Verklebte Fellstellen

  • Ersteller des Themas *Nala*
  • Erstellungsdatum
*Nala*

*Nala*

Registriert seit
19.08.2004
Beiträge
2.438
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

Ginny hatte schon immer etwas Probleme mit dem Fell, d.h. im hinteren Rückenbereich immer wieder Schuppen,
Öl in Futter, Kuren etc. haben wir alles durch und laut TA ist das
wie bei Menschen auch Veranlagung. Bislang haben wir das gut ausgekämmt und alles war gut.
Durch die SDÜ hat sich das nun verstärkt und gerade im hinteren Rückenbereich verschlimmert, das Fell wird klebrig und verfilzt, es gibt richtige Platten, die sich nur sehr schwer bis gar nicht auskämmen lassen, entsprechendes Werkzeug ist zu genüge vorhanden.

Nun meine Frage, kennt das auch jemand mit SDÜ Katze, was gibt es für Kämmhilfen, Spray oder ähnliches, die das vielleicht anlösen oder so?
Beim TA habe ich leder nur die Helferin erreicht, die weiß gar nix

Schon mal lieben Dank!
 
21.01.2019
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
Tina2014

Tina2014

Registriert seit
14.05.2014
Beiträge
6.115
Gefällt mir
15
Arme Ginny:cry:::knuddel Eine Idee habe ich dagegen allerdings auch nicht.
Bei Antonio ist es auch manchmal passiert, dass sich solche Platten gebildet haben, obwohl er sich gut kämmen ließ. Wir haben die Dinger immer rausgeschnitten, er musste ja keinen Schönheitswettbewerb gewinnen;-)

Geht es Ginny denn sonst gut?
 

Anja73

Registriert seit
28.09.2012
Beiträge
542
Gefällt mir
0
Mein Lucky hatte das auch ganz schlimm. Wir kamen eine ganze Zeit lang mit einem Spray zurecht, das eigentlich für Pferde gedacht ist. Das lief unter der Kategorie Schweif- und Mähnenspray.
Ich hatte das damals aus einem Raiffeisen-Markt, leider kann ich mich nicht mehr an den Produktnamen erinnern. Vielleicht findest Du etwas, das auch den Inhaltsstoffen nach geeignet ist,
wenn Du in dieser Richtung suchst. Damit lies sich sein Fell gut durchbürsten und leichte Verklebungen lösten sich.

Zuletzt hat Lucky seine Fellpflege völlig vernachlässigt. Daher bildeten sich sehr schnell Platten und ich habe ihn in Abständen immer mal wieder scheren lassen müssen.
Die Schuppen gingen nach jedem Scheren gut weg, kamen aber mit dem Fellwachstum wieder. Leider.
 
*Nala*

*Nala*

Registriert seit
19.08.2004
Beiträge
2.438
Gefällt mir
0
Vielen Dank euch beiden :giggle:
Ich habe ein Spray gefunden auf biologischer Basis, ich denke, das werde ich mal versuchen,
scheren wäre zu stressig für sie, das möchte ich ihr nicht mehr antun
 

Ähnliche Themen


Seitenanfang Unten