Vögel

  • Ersteller des Themas Heli55
  • Erstellungsdatum
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
258
Gefällt mir
0
Nabend!
Wahrscheinlich kennen es alle,die Freigänger haben:
Das leidige Vogelmorden.
Füttere seit einigen Wochen die Vögel
draußen,da es immer
weniger Insekten gibt.
Und freu mich,dass viel mehr Vögel in der Umgebung sind,
als ich dachte,bzw. vor dem Füttern gesehen hab.
Dann lauern aber auch schon die Katzen 8O
Und oft sind sie ja auch erfolgreich,leider.
Weiß jemand,wie ich das verhindern kann..?
LG,Heli
 
20.09.2017
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
5.992
Gefällt mir
57
Hallo Heli, bevor ich dazu kurz etwas schreiben möchte, eine Rückfrage, damit keine Missverständnisse aufkommen.

Welche Katzen meinst Du, die eigenen oder fremde Tiere? ::?
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.103
Gefällt mir
44
Hallo,

ich denke es kommt sehr auf den Standort an, wo man Vögel füttert...
Ich füttere sie auch, obwohl meine Freigänger sind.
Ich habe das Futterhaus an einen Baum gehängt, recht weit oben. Um den Stamm herum wächst ein Busch, der die Katzen bisher davon abhält hoch zuklettern.
Meist fressen sie ja auch am frühen Morgen, da schläft hier noch alles...
Bisher habe ich noch keinen Vogel zu beklagen GsD.
Ich habe das Problem eher im Frühjahr:roll: Aber dieses Jahr war es "nur" ein Vogel...

LG Jo
 

zouzounaki

Guest
Nabend!
Wahrscheinlich kennen es alle,die Freigänger haben:
Das leidige Vogelmorden.
...
Dann lauern aber auch schon die Katzen 8O
Und oft sind sie ja auch erfolgreich,leider.
ist das so häufig oder oft? und was sind das für Vögel? junge, alte, kranke?
An sich geht eine durchschnittliche Katze bei einem gesunden Vogel leer aus.

Mir erschließt sich auch, abgesehen von der Häufigkeit, ehrlich gesagt nicht, was daran ein Mord sein soll.

Weiß jemand,wie ich das verhindern kann..?
Futterhaus höher hängen und ansonsten damit leben, dass die erlegten Vögel der Katze, im Gegensatz zu den meisten Hühnern (Vögeln), die auf dem menschlichen Teller landen, wenigstens bis zum letzten Moment ein gutes Leben hatten und nicht gequält wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Maultasche

Registriert seit
17.04.2017
Beiträge
10
Gefällt mir
0
naja, gequält. Also meine Katzen (alle mittlerweile verstorben) haben oft Vögel in den Tod "gespielt". Das war manchmal kein schöner Anblick.
ABer Futterhäuser so aufhängen, dass Katzen keinen unmittelbaren Zugriff haben ist wohl die einzig gute Idee gegen den Vogel"mord".
 

zouzounaki

Guest
naja, gequält. Also meine Katzen (alle mittlerweile verstorben) haben oft Vögel in den Tod "gespielt". Das war manchmal kein schöner Anblick.
mag sein, wobei vor allem ein Vogel bei dem "Spiel" eine echte Chance hat, zu entkommen.
Immer noch kein Vergleich zu einer "Hühnerfabrik" und der Art dort umzukommen, dem "Schreddern" frisch geschlüpfter männlicher Küken oder als V Vieh lebend und zusammengepfercht durch halb Europa gekarrt zu werden
ABer Futterhäuser so aufhängen, dass Katzen keinen unmittelbaren Zugriff haben ist wohl die einzig gute Idee gegen den Vogel"mord".
und danach die Dose Futter mit Fleisch aus den o.g. Betrieben aufmachen

aber genug OT- sollte nur ein Denkanstoß sein
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
258
Gefällt mir
0
Hallo,
also ich bin Veganer,esse also selbst kein gequältes Tier.
Das es im Katzenfutter drin sein kann,ja,ist schlimm.
Aber,einem Tier würde ich kein veganes Futter aufzwingen. Bei
Hunden soll dies ja möglich sein.Trotzdem nicht.

Meine Futterhäuser hängen hoch genug,die Katzen schaffen es
trotzdem viel zu oft.
Und deshalb geht der schlimmste Jäger leider auch nicht mehr so
häufig raus.
Wenn ich genug Geld hätte,würde ich ein Gehege bauen lassen.
Wäre auch f.d. Katzen viel besser: eine wurde schon tot gefahren,eine
weitere von einem Hund tot gebissen.
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
2.103
Gefällt mir
44
Moin,

@ Heli,
warum nimmst du dann nicht erst das Futterhaus weg, bevor du deinen größten Jäger nicht mehr so oft raus lässt? Oder hast du das schon probiert?
Oder doch noch viel höher hängen?

LG Jo
 

Minouria

Registriert seit
02.06.2006
Beiträge
67
Gefällt mir
0
Das ist ja alles ein "natürlicher" Vorgang, aber mir tun die Vögel auch immer leid. Ich würde sicher zuerst auch versuchen das Vogelhaus möglichst unzugänglich aufzuhängen und falls das nichts bringt würde ich es schweren Herzen weglassen.
Allerdings - es gibt auch die extremen Jäger, der Kater meiner Freundin war so einer - er hat es echt geschafft die Vogelpopulation des Viertel derart zu dezimieren, dass die Nachbarn auf die Barrikaden gegangen sind. Und er war es wirklich - der hat jeden Tag ein paar angeschleppt.
Der Kater bekam dann zu den Jungvogelzeiten Hausarrest oder Glocke, es ging nicht anders.

LG, Katja
 

Ähnliche Themen


Stichworte

leberhydrolisat wikipedia

Seitenanfang Unten