verzweifelung wegen tauber katze (total aggresiv)

Diskutiere verzweifelung wegen tauber katze (total aggresiv) im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; guten abend ihr lieben, ich wende mich an euch, weil ich total verzweifelt bin. ich habe einen weissen tauben kater, den ich total liebe. ich habe...

damira25

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
14
Gefällt mir
0
guten abend ihr lieben,
ich wende mich an euch, weil ich total verzweifelt bin. ich habe einen weissen tauben kater, den ich total liebe. ich habe mich für ihn entschieden, weil ich ihm helfen möchte, trotz seiner taubheit ein schönes leben zu haben. er ist ansonsten gesund und fühlt sich wohl. denke ich jedenfalls.
am anfang als er zu uns kam, war er total zutraulich und neugierig, hat am meisten
mit mir geschmust und war total fixiert auf mich. zwar hat er meinen lebensgefährten auch angeschmust aber wenn ich da war, war mein lebensgefährten abgeschrieben.
seit 2 monaten ist er total auf meinen lebensgefährten fixiert. er legt sich immer zu ihm und im bett legt er sich zwischen uns. das schlimmste udn was mich fertig macht ist, dass er mich ständig angreift (der kater name diego) egal wo ich sitze er schlägt mich mit der pfote auf den kopf, krallt sich an meinen beinen fest und das schlimmste war, als ich im bett lag hat er mir so ins gesicht geschlagen, dass er fast mein auge getroffen hat! gestern war ich mega unruhig udn er ist mir aus dem stand in den rücken gesprungen, wo ich einen mega kratzer habe. das kam schon dreimal vor. wiederum krabbelt er unter meiner wolldecke wenn ich relaxe und bleibt dort liegen und schläft. meist liegt er in der höhe meines bauches und schnurrt. wenn ich die wohnung verlasse miaut er dermaßen laut und hört auf wenn er mich sieht!andererseits greift er mich!ich kann mir sein verhalten nicht erklären!ich will ihn auch nicht abgeben, weil ich ihn liebe!vielleicht könnt ihr mir helfen!!!wäre schön weil es so niocht weiter gehen kann!
vielen dank
gruss damira:(
 
05.03.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: verzweifelung wegen tauber katze (total aggresiv) . Dort wird jeder fündig!

Kitty-Cat

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
1.876
Gefällt mir
1
Hallo Damira, wie reagierst du denn auf seine Angriffe?

::wLG Siggi
 

damira25

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
14
Gefällt mir
0
geschockt reagiere ich. schimpfen hört er nicht. liebes und fressentzug sind total daneben und schlagen tue ich nicht. ich werfe ihm einen bösen blick zu. habe gehört ich soll fauchen aber das macht ihn noch wilder und er greift wieder an ! ich kann nicht wirklich reagieren. am liebsten würd ich ihn wegsperren, aber das kann auch keine lösung sein! ich habe keine ahnung was das richtige ist!!!deswegen wende ich mich an euch !
 

Kitty-Cat

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
1.876
Gefällt mir
1
Schonmal die Wasserspritze benutzt? Meiner hat gern mal den frechen Kater gemimt, wenn mal keiner mit ihm spielen wollte und ihm langweilig war.:wink:

::wLG Siggi
 

damira25

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
14
Gefällt mir
0
jaj habe ich schon aber er steht auf wasser. er geht auch mit meinem lebensgefährten duschen. und spielen will er nicht und aufmerksamkeit bekommt er genug. hab ja auch noch einen älteren kater und die beiden verstehen sich total gut und toben ordentlich!er verfolgt mich ständig und wenn ich meinem lebensgefährten zu nahe komme, greift er mich an !kann es eifersucht sein? ich habe auch angst weil ich ein kind haben möchte und nun habe ich angst das er das evtl auch angreifen könnte!!!!ich weiß sind vermutungen aber er macht völlig kirre!
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Hallo Damira,

mich erinnert das schwer an meinen Spock. In Höhlen schlafen, im Stand auf den Rücken springen...
Bei uns ist es so, dass Spock einfach ein sehr aktiver Kater ist. Außerdem hat er noch nicht so richtig raus, was mir wehtut. Ich muss dazusagen, dass er aus dem Refugio in Malaga kommt und wahrscheinlich nicht so intensiven Kontakt zu Menschen hatte, bevor er zu mir kam. Da geht es nicht so richtig in seinen Kopf, dass ich eben kein schützendes Fell an den Armen hab... In dem Fall habe ich mit albernem Quietschen schon viel erreicht, allerdings wird das bei einer Tauben Katze kaum ankommen. Vielleicht zurückweichen und große Augen machen? Erschrocken kucken?

Ich würde das mal erstmal nicht als Aggression werten, schon gar nicht, wenn er sonst so gerne mit Dir kuschelt. Das auf den Rücken Springen und auf den Kopf langen könnte allerdings schon ein Dominanzspielchen sein.

Spielt Ihr denn viel mit ihm?

Spock ist immer sehr viel ausgeglichener, wenn ich ihn einmal am Tag mit dem Laserpointer durch die Wohnung jage. Bei einer Einzelkatze wird das aber leider nicht ausreichen...

Habt Ihr schonmal überlegt, ihm einen Katerkumpel zu gönnen? Mit dem könnte er prima diese Dominanzspielchen machen und sich vor allem richtig austoben.


EDIT: hrks, das hat sich dann ja erledigt, hat sich überschnitten... Nu muss ich neu nachdenken...;-)
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Hast Du schonmal versucht,ihn anzupusten,wenn er angreift?
Meine Trudi bekommt Angriffslust,wenn sie im Bett liegt,da ist man echt gefährdet.Vielleicht liegt es am"weichen Gefühl"::? (finde grad keinen anderen Ausdruck)
Aber wenn Dein Katerchen das generell macht,würde ich einen Tierpsychologen hinzuziehen,da Dein Fall ja doch etwas spezifisch ist und eigentlich mit "Normalen" Katzen nicht vergleichbar ist.
Vielleicht meldet sich ja auch noch jemand mit einer tauben Katze.
Wenn nicht,mache doch einen neuen Thread auf:" Wer hat eine taube Katze?" oder so ähnlich,da bekommst Du schneller Erfahrungen von Betroffenen.
 

damira25

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
14
Gefällt mir
0
also wie gesagt einen spielpartner hat er udn wir spielen ihn auch mit ihm, weil er das auch braucht( er ist 8 monate)okay er ist noch verspielt, aber es kommt mittlerweile so oft vor das er mich angreift! wenn ich ihn böse angucke und dazu noch mit grossen augen, springt er mir erst recht ins gesicht!das ist der wahnsinn und ich übertreibe nicht, es ist echt so!
 

SarahOw

Registriert seit
08.05.2006
Beiträge
1.171
Gefällt mir
0
Hallo,

erstmal wünsch ich Euch viel Geduld weiterhin!

Falls hier kein Tipp dauerhaft helfen sollte, würde ich Euch empfehlen, eine Verhaltenstherapeutin für Katzen zu engagieren.

Ansonsten fällt mir nur noch Bachblüten ein.. die sollten aber von einer Fachfrau/Fachmann zusammen gemixt werden.

Wer füttert/macht das Katzenklo von Euch? Wenn Dein Partner was macht, würde ich empfehlen, dass Du es erstmal allein machst.

Und: täglich 1-2 Stunden spielen ... (Laserpointer usw.) würde ich empfehlen. Viele spielen ja nur 30min. am Tag, aber für eine reine Wohnungskatze(n) kann das schon mal zu wenig sein.

Kastriert ist er, oder? *muss noch mal nachlesen*
 

damira25

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
14
Gefällt mir
0
das mit dem anpusten bringt auch nix, er steht sogar darauf wenn der fön läuft, abgesehen von dem coolen staubsauger auf den man sich kutschieren lassen kann.
aber ich denke ich werde wie gesagt das mit dem thema wer hat noch eine taube katze aufmachen: danke !hätte mir ja auch einfallen können! wenn sich demnächst nix ändert werde ich wohl einen tierpsychologen zu rate ziehen! is so was sehr teuer?
 

Cooniecat

Registriert seit
06.07.2006
Beiträge
6.497
Gefällt mir
2
Hallo Damira,
wenn man Katzen länger in die Augen guckt(möglichst noch mit starrem Blick ohne zu blinzeln) ist das für die Katze ein Angriffsritual.
Bitte lieber nicht machen.Kennst Du evtl. einen Tierpsychologen?Oder vielleicht gibt es ja auch ein Forum dazu?
Ich war vor Kurzem mal auf so einer Seite,wo verschiedene TÄ,Heilpraktiker usw. Fragen beantwortet haben,habe aber den Link nicht gespeichert,ich Depp:oops: .
Vielleicht würden aber auch Bachblüten oder ein Feliwaystecker helfen::?
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Vielleicht kannst Du Dich mit Leckerli etwas beliebter machen bei ihm? Schieb ihm auch Stinkekissle hin, die meisten Katzen werden dann sehr aufgeregt und verspielt.

Ist irgendwas mal passiert, daß er aufgrund seiner Taubheit sehr erschocken ist, zB. daß Du Dich zu heftig von seiner Rückseite genähert hast, ihm vielleicht aus Versehen auf Pfote oder Schwanz getreten?

Ist er kastriert?

Hast Du es mit Feliway und vor allem Felifriend probiert?

Zugvogel
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
Wenn es echt ein Dominanzproblem ist, kannst Du versuchen, Dich selbst mal als den dominante Part hinzustellen.
Zum Beispiel einfach mal beschließen, dass er im Bett am Fußende zu liegen hat und ihn da einfach hinsetzen. Wenn er dann Alarm macht, fliegt er aus dem Schlafzimmer.
Oder auch: Futter gibt es, wenn Du das willst, nicht, wenn Katerchen rummault. Ist manchmal etwas schwierig, den Moment abzupassen, aber irgendwann spielen oder schlafen sie ja auch mal... ;-)
Oder ihn einfach mal von seinem Schlafplatz verjagen (nicht mit Anlauf, sondern ehr so, wie Katzen das untereinander machen...).

Solche Aktionen hab ich mit Spock auch gemacht, als es mir zu bunt wurde, hier hat das sehr schnell geholfen.
 

Spooky

Registriert seit
25.04.2003
Beiträge
971
Gefällt mir
0
Ist er denn kastriert? Klingt sehr nach Dominanzgehabe...
 

damira25

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
14
Gefällt mir
0
katzenfutter geben und katzenklo sauber machen sind ja schon meine aufgaben! das mit dem kastrieren passiert nächsten monat! geduld werde ich wohl weiter haben mit ihm, obwohl es manchmal schwer ist, aber liebe macht es möglich! manchmal denke ich dass er adhs hat ! werd es nun mit dem vorgeschlagenen thread machen!
dankeschön für eure hilfe und euren mutmachen!tut mal gut darüber zu sprechen!
 

justi

Registriert seit
18.08.2005
Beiträge
2.601
Gefällt mir
1
Hallo, erstmal mein Allheilmittel..Ein Spielgefährte! Könnte es womöglich daran liegen das er allein ist? Und einfach nicht weiß wohin mit seiner Kraft??
Viele Tiere die sozial sind, aber keinen sozialpartner haben entwickeln aggressive Verhaltensmuster, als folge von Einzelhaltung..
Könnte dies zutreffen??

Sind ansonsten alle medizinischen Ursachen ausgeschlossen? Schmerzen können Tiere "verrückt" machen?
Naja und ob er kastriert ist währ auch noch zu klären..
 
Trillian79

Trillian79

Registriert seit
22.08.2006
Beiträge
6.375
Gefällt mir
1
psssst justi, der Kater ist gar nicht alleine....:wink:
 

damira25

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
14
Gefällt mir
0
als wir ihn bekommen haben hatte ich einen termin beim tierarzt um mir halt infos einzuholen wie ich mich einem tauben kater gegenüber verhalte udn ich habe mich im internet schlau gelesen. mir ist nicht bewusst, dass ich uhm auf ein körperteil getreten bin oder ihn erschrocken habe!!!ich hab ihm am anfang viel fürsorge geschnekt, weil er unter ernährt war. hab mir extra 4 wochen urlaub genommen um ihn aufzupeppeln, aber das kann ja wohl kaum der grund sein für sein verhalten.
einen spielkameraden hat er (bagira 3 jahre alt), udn gesund ist er weil wir vor 2 monaten noch mal zur untersuchung waren. er frisst normal udn ist qicklebendig udn ein wenig ahnung habe ich ja auch auf katzen udn kann symptome von krankheiten erkennen.
wir haben ihn so oft aus dem schlafzimmer verwiesen, weil er mich ja auch im schlaf angreift, aber das macht ihm nix im gegensatz sein verhalten verschärft sich dann!
ja wie gesagt es ist nicht einfach!!!vorallem es kam von heute auf morgen!
 

justi

Registriert seit
18.08.2005
Beiträge
2.601
Gefällt mir
1
ohhhh..mann..ich sollte wirklich vorher lesen...
tschuldigt :oops:
:roll:
 

damira25

Registriert seit
08.08.2006
Beiträge
14
Gefällt mir
0
als wir ihn bekommen haben hatte ich einen termin beim tierarzt um mir halt infos einzuholen wie ich mich einem tauben kater gegenüber verhalte udn ich habe mich im internet schlau gelesen. mir ist nicht bewusst, dass ich uhm auf ein körperteil getreten bin oder ihn erschrocken habe!!!ich hab ihm am anfang viel fürsorge geschnekt, weil er unter ernährt war. hab mir extra 4 wochen urlaub genommen um ihn aufzupeppeln, aber das kann ja wohl kaum der grund sein für sein verhalten.
einen spielkameraden hat er (bagira 3 jahre alt), udn gesund ist er weil wir vor 2 monaten noch mal zur untersuchung waren.

wir haben ihn so oft aus dem schlafzimmer verwiesen, weil er mich ja auch im schlaf angreift, aber das macht ihm nix im gegensatz sein verhalten verschärft sich dann!
ja wie gesagt es ist nicht einfach!!!vorallem es kam von heute auf morgen!
 
Thema:

verzweifelung wegen tauber katze (total aggresiv)

verzweifelung wegen tauber katze (total aggresiv) - Ähnliche Themen

  • Kabelkiller-ich verzweifel noch

    Kabelkiller-ich verzweifel noch: Huhu, ich weiss so langsam nicht mehr weiter. So sind meine Miezen total niedlich und machen auch wenig kaputt, aber die Kabel haben es ihnen...
  • Hilfe! Ich verzweifel bald

    Hilfe! Ich verzweifel bald: Hi zusammen, ich habe folgendes Problem mit meinem kleinen Tiger. (weibchen) Seit ca. 2 Wochen verrichtet sie regelmäßig ihr Geschäft im Bad auf...
  • Gibt es hier wirklich KEINEN Ausweg?? *verzweifel*

    Gibt es hier wirklich KEINEN Ausweg?? *verzweifel*: Hallo ihr Lieben! Ich hab' mal wieder eine Frage wegen unseren Tigern. Naja, besser gesagt ist es ein Problem, zu dem sich einfach keine...
  • Schlaflose Nächte wegen herumspringender Katze

    Schlaflose Nächte wegen herumspringender Katze: Hallo ihr Lieben! Wir haben seit kurzen ein Problem. Mein Mann und ich haben zwei Katzen (Geschwister, 3 Jahre alt). Eigentlich dürfen sie bei...
  • Markieren Katzen wegen dem Geruch von anderen Katzen?

    Markieren Katzen wegen dem Geruch von anderen Katzen?: Hallo ihr Lieben, ich habe eine Frage und zwar sind leider vor einiger Zeit unser Kater und unsere Katze über die Regenbogenbrücke gegangen...
  • Ähnliche Themen
  • Kabelkiller-ich verzweifel noch

    Kabelkiller-ich verzweifel noch: Huhu, ich weiss so langsam nicht mehr weiter. So sind meine Miezen total niedlich und machen auch wenig kaputt, aber die Kabel haben es ihnen...
  • Hilfe! Ich verzweifel bald

    Hilfe! Ich verzweifel bald: Hi zusammen, ich habe folgendes Problem mit meinem kleinen Tiger. (weibchen) Seit ca. 2 Wochen verrichtet sie regelmäßig ihr Geschäft im Bad auf...
  • Gibt es hier wirklich KEINEN Ausweg?? *verzweifel*

    Gibt es hier wirklich KEINEN Ausweg?? *verzweifel*: Hallo ihr Lieben! Ich hab' mal wieder eine Frage wegen unseren Tigern. Naja, besser gesagt ist es ein Problem, zu dem sich einfach keine...
  • Schlaflose Nächte wegen herumspringender Katze

    Schlaflose Nächte wegen herumspringender Katze: Hallo ihr Lieben! Wir haben seit kurzen ein Problem. Mein Mann und ich haben zwei Katzen (Geschwister, 3 Jahre alt). Eigentlich dürfen sie bei...
  • Markieren Katzen wegen dem Geruch von anderen Katzen?

    Markieren Katzen wegen dem Geruch von anderen Katzen?: Hallo ihr Lieben, ich habe eine Frage und zwar sind leider vor einiger Zeit unser Kater und unsere Katze über die Regenbogenbrücke gegangen...
  • Schlagworte

    wie verhalte ich mich tauben katzen gegenüber ?

    ,

    taube katze total verstrt

    ,

    tauber kater nur auf mich fixiert

    Top Unten