Verstopfte Analdrüsen

Diskutiere Verstopfte Analdrüsen im Verdauungstrakt Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo Leute! ::w Ich weiß, ich weiß, zum Thema "Analdrüsen" gibts schon ne Menge Freds ( hallo Suchfunktion! ::w ), aber leider bin ich...

mcschaf

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
2.017
Gefällt mir
0
Hallo Leute! ::w


Ich weiß, ich weiß, zum Thema "Analdrüsen" gibts schon ne Menge Freds ( hallo Suchfunktion! ::w ), aber leider bin ich irgendwie immer noch nicht schlauer.... :oops: ::?


Also, als ich mit Neo im *überleg* Februar bei der TÄ war, wurde festgestellt, daß ihre Analdrüsen verstopft waren. Ok, ich hatte mich schon seit längerem über diesen kleinen festen Kotknubbel am Popo gewundert, hatte dem aber keine besondere Bedeutung beigemessen :oops: , weil Neo keinerlei Symtome zeigte.

Seit einer Weile fiel es mir
wieder auf, aber wiederum ohne Symtome, also hab ich mir die Maus geschnappt, und sie zur TÄ geschliffen.

Ergebnis: natürlich verstopfte Analdrüsen...:roll: ...und zwar randvoll....



So, nun meine Fragen:

* Was passiert, wenn man sie nicht leeren lassen würde? ::?
Bitte versteht mich nicht falsch, ich scheue mich nicht vorm Gang zum TA! Aber meist kriegt man das bei Neo gar nicht mit, daß die Dinger schon wieder voll sind.

* Entleeren die sich dann irgendwann von alleine?

* Hat das Tier dann Schmerzen, wenn sie voll sind?

* Wodurch ensteht diese Verstopfung genau?

* Und was kann man dagegen tun*

Unsere TÄ meinte, da könnte man nicht viel gegen machen, außer eben regelmäßig entleeren lassen. Aber woher weiß ich denn, wann die voll sind??? ::?

Neo putzt sich nicht verstärkt am Po, "Schlittenfahren" tut sie auch nicht, sie frißt und trinkt normal, geht normal zum Klo..... sie "zuckt" nur manchmal mit dem Schwanz, wenn er schon "hochgeklappt" ist - hat das damit zu tun?
Und irgendwann hat sie dann diesen "Pfropfen" am Popo.

Trini, ihre Schwester, hat das überhaupt nicht.

Neo kriegt NaFu aus dem Aldi, und TroFu von Nutro oder Artemis. Obwohl sie nicht soooviel TroFu frißt.
Trini hingegen frißt fast nur TroFu. ::?
Trinken tun beide aus dem Trinkbrunnen, und das meist ganz fleißig. :wink:
Die Hinterlassenschaften auf dem KaKlo sehen auch völlig normal aus....


Im Moment bin ich nun ein wenig ratlos und verwirrt.

Wer hat mit diesem Thema Erfahrung und kann mich etwas aufklären?

Vor allem, kann man wirklich nichts dagegen machen????

Ach so, bei der TÄ eben war Neo übrigens ganz brav. Hat nicht gefaucht, oder Geknurrt, wie sie es sonst schon mal gern tut :wink: . Sie hat lediglich etwas gemotzt, aber das täte ich wohl auch, wenn mir jemand am Popo rumfummeln würde.




Ratlos Grüße, Eure Corina
 
14.08.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verstopfte Analdrüsen . Dort wird jeder fündig!

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Hallo Corina,
mit Analdrüsen kenn ich mich absolut nicht aus.
Ich hoffe es finden sich hier viele Foris die dir helfen können.

Neo war ja ganz tapfer beim TA.Ich hätte auch gemotzt,wenn man mir am Po rumdrückt.
 
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Hallo

Wenn die Analdrüsen nicht geleert werden, können folgende Sachen auftreten.
Verstopfung, Infektionen,
erfolgt keine Entleerung und Behandlung, kann sich ein Abszess oder Analfistel bilden, selten sind Fälle von Karzinomen.

Bei meinem Hund wurde das Futloch immer etwas dicker und man konnte das sehr gut vorher erkennen. Achte einfach darauf und sollte es dicker und größer erscheinen, dann solltest du sie entleeren. Es gibt Tierärtze, die dir gerne zeigen wie es geht und du kannst es selber machen. Mach dich aber auf was gefasst, das stinkt bestialisch :D So alle 6 Monate, solltest du es schon machen oder machen lassen.
Ich hoffe das ich dir damit etwas helfen konnte ::w

Anke
 

Susi2508

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
1.883
Gefällt mir
0
Ach du Schreck, mein armes Patenkätzchen :? .

Tante Susi macht das auch das nächste Mal, wenn sie kommt :lol: .
 
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.244
Gefällt mir
0
Hallo!
Würde mich hier gerne dranhängen...Santino hatta am Samstag einen Kotknubbel am Hintern, der nicht wegging. Mein Schatzi ist dann gleich zum TA gefahren (ich war in der Arbeit) - verstopfte Analdrüse. Mein Süsser frägt da halt auch nicht so nach (Männer:roll: ) . Wie ist denn das, wenn einmal eine Analfrüse verstopft war, tritt das dann öfters auf? Und woher kommt das? Kann man irgendwie vorbeugen?
 
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Also meines wissens um es grob zu erklären. Sind diese Analdrüsen immer mit Sekret voll, damit setzen die Tiere Duftmarken und entleeren sich normal automatisch. Es kann passieren das einige eine Analdrüsenverstopfung erleiden und das man da nach helfen muss. Wenn ein Tier davon betroffen ist, sollte man es immer wieder mal nach kontrollieren lassen.

Anke
 
Boschy/Antonio

Boschy/Antonio

Registriert seit
11.04.2004
Beiträge
604
Gefällt mir
3
Hallo,
unsere Borbi-Maus hatte letzten Winter wahrscheinlich eine verstopfte Analdrüse. Sicher konnte es der TA nicht sagen. Wir merkten es erst als es richtig dick geschwollen war und sie sich nicht mehr anfassen ließ :|. Es hat sich eine schmerzhafte Fistel oder Abszess gebildet welches aufgeschnitten werden mußte. Es war für die Katze absolut schmerzhaft und hat lange gedauert bis es wieder verheilt ist. Genau 6 Monate später war sie wieder etwas auffällig im Verhalten, es war aber kaum was zu sehen, höchstens eine minimale Schwellung. Durch AB-Behandlung ging die Entzündung zurück. Später hat unsere TÄ die Drüsen ausgedrückt. Es ist bei Katzen, im gegensatz zu Hunden die es sehr oft haben, äußerst selten dass die Drüsen zu voll werden. Wir wollen jetzt nach 4 Monaten wieder hin um zu sehen wie sich das ganze entwickelt, ob eine regelmässige Leerung notwendig ist. Warum und weshalb das so ist wissen die TÄ auch nicht wirklich!

Grüße
Boschy
 

mcschaf

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
2.017
Gefällt mir
0
Ach du Schreck, mein armes Patenkätzchen :? .

Tante Susi macht das auch das nächste Mal, wenn sie kommt :lol: .

Ja kannst Du das denn? ::?


@ Boschy/Antonio

Ja, das sagte meine TÄ auch, daß sie nicht genau wissen, warum das so ist, und daß es bei Katzen sehr selten wäre.

Sie meinte auch, regelmäßig entleeren lassen wäre dann Pflicht.... :( Arme Neo-Maus und arme Borbi! Kann mir gut vorstellen, daß es nicht gerade angenehm ist...

@ Joyce-Luna

Danke für die Erklärung! Wie bzw. wobei entleeren sich denn die Analdrüsen "normal"? Automatisch mit beim Stuhlgang? ::?

Müßte man das nicht irgendwie "sehen"? Ich meine, dieses dickflüssige farbige Sekret muß doch im "Normalfall" auch irgendwo bleiben?
Oder bekommt es erst bei der Verstopfung diese Konsistenz und Farbe?

@ Sanny:

Ich glaube, Neo war so brav, weil sie von den vielen Hunden im Wartezimmer eingeschüchtert war.... :wink:
Da waren unter anderem nämlich zwei mit so nem Halskrausentrichter, und die waren sich lautstark am Beschweren.

So kenn ich meine Kratzbürste nämlich gar nicht, daß sie beim TA gar keinen Mucks von sich gibt, normalerweise ist sie in ihrem Kennel dann immer heftigst am Randalieren...:roll:

Aaaaaber, als ich dann den Kennel vor unserer Wohnungstür abstellte, um aufzuschließen, da brach im Kennel ein wahrer Tornado aus, begleitet von lautstarkem Gemotze....::bg
 

Susi2508

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
1.883
Gefällt mir
0
Das habe ich doch auch zugeflüstert, dass sie beim TA immer lieb sein soll :roll: .
 
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Ja kannst Du das denn? ::?


@ Joyce-Luna

Danke für die Erklärung! Wie bzw. wobei entleeren sich denn die Analdrüsen "normal"? Automatisch mit beim Stuhlgang? ::?

Müßte man das nicht irgendwie "sehen"? Ich meine, dieses dickflüssige farbige Sekret muß doch im "Normalfall" auch irgendwo bleiben?
Oder bekommt es erst bei der Verstopfung diese Konsistenz und Farbe?
Normal entleert sich die Drüse bei Kotabgabe oder bei Duftmarken setzen. Sehen kannst du sie nicht und riechen können wir sie nur, wenn sie ausgedrückt wird. Wo bleibt das Sekret ab.... gute Frage.... überall wo sie makieren und ihre Duftmarke absetzen. Anscheinend können das nur andere Katzen erschnüffeln. Also da bin ich auch etwas überfragt :D

Anke
 
Boschy/Antonio

Boschy/Antonio

Registriert seit
11.04.2004
Beiträge
604
Gefällt mir
3
Noch mal wg. Geruch und Farbe. Unsere TÄ hat dran gerochen. 8O Wenn es eine akute Entzündung gäbe, dann würde man das Eiter riechen. Neu für mich war es dass es total unterschiedliche Farben haben kann, also von fast durchsichtig bis dunkelbraun. Sonst kannte ich es nur ganz dunkel von Hunden, und da stank es viel mehr. Ein anderer TA wo wir nur notfallmässig hin sind, war sogar zu feige die Drüsen auszudrücken! :x Er meinte dass würden Katzen gar nicht mögen... :roll: Tolle Ausrede...

Grüße
Boschy
 
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.244
Gefällt mir
0
Also meines wissens um es grob zu erklären. Sind diese Analdrüsen immer mit Sekret voll, damit setzen die Tiere Duftmarken und entleeren sich normal automatisch. Es kann passieren das einige eine Analdrüsenverstopfung erleiden und das man da nach helfen muss. Wenn ein Tier davon betroffen ist, sollte man es immer wieder mal nach kontrollieren lassen.

Anke
Ok, danke. Dann werd ich das in Zukunft regelmässig anschauen lassen. Sind ja eh gute und gerngesehene Gäste beim TA *seufz*, dann machen wir das halt auch noch mit.
 
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Ok, danke. Dann werd ich das in Zukunft regelmässig anschauen lassen. Sind ja eh gute und gerngesehene Gäste beim TA *seufz*, dann machen wir das halt auch noch mit.
Du kannst dir das auch zeigen lassen, wie es funktioniert und du machst es dann selber. Ist vielleicht sogar besser, weil unsere Lieblinge uns da mehr vertrauen als einem TA :) Kommt sogar günstiger auf dauer :D Ich habe es mir nicht zeigen lassen und habe darauf verzichtet :)

Anke
 

Schnubbel

Registriert seit
16.10.2005
Beiträge
3.111
Gefällt mir
0
Huhu
Vicky hat auch Probleme damit...
Ich drücke sie ab und zu bei Bedarf aus..da nimmst die Katz am besten in ein Handtuch dann klemmste sie rücklinks zwischen deine Beine...dann drückste zarghaft das Popoloch neben den Drüsen zusammen..meist reicht das schon zum entleeren..stinken?:.naja find ich nicht so enorm...Farbe?: milchig gelb

Vicky quieckt immer dabei, aber weh tut es ihr wohl nicht...ist eher unangenehm...
 

mcschaf

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
2.017
Gefällt mir
0
Huhu
Vicky hat auch Probleme damit...
Ich drücke sie ab und zu bei Bedarf aus..da nimmst die Katz am besten in ein Handtuch dann klemmste sie rücklinks zwischen deine Beine...dann drückste zarghaft das Popoloch neben den Drüsen zusammen..meist reicht das schon zum entleeren..stinken?:.naja find ich nicht so enorm...Farbe?: milchig gelb

Vicky quieckt immer dabei, aber weh tut es ihr wohl nicht...ist eher unangenehm...
Herr im Himmel! Wenn ich dat mit Neo machen würde, könnt ich mich hinterher vom Notarzt behandeln lassen! 8O

Und meine Katz´würde ihre Sachen packen und auswandern! ::bg
 

Schnubbel

Registriert seit
16.10.2005
Beiträge
3.111
Gefällt mir
0
*loool*...nee meine lassen sich das super gefallen...Pinky auch zum Pillengeben...ab ins Handtuch und zack ist die Pille drin;) und ich habe keinen Kratzer;)
 
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.244
Gefällt mir
0
Du kannst dir das auch zeigen lassen, wie es funktioniert und du machst es dann selber. Ist vielleicht sogar besser, weil unsere Lieblinge uns da mehr vertrauen als einem TA :) Kommt sogar günstiger auf dauer :D Ich habe es mir nicht zeigen lassen und habe darauf verzichtet :)

Anke
Werd ich beim nächsten mal auf alle Fälle. Zumindest kann man sich dann den Notdienst am Wochenende sparen (sowas passiert bei uns grundsätzlich am Wochenende):roll:
 
Joyce&Luna

Joyce&Luna

Registriert seit
20.07.2005
Beiträge
10.749
Gefällt mir
2
Huhu
Vicky hat auch Probleme damit...
Ich drücke sie ab und zu bei Bedarf aus..da nimmst die Katz am besten in ein Handtuch dann klemmste sie rücklinks zwischen deine Beine...dann drückste zarghaft das Popoloch neben den Drüsen zusammen..meist reicht das schon zum entleeren..stinken?:.naja find ich nicht so enorm...Farbe?: milchig gelb

Vicky quieckt immer dabei, aber weh tut es ihr wohl nicht...ist eher unangenehm...
Quickt???? Hast du eine Katze oder ne Meersau? hihihihihi

Anke
 
Thema:

Verstopfte Analdrüsen

Verstopfte Analdrüsen - Ähnliche Themen

  • Mina und Mavi und die verstopften Analdrüsen...

    Mina und Mavi und die verstopften Analdrüsen...: Hallöchen, heute waren wir bei der TÄ, da ich in den vergangenen Tagen immer wieder kleine "Kot-Schleifspuren" am Boden entdeckte... 2 von 4...
  • Dokumentation zum Kampf gegen verstopfte Analdrüsen

    Dokumentation zum Kampf gegen verstopfte Analdrüsen: Hallo Zusammen! ::w Wie ich bereits vor kurzem schon berichtet habe, haben meine Katzen Probleme mit ihren Analdrüsen. Neo mehr, Trini...
  • Gibt es was gegen verstopfte Analdrüsen??

    Gibt es was gegen verstopfte Analdrüsen??: Huhu Meine Vicky hat ständig Theater damit:( ständig sind die bei Ihr verstopft. Nun hab ich gehört, das es etwas homöopathisches dagegen geben...
  • Analdrüsen verstopft??

    Analdrüsen verstopft??: Hallo Vicky hat 2 so komische weiße Knubbel am Popoloch..einen rechts und einen links sind das die Analdrüsen?? Sie sind nicht ganz erbsengroß...
  • Verstopfte Analdrüsen

    Verstopfte Analdrüsen: Hallo zusammen, unsere Nala hatte verstopfte Analdrüsen. 8O Sie ist in letzter Zeit öfters ganz wild in der Gegend rumgesaust und ihr Hinterteil...
  • Ähnliche Themen
  • Mina und Mavi und die verstopften Analdrüsen...

    Mina und Mavi und die verstopften Analdrüsen...: Hallöchen, heute waren wir bei der TÄ, da ich in den vergangenen Tagen immer wieder kleine "Kot-Schleifspuren" am Boden entdeckte... 2 von 4...
  • Dokumentation zum Kampf gegen verstopfte Analdrüsen

    Dokumentation zum Kampf gegen verstopfte Analdrüsen: Hallo Zusammen! ::w Wie ich bereits vor kurzem schon berichtet habe, haben meine Katzen Probleme mit ihren Analdrüsen. Neo mehr, Trini...
  • Gibt es was gegen verstopfte Analdrüsen??

    Gibt es was gegen verstopfte Analdrüsen??: Huhu Meine Vicky hat ständig Theater damit:( ständig sind die bei Ihr verstopft. Nun hab ich gehört, das es etwas homöopathisches dagegen geben...
  • Analdrüsen verstopft??

    Analdrüsen verstopft??: Hallo Vicky hat 2 so komische weiße Knubbel am Popoloch..einen rechts und einen links sind das die Analdrüsen?? Sie sind nicht ganz erbsengroß...
  • Verstopfte Analdrüsen

    Verstopfte Analdrüsen: Hallo zusammen, unsere Nala hatte verstopfte Analdrüsen. 8O Sie ist in letzter Zeit öfters ganz wild in der Gegend rumgesaust und ihr Hinterteil...
  • Schlagworte

    analfistel katze behandlung

    ,

    katze ha grosse pupille im dunkeln

    ,

    katze analfistel

    ,
    abszess analdrüse katze
    , , analdrüse voll+juckreiz am ganzen körper, analdrüse bei babykatze geschwollen, katze analdrüse sekret farbe, katze analdrüsen sekret farbe, katze abszess analbeutel heilung, katz analfistel, welche farbe hat duftdrüse katze, wie drückt manverstopfte analdrüse bei katze aus, katze klaffende wunde nähe after,
    Top Unten