Verdacht auf Epilepsie bei unserem Leo

Diskutiere Verdacht auf Epilepsie bei unserem Leo im Epilepsie Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo ihr Lieben, wir haben heute Morgen einen Schrecken bekommen, als unser Leo, 7 Monate, während des Spielens plötzlich anfing zu krampfen.Wir...

sunny1610

Registriert seit
10.12.2011
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,
wir haben heute Morgen einen Schrecken bekommen, als unser Leo, 7 Monate, während des Spielens plötzlich anfing zu krampfen.Wir sind dann natürlich sofort zum Tierarzt und dort wurde er erstmal untersucht, bzw der TA
hat einige Reflextests gemacht. Ein großes Blutbild folgt dann nächste Woche, da ja Wochenende ist usw...
Unsere eigentliche Frage dreht sich um die Medikamente, die er schon bekommen hat.
Es ist einmal Luminaletten 2x tägliche eine halbe tablette,
Clind 25 2x täglich 2 Tabletten.Das ist das Antibiotikum, falls der Anfall durch eine Infektion oder ähnliches kam.
Dann haben wir noch Diazepam bekommen, wo sich bei uns die Frage stellt, ob dies während des Anfalls gegeben werden muss oder nachher?
Wir sind ein wenig überfordert mit der Situation und haben einfach nur Sorge, dass wir etwas falsch machen bei unserem kleinen Schatz. Kann mir bzw uns jemand die eigentliche Frage beantworten?
Lg Sonja
 
10.12.2011
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Verdacht auf Epilepsie bei unserem Leo . Dort wird jeder fündig!

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo Sonja,

in welcher Form habt ihr das Diazepam bekommen?

Eigentlich gibt man das Valium zusätzlich nur dann, wenn ein Tier in eine Anfallserie gerät um diese zu stoppen. Also nicht regulär nach jedem einzelnen Anfall sondern nur dann, wenn sie sich häufen.

Liebe Grüße
Andrea
 

sunny1610

Registriert seit
10.12.2011
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Hallo Andrea,
danke für deine Antwort...Also wir haben das Medikament in Form einer Tube zur rektalen "Eingabe"! Ich habe jetzt mit einer befreundeten Pflegerin gesprochen und sie meinte,dass man dieses Medikament während eines Anfalls gibt aber nicht sofort, sondern man sollte halt erstmal schauen, wie lang der Anfall dauert! Also bis jetzt, toi toi toi, hatte er nur den gestrigen Anfall und ich hoffe es bleibt auch so!
 

Elmo

Registriert seit
23.10.2005
Beiträge
18.099
Gefällt mir
2
Hallo,

gut, die Klistire kann man rein theoretisch wirklich während eines Anfalls geben - aber das würde ich nur in der aller-aller-allergrössten Not tun, da wäre mir die Verletzungsgefahr (für Mensch und Tier) einfach zu gross.

Wenn ich die Teile hier benutzt habe, dann in Situationen während denen Quari mehrere Anfälle hintereinander bekommen hat aber noch nie während eines Anfalls.

Liebe Grüße
Andrea
 

sunny1610

Registriert seit
10.12.2011
Beiträge
3
Gefällt mir
0
Also nochmal danke für deine Antwort!
Also ich denke wir machen uns einfach zu viele Gedanken, weil es halt eine völlig neue Situation für uns ist und wir werden halt nach unserem Verstand handeln. Morgen wird erstmal Blut abgenommen und ich hoffe, dass die Ergebnisse schnell da sind, weil es wirklich sehr belastend zur Zeit für uns ist. Man macht sich auf der Arbeit ständig Gedanken darüber, ob zu Hause wirklich alles gut geht usw.
Aber im Endeffekt können wir eh nichts an der Situation ändern:cry:
Aber unser Leo ist ein richtig tapferer Kerl und ich hoffe einfach nur, dass er alles gut weg steckt.
Liebe Grüße
Sonja
 
Thema:

Verdacht auf Epilepsie bei unserem Leo

Verdacht auf Epilepsie bei unserem Leo - Ähnliche Themen

  • Verdacht auf Epilepsie / Nebenwirkungen von Luminaletten

    Verdacht auf Epilepsie / Nebenwirkungen von Luminaletten: Hallo zusammen, Mein kleiner Kater Rüscherl (9 Monate) hatte letzte Woche Dienstag seinen ersten Anfall. Ich war vollkommen verzweifelt und...
  • Verdacht auf Epilepsie

    Verdacht auf Epilepsie: Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte meine Erfahrungen teilen, um Mut für die Zukunft zu bekommen. Meine Katze, die Fluxy (wird am Montag...
  • 10 Wochen alte Pflegekatze mit Verdacht auf Epilepsie

    10 Wochen alte Pflegekatze mit Verdacht auf Epilepsie: Hallo erst mal :-) Ich bin über Biggis Epilepsie-Seite auf Euch gestossen und möchte hier nur mal meine Fragen deponieren (OK hab grad gesehen wie...
  • Verdacht auf Epilepsie .... (vorsicht lang)

    Verdacht auf Epilepsie .... (vorsicht lang): Hallo.... Ich stelle diesen Beitrag mal hier rein, weil ich nicht genau weiß, wo ich sonst hin schreiben soll, auch wenn er nichts mit einer...
  • verdacht auf epilepsie

    verdacht auf epilepsie: hallo... unser großer macht uns ein bischen sorgen... er ist ein ca 5-6 jahre alter perser-kater... ende oktober haben wir ihn kastrieren...
  • Ähnliche Themen
  • Verdacht auf Epilepsie / Nebenwirkungen von Luminaletten

    Verdacht auf Epilepsie / Nebenwirkungen von Luminaletten: Hallo zusammen, Mein kleiner Kater Rüscherl (9 Monate) hatte letzte Woche Dienstag seinen ersten Anfall. Ich war vollkommen verzweifelt und...
  • Verdacht auf Epilepsie

    Verdacht auf Epilepsie: Hallo, ich bin neu hier im Forum und möchte meine Erfahrungen teilen, um Mut für die Zukunft zu bekommen. Meine Katze, die Fluxy (wird am Montag...
  • 10 Wochen alte Pflegekatze mit Verdacht auf Epilepsie

    10 Wochen alte Pflegekatze mit Verdacht auf Epilepsie: Hallo erst mal :-) Ich bin über Biggis Epilepsie-Seite auf Euch gestossen und möchte hier nur mal meine Fragen deponieren (OK hab grad gesehen wie...
  • Verdacht auf Epilepsie .... (vorsicht lang)

    Verdacht auf Epilepsie .... (vorsicht lang): Hallo.... Ich stelle diesen Beitrag mal hier rein, weil ich nicht genau weiß, wo ich sonst hin schreiben soll, auch wenn er nichts mit einer...
  • verdacht auf epilepsie

    verdacht auf epilepsie: hallo... unser großer macht uns ein bischen sorgen... er ist ein ca 5-6 jahre alter perser-kater... ende oktober haben wir ihn kastrieren...
  • Top Unten