Vertrackte Situation...

Diskutiere Vertrackte Situation... im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Wie ihr wißt,habe ich aktuell 7 Katzen. Gut,die 7.,also Kurti kann man erstmal außer Acht lassen,weil er ja nicht mit ins Haus möchte. Seit Bobby...
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
991
Gefällt mir
21
Wie ihr wißt,habe ich aktuell 7 Katzen.
Gut,die 7.,also Kurti kann man erstmal außer Acht lassen,weil er ja nicht mit ins Haus möchte.
Seit Bobby da ist,hat sich Einiges geändert.
Bobby ist mir gegenüber anhänglich geworden,er schreit mich sogar Abends an,wenn er ins bett möchte und ich gefälligst mitzukommen habe.
Ich darf ihn manchmal sogar unter dem Bauch kraulen und kämmen geht auch.
Wenn er keine Lust mehr hat,dann faucht er und gut ist.
Allerdings bekomme ich ihn immer noch nicht
in die Box,weil hochheben gar nicht geht.Und er hat Spulwürmer trotz Stronghold.
Das eigentliche Problem ist aber ein Anderes...
Bobby und Snowi sind ein Dreamteam,das ist schön.Mit dem Katerchen gibt es ,,Gesinge",aber bisher keinen Kampf.
Aber die Weiber kommen nicht mehr ins Haus.Fleck und Lucy haben Angst vor Bobby.Mely eigentlich auch,aber die läßt es sich nicht nehmen,Nachts neben mir im Bett zu liegen.Bobby liegt am Fußende.

Leute...was mache ich,damit sich alle wohl und sicher im Haus fühlen?
Lucy und Fleck sind bei mir aufgewachsen,ich könnte es nicht verwinden,wenn die abwandern würden.
Und daß der Bobby wohl keine liebevolle Vorgeschichte hat,das lese ich aus seinem Verhalten ab.
Er ist sehr schreckhaft und für mich ist sein Verhalten immer so zu beschreiben,als wenn er erst um Erlaubnis fragt,wenn er gestreichelt werden möchte.Dann allerdings wird er ,,lästig wie eine Sch..ßhausfliege"::bg
Ich habe im Schlafzimmer nen Feliwaystecker seit geraumer Zeit.
Aber der nützt ja nichts,wenn die Mädels nicht das Haus betreten.

Ich glaube auch nicht,daß er ihnen etwas antuen würde,aber da die Mädchen immer geduckt und wie angestochen durch das Haus sausen,kann er vielleicht nicht anders,als den Larry raushängen zu lassen ::?
Ihn abzugeben wäre für mich erstmal keine Option,ich möchte nicht,daß er zum Wanderpokal mutiert.
Es hat ewig gedauert,bis er Vertrauen hatte und er versteckt sich sogar bei Besuch nicht mehr.
Meine Tochter und der Enkel sind hier,Ferien und Urlaub.Er kommt auf die Couch zu meiner Tochter.Nur das Kind ist ihm etwas suspekt.

Och Menno...Hilfe!!!

Sorry,ganz schön lang geworden
 
04.10.2018
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.665
Gefällt mir
324
Meine Nana ist auch so eine kleine Zicke. Wenn ihr Simon auf die Nerven geht rennt sie weg, Simon natürlich erst recht hinter ihr her.
Sie hatte zu Anfang, als Simon hier einzog, eine saftige Bauchspeicheldrüsenentzündung, vermutlich vor lauter Aufregung mit Simon.

Sie bekam dann ein paar Wochen Zylkene, um ihr Selbstbewusstsein zu stärken.
Das hat sehr gut geholfen.Sie hat ihm dann auch mal eine geknallt, wenn er sie nicht in Ruhe gelassen hat.
Sie kommen inzwischen recht gut miteinander aus.

Zur Zeit bekommt sie wieder mal eine Weile Zylkene, da sie wieder schreckhafter geworden ist, ich merke schon Besserung.
Versuch es doch mal damit bei Fleck und Lucy.::w

-
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
991
Gefällt mir
21
Ich danke Dir.
Ich muß heute sowieso wieder zur TÄin,bei so vielen Tieren dauert die Impferei halt etwas länger.
Ich nehme immer nur 2 Katzen mit.
Ich frag sie mal,ob sie was da hat,wenn nicht,dann muß ich das bestellen.

Ich habe im Schlafzimmer den Feliwaystecker .Aber so richtig bringt das nichts.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.370
Gefällt mir
63
Oh jeh, Ines .::?


Hoffentlich helfen die Medis. Als wir mal eine Pflegemieze im Haus hatten ist Chica ausgezogen.


Ich kenne das Problem.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
2.695
Gefällt mir
136
Zylkene war auch mein erster Gedanke. Habs ja nie selbst benutzen müssen, aber es gibt so viele positive Berichte darüber.

Ich habe im Schlafzimmer den Feliwaystecker .Aber so richtig bringt das nichts.
Das wundert mich nicht. Feliway dient dazu eine fremde ungewohnte Umgebung heimeliger zu machen und ein Wohlfühlklima zu erzeugen. Deine Miezen fühlen sich zuhause wohl, ihnen gefällt nur die Gesellschaft nicht und daran ändert auch der Stecker nichts.
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.682
Gefällt mir
136
Bei uns ist es leider ähnlich: Seit wir Mika aufgenommen haben und sie sich eingelebt hat, nervt sie durch ständige Angriffe die anderen. Lenny lässt sich nichts gefallen, aber die Mädels würden, wenn sie könnten, auch ausziehen:roll:.

Ich habe Felifriends im Einsatz, Zylkene und für Tina (die sich z.T. komplett ins Schlafzimmer zurückgezogen hatte) habe ich Bachblüten gegen Angst. Langsam traut sich Tina immer weiter und bietet Mika manchmal auch die Stirn, aber das kleine Teufelchen kann es nicht lassen :roll:

Wenn sie raus und damit weg können ist es natürlich besonders schwierig. Ich hoffe, die TÄ hat noch eine Idee für Euch.
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
991
Gefällt mir
21
Bobby und das Katerchen kämpfen jetzt ernsthaft miteinander.
Wir waren heute unterwegs und hinter dem Sofa ist ne frische Blutspur.
Ich weiß jetzt nicht,von wem.
Sie verfolgen sich gegenseitig und mobben sich auch.
Letzte Nacht hat sich Bobby auf Fleck gestürzt,die in meinem Bett lag.
Die ist natürlich panisch weg,mit Geschrei.Das hat den Kater aus dem Schlaf gerissen,der hat sich auf Bobby gestürzt und zu guter Letzt kam auch noch der Snowi dazu.Der weiß immer gar nicht,um was es geht,muß aber mitmischen.

Ich bin dann raus,habe Fleck wieder eingesammelt und unter meine Decke genommen.Da blieb sie GsD auch nach gutem Zureden.
Lucy kommt nur ganz kurz rein zum Futter fassen,geht dann sofort wieder.
Sie schläft in der Waschküche im offenen Kennel.
Das tut mir in der Seele weh...
 
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.682
Gefällt mir
136
Oh je, das klingt echt übel:cry::roll:. Hatte die TÄ auch keine neue Idee?

Ich habe jetzt noch Bachblüten gegen Feindschaft, habe aber leider noch keine Wirkung bemerkt. Die Blüten gegen Angst haben aber bei Tina gewirkt, sie versteckt sich nicht mehr so oft und greift nun auch selbst an:roll:. Beim Essen vertragen sie sich:wink:, und wenn einer irgendwo drauf liegt, also Bett, Kratzbaum etc., dann passiert auch nichts.

Ich habe jetzt noch Relaxocat bestellt, mal sehen, ob das was nützt.

Bei Euch ist es ja leider noch schlimmer:cry: als bei uns ::?
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
991
Gefällt mir
21
Gestern Abend sind Snow und Bobby ernsthaft aneinander geraten.
Fleck ist ins Schlafzimmer gegangen und Bobby wieder hinterher.Ich vermute mal,daß Snowi einfach wieder hinterher gelatscht ist und dann ist es eskaliert...
Ich habe einen ,,halben" Snowi aufgesammelt.
Es sind keine ernsthaften Verletzungen zu sehen oder zu ertasten.
Viele Kämpfe sehen ja übel aus,aber es passiert halt nix.
Aber es kann ja durchaus alles zerstören.Snowi und Bobby waren ja bisher ein tolles Team.
Es macht mich traurig.
Aber wenigstens schläft Fleck wieder bei mir und auch Lucy kommt öfter ins Haus.
Dann stänkert die Zicke mit Melly.Die würde sich am liebsten aus Allem raushalten.
Ich habe sie aber beim wildpinkeln erwischt.
Im Sommer wars einfacher,da waren 4 Katzen von 6 selten zu Hause.Manchmal zu selten :roll:
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
991
Gefällt mir
21
Ich habe mit Zylkene angefangen,der Stecker steckt auch immer noch.
Bachblüten und Relexocat(?) werden besorgt.

Und noch was...
Mein Männe fängt jetzt in meiner alten Firma in Braunschweig (sind jetzt aber in Salzgitter)an zu arbeiten.
Allerdings fährt er dann nicht nach BS,bzw. SZ,sondern von Berlin nach Gera bzw. Stralsund.
Dann ist er jeden Tag bis 2. Tag zu Hause und die Katzen müssen nicht mehr raus.
Ich mache erst im Januar einen 2.Versuch zur MPU und dann schauen wir mal...
 
dicke Katze

dicke Katze

Registriert seit
29.05.2012
Beiträge
991
Gefällt mir
21
Im Moment ist der Stand so,daß sich Fleck nicht mehr vertreiben läßt und Bobby mit Fleck und Melody Nachts bei mir im Bett liegen.Ohne Gefauche und Gebrumme.::l
Mit dem Kater gibt es nach wie vor Gezeter,wobei ich den Kater gestern dabei erwischt habe,als er Bobby angehen wollte.
Bobby hat oben auf dem Kratzbaum geschlafen und ich hatte mich gewundert,warum der Kater nicht hochspringt,sondern klettert.Der kleine Sack hat sich klammheimlich anschleichen wollen.
Ich mußte mal wieder dazwischen gehen.
Irgendwann wird PanTau mich angreifen...:roll:
Mit Lucy klappt es nicht.Wenn Bobby sie sieht,dann ist er wie ein geölter Blitz hinterher.:cry:
Ich habe ihr jetzt in der Waschküche einen kuscheligen Platz fertig gemacht,der ist hoch oben und sie hat es auch angenommen.
Ihr Futter bekommt sie auch dort und die Leckerchen trage ich ja sowieso hinterher.
 
Thema:

Vertrackte Situation...

Vertrackte Situation... - Ähnliche Themen

  • Umzug- neue Situation-Katzen am Fenster

    Umzug- neue Situation-Katzen am Fenster: Hallo ihr lieben, ich weiss im moment nicht ein noch aus. wir sind gemeinsam mit unserer 2jahre alten kira umgezogen und wohnen nun im...
  • Ähnliche Themen

    • Umzug- neue Situation-Katzen am Fenster

      Umzug- neue Situation-Katzen am Fenster: Hallo ihr lieben, ich weiss im moment nicht ein noch aus. wir sind gemeinsam mit unserer 2jahre alten kira umgezogen und wohnen nun im...

    Schlagworte

    katzenlinks

    ,

    maine coon heilige birma

    ,

    katzenlionks

    ,
    netzkatzen
    Top Unten