Verstopfung, was tun?

Diskutiere Verstopfung, was tun? im CNI Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Ist vielleicht besser, das in einem eigenen Thread zu fragen .. Es könnte sein, daß Jona Verstopfung hat. Er hat Do und Frei nichts gemacht (Mi...

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ist vielleicht besser, das in einem eigenen Thread zu fragen ..
Es könnte sein, daß Jona Verstopfung hat.

Er hat Do und Frei nichts gemacht (Mi bin ich mir nicht sicher, da da beide Katzen zu beiden KaKlos Zugang hatten; davor war alles ok) und der TA meinte auch, es wäre gut
möglich, weil der Bauch hart wäre.
Ich sollte ihm Speiseöl ins Futter geben, was ich gestern abend dann gemacht habe und natürlich auch gestern (2x).
Hat bisher kein "duftendes" Resultat gebracht.

Gefressen hat er auch nur ein paar Happen, das kann nun an der Verstopfung oder am Öl im Futter liegen oder weil er halt einfach stur ist.
Butter habe ich auch versucht, die hat er gefuttert.
Milch trinkt er keine.
Ist Milchzucker sinnvoll? Den hab ich nicht im Haus, müßte also in der Apotheke fragen (wonach genau - gibt es da einen Präparatnamen?).
Rektal was geben ist nicht drin, da müßte er zum TA.
Gibt es sonst etwas?

Wie lange kann eine Verstopfung denn dauern? Ich hatte sowas noch bei keiner Katze, darum habe ich keine Ahnung ..

Jonathan ist zwar eigentlich ganz normal, frißt halt fast nichts und setzt nichts ab, aber sonst scheint er keine Beschwerden zu haben.
Dennoch mache ich mir langsam Sorgen.
 
29.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verstopfung, was tun? . Dort wird jeder fündig!

mousecat

Registriert seit
29.01.2005
Beiträge
4.588
Gefällt mir
1
Mein CNI-Kater Woody litt auch unter Verstopfung und zwar
sehr hartnäckig. Teilweise half Sahne oder normale Milch,
Michzucker ist auch OK. Bei Öl darauf achten, kein
Sonnenblumen-oder Olivenöl nehmen, ist beides für die
Nieren nicht so toll. Gutes Weizenkeimöl ist OK. Gänseschmalz
kannst Du auch versuchen, mögen Katzen auch sehr gerne.

@Oft hat bei Woody dann nur Paraffinöl geholfen oder
Einläufe, wenn es zu arg wurde.

Liebe Grüsse
Mousecat
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
6
Ich würde lieber Butter und/oder reines Schweineschmalz geben, weils tierischen Ursprungs ist, gutes Pflanzenöl kann in diesem Fall immer nur die zweite Wahl sein, vielleicht auch gute Sahne, sofern er sie verträgt.

Bei allen Produkten streng drauf achten, daß sei naturrein sind, also Butter nicht 'mild gesäuert', Sahne ohne Carrageen und Schweinemschmalz ohne Salz.

Zugvogel
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Sahne geschlagen oder flüssig? Und was ist Carrageen? Ein Süßstoff? Wenn, dann kauf ich sowieso nur bio ..
Leider ist er darauf auch nicht sonderlich scharf.
Überhaupt - wenn ich es mir so überlege, mögen meine eigentlich gar keine Milchprodukte ..

Shweineschmalz .. wär leichter zu kriegen, als Gänse, aber ibh bilde mir ein irgendwo hier gelesen zu haben, daß Schweineschmalz nicht so gut ist und deshalb meist von Gänseschmalz die Rede ist .. weiß nur leider nicht mehr warum oder wo das stand.

Aber gut, ich werd's auf jeden Fall noch mit Butter und Obers/Sahne versuchen.
 
Nika

Nika

Registriert seit
21.09.2003
Beiträge
8.335
Gefällt mir
224
Sahne geschlagen oder flüssig? Und was ist Carrageen? Ein Süßstoff? Wenn, dann kauf ich sowieso nur bio ..
Leider ist er darauf auch nicht sonderlich scharf.
Überhaupt - wenn ich es mir so überlege, mögen meine eigentlich gar keine Milchprodukte ..

Shweineschmalz .. wär leichter zu kriegen, als Gänse, aber ibh bilde mir ein irgendwo hier gelesen zu haben, daß Schweineschmalz nicht so gut ist und deshalb meist von Gänseschmalz die Rede ist .. weiß nur leider nicht mehr warum oder wo das stand.

Aber gut, ich werd's auf jeden Fall noch mit Butter und Obers/Sahne versuchen.
Gänseschmalz bekommst DU glaub ich regelmässig im REWE

Deiner Maus gute Besserung !
 

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
Ich würd's auch mit Butter versuchen. Wenn er 'normales' Öl nicht so mag, versuch's doch mal mit dem Öl aus einer Thunfischdose (für Menschen, Thunfisch in Öl), vielleicht noch mit etwas Thunfisch dabei. Da bekommt so manche Katze glänzende Äugelchen.. :wink:

Gute Besserung dem kleinen Mann, und baldige Häufchen!

Rina
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Es scheint zu klappen .. frei nach Shakespeare, es war das Schmalz und nicht die Butter .. ;)
So schön kann Kisterl ausräumen plötzlich sein .. :)

Eure übrigen Tipps werde ich mir notieren, Verstopfung ist bei CNI ja leider keine Seltenheit.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
6
Das ist egal, so wie Miez sie mag. Auf jeden Fall ohne jeden Zusatz!

Das ist ein Nahrungsmittelzusatz, den es seit ca 2-3 Jahren auch in Sahne gibt, damit sie nicht 'aufrahmt'.
Wenn ich allein das Wort schon höre :oops:
Durch Carrageen können die Darmzotten enorm angegriffen werden, und in Katzen hat das überhaupt nix verloren. Bei Menschen kann eine Laktoseunverträglichkeit damit provoziert werden, vermutlich auch Zöliakie.
Carrageen ist in vielen fertigen Süßspeisen, in Eis, in Kuchen -> immer schön auf die Inhaltsliste gucken!

Zugvogel
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Ok, danke.
Wie gesagt, Sahne und Milchprodukte ziehen nicht so, max. noch Butter .. Schmalz komischerweise auch nicht, er hat aber zumidenst soviel davon im Futter gefressen, daß es nun wieder "klappt".
 
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Für das nächste Mal: Milchzucker kann man auch ganz normal dem NaFu untermischen, hat kaum Geschmack.:wink: Du bekommst Milchzucker im ganz normalen Lebensmittelgeschäft.
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Hm, Milchzucker ist doch Lactose .. daß die Durchfall bewirken kann weiß ich und in dem Fall wär das ja erwünscht, aber was ist mit eventuellen Krämpfen?

Meine haben noch nie Milch getrunken, weder normal noch verdünnt, daher kann ich nicht sagen, wie sie auf Lactose reagieren. Will nur nicht eine Verstopfung gegen eine Kolik eintauschen ..
 

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
Mit Milchzucker wäre ich auch vorsichtig. Ein Butterflöckchen täglich sollte doch reichen - Lucy hat sich so daran gewöhnt, daß sie es als erstes schleckt und später gerne noch eins hätte.

Rina
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.980
Gefällt mir
213
Bei Mika ist es der halbe Teelöffel Sahne...

Ohne hat er auch Verstopfung, dann sieht man den armen Kerl zehn Minuten auf dem Klo sitzen und drücken.
 
Thema:

Verstopfung, was tun?

Verstopfung, was tun? - Ähnliche Themen

  • Abhilfe bei Verstopfung: "Petvital Catlax Gel"

    Abhilfe bei Verstopfung: "Petvital Catlax Gel": Ich möchte hier auf ein freiverkäufliches Mittel gegen Verstopfung hinweisen, die bei CNI-Katzen ja eine häufige Begleiterscheinung sein kann...
  • Kuzma, 17,5 Jahre: Verstopfung

    Kuzma, 17,5 Jahre: Verstopfung: Hi, All Ich habe einen CNI-kranken Kater (Anfangsstadium). Kuzma ist 17,5 Jahre alt, nicht kastriert, rassenlos (sibirischer Bauernhofkater, lebt...
  • Kater frisst fast nichts, evtl. Verstopfung, welcher TA in Dortmund?

    Kater frisst fast nichts, evtl. Verstopfung, welcher TA in Dortmund?: Hallo! Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder hier im Forum. Bei unserem Kater Micky wurde vor 1,5 Jahren CNI diagnostiziert. Micky bekommt...
  • Verstopfung

    Verstopfung: Hallo, mein Pinky hat CNI und jetzt kommt langsam das Problem mit dem Kot absetzen:( Wir haben von unserer TÄ Parafinöl bekommen das sollten...
  • erhöhter Kreatinin Wert - was tun?

    erhöhter Kreatinin Wert - was tun?: Hallo Bei einer Blutuntersuchung ist herausgekommen, dass unser Kater einen erhöhten Kreatinin-Wert hat (351, der Referenzwert liegt bei max...
  • Ähnliche Themen
  • Abhilfe bei Verstopfung: "Petvital Catlax Gel"

    Abhilfe bei Verstopfung: "Petvital Catlax Gel": Ich möchte hier auf ein freiverkäufliches Mittel gegen Verstopfung hinweisen, die bei CNI-Katzen ja eine häufige Begleiterscheinung sein kann...
  • Kuzma, 17,5 Jahre: Verstopfung

    Kuzma, 17,5 Jahre: Verstopfung: Hi, All Ich habe einen CNI-kranken Kater (Anfangsstadium). Kuzma ist 17,5 Jahre alt, nicht kastriert, rassenlos (sibirischer Bauernhofkater, lebt...
  • Kater frisst fast nichts, evtl. Verstopfung, welcher TA in Dortmund?

    Kater frisst fast nichts, evtl. Verstopfung, welcher TA in Dortmund?: Hallo! Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder hier im Forum. Bei unserem Kater Micky wurde vor 1,5 Jahren CNI diagnostiziert. Micky bekommt...
  • Verstopfung

    Verstopfung: Hallo, mein Pinky hat CNI und jetzt kommt langsam das Problem mit dem Kot absetzen:( Wir haben von unserer TÄ Parafinöl bekommen das sollten...
  • erhöhter Kreatinin Wert - was tun?

    erhöhter Kreatinin Wert - was tun?: Hallo Bei einer Blutuntersuchung ist herausgekommen, dass unser Kater einen erhöhten Kreatinin-Wert hat (351, der Referenzwert liegt bei max...
  • Schlagworte

    katzen verstopfung was tun

    ,

    katze verstopfung öl

    ,

    katze rektal ausräumen

    ,
    was hilft bei verstopfung bei cni katzen
    , https://www.netzkatzen.de/threads/verstopfung-was-tun.105501/, katze hat verstopfung was tun?, katze schmalz verstopfung, katze verstopfung olivenöl, , cni katze verstopft olivenöl, gänseschmalz katze verstopfung
    Top Unten