Verdacht auf FIP! Trauer

Diskutiere Verdacht auf FIP! Trauer im Infektionskrankheiten Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo zusammen, bin ganz neu hier. Habe zwei kater (BKH) seit ende Juli hier bei mir. Sie sind Anfang Mai geboren wurden. Habe sie aus einer...

Sunny85

Registriert seit
22.09.2007
Beiträge
193
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

bin ganz neu hier. Habe zwei kater (BKH) seit ende Juli hier bei mir. Sie sind Anfang Mai geboren wurden. Habe sie aus einer Zucht. Seit einer Woche sind beide krank. Es fing an mit Schnupfen und Durchfall bei beiden. Der Durchfall ist mittlerweile weg, schnupfen ist auch fast weg. Carlo röchelt sehr, atmet schwer. Rocky ist mein Sorgenkind, er hat
einen dicken aufgetriebenen Bauch seit ein paar Tagen. Kot ist wieder ok (zwischen fest und weich) Bei beiden war etwas Blut heut habe ich noch nichts gesehen. Ach so Temperatur bei beiden 38,5 Grad C. Beide fressen Trofu von Vetkonzept, jetzt ein Diät Futter von der Tierärztin. Beide trinken sehr viel. Spielen und schmusen. Die TÄ hat bei Rocky Verdacht auf FIP wegen dem Bauch. Sie hat abgetastet, abgehorcht und eine Röntgenaufnahme gemacht, die ich jetzt auch hier habe. Auf dem Röntgenbild war nichts zu sehen (leider nicht pos. gemeint) normalerweise, erklärte sie uns, würde man Kot sehen, den Darm etc. aber bei unserem Baby sah man nichts. Nur ein riesen weißer Fleck. Na ja, die TÄ war sehr ruhig auf einmal und sagte uns was sie vermutet. Sie rief gestern abend noch in der Tierklinik an, Montag sollen wir zur Ultraschalluntersuchung. Sie sagte uns, man könne nicht sofort Bescheid kriegen am Montag. War so fertig gestern das ich nur mit den Tränen kämpfte deswegen fragte ich nicht nach. Sie nannte auch keine möglichen anderen Diagnosen. Wisst ihr Rat oder was denkt ihr dazu?

Danke

Viele Grüße

Sunny
 
22.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verdacht auf FIP! Trauer . Dort wird jeder fündig!

corifinchen

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
203
Gefällt mir
0
Guten Morgen Sunny,

ich kann so gut nachvollziehen, wie du dich fühlst und gebe dir einen ganz wichtigen Rat mit auf den Weg. Handle nicht vorschnell .... hole dir sonst lieber noch eine zweite oder dritte Meinung bei anderen Tierärzten ein.

Wir kämpfen derzeit um das Leben unserer Feline (Tigerkätzchen). Auch sie wurde mir nach zwei Tagen Praxisaufenthalt (da ihr eine Infusion gelegt wurde) mit dem Verdacht auf FIP und noch eine schwere Infektionskrankheit übergeben .... eigentlich sollte sie am Donnerstag vor einer Woche schon eingeschläfert werden.

Wir haben einen zweiten Tierarzt zu Rate gezogen .... und er hat eine Therapie mit ihr bekommen. Sie ist zwar noch lange nicht gesund ... aber es geht ihr schon besser. Er sagte uns auch, dass man eigentlich nur am toten Tier FIP zu 100 % feststellen kann.

Das helle auf eurer Röntgenaufnahme ... könnte das nicht auch "nur" Luft in den Gedärmen gewesen sein?

Ich drücke dir für deine beiden Katerchen ganz fest die Daumen und denke an euch. Wünsche euch zusammen viel Kraft und Mut.

Alles Liebe
Sabine
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Hallo Sunny!

Das tut mir leid, daß du so Sorgen hast!
Es kommen außer FIP aber noch gut andere Erkrankungen in Frage. Vor allem, weil BEIDE krank sind. FIP ist ja praktisch nicht ansteckend (nur der harmlose Coronavirus), da wäre es ja sehr unwahrscheinlich, daß beide FIP haben. Vielleicht haben ja beide eine andere Erkrankung, die bei Rocky etwas schwerer verläuft? Ich würde aber auch alles abklären lassen.
Ich drücke euch die Daumen!

Alannah
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.140
Gefällt mir
1.412
Ich schieb nochmal schnell.
 

Sunny85

Registriert seit
22.09.2007
Beiträge
193
Gefällt mir
0
Hallo zusammen,

danke für eure Antworten. Ist es denn möglich das er fip hat, obwohl er seit einer woche den dicken bauch hat. Kein Fieber hat, frisst, spielt, lässt sich sogar von carlo in den bauch treten beim spielen. Geht das? Ich verstehe das alles nicht hab so angst vor montag. Kann man denn dann sofort sagen was los ist? Was könnte denn noch dieser Bauch aussagen. Die TÄ sagte, wenn er Blähungen hätte, wären dort schwarze punkte auf dem Röntgenbild aber bei ihm ist alles weiß gewesen. Ich hab so angst ihn zu verlieren.
 

maud

Registriert seit
20.02.2006
Beiträge
832
Gefällt mir
0
Ich drücke dir ganz sehr die Daumen das alles gut wird ::knuddel
 

silver11111

Registriert seit
26.02.2006
Beiträge
1.878
Gefällt mir
0
::knuddel ::knuddel Laß Dich mal virtuell umarmen.

Schrecklich wenn man so eine evtl. Diagnose bekommt.
Ich drücke ganz fest die Daumen, das Deine Mäuse wieder gesund werden und sich alles als harmlos herausstellt.

Gruß Barbara
 

Alrusa

Registriert seit
05.04.2005
Beiträge
1.746
Gefällt mir
0
Hallo Sunny,

welche Maßnahmen, außer der Röntgenaufnahme, wurden denn sonst noch ergriffen?
Wurde denn kein Blutbild erstellt?
Ehrlich gesagt, würde ich allein von einer Röntgenaufnahme nicht den Verdacht auf FIP äußern.
 

Sunny85

Registriert seit
22.09.2007
Beiträge
193
Gefällt mir
0
Hallo an alle,

es ist kein FIP. Wir sind so froh. der kleine Rocky ist etwas eingeschnappt waren zwei Stunden außer Haus. Er hat einen Magen Darm Virus, dass war am Ultraschall zu sehen. muss morgen die TÄ anrufen da er noch Medis braucht. Aber das Röntgenbild ist immer noch nicht erklärt. Habt ihr das schon mal erlebt wegen dem Röntgenbild, dass da nichts zu sehen war? Na ja abwarten was die Ärztin morgen noch sagt.
Danke an alle die mitgefiebert haben. Jetzt habe ich auch den Kopf mich hier mit anderen Rubriken zu befassen. :lol:
 

Alrusa

Registriert seit
05.04.2005
Beiträge
1.746
Gefällt mir
0
Ist ja unglaublich, da hat die Katze einen Magen-Darm Infekt und die TÄ stellt die Diagnose FIP.

Zu einer TÄ, die mit einer solchen Diagnose Angst und Schrecken verbreitet, hätte ich kein Vertrauen mehr und würde keinen Schritt mehr in die Praxis setzen.
 

maud

Registriert seit
20.02.2006
Beiträge
832
Gefällt mir
0
Da bin ich aber froh das es "nur" ein Infekt ist.

Daumen sind aber immer noch gedrückt und gute Besserung :lol:
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Ist ja unglaublich, da hat die Katze einen Magen-Darm Infekt und die TÄ stellt die Diagnose FIP.
Das ist leider nicht unglaublich sondern immer noch recht "normal". FIP ist für TÄzte irgendwie eine "schöne" Diagnose, man kann (ausser bei einer Patho, die die wenigsten Liebhaber machen lassen) nicht das Gegenteil beweisen und jeder weiss, daß diese Erkrankung nicht heilbar ist. Daraus folgt, wenn die Katze stirbt, ist das beim besten Willen nicht die Schuld einer nicht adäquaten Behandlung.

Bei dem Thema etwas säuerlich reagierende
Andrea
 
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.244
Gefällt mir
0
Puh, das ist eine gute nachricht, super!
Aber auch ich verstehe nicht, wie man als Arzt einen Katzenhalter so verunsichern kann.
 

corifinchen

Registriert seit
13.09.2007
Beiträge
203
Gefällt mir
0
Hallo Sunny ....

freue mich auch ganz doll mit euch, dass es "nur" ein Magen-Darm-Virus ist.
Wünsche weiterhin gute Besserung, damit der Kleine bald wieder sein Katerdasein so richtig genießen kann.

Leider habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass Tierärzte ganz schnell den Verdacht auf VIP äußern und das Tier am liebsten sofort einschläfern würden. Mit unserem jetzigen Tierarzt kämpfen wir gemeinsam um das Leben unserer kleinen Feline und wir hoffen sehr, dass wir diesen Kampf gewinnen.

Weiterhin alles Liebe ....
herzliche Grüße
Sabine
 
Thema:

Verdacht auf FIP! Trauer

Verdacht auf FIP! Trauer - Ähnliche Themen

  • Verdacht auf Fip

    Verdacht auf Fip: Hey Leute, Mein Benji 10 Monate ist krank. Es hat vor etwa 2 Wochen angefangen. Er frass weniger und war ständig am schlafen. Ich dachte erst es...
  • Katze frisst nicht, FIP-Verdacht, Herzverdickung

    Katze frisst nicht, FIP-Verdacht, Herzverdickung: Hallo zusammen! Bin leider schon am Verzweifeln mit meinem Kater (3 Jahre - seit halben Jahr Freigänger). Vor etwas mehr als einem Monat bekamen...
  • Verdacht auf FIP

    Verdacht auf FIP: Hallo, gestern war ich mit unserem Teddy (15 Wochen alt) beim TA. Er hatte innerhalb 3-4 Tagen einen großen harten Bauch bekommen. Nach einem...
  • Verdacht auf FIP

    Verdacht auf FIP: [FONT="Arial"]e[/FON Bei meinem Kater besteht Verdacht auf FIP, da einige Symptome dafür, andererseits aber auch fehlende dagegensprechen...
  • FIP Verdacht, aber Rivalta negativ und seit 3 Wochen stabil

    FIP Verdacht, aber Rivalta negativ und seit 3 Wochen stabil: Liebe Katzenbesitzer, ich habe mich eben bei euch angemeldet und hoffe, dass ich mit einigen Usern in den Austausch kommen werde. Unser kleiner...
  • Ähnliche Themen
  • Verdacht auf Fip

    Verdacht auf Fip: Hey Leute, Mein Benji 10 Monate ist krank. Es hat vor etwa 2 Wochen angefangen. Er frass weniger und war ständig am schlafen. Ich dachte erst es...
  • Katze frisst nicht, FIP-Verdacht, Herzverdickung

    Katze frisst nicht, FIP-Verdacht, Herzverdickung: Hallo zusammen! Bin leider schon am Verzweifeln mit meinem Kater (3 Jahre - seit halben Jahr Freigänger). Vor etwas mehr als einem Monat bekamen...
  • Verdacht auf FIP

    Verdacht auf FIP: Hallo, gestern war ich mit unserem Teddy (15 Wochen alt) beim TA. Er hatte innerhalb 3-4 Tagen einen großen harten Bauch bekommen. Nach einem...
  • Verdacht auf FIP

    Verdacht auf FIP: [FONT="Arial"]e[/FON Bei meinem Kater besteht Verdacht auf FIP, da einige Symptome dafür, andererseits aber auch fehlende dagegensprechen...
  • FIP Verdacht, aber Rivalta negativ und seit 3 Wochen stabil

    FIP Verdacht, aber Rivalta negativ und seit 3 Wochen stabil: Liebe Katzenbesitzer, ich habe mich eben bei euch angemeldet und hoffe, dass ich mit einigen Usern in den Austausch kommen werde. Unser kleiner...
  • Top Unten