Verdacht auf FIP

Diskutiere Verdacht auf FIP im Infektionskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; [FONT="Arial"]e[/FON Bei meinem Kater besteht Verdacht auf FIP, da einige Symptome dafür, andererseits aber auch fehlende dagegensprechen...

Karin r

Registriert seit
24.04.2016
Beiträge
12
Gefällt mir
0
e[/FON
Bei meinem Kater besteht Verdacht auf FIP, da einige Symptome dafür, andererseits aber auch fehlende dagegensprechen. Angefangen hat es vor 3 Wochen mit vermindertem Appetit, allgemeine Trägheit und Fieber. Im Blutbild waren die Leuko und Bilirubin erhöht, alle anderen
Werte incl. Leber, Pankreas, Niere waren ok. Im Ultraschall war bis auf eine Verdickung der Gallenblasenwand, eine leicht vergrößerte Milz und einen schmalen Ascitessaum ( 2cm, der inzwischen auf 0,5 cm zurücjgegangen ist) auch alles in Ordnung.
Fip-Titer war 1:100.
Bei der Kontrolle vor 3 Tagen war das Bilirubin wieder im Normbereich, nur die Leukozyten sind auf 36000 gestiegen, der FIP-Titer auf 1:400
Er bekommt Clavaseptin und Ursochol, da der TA anfänglich von einer Cholangitis ausgegangen ist.leider hat er immer auch Fieberschübe, meistens abends.
Nächste Woche wird eine Ascitespunktion gemacht
Die Diagnose FIP möchte mein TA erst einmal vorsichtig ausschließen, ich mach mir aber trotzdem große Sorgen. Mein Kater ist 2 Jahre alt.
Ach ja, FIV und FelV waren negativ
 
24.04.2016
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verdacht auf FIP . Dort wird jeder fündig!
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.898
Gefällt mir
375
Liebe Karin,
herzlich Willkommen im Forum.
Leider kann ich nichts zu deiner Frage beitragen, aber schiebe dich nach oben.
Hier gibt es viele erfahrene user, die sicherlich etwas dazu sagen könnnen.
Gute Besserung für deinen Kater::wgelb
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Herzlich willkommen Karin ::w

Die Symptome passen zu Cholangitis.
Ist denn mal Ultraschall gemacht worden?
Oder hab ich das jetzt über lesen?

Zu FIP kann ich auch nicht viel beitragen, ich glaube diese Krankheit hat 1000 Symptome und ist unberechenbar.
 
saurier

saurier

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.698
Gefällt mir
118
Hallo, ich hoffe, dass dein Tier kein FIP hat, denn das wäre leider sein Todesurteil :cry:.

Vorweg - eine FIP-Titer gibt es nicht, das, was da angegeben wird, ist der Coronar-Titer und diese Werte sind im Grund nur in Verbindung mit anderen annähernd aussagekräftig, da muss man sich aber wirklich schon gut auskennen.

Was ich dir raten kann, ist ein PCR-Test, am besten vom Punktat, das ist wohl am aussagekräftigsten. Sollte der Test negativ sein, kannst du dir zwar noch nicht sicher, aber zumindest etwas positver eingestellt sein.

Weitere Infos: http://www.catgirly.info/Krankheiten/FIP/

Ich drücke fest die Daumen, dass sich die Diagnose nicht bestätigt!
 
saurier

saurier

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.698
Gefällt mir
118
Wie geht es deinem Kater?
 

Karin r

Registriert seit
24.04.2016
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Tja, unverändert, nicht besser, aber auch nicht schlechter. Er schläft viel, Fieber hat er seit 3 Tagen nicht mehr, er frisst wenig, aber wenigstens etwas. Morgen wird eine Ascitespunktion gemacht, ich hoffe dass sich daraus ein endgültiger Befund ergibt
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Dann warten wir mal ab. Ich glaube nicht an FIP - mal sehen...
 

Karin r

Registriert seit
24.04.2016
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Ich hoffe es auch, ich denke, dass es ihm vom
allgemeinzustand her auch schhlechter gehen müsste, sollte FIP vor 4 Wochen schon ausgebrochen sein. Trotzdem bin ich sehr beunruhigt und diese Ungewissheit ist schrecklich
Danke für eure Antworten,
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Meld Dich wenn es etwas Neues gibt.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.898
Gefällt mir
375
Wir drücken Daumen und Pfoten::wgelb
 

Karin r

Registriert seit
24.04.2016
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Ja mach ich auf jeden Fall, ich weiß halt wie lange der Befund dauert
 

Karin r

Registriert seit
24.04.2016
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Leider ist der Rivoltatest positiv.
Mein TA meinte aber, solange es ihm den Umständen entsprechend noch gut geht, rät er zur Beobachtung. Seit Mittwoch haben wir die Medis abgesetzt, seitdem habe ich das Gefühl es geht ihm etwas besser, er frisst, zwar wenig, trinkt und läuft auch rum.
Jetzt hätte ich noch eine Frage, ich möchte unterstützend homöopathisch etwas geben, habe aber gelesen dass Echinacea im Falle von FIP kontraindiziert ist um das Immunsystem nicht aufzupuschen, bzw. schlafende Hunde nicht zu
Wecken. Kennt sich da jemand aus?
Ich hoffe dass er noch eine Zeit bei mir bleiben kann, es ist schrecklich mit diesee Diagnose zu leben
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.898
Gefällt mir
375
Das tut mir total leid.::knuddel
Hoffentlich kann hier jemand deine Frage beantworten
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Echinacea würde ich auch nicht nehmen. Phlogenzym fällt leider auch flach.
Man sollte das Immunsystem nicht hoch fahren..

Ich muss mal darüber nachdenken und in meinem HP Buch nach gucken.
Vielleicht fällt mir noch was ein.
 
saurier

saurier

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
2.698
Gefällt mir
118
Es tut mir sehr leid, denn auch ich habe einen meiner Herzenskater an diese verdammte Krankheit verloren - bei uns ging es ganz schnell. Freitagabend/Samstag die ersten Symptome, Sonntag in die TK, Dienstag mussten wir ihn gehen lassen :cry:.

Ich kann dir nur raten, es nicht unnötig hinauszuziehen. Das soll jetzt bitte nicht herzlos klingen, aber aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass wir Menschen leider dazu neigen, zu klammern und es damit für das Tier schlecht(er) zu machen.

Katzen sind leider Meister im Verbergen von Scherzen und wenn sie sie dann zeigen, sind sie schon massiv! Daher drücke ich dir fest die Daumen, dass du den "richtigen" Zeitpunkt findest und wünsche euch viel Kraft für diesen Schritt :cry:.
 

Karin r

Registriert seit
24.04.2016
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Sorry, bin eben in die falsche zeile gekommen und habe versehentlich die Benachrichtigungen abbestellt, war keine Absicht, möchte gerne noch Infos bekommen
 

Karin r

Registriert seit
24.04.2016
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Ich hoffe dass ich verstehe wenn er mir sagen will wann ich ihn erlösen muss, ich werde ihn nicht leiden lassen
 
Julchen94

Julchen94

Registriert seit
07.10.2015
Beiträge
13.252
Gefällt mir
864
Du kennst ihn und siehst ihn jeden Tag.
Ich war bei meinen auch immer unsicher.
Aber man spürt wenn sie nicht mehr können und gehen möchten..
Es ist schwer...:cry:
 

Karin r

Registriert seit
24.04.2016
Beiträge
12
Gefällt mir
0
Am Freitag ist das Ergebnis vom
Rivalta-Test gekommen, er war leider positiv, an der Diagnosw FIP ist jetzt wohl nichts mehr zu ändern. Ich kann nur hoffen dass sich sein Allgemeinzustand noch etwas stabil hält und er noch einige Zeit bei mir bleiben darf. Es ist eine wirklich grausame Krankheit, man kann nichts tun sondern nur hilflos zusehen und warten
 
Thema:

Verdacht auf FIP

Verdacht auf FIP - Ähnliche Themen

  • Verdacht auf Fip

    Verdacht auf Fip: Hey Leute, Mein Benji 10 Monate ist krank. Es hat vor etwa 2 Wochen angefangen. Er frass weniger und war ständig am schlafen. Ich dachte erst es...
  • Katze frisst nicht, FIP-Verdacht, Herzverdickung

    Katze frisst nicht, FIP-Verdacht, Herzverdickung: Hallo zusammen! Bin leider schon am Verzweifeln mit meinem Kater (3 Jahre - seit halben Jahr Freigänger). Vor etwas mehr als einem Monat bekamen...
  • Verdacht auf FIP

    Verdacht auf FIP: Hallo, gestern war ich mit unserem Teddy (15 Wochen alt) beim TA. Er hatte innerhalb 3-4 Tagen einen großen harten Bauch bekommen. Nach einem...
  • FIP Verdacht, aber Rivalta negativ und seit 3 Wochen stabil

    FIP Verdacht, aber Rivalta negativ und seit 3 Wochen stabil: Liebe Katzenbesitzer, ich habe mich eben bei euch angemeldet und hoffe, dass ich mit einigen Usern in den Austausch kommen werde. Unser kleiner...
  • dringend: Verdacht auf FIP - Einschläferungsempfehlung

    dringend: Verdacht auf FIP - Einschläferungsempfehlung: Liebe Foris, Wir sind momentan im Urlaub und unser Katzensitter pflegt unseren Kranken Kater Billy (langer Bericht siehe hier...
  • Ähnliche Themen
  • Verdacht auf Fip

    Verdacht auf Fip: Hey Leute, Mein Benji 10 Monate ist krank. Es hat vor etwa 2 Wochen angefangen. Er frass weniger und war ständig am schlafen. Ich dachte erst es...
  • Katze frisst nicht, FIP-Verdacht, Herzverdickung

    Katze frisst nicht, FIP-Verdacht, Herzverdickung: Hallo zusammen! Bin leider schon am Verzweifeln mit meinem Kater (3 Jahre - seit halben Jahr Freigänger). Vor etwas mehr als einem Monat bekamen...
  • Verdacht auf FIP

    Verdacht auf FIP: Hallo, gestern war ich mit unserem Teddy (15 Wochen alt) beim TA. Er hatte innerhalb 3-4 Tagen einen großen harten Bauch bekommen. Nach einem...
  • FIP Verdacht, aber Rivalta negativ und seit 3 Wochen stabil

    FIP Verdacht, aber Rivalta negativ und seit 3 Wochen stabil: Liebe Katzenbesitzer, ich habe mich eben bei euch angemeldet und hoffe, dass ich mit einigen Usern in den Austausch kommen werde. Unser kleiner...
  • dringend: Verdacht auf FIP - Einschläferungsempfehlung

    dringend: Verdacht auf FIP - Einschläferungsempfehlung: Liebe Foris, Wir sind momentan im Urlaub und unser Katzensitter pflegt unseren Kranken Kater Billy (langer Bericht siehe hier...
  • Top Unten