir auch sicher bin das es den kleinen gut gehen wird!
 

Nadua

Registriert seit
13.05.2004
Beiträge
4.125
Gefällt mir
1
Hi Baschdl,

Katzen können mit 4 (!!!) Monaten bereits geschlechtsreif sein - und der Kater merkt es garantiert vor Dir, wenn die Kleine soweit ist. Für die wäre so eine frühe Trächtigkeit aber fatal. Ist ein bisschen wie bei uns Menschen. Dass die Mädels heute mit 12, 13 schon ihre Tage bekommen heisst ja auch noch lang nicht, dass sie körperlich und mental reif für die Mutterschaft sind.

Also entweder lässt Du den Kater kastrieren (Achtung, er ist 6 bis 8 Wochen danach (!) noch fruchtbar, weil im Samenstrang ein "Vorrat" ist) oder Du hälst die beiden strengstens getrennt bis Tisha ein Jahr alt ist. Früher lässt kein verantwortungsvoller Züchter eine Katze decken.

Hormonbehandlungen egal ob für Kater oder Katze sind sehr risikoreich, bei Katzen kanns zu Gebärmutterentzündungen und -durchbrüchen führen, bei Katern zu anhaltender Unfruchtbarkeit. Da kannst Du sie genau so gut gleich kastrieren lassen.
 
Thema:

Voll der Macho

Voll der Macho - Ähnliche Themen

  • 2.Katze-voller Erfolg!

    2.Katze-voller Erfolg!: Hallo Ihr Lieben, die Gesellschaft für Noga ist nun da, ein kleiner Egyptian-Mau-Kater namens Jonas, 6 Monate alt und ich bin nur begeistert...
  • kleiner hat große voll im griff

    kleiner hat große voll im griff: hallo wir haben schon von anfang an gemerkt das Tiger (unser kleiner) ein ganz schöner Racker ist! Schneeball ist ja als erste bei uns...
  • Macho vertreibt seine Schwester und den Kumpel - muß er weg?

    Macho vertreibt seine Schwester und den Kumpel - muß er weg?: Hallo an die Katzenflüsterer... ::w Ich hatte schon vor geraumer Zeit hier angefragt, weil ich mir keinen Rat wußte, aber viel schlauer bin ich...
  • Macho zu Zicke??

    Macho zu Zicke??: Hallo, ich bräuchte Hilfe und Infos aus eurem Erfahrungsschatz. Wir haben vor einem guten Jahr unser Paulinchen - damals 1 Jahr alt - aus dem...
  • Ein Macho für die Zicke

    Ein Macho für die Zicke: Hallo Ihr Lieben ::w, wie Ihr ja schon sicher mitbekommen habt, wollten wir uns einen Kater als Gesellschafter für unsere kleine Zicke zulegen...
  • Ähnliche Themen
  • 2.Katze-voller Erfolg!

    2.Katze-voller Erfolg!: Hallo Ihr Lieben, die Gesellschaft für Noga ist nun da, ein kleiner Egyptian-Mau-Kater namens Jonas, 6 Monate alt und ich bin nur begeistert...
  • kleiner hat große voll im griff

    kleiner hat große voll im griff: hallo wir haben schon von anfang an gemerkt das Tiger (unser kleiner) ein ganz schöner Racker ist! Schneeball ist ja als erste bei uns...
  • Macho vertreibt seine Schwester und den Kumpel - muß er weg?

    Macho vertreibt seine Schwester und den Kumpel - muß er weg?: Hallo an die Katzenflüsterer... ::w Ich hatte schon vor geraumer Zeit hier angefragt, weil ich mir keinen Rat wußte, aber viel schlauer bin ich...
  • Macho zu Zicke??

    Macho zu Zicke??: Hallo, ich bräuchte Hilfe und Infos aus eurem Erfahrungsschatz. Wir haben vor einem guten Jahr unser Paulinchen - damals 1 Jahr alt - aus dem...
  • Ein Macho für die Zicke

    Ein Macho für die Zicke: Hallo Ihr Lieben ::w, wie Ihr ja schon sicher mitbekommen habt, wollten wir uns einen Kater als Gesellschafter für unsere kleine Zicke zulegen...
  • Top Unten