Verstopfung, bitte um Hilfe!

Diskutiere Verstopfung, bitte um Hilfe! im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, mein Kater Tipsi hat eine starke Verstopfung. Wir waren heute morgen um 6:00 Uhr in der Tierklinik weil er hysterisch geschrien und...

R.Simone

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
210
Gefällt mir
0
Hallo,

mein Kater Tipsi hat eine starke Verstopfung. Wir waren heute morgen um 6:00 Uhr in der Tierklinik weil er hysterisch geschrien und gefaucht hat. Wir waren ganz erschrocken. Er wurde geröngt. Alles ist komplett zu mit Kot.

Er hat einen
Einlauf bekommen und drei Spritzen. Dann hat er dort etwas Kot abgesetzt. Heute Abend und morgen früh, bekommt er noch mal den Einlauf, von uns.

Es geht ihm aber immer noch nicht besser.

Bitte könnt ihr mir helfen, was kann ich noch machen?

Tipsi liegt in der Küche, er zittert und schaut uns hilfesuchend an. Ich will ihm so gerne helfen, weiß aber nicht wie. Dann auf einmal schreit er wieder hysterisch los, so das mir vor Schreck die Kaffeetasse aus der Hand fällt. Die Katzentoilette steht vor seiner Nase. Aber er hat noch keine Anzeichen gemacht, sie nutzen zu wollen.

Er liegt seit morgens auf dem selben Fleck! Die Fußbodenheizung habe ich voll aufgedreht. Soll ich ihm eine Wärmeflasche machen???

Hoffentlich habt ihr Tipps für uns.

Schöne Grüße
Simone
 
07.10.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verstopfung, bitte um Hilfe! . Dort wird jeder fündig!
hexefrech

hexefrech

Registriert seit
21.04.2006
Beiträge
8.032
Gefällt mir
1
Ich würde umgehend noch einmal mit ihm in die TK fahren, nicht dass er noch einen Darmverschluß bekommt !
Alles Gute für deinen Tipsi, ich drücke die Daumen für ihn.
 

catlover

Registriert seit
10.02.2007
Beiträge
1.065
Gefällt mir
0
Oh je, schnell in eine Klinik, das klingt nicht gut!!!!

Ich drücke Daumen!!!
 

Blume Anna

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
2.791
Gefällt mir
0
Ja , das wäre auch mein Rat, da stimmt definitiv was nicht.

Bei Verstopung allgemein hilft bei uns ganz gut ein bißerl Butter.


Gruß

Blume Anna
 

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Hallo Simone,

ich möchte mich den anderen anschließen. Bitte fahrt schnell mit eurem Tipsi
nochmals in die Klinik. Es droht sonst ein Darmverschluss, und das ist sehr gefährlich.

Alles Gute für euch! Unsere Daumen werden fest gedrückt, dass
dem Kleinen schnell geholfen werden kann.
 

R.Simone

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
210
Gefällt mir
0
Danke für eure schnellen antworten.

Ich habe eben die Notrufnummer der Klinik angerufen. Da war die Ärztin von heute früh dran. Ich soll um 20:00 Uhr den Einlauf geben. (Davor grault es mir jetzt schon). Wenn er aufschreit, ist das so, als ob mir jemand ins Herz sticht!!!

Einen Darmverschluß schließt sie aus. Tipsi hatte ja einen Autounfall. Sie meint das ein Nagel schmerzt und er deshalb nicht "drückt" um Kot abzusetzen. Sein Becken und Hinterbein ist verschraubt, genagelt...

Wenn er morgen früh immer noch schreit, muss eine HD Röntgenaufnahme gemacht werden, mit Narkose.

Oje, jetzt liegen mir die Nerven total blank! Heute früh hatte die Ärztin das Humpelbeinchen ausgeschlossen.

Bitte drückt die Daumen, das sein Bein O.K. ist. Bin jetzt sehr nervös und traurig.

Viele Grüße
Simone
 

catlover

Registriert seit
10.02.2007
Beiträge
1.065
Gefällt mir
0
Simone ihr seid wahrscheinlich gerade unterwegs. Ich drücke mächtig Daumen für den armen Kater und hoffe es geht alles gut!!!!!

glg
cat
 

zoso

Registriert seit
11.08.2003
Beiträge
1.260
Gefällt mir
0
du kannst ihm etwas maisöl oder butter unters fressen mengen, das hilft etwas abzufühühren. rohe leber zu verfüttern soll auch ganz gut helfen.
vielleicht bekommst du das mit der richtigen mischung ja geregelt, ich würde ihm auf keinen fall trockenfutter verfüttern.
 

R.Simone

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
210
Gefällt mir
0
Leider habe ich kein Maisöl. Butter kann ich versuchen. Ich wollte ihm eben Nassfutter geben. Er hat auch geschnüffelt. Dann wollte er sich in Position setzen um besser ran zu kommen. In dem Moment schießt er vor und schreit wie am Spieß. Dann schaut er mich böse an, als ob ich ihm wehgetan hätte!!! Er ist wütend.

Mein Mann wollte eben mit ihm kontakten. Er hatte ihn nicht mal berühert, da schreit er schon auf. Er ist total gereizt. (Ganz klar). Es tut uns so leid!!!

Ich hatte mir durch den anruf auch mehr erhofft. Vielleicht will sie, das morgen der Professor persönlich nach schaut.

Wir fühlen uns im Moment total hilflos!!!

Ich biete ihm jetzt mal Butter vom Finger an. Das ist ja unser morgentliches Ritual. Mal sehen, ob er es nimmt.
 

catlover

Registriert seit
10.02.2007
Beiträge
1.065
Gefällt mir
0
Puh Simone das ist ja scheusslich, kann man da nicht noch einen anderen TA fragen? Ist ja so kein Zustand.
Wie sie sagt telefonisch dass ein Darmverschluss auszuschliessen ist, sagt sie denn auch dass die Reaktionen des Tieres so extrem, jetzt normal sind??? Wenn im Rö schon gesehen wurde dass der Darm voll sitzt wie kann man jetzt so einfach einen Darmverschluss ausschliessen?::?
Auch eine Verschraubung sollte nicht schmerzen. Was für einen Einlauf soll er denn bekommen? Ein Klysma? Microklysma oder sowas? das befreit doch aber letztlich nur das was im Enddarm sitzt und nicht die tiefgehende verstopfung.
Ich mach mir ja schon Sorgen-hm.

Oh je, ich wünsch Euch dass alles Gut wird!!!!


glg
cat
 

Gwion

Registriert seit
27.04.2007
Beiträge
2.901
Gefällt mir
3
Geht in eine andere TK oder zu einem anderen TA.
Und zwar möglichst schnell. Vielleicht ist es wirklich nicht so schlimm, wie es sich darstellt, aber wer weiß. In der TK scheint man euch nicht besonders ernst zu nehmen.
 

catlover

Registriert seit
10.02.2007
Beiträge
1.065
Gefällt mir
0
sehe ich genauso!

glg
cat
 

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
Geht in eine andere TK oder zu einem anderen TA.
Und zwar möglichst schnell. Vielleicht ist es wirklich nicht so schlimm, wie es sich darstellt, aber wer weiß. In der TK scheint man euch nicht besonders ernst zu nehmen.
Da schließe ich mich an - ich könnte da nicht bis morgen früh zusehen!

Der Nagel.. das klingt ein bißchen sehr weit hergeholt.. oder ist der Nagel erst seit ein paar Tagen drin?

Egal, dem Katerchen muß doch geholfen werden! Wenn diese Tierklinik nicht will (ich würd denen was durch's Telefon brüllen), dann eben eine andere..

Lieber einmal einen Aufstand zuviel gemacht als hinterher den toten Kater betrauern..

Rina
 

zoso

Registriert seit
11.08.2003
Beiträge
1.260
Gefällt mir
0
ich denke das er vielleicht im moment total gestresst ist und das er schon alleine duch berührung angst bekommt, ich würde im mal etwas butter auf dem finger anbieten, vielleicht auch etwas rohe leber falls vorrätig und wenn er sich anrühren lässt, versuchen den bauch warm zu halten, am besten mit hand auflegen, vielleicht auch ganz leicht richtung after hin massieren, heute abend noch den einlauf verpassen und wenn er sich bis morgen nicht erleichtert hat, dann sofort morgen früh zur tk.
es kann schon sein, das das ganze eine zeitlang braucht um sich zu lösen und je mehr stress der kater momentan ausgestzt wird, desdo mehr wird er sich verkrampfen.
 

R.Simone

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
210
Gefällt mir
0
Hallo catlover,

das Mittel heißt microklist.

Ich habe ihr alles ganz genau geschildert, wie sich Tipsi verhält. Deshalb bin ich auch nervös, das sie nicht gesagt hat wir sollen heute nochmal vorbeikommen!! Ich bin verzweifelt. Die Butter ist auch fehlgeschlagen. Er hat zweimal geleckt und dann wie irre geschrien. Nur wegen zweimal lecken so ein aufschrei???? Er hat sich nicht mal bewegt!!! Mein Mann hat es ihm genau vors Mäulchen gehalten.

Mist, was mach ich nur??

Tipsi liegt jetzt unter einem Stuhl. Mein Mann wollte den Stuhl beiseite nehmen, da bekommt Tipsi schon Panik und knurrt böse.

Ach so, ja, da kam heute früh nur etwas raus. Die Ärztin meinte es ist runder, älterer Kot. Aber auf dem Bild sah man, das die ganze Katze voll mit Kot ist.

Bis jetzt haben wir der Klinik vertraut, sie haben meinen Tipsi gerettet. Wir haben auch mit unserer anderen Katze gute Erfahrung dort gemacht.

Aber jetzt fühle ich mich nicht so toll!!! Dann wird heute Abend, nach dem Mittel wieder ein bißchen raus kommen, dann schiebt der rest nach und dann geht der Schmerz für ihn von vorne los. jetzt ergibt es mir auch keinen Sinn!!!

Morgen soll ich ihm Metacam geben. Er hat ja heute früh ein Schmerzmittel (Spritze) bekommen. Davon habe ich aber durch Tipsis verhalten überhaupt nichts gemerkt!!!

Bitte gebt mir noch Ratschläge.

Ich habe so eine Angst. Wir kämpfen seit dem 2. August um Tipsi leben. Er ist so tapfer!!! Nicht das wir ihn jetzt dadurch verlieren.

Danke für eure hilfe!
 

katemaleike

Gesperrt
Registriert seit
05.08.2006
Beiträge
346
Gefällt mir
0
Hallo!

Wo, genau, bist du denn beheimatet?
Vielleicht wäre dir ja im Moment vor allem mit einer guten TA - Adresse gedient?
Liebe Grüße

KM
 

Rina

Registriert seit
04.05.2005
Beiträge
3.426
Gefällt mir
0
Bitte, sei vorsichtig mit dem Metacam - man darf es, wenn überhaupt, nur einmal geben.

Rufe einfach noch mal in der Tierklinik an und nerve, Du könntest Dir die Quälerei nicht mehr mit ansehen.

Viel Glück!

Rina
 

R.Simone

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
210
Gefällt mir
0
Wir wohnen in Schleswig Holstein. Unsere Klinik ist in Hamburg.

Nach dem wir eine sehr, sehr schlechte Erfahrung mit unserem Tierarzt gemacht haben, sind wir jetzt dort, seit März 07.
 

zoso

Registriert seit
11.08.2003
Beiträge
1.260
Gefällt mir
0
ich hab mal jetzt alles durchgesehen was ich finden konnte, also zur erleichterung kannst du:
- (wenn der stuhl zu trocken ist) 2-mal täglich 1el kleie unter die mahlzeiten mischen
- 2 malzeiten am tag mit olivenöl beträufeln
- 1/2 kaffelöffel paraffinöl verabreichen (kein rizinusöl)
- bei schwerer verstopfung kann die anwendung von sepia C30 hilfreich sein, es wird aus der getrockneten tinte des tintenfisches hergestellt, die behandlung kann aus einer einzigen gabe bestehen.

wenn es doch so schlimm ist würde ich auf jeden fall nochmals in der tk anrufen und ihnen die situation genauestens schildern.
 

R.Simone

Registriert seit
09.08.2007
Beiträge
210
Gefällt mir
0
Bitte sagt mir schnell ob ich da nochmal anrufen soll oder in eine andere Tierklinik soll.

Tipsi hat sich jetzt unter dem Sofa verschanzt. Wie wir ihn dort raus bekommen weiß ich nicht! Er geht nie unter das Sofa!!!
 
Thema:

Verstopfung, bitte um Hilfe!

Verstopfung, bitte um Hilfe! - Ähnliche Themen

  • Bitte dringend Hilfe, hartnäckige Verstopfung

    Bitte dringend Hilfe, hartnäckige Verstopfung: Hallo, ich bin Stephi und habe 2 Katzen, eine Katze und einen Kater. Habe mich jetzt extra hier registriert, da es meiner Katze ::l Mercury...
  • Verstopfung, blasenentzündung

    Verstopfung, blasenentzündung: Meine Katze josie hat verstopfung und trinkt nichts mehr. Wir sind seit 14 Tagen in der Tierklinik in St. Augustin. Josie ist geröntgt worden und...
  • Sieht bei euch der kot manchmal auch so aus?!

    Sieht bei euch der kot manchmal auch so aus?!: Hallo ihr lieben, Kevin kackt seit ca. 2 wochen irgendwie komisch. Seine würste sind ungewöhnlich dünn und oft irgendwie umeinander gedreht. Anbei...
  • Welches Babyklistier?

    Welches Babyklistier?: Ich habe hier schon öfter gelesen, dass man ein Babyklistier bei Katzen verwenden kann. Motzi leidet im Moment an schlimmer Verstopfung, da sie...
  • Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen

    Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen: Hallo, Unser Kater (kein Freigänger) frisst seit einer Woche nicht freiwillig, daher füttern wir ihn und gebem ihm durch eine Spritze zu trinken...
  • Ähnliche Themen
  • Bitte dringend Hilfe, hartnäckige Verstopfung

    Bitte dringend Hilfe, hartnäckige Verstopfung: Hallo, ich bin Stephi und habe 2 Katzen, eine Katze und einen Kater. Habe mich jetzt extra hier registriert, da es meiner Katze ::l Mercury...
  • Verstopfung, blasenentzündung

    Verstopfung, blasenentzündung: Meine Katze josie hat verstopfung und trinkt nichts mehr. Wir sind seit 14 Tagen in der Tierklinik in St. Augustin. Josie ist geröntgt worden und...
  • Sieht bei euch der kot manchmal auch so aus?!

    Sieht bei euch der kot manchmal auch so aus?!: Hallo ihr lieben, Kevin kackt seit ca. 2 wochen irgendwie komisch. Seine würste sind ungewöhnlich dünn und oft irgendwie umeinander gedreht. Anbei...
  • Welches Babyklistier?

    Welches Babyklistier?: Ich habe hier schon öfter gelesen, dass man ein Babyklistier bei Katzen verwenden kann. Motzi leidet im Moment an schlimmer Verstopfung, da sie...
  • Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen

    Katze frisst nicht und wackelig auf den Beinen: Hallo, Unser Kater (kein Freigänger) frisst seit einer Woche nicht freiwillig, daher füttern wir ihn und gebem ihm durch eine Spritze zu trinken...
  • Schlagworte

    katze arthrose verstopfung warum

    ,

    verstopfung katzen bei fußbodenheizung

    ,

    Top Unten