Verfilzte Fell-Knuppel bei Maine-Coon Kater

Diskutiere Verfilzte Fell-Knuppel bei Maine-Coon Kater im Katzen-Pflege Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo Knubbel-Geplagte Mein Emma hat auch ständig solche Knubbel im Fell und mittlerweile hab ich sogar das Gefühl dass die ihr weh tun. Ich bin...

Bubaria

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
55
Gefällt mir
0
Hallo Knubbel-Geplagte

Mein Emma hat auch ständig solche Knubbel im Fell und mittlerweile hab ich sogar das Gefühl dass die ihr weh tun. Ich bin natürlich beim kraulen ständig auf der Suche nach diesen Dingern und immer wenn ich einen finde dann fängt sie an mich richtig an zu knurren und zu fauchen. Kann es denn sein dass ihr die weh tun?

Dann hab ich an einer Hinterpfote noch eine kahle, ein klein wenig blutige Stelle entdeckt. Kann es sein dass sie sich da so einen Knubbel selber weggezogen bzw. gerissen hat???
 
10.06.2004
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verfilzte Fell-Knuppel bei Maine-Coon Kater . Dort wird jeder fündig!

A*Flocke

Registriert seit
17.02.2006
Beiträge
71
Gefällt mir
0
Hallöchen

Jetzt beginnt der Fellwechsel bei meinen beiden Dicken und ich habe festgestellt, dass
sie am Bauch vereinzelnt verfilzte Fell-Knuppel haben. Was würdet ihr mir jetzt empfehlen? Zum Tierarzt gehen und wegscheren lassen oder selber scheren? Ausbürsten hab ich schon probiert, dass bringt nicht soviel?

Schon mal vielen Dank für Eure Antworten.

Liebe Grüße...
 

Nickybär

Registriert seit
05.03.2004
Beiträge
1.501
Gefällt mir
0
Joey hat auch immer Knoten an den Hinterflanken bzw. unter den Achseln.

Wenn er tief und fest schläft, schnipple ich vorsichtig mit einer Nagelschere (die ist leicht gebogen) den Knoten heraus.

Ich finde, wenn du das wegscherrt, wachsen sie doppelt soviel und schnell nach - das war zumindest bei unserem Perser so. :wink:
 
mortikater

mortikater

Registriert seit
30.06.2006
Beiträge
17.970
Gefällt mir
190
Meine Main Coones haben auch hin und wieder ein paar Knoten.

Ich mache das auch mit einer Nagelschere mit runden Ecken. Wenn ein Knoten sehr dicht an der Haut sitzt, ziehe ich vorsichtig ein bißchen, damit man besser erkennt wo Haut ist und wo Knoten ist.

Panische Angst habe ich bei den Katern zwischen den Beinen, ihnen aus Versehen was abzuschneiden. Deshalb lasse ich mir dann von meiner Schwester helfen. Die kann das besser und ich kann den Kater halten, damit er auch wirklich ruhig ist.
 
ceolbeatha

ceolbeatha

Registriert seit
22.03.2003
Beiträge
4.421
Gefällt mir
0
Hi,
ich schneide die Knoten auch sehr vorsichtig mit einer Schere raus, kleinere, die auch nicht zu dicht an der Haut sitzen, bzw. zu dick sind entknote ich mit dem Entfilzungskamm. Bei rausschneiden muß man wirklich aufpassen nicht die Haut zu treffen und es ist wichtig, dass die Katze still hält.
Unsere 4 sind da zum Glück sehr lieb und lassen sich das sehr gut gefallen, wenn sie doch mal keine Lust drauf haben, klappt es spätestens wenn Andy währenddessen ausgiebig mit ihnen schmust. ;-)
 

flowergirl

Registriert seit
02.09.2006
Beiträge
45
Gefällt mir
0
Halli hallo............!!

Das Problem kenn´ich auch................!!! :?
In "Härtefällen" hab´ich auch die Schere genommen und ganz vorsichtig weggeschnippelt. Aber da ist/war immer äusserste Vorsicht geboten, weil "Fellnase ja superkitzlig und empfindlich" ist.........................:lol: und wie schnell rutscht da die Schere ab...............................

In letzter Zeit hab´ich aber immer seltener dieses Problemchen, mir scheint im höheren Alter nimmt das Fellknotenproblem ab.................................::?

Grüssle,


 

Spectrechen

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
1
Gefällt mir
0
Entschuldigung für die Thread Nekromantie, jedoch habe ich nach ausgiebiger Forums Suche keinen passenderen Thread gefunden.

Es geht um unsere erste Katze, daher noch etwas nervös und leicht überfürsorglich bei nicht bekannten Situationen =).

Mico ist ein 7 Monate alter Maine Coon Haus Kater(chen), der hinter seinem linken Ohr ein knuppel nahe der Haut hat.
Dieser ist nun etwas länger (1-2 Wochen) unter strenger aufsicht und verändert sich von der Größe nicht merklich.
Inzwischen merkt Mico ihn aber wohl auch und Kratzt sich des öfteren dort, bzw. schüttelt mit dem gesamten Kopf/Körper.
Betastet man diesen Knubbel lässt er es sich kaum gefallen und geht einfach weg.

Bei meiner Forums suche bin ich nach verschiedensten Beiträgen hier gelandet und frage mich momentan woran man/ihr einen Fellknoten erkennt?
Da es wirklich sehr nah an der Haut ist und er abhaut sobald man intensiver tasten möchte, habe ich etwas Angst dass ich ihm nen Pickel oder sonstiges Wegschneide :< .
 

Akira

Registriert seit
08.04.2007
Beiträge
1.240
Gefällt mir
0
Unsere Joy hat das auch immer wieder. Und wenn es vom Fell kommt, wird der Knubbel immer grösser und ist immer schwieriger ihn wegzuschneiden.

Was aber ganz schlimm ist, wenn es sie anfängt zu stören, dann kratzt sie sich wund und blutig.

Unsere TÄ hat ihn dann weggeschoren, zusammen mit anderen verfilzten Stellen.


Ich würde schon versuchen, den Knubbel wegzuschneiden wenn er noch klein ist. Natürlich musst Du sicher sein, dass es sich wirklich um einen Fellknubbel handelt.
 
GiDi

GiDi

Registriert seit
12.10.2004
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
Du kommst wohl nicht drumrum, den Kater mal mit Hilfe festzuhalten und genau zu gucken.
Einen Fellknoten erkennt man eigentlich schon als solchen.
Er ist im Kern schon recht hart, aber man kann ihn zusammendrücken - wie einen Filzknubbel halt::?

Mein Kater hat zur Zeit am Nacken auch einen Knubbel.
Ich habe den bereits meiner TÄ gezeigt.
Es ist eine verstopfte Talkdrüse, die sich dann von innen heraus vergrößert.
Eben ein Pickel, der aber noch nicht entzündet ist, sondern einfach nur so da ist.
Man kann ihn gut mitsamt der Haut hin und her schieben und er tut wohl nicht doll weh.
Wir haben uns noch nicht entschieden, ob wir warten, bis er irgendwann mal von alleine weggeht oder ob wir ihn lieber wegmachen lassen.
Bislang ist nun schon 4 Wochen da. Unverändert.
Und nervt einfach so rum...

Wenn der Kater mal Knoten hat - ist ziemlich selten - schneiden wir die Stelle einfach raus. Zu Zweit.
 
GiDi

GiDi

Registriert seit
12.10.2004
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
Wie sieht's aus?? Was war es?
 

Bubaria

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
55
Gefällt mir
0
Mein Emma hat auch ständig solche Knubbel im Fell und mittlerweile hab ich sogar das Gefühl dass die ihr weh tun. Ich bin natürlich beim kraulen ständig auf der Suche nach diesen Dingern und immer wenn ich einen finde dann fängt sie an mich richtig an zu knurren und zu fauchen. Kann es denn sein dass ihr die weh tun?

Dann hab ich an einer Hinterpfote noch eine kahle, ein klein wenig blutige Stelle entdeckt. Kann es sein dass sie sich da so einen Knubbel selber weggezogen bzw. gerissen hat???
 
GiDi

GiDi

Registriert seit
12.10.2004
Beiträge
1.077
Gefällt mir
0
Ja, Filzknoten oder gar Filzplatten können sehr wohl wehtun!
Oder,
wenn sie zu groß sind (Filzplatten), kann sich die Haut darunter
entzünden, weil keine Luftzirkulation mehr ran dringt, da der
Knoten direkt auf der Haut fest sitzt.

Verfilzungen immer suchen und entfernen.
Eventuell als Gemeinschaftsarbeit mit Helfern.
 

Bubaria

Registriert seit
20.08.2008
Beiträge
55
Gefällt mir
0
Vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Oh je, das kann ja dann noch heiter werden. Emma und ich stehen eh schon auf Kriegsfuss. Die arme Mietze. Naja aber dann weiss ich jetzt wenigstens was Sache ist.
Schönen Tag noch!
 
Thema:

Verfilzte Fell-Knuppel bei Maine-Coon Kater

Verfilzte Fell-Knuppel bei Maine-Coon Kater - Ähnliche Themen

  • Verfilzte Stellen am Rücken

    Verfilzte Stellen am Rücken: Hallo, mein BKH Merlin hat sehr dichtes, ganz weiches Fell. Ganz anders als die blaue Minusch....beide lassen sich nicht besonders gern bürsten...
  • Maine-Coon-Kater hat total verfilztes Fell

    Maine-Coon-Kater hat total verfilztes Fell: Hallo zusammen! Ich war das Wochenende bei meinen Eltern, und bei ihnen lebt ein 10kg schwerer Maine-Coon-Kater. Er ist ja sonst ein richtiger...
  • Verfilztes Fell, wieso?

    Verfilztes Fell, wieso?: Mein 3 Jahre alter Kater Moritz hat nun schon seit längerer Zeit verfilztes Fell. Zunächst waren es nur die Haare am Rücken und diese ließen sich...
  • Verfilztes Fell trotz bürsten

    Verfilztes Fell trotz bürsten: Hallo Ihr Lieben Ich schäme mich ja fast, aber ich brauche Euren Rat. Ich bürste meine vier Süssen häufig und letzte Woche habe ich bei Maxi...
  • verfilztes fell

    verfilztes fell: hallo zusammen, ich brauche mal euren rat... das fell meiner katze ist an einigen stellen total verfilzt. bürsten kann man dort nicht...
  • Ähnliche Themen
  • Verfilzte Stellen am Rücken

    Verfilzte Stellen am Rücken: Hallo, mein BKH Merlin hat sehr dichtes, ganz weiches Fell. Ganz anders als die blaue Minusch....beide lassen sich nicht besonders gern bürsten...
  • Maine-Coon-Kater hat total verfilztes Fell

    Maine-Coon-Kater hat total verfilztes Fell: Hallo zusammen! Ich war das Wochenende bei meinen Eltern, und bei ihnen lebt ein 10kg schwerer Maine-Coon-Kater. Er ist ja sonst ein richtiger...
  • Verfilztes Fell, wieso?

    Verfilztes Fell, wieso?: Mein 3 Jahre alter Kater Moritz hat nun schon seit längerer Zeit verfilztes Fell. Zunächst waren es nur die Haare am Rücken und diese ließen sich...
  • Verfilztes Fell trotz bürsten

    Verfilztes Fell trotz bürsten: Hallo Ihr Lieben Ich schäme mich ja fast, aber ich brauche Euren Rat. Ich bürste meine vier Süssen häufig und letzte Woche habe ich bei Maxi...
  • verfilztes fell

    verfilztes fell: hallo zusammen, ich brauche mal euren rat... das fell meiner katze ist an einigen stellen total verfilzt. bürsten kann man dort nicht...
  • Schlagworte

    ,

    maine coon verfilzt

    ,

    maine coon fell verfilzt

    ,
    , maine coon knoten fell, main coon fell verfilzt, main coon verfilzt, main coon verfilztes fell, knoten bei maine coon, knoten fell maine coon, knoten im fell maine coon, verfilzte main coon, maine coon fellknoten, main coon fell verfilzt was tun, maine coon rotes zahnfleisch
    Top Unten