vilmas neue (Streuner-)Katze... *seufz*

Diskutiere vilmas neue (Streuner-)Katze... *seufz* im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo ihr Lieben, seit letzter Woche habe ich nun auch noch die Versorgung eines Streuners übernommen... vier eigene Katzen plus Pferd und Hund...
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.013
Gefällt mir
38
Hallo ihr Lieben,

seit letzter Woche habe ich nun auch noch die Versorgung eines Streuners übernommen... vier eigene Katzen plus Pferd und Hund sind definitiv nicht genug! :? :lol:

Nee, im Ernst, ich weiß bereits seit einigen Monaten von der Existenz dieser Katze, hatte aber noch Hoffnung, daß sie irgendwem gehört. Das hat sich jetzt zerschlagen; sie ist definitiv ein Streunerchen... Aber von Anfang an.

Etwa im September bekam die Vorsitzende eines Mini-Tierschutzvereins hier in der Ecke, mit der wir auch privat ganz gut bekannt sind, einen Anruf, daß am Campingplatz einer nahegelegenen Talsperre eine Katze herumlaufen würde. Genauer gesagt streunte sie wohl auf dem öffentlichen Parkplatz und lief maunzend den Besuchern und Wanderern hinterher. Die Vorsitzende setzte mich und meine Freundin, die auch Mitglied im Verein ist, auf die Miez an, da sie selbst ohnehin schon zuviel um die Ohren hatte. Freundin und ich sind also losgefahren und haben uns auf dem Parkplatz umgesehen bzw. die Betreiber des angrenzenden Kiosks interviewt. Die berichteten uns, daß die Katze bereits seit ca. 1 Monat gegen Abend regelmäßig am Kiosk erscheine und Futter schnorre. Freundin und ich sind dann noch über
den Campingplatz und zum benachbarten Hotel gelatscht, aber niemand kannte die Katze und wir haben sie auch selbst nicht zu Gesicht bekommen.

Da das Wetter noch gut war, haben wir zunächst nichts weiter unternommen, als alle zwei Tage gucken zu fahren. Eine Lebendfalle hätten wir zwar organisieren können, aber was dann?? Der Mini-Tierschutzverein war bereits hoffnungslos überfüllt, Freundin und ich sind selbst mit reichlich Katzen gesegnet und ins örtliche Tierheim wollte ich die Miez ohne Notwendigkeit nicht verfrachten. Als scheuer Streuner wären die Vermittlungschancen ohnehin gleich null und ich kenne selbst einige Katzen, die seit fast 10 Jahren dort sitzen und auf neue Besis warten - alles ähnliche Kaliber, chancenlos. :(

Da auf dem Campingplatz zudem auch Trockenfutter aufgestellt war, hegten wir die Hoffnung, die Katze hätte einen Camper als Besitzer...

So oder so wollten wir das Ganze im Auge behalten. Nach ein paar Tagen war es mir sogar gelungen, die Katze als grau-weißen Schemen durchs Gebüsch huschen zu sehen.

Als das Wetter letzte Woche so schlecht wurde, bin ich dann doch mal wieder gucken gefahren. Schließlich hatte es geschneit und ich erwartete zumindest den Kiosk und auch den Campingplatz geschlossen vorzufinden, was auch zutraf. Das Restaurant des Campingplatzes ist aber zeitweise noch geöffnet; ich mir also den dortigen Angestellten geschnappt... Ja, Katze sei noch da, treibe sich weiterhin am Kiosk herum, keiner wisse, wem sie gehört und nein, füttern würde sie keiner. Auf dem Campingplatz sei auch definitiv kein Wintercamper.

Mir wurde mulmig, also habe ich flugs das mitgebrachte Futter ausgepackt und in einem geschützten Bereich des Kiosks aufgestellt, inklusive Wassernapf. Mein Mann und ich sind dann abends noch mal mit einem Transportkorb hingefahren, den wir innen dick ausgelegt und von außen mit Handtüchern und einem Läufer abgehängt haben. Der steht nun am Kiosk in Nähe der Näpfe und wird offenbar auch benutzt.

Die Miezi futtert alles weg, was ich hinstelle, was mich schon mal beruhigt. Vor zwei Tagen habe ich sie endlich mal richtig zu Gesicht bekommen - ist ein grau-weißes, ausgewachsenes Tier und sah aus der Distanz von ca. 10 Metern recht gut beieinander aus. Leider ist momentan noch nicht daran zu denken, daß sie sich anfassen lässt oder freiwillig einen Kennel besteigt. Eine Lebendfalle wage ich bei den Temperaturen nicht aufzustellen; da müssten wir schon die ganze Nacht im Auto auf der Lauer liegen.

Ich ärgere mich ein bißchen, daß wir den richtigen Zeitpunkt zum Einfangen verpasst haben, denn ich muss nun jeden Tag 20 Extra-km fahren, um die Katze zu versorgen. Keine Dauerlösung, aber wir machen es jetzt erstmal so und wenn das Wetter es zulässt, sehen wir weiter. Ich weiß immer noch nicht, wohin mit der Miez; notfalls muss sie wohl doch ins TH oder ich nehme sie erstmal bei uns auf, auch wenn ich nicht weiß, wie das praktisch funktionieren soll. Meine zZt noch utopische Hoffnung ist es, sie eines Tages vermitteln zu können, vielleicht sogar hier über das Forum.

Sorgen machen mir die Temperaturen; wir hatten heute tagsüber schon -8° C und an die Nacht wage ich kaum zu denken. Habe vorhin noch eine extra Wolldecke in den Korb gestopft und hoffe, daß die Katze auf dem Campingplatz oder bei den Bootshäusern einen guten Unterschlupf gefunden hat. Glücklicherweise gibt es dort diverse Möglichkeiten.

Drückt uns die Daumen, daß das Schätzchen sich bald etwas zugänglicher zeigt und ich sie in absehbarer Zeit ins Warme verfrachten kann! ;-)
 
28.11.2010
#1

Anzeige

Gast

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

cjh27

Registriert seit
26.07.2006
Beiträge
18.187
Gefällt mir
0
Ach Mensch :(

dank dir für's kümmern. 20 km extra jeden Tag sind für dich auch nicht das wahre ....::knuddel

besonders lieber Gruß

christine
 

akilah

Registriert seit
07.10.2010
Beiträge
69
Gefällt mir
0
Schön das du dich kümmerst. Ich bekomme immer Bauchweh, wenn ich lese, dass Katzen bei dem Wetter nur draußen sind und kein Heim haben.

Wir wohnen etwas weit weg, ich hätte hier Platz. Sie könnte draussen bleiben oder im " Katzenschuppen" schlafen und sich aufhalten.
Unsere Streunermieze hat ja sich ein neues Heim gesucht - die wohnt jetzt bei unserem Nachbarn im Wohnzimmer. Der ist Rentner und betüddelt sie den ganzen Tag ::bg
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.013
Gefällt mir
38
@akilah:
Hmm, also Entfernung wäre kein Problem, wir könnten Fahrketten bilden oder ich fahre eben etwas weiter. :wink: Verrätst du mir per PN, wo du wohnst? Du müsstest allerdings sicher noch eine ganze Weile Geduld haben...

Als ich heute zum Füttern kam, ist das Mäuslein an mir vorbeigehuscht und ward nicht mehr gesehen. Ich habe mich mächtig geärgert, denn irgendjemand hat die Futterschalen umgestellt. Die fürs Nafu stand intelligenterweise mitten im Schnee und die Reste waren natürlich gefroren! Die Schüssel fürs Trofu stand auch woanders. Argh, da schwillt mir sofort eine Ader... Ich kann mir nur vorstellen, daß es der Kioskbesitzer war, der nach dem Rechten gesehen hat und seine "kostbaren" Kioskmöbel nicht beschmutzt haben will. :evil: Mein Mann wird ein Schild ausdrucken, daß wir im Namen des Tierschutzvereins füttern und die Leute um Himmelswillen Verständnis haben sollen.
 
Leira

Leira

Registriert seit
15.06.2009
Beiträge
1.546
Gefällt mir
0
Viel Erfolg bei der weiteren Versorgung der Katze!
Hoffentlich könnt ihr sie einfangen und bei akilah unterbringen.

:-)
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.013
Gefällt mir
38
Danke Leira, gute Wünsche werden immer gern entgegengenommen. ::w

Christine, wie es der Zufall will, habe ich mein Pferd seit Anfang des Monats in einem Dorf auf halbem Weg zu der Talsperre untergebracht, bin also zumindest etwas näher dran als früher. Was das wohl wieder bedeuten soll. ;-)

Wir werden uns große Mühe geben, damit das Schätzchen bald aus der Kälte kommt. Bis dahin werde ich sie/ihn mästen wie eine Weihnachtsgans. :lol: Übrigens hat die Miez ein sehr hübsches Gesichtchen, das konnte ich neulich schon bewundern. Ich hoffe stark, daß ich bald mal Fotos machen kann.

Hat jemand einen Tipp, was ich tun kann, damit das Trinkwasser im Schälchen bei diesen Temperaturen nicht so schnell gefriert? Teelicht drunterstellen fällt aus, sonst denken die Kioskleute, ich will ihre Bude abfackeln...
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.892
Gefällt mir
89
Ach Lina, das ist so schön, daß Du Dich um sie kümmerst.

Hoffentlich klappt das, daß Ihr ein Zuhause für sie findet.
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.013
Gefällt mir
38
Na ja, Petra, du kennst mich und weißt, was passiert, wenn sie keiner will... 8O :? :roll:

Hoffentlich liest mein Mann das nicht!!
 
Schwäble

Schwäble

Registriert seit
25.04.2009
Beiträge
2.688
Gefällt mir
20
Hallo Lina,

ich möchte dir auch sagen, dass ich das ganz toll von dir finde wie rührend du dich um die Miez kümmerst. Jeden Tag extra 20 Km, mann oh mann. Na, ich halte dir ganz fest die Daumen, dass ihr die süße Maus bald eingefangen bekommt und sie bei akilah unterkommen kann!
 

Richard

Registriert seit
24.04.2007
Beiträge
1.932
Gefällt mir
14
Ich finds auch ganz toll, wie du dich einsetzt für den Streuner! Und das bei diesem Wetter...!

Hochachtung!

Sollte eine Fahrkette gebildet werden, mache ich gerne mit! Habe die Fantasie, es könnte vom Harz irgendwo in den Süden gehen und da lägen wir auf Strecke...

aber gut Ding will ja Weile haben!
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.013
Gefällt mir
38
Dankeschön, ihr Lieben. Mir ist das eine Herzensangelegenheit, ich kann vor sowas nicht die Augen verschließen. Ihr würdest es doch genauso machen, gebt's zu... :wink:

Lotta, das ist ein klasse Angebot, evtl. komme ich darauf zurück! Danke!
 

akilah

Registriert seit
07.10.2010
Beiträge
69
Gefällt mir
0
Ich habe dir eine PN mit meinem Wohnort geschickt, muss doch vorsichtig sein. Mein ZuBeWi ist mir auf den Fersen ::bg

Ich hatte für unseren Streuner immer ein erhitztes Moorkissen oder diese Taschenwärmer unter die Schüssel gelegt, das hat immer ein paar Stunden gehalten.
Am besten wäre so eine kleine Styroporbox, da einen Taschenwärmer rein und die Wasserschüssel oben drauf.

Finde es toll, dass du dich um den Streuner kümmerst - vielen lieben Dank ::w
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.013
Gefällt mir
38
Super Idee mit dem Taschenwärmer! ::bg Mein Mann will evtl. eine längliche Holzbox bauen, die an beiden Enden offen ist. Wenn man da die Näpfe reinstellt, ist das Futter geschützter und die Miez kann in Ruhe fressen.

Ich muss ganz blöde fragen - was ist ein ZuBeWi?

Ansonsten wäre diese Distanz überhaupt kein Problem, wenn du uns ein Stück entgegenfahren könntest.
 

akilah

Registriert seit
07.10.2010
Beiträge
69
Gefällt mir
0
Ich bewichtel jemanden und das ist mein ZuBeWi, mache hier doch beim Weihnachtswichteln mit ::bg
Da ich den ganzen Tag zu Hause bin, ist das mit dem fahren kein Problem.
 

lucky2004

Registriert seit
30.08.2005
Beiträge
1.145
Gefällt mir
0
Vilma, lass Dich mal::knuddel Ich drücke die Daumen, dass das Streunerle bald ein warmes Fleckchen bekommt.
 

Eulenkind83

Gast
Wow, ein ganz ganz dickes Lob an dich, dass du dich so super um die Miez kümmerst und das bei der Witterung! ::t

Sollte die süße Maus irgendwann ein neues Zuhause gefunden haben, wäre ich auch bereit hier rund um Karlsruhe (bis ca. 150 km drum herum) bei der Fahrkette mitzumachen! Kannst mich gerne vormerken und bei Bedarf per PN anschreiben. :wink:
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.850
Gefällt mir
0
Ach Lina ... Du kommst mal auf direktem Weg in den Himmel.::bussi

Brauchst Du Hilfe? Vielleicht Futter oder auch eine finanzielle Spende? Immerhin ist es eine wildfremde Mietz, für die Du Dich da ins Zeug legst und Auslagen hast. Falls ich helfen kann, bitte kurzen Hinweis.::w
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.013
Gefällt mir
38
Nur ganz kurz, wir versuchen seit einigen Tagen, die Katze per Lebendfalle einzufangen. Da wir immer nur stundenweise die Falle beobachten können, ist sie auch nur dann aktiviert und wir waren bislang erfolglos. Einmal kam die Miez und die Falle ging zu, aber ohne Katze darin! :( Sie muss die irgendwie von außen ausgelöst haben.

Wenn wir Pech haben, ist es ein trächtiges Weibchen... Von hinten betrachtet wölbt sich der Bauch bedrohlich; der Restaurantbesitzer hatte mich darauf aufmerksam gemacht. Die Katze sollte eigentlich bei mir Zwischenquartier beziehen, weil wir keinen anderen Platz haben, aber wenn sie trächtig ist, bin ich aufgeschmissen. Dann muss sie evtl. doch ins TH. Für Kittenaufzucht habe ich weder genügend Zeit noch Erfahrung, noch ist die Wohnung für Kitten geeignet... Nur kalte Laminat- und Steinfußböden; jetzt im Winter friert man sich hier den Hintern ab. :?
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
17.013
Gefällt mir
38
Wir haben den Schatz!! Die Männerbrigade (mein Mann und sein Freund) war erfolgreich... :lol:

Jetzt hockt das Mäuslein in unserem Gäste-/Katzenzimmer unter dem Bett. Ich habe sie einmal mit der Taschenlampe angeleuchtet, sie hat eine zuckersüße Schnute und scheint soweit fit zu sein.

Das Schlimme ist, daß sowohl Mann als auch Freund meinen, sooo dick könne keine Streunerkatze im Winter sein, die sonst nirgendwo gefüttert wird (und es ist ziemlich sicher, daß wir die einzige Futterstelle waren). Und die beiden kennen sich mit Katzen aus und haben sie von nahem in der Falle gesehen.

HILFE!!!! Was soll ich tun, wenn die Kleine wirklich trächtig ist??! Ich habe jetzt schon zuviel um die Ohren mit allem. Das TH wird sich bedanken, wenn ich sie anschleppe. Weiß jemand Rat? :(
 
Mietzie

Mietzie

Registriert seit
11.02.2010
Beiträge
4.437
Gefällt mir
1
Oh Lina, Lina, Lina...:| jetzt hab ich endlich diesen Thread von dir entdeckt.

Ich weiss genau, was jetzt in dir vorgeht...!

Zunächst mal: durchatmen. NOCH ist ja nicht sicher, dass sie trächtig ist. Unsere beiden Streuner (ok, die werden gemästet), sehen aus wie zwei schwarze Kanonenkugeln, mit kurzen Dackelbeinchen dran. Theoretisch, also ganz theoretisch könnte auch die Frau Streunerin richtig dick sein.

Wenn nicht: es ist ein MEGA-Schock, wenn man ohne Vorwissen in diese Situation kommt. Bei mir war es ja insofern anders, als dass ich zu dieser Zeit überhaupt kein Haustier hatte, als Mina kam. Du hast ja bereits welche, von daher sind deine Bedenken natürlich nicht von der Hand zu weisen.

Mir fällt der Tierschutz ein, aber ich denke mal, dass du mit den Leuten ohnehin schon im Kontakt stehst (wegen Olga?). Bei uns hier gibt es eine Privatfrau, die Katzen aufnimmt; sie hätte mir für die Kleinen auch eine Amme "besorgt", falls Mina, aus welchen Gründen auch immer, die Mutterpflichten vernachlässigt hätte. Allerdings bekam ich die Adresse dieser Frau nur durch 1000 Zufälle heraus, so jemand steht ja leider nicht in der Tageszeitung...das war im Sommer, mittlerweile hat sogar sie einen Aufnahmestopp, weil es dieses Jahr wohl besonders extrem war mit jungen Katzen.

Mannomann...ich bin gespannt, ob sie tatsächlich trächtig ist. Ich würde dir Tag und Nacht im Rahmen meiner Möglichkeiten zur Verfügung stehen, man fühlt sich gnadenlos überfordert mit dieser Situation. Wenn alles gut geht, erledigt die Mutter so gut wie alles allein - nur, das weiss man vorher natürlich nicht.

Wenn du allerdings, aus welchen Gründen auch immer, sagst, du gibst sie ab, ist das auch mehr als verständlich. Alles in allem wäre die kleine Familie ja minimum das nächste Vierteljahr bei dir. Wenn man das Bäuchlein jetzt schon sieht, ist sie wahrscheinlich im letzten Drittel. Bei Mina hab ich in der 4. Woche noch nix erahnen können...

Erst mal super, dass ihr die Kleine habt (ich wette ja, sie ist getigert...:wink:). Überlebenschancen hätten die Kleinen bei diesem krassen Winter, wenn es denn so wäre, wahrscheinlich nur geringe. Und "für alles weitere" wirst du auch eine Lösung finden. Da bin ich mir sicher!
 
Thema:

vilmas neue (Streuner-)Katze... *seufz*

vilmas neue (Streuner-)Katze... *seufz* - Ähnliche Themen

  • der Neue

    der Neue: Hallo, ich glaub es kaum nur ist wieder ein neues Tier hier Zum Fuchs kommt jetzt
  • neues Katzencafe :-)

    neues Katzencafe :-): Jetzt auch Düsseldorf: Hier macht demnächst ein Katzencafe auf. Es sollen 4 Katzen aus dem TH hier werden, und der Eigentümer/Wirt ist der...
  • Neu hier... wegen Problemkater!

    Neu hier... wegen Problemkater!: Hallo zusammen! Bin neu hier und habe leider ein Riesenproblem als Hauptgrund für die Registrierung hier... Meine Partnerin und ich leben seit ca...
  • neue Schalen für Surefeed-Futterautomaten

    neue Schalen für Surefeed-Futterautomaten: Ich habe heute eine E-Mail von Surefeed bekommen, dass es nun auch Edelstahlschalen für den Futterautomaten gibt: Edelstahl-Schalen-Set Es sind...
  • Umzug in eine neue Wohnung

    Umzug in eine neue Wohnung: Ich bin mit mei er Katze in eine neue Wohnung gezogen...das war vor 2Tagen. Seitdem versteckt sie sich unter dem Bett. Was kann ich tun?
  • Umzug in eine neue Wohnung - Ähnliche Themen

  • der Neue

    der Neue: Hallo, ich glaub es kaum nur ist wieder ein neues Tier hier Zum Fuchs kommt jetzt
  • neues Katzencafe :-)

    neues Katzencafe :-): Jetzt auch Düsseldorf: Hier macht demnächst ein Katzencafe auf. Es sollen 4 Katzen aus dem TH hier werden, und der Eigentümer/Wirt ist der...
  • Neu hier... wegen Problemkater!

    Neu hier... wegen Problemkater!: Hallo zusammen! Bin neu hier und habe leider ein Riesenproblem als Hauptgrund für die Registrierung hier... Meine Partnerin und ich leben seit ca...
  • neue Schalen für Surefeed-Futterautomaten

    neue Schalen für Surefeed-Futterautomaten: Ich habe heute eine E-Mail von Surefeed bekommen, dass es nun auch Edelstahlschalen für den Futterautomaten gibt: Edelstahl-Schalen-Set Es sind...
  • Umzug in eine neue Wohnung

    Umzug in eine neue Wohnung: Ich bin mit mei er Katze in eine neue Wohnung gezogen...das war vor 2Tagen. Seitdem versteckt sie sich unter dem Bett. Was kann ich tun?
  • Schlagworte

    katze würgt rosa masse

    ,

    katzenforum

    ,

    katze ordnungsamt

    ,
    , , rolling skin symptome, lyprinol bei katze
    Top Unten