Urinieren auf Bettdecke, unregelmässig

Diskutiere Urinieren auf Bettdecke, unregelmässig im Katzen-Hygiene Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; Hallo zusammen Ich habe drei Katzen, 8jährig, 2jährig + 9 Monate alt. Als wir die jüngste bekamen, hat die älteste einige Male auf unsere...

Anonymous

Gast
Hallo zusammen
Ich habe drei Katzen, 8jährig, 2jährig + 9 Monate alt. Als wir die jüngste bekamen, hat die älteste einige Male auf unsere Bettdecke uriniert, aber nur, wenn niemand dabei war. Seither dürfen unsere Katzen
nur noch ins Zimmer, wenn wir auch im Zimmer sind.

Nun ist es schon zwei oder drei Mal vorgekommen, dass die älteste auf die Bettdecke uriniert hat, als mein Mann einen Nachmittagsschlaf machte. Dies jedoch im Abstand von etwa vier Monaten. Wir verabreichen ihr im Trinkwasser immer Bachblütentropfen gegen Unreinheit. Mit den anderen beiden Katzen versteht sie sich ganz gut. Es gibt jedenfalls nur die üblichen Rangeleien.

Ob das immer noch Markieren ist oder könnte es auch ein körperliches Problem sein? Wir finden es einfach komisch, dass sie so aus heiterem Himmel alle paar Monate mal aufs Bett macht. Sonst verhält sie sich völlig normal.
 
16.12.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Urinieren auf Bettdecke, unregelmässig . Dort wird jeder fündig!

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
Hallo Gertrud

Wieder 'mal eins dieser "doofen" Probleme, nicht wahr... :wink:

Versteh' mich nicht falsch, das "doof" bezieht sich weder auf Dich als Fragestellerin noch soll es die Frage in's lächerliche ziehen!! Damit möchte ich nur sagen, dass es ein Problem ist, bei welchem man die Ursache nicht auf den Punkt genau definieren kann. Leider :( . Unsere Julia kackt zum Teil auch in den Hausfluhr, obwohl das Klo erst gereinigt wurde und es aus meiner Sicht auch sonst keinen Grund dafür geben könnte :evil: .

Wie lange habt ihr denn die jüngste schon? Ist die älteste noch in der Gewöhnungsphase?

Darum ein Schuss in's Blaue:

Kann es sein, dass die älteste auf die jüngste in irgend einer Form eifersüchtig ist? Dass sie vielleicht doch das Gefühl haben könnte, weniger Streicheleinheiten als die jüngste zu bekommen?

Markieren kann ich mir nicht so recht vorstellen. Davon ausgehend, dass sie kastriert ist...

Kann im Moment nicht mehr dazu sagen, sorry, denn bei Unreinheit können es so viele Dinge sein, welche als Auslöser in Frage kommen können :? .

Gruzz
Chrigu
 

Anonymous

Gast
Hallo Romeo

Unsere Jüngste haben wir seit Ende Juni. Es ist jetzt die dritte Jungkatze, an die sich unsere Älteste (Snoopy) gewöhnen muss. Bis anhin hatten wir nie Probleme mit Unsauberkeit, nicht mal, als wir umgezogen sind und sie nachher nicht mehr rausging. Nun ja, sie wird halt auch älter.

Sooo lange dauern doch Eingewöhnungsphasen gar nicht, soweit ich weiss, oder? [/code]
 

mausikatze

Gast
könnte aber doch an der neuen kleinen liegen,
ich hatte mal versucht meine mausi an eine andere katze zu gewöhnen
ergebnis, mausi machte grundsätzlich auf den schlafplatz der neuen
und nach einem jahr haben wir es aufgegeben, da die neue genannt gipsy,
mittlerweile verkrzte ohren und diverse bisswunden bekam , wir mussten leider gipsy weggeben haben aber in unserem freundeslreis ein neues gutes zuhause für sie gefunden.

als mausi dann 1997 freigängerin wurde stellten wir fest das sie absolut keine artgenossen mochte, sämtliche nachbarkatzen und kater wurden vertrimmt sobald sie nur in ihre nähe kamen, teilweise mussten wir uns bei den besitzern für mausi entschuldigen da diese mit ihren tieren nach mausis attacken zum tierarzt mussten, aber unser nachbarn waren ganz nett und meinten ihre katze wäre es selber schuld sie müsse ja nicht dauernd versuchen mit mausi kontakt zu schließen hätte ja schon genug warnschüsse von ihr bekommen,

es gibt halt katzen die sind reine einzelgänger, und bei deiner könnte es ja
sein das einfach die chemie zw. ihr und der neuen nicht stimmt und daher das protestverhalten und zwar im bett weil sie ja weiss das das eurer schlafplatz ist.
 

Anonymous

Gast
Hallo zusammen

Danke für eure Beiträge. Heute haben wir herausgefunden, dass es nicht die Älteste, sondern die Jüngste ist, welche aufs Bett pinkelt!!!

Mein Mann war schon wach, als Samba am Vormittag aufs Bett sprang, sich ein paar Mal drehte und dann in aller Ruhe anfing zu pinkeln! Natürlich hat er sie sofort runtergeschmissen und angefangen zu schimpfen. Samba haute dann auf den Küchenbalkon ab. Mein Mann hat sie nun ausgesperrt bis heute abend, als Strafe. Was meint ihr, ob das wohl was nützt? (PS, ich war nie dabei, weiss nicht, ob das eine Rolle spielt bei der Pinkelei.)

Wie gesagt, das Verhältnis unter unseren drei Stubentigern ist total friedlich. Auch die üblichen Rangeleien sind nie so heftig wie bei den Katzen meiner Kollegin.
 

Fischkopf

Gast
Hej Gertrud,
zunächst mal kannst du davon ausgehen, daß keine Katze aus Spaß, Trotz oder zur Provokation pinkelt. Deshalb ist schimpfen der falsche Weg. Was immer der Grund für die Unsauberkeit ist, schimpfen und gar aussperren können sie noch verstärken. Das verunsichert die Katze vollkommen. Ich kann mir vorstellen, daß es Nerven kostet, aber versucht, ruhig zu bleiben, die Spuren ruhig zu beseitigen und die Katze dabei zu ignorieren, nicht schimpfen, nicht trösten. Ich habe schon oft hier im Forum gelesen, daß der umgekehrte Weg, also großes Lob für jeden Klobesuch, viel mehr bewirkt.
Ich wünsche euch gute Nerven!
 

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
Mein Mann hat sie nun ausgesperrt bis heute abend
Höchstens insofern, als dass sie danach vielleicht noch mehr auf das Bett pinkelt, da sie die Strafe nicht versteht. Es kann sie auch recht verstören, also diese Art der Erziehung bitte nicht mehr machen!

Beim nächsten Mal das Kätzchen packen und sie in das Katzenkloh setzen (bitte nicht werfen, wie es zum Teil empfohlen wird). Nachdem sie dann dort das geschäft verrichtet hat, ganz doll loben und mit Leckerlis die gute Tat untermauern.

Ihr könnt sie auch hin und wieder einfach so in die Toilette stellen, damit sie regelmässig in Berührung des Streus kommt.

Habt ihr nur eine Katzentoilette, so würde ich auf jeden Fall eine zweite kaufen. Vielleicht war ja die Toilette zu dem Zeitpunkt besetzt, als sie ihr Geschäft verrichten musste.

Vielleicht steht die Toilette auch an einem falschen Ort, dann wäre eine zweite an einem anderen Ort vielleicht hilfreich.

Vielleicht gehört sie auch zu den Spezies (wie unser Romeo auch 8) ), welche das feste und das flüssige Geschäft in zwei verschiedenen Toiletten trennen will.

Auf jeden Fall braucht es viel Geduld und Aufmerksamkeit, um das Verhalten abzugewöhnen, aber die Chancen bei konsequenter durchführung stehen gut.

Ich wünsche Euch viel Glück, Erfolg und vorallem Geduld!

Gruzz
Chrigu
 

Anonymous

Gast
Also Katzenklos haben wir zwei, eines im Gäste-WC und eines im Bad. Beide haben eine Abdeckhaube, aber keine Schwingtür. Die Klos reinigen wir 1x täglich.

Mir ist aber schon aufgefallen, dass Samba manchmal aufs Klo geht, aber gleich wieder rauskommt, obwohl es sauber ist.
 

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
Beim nächsten Mal das Kätzchen packen und sie in das Katzenkloh setzen (bitte nicht werfen, wie es zum Teil empfohlen wird). Nachdem sie dann dort das geschäft verrichtet hat, ganz doll loben und mit Leckerlis die gute Tat untermauern.

Ihr könnt sie auch hin und wieder einfach so in die Toilette stellen, damit sie regelmässig in Berührung des Streus kommt.

Habt ihr nur eine Katzentoilette, so würde ich auf jeden Fall eine zweite kaufen. Vielleicht war ja die Toilette zu dem Zeitpunkt besetzt, als sie ihr Geschäft verrichten musste.

Vielleicht steht die Toilette auch an einem falschen Ort, dann wäre eine zweite an einem anderen Ort vielleicht hilfreich.
genau mit dieser methode habe ich die unsauberkeit bei meinem damals 4-5 monate alten katerchen erfolgreich bekämpft.
zusätzlich steht der kleine fratz auch auf ein klo ohne deckel und das muss wirklich im flur stehen. in der toilette akzeptiert er es einfach nicht.

also viel geduld und viel loben. und auch wie fischkopf schrieb die kleinen maleure nicht gross beachten. wegmachen ohne aufhebens und zur tagesordnung übergehn.
viel erfolg dabei.

Das könnte auch ein Indiez für Probleme beim Wasserlassen sein, Blasenentzündung oder ähnliches. Laß das am besten schnellstmöglich prüfen.
ach ja, mein kleiner hatte auch ne darmentzündung. das pinkelproblem hatten wir aber länger als das mit dem darm.
 

Anonymous

Gast
Nun war die Tierärztin bei uns wegen Samba. So wie's aussieht, hat sie wahrscheinlich keine Blasenentzündung oder dann ganz im Anfangsstadium. Wir behandeln sie nun auf jeden Fall dahingehend. Sie meinte aber auch, Markieren sei es wahrscheinlich nicht, so wie sie sich verhalten hat. Wahrscheinlich waren ihr die Klos nach einiger Zeit zuwenig sauber.

Die Katzenklos werden wir nun häufiger heiss auswaschen und 2x täglich säubern. Ich habe das Gefühl, das könnte es auch gewesen sein. Denn nach einiger Zeit hängt der Geruch halt auch in den Wänden und dem Boden. Zusätzlich gehe ich heute noch ein drittes Katzenklo ohne Deckel kaufen.

Es gibt doch jetzt ein neuartiges Katzenstreu, von welchem man sehr wenig benötigen soll. Ich weiss nicht mehr, wie es heisst. Aber es sind so weisse Körner, sehen aus wie Schnee und sollen Geruch und Nässe supergut! binden. Ich habe es bisher nur im Fachhandel gesehen, Werbung ist mir noch keine begegnet. Kennt das jemand?
 

Anonymous

Gast
guten morgen gertrud,
gute idee, die klos pingelig sauber zu halten und zusätzlich das neue ohne deckel aufzustellen.
ich bin grad dabei doony doch an das haubenkl bzw an das auf der toilette zu gewöhnen. denn ehrlich gesagt finde ich ein offenes kaklo im flur nicht unbedingt toll. bin gespannt obs klappt. gestern und heut nacht hats schonmal hingehauen.

zu dem streu. da gibt es verschiedene. zum einen das Extreme Classic
ist sehr feinkörnig, klumt sehr gut und riecht etwas nach babypuder. nachteil es staubt sehr. (nur angaben, noch nicht getestet) dann das Cat Exclusive. ist vom gleichen hersteller wie EC aber grobkörniger und ohne duft. weiteres dazu weis ich nicht.
beide genannten kosten ca. 13 € für 16 kg
in den fressnapfmärkten git es das Premiere. das verwende ich im moment. es gibt 3 sorten (antibakteriell, mit duft und normal). ist dem EC angeblich sehr ähnlich. bei uns kommt es supergut an, klumt hervorragend und ist extrem ergibig. (10 l sind wie 40 kg normales). kostet ca 10 € für 10 l
das absolute highlight muss aber das Everclean sein. dieses streu gabs mal ne weile nichtmehr ist aber jetzt wieder neu auf dem markt. extrem fein, beste klumpenbildung und staubt nicht. (alles nur angaben, nicht selber getestet) der preis ist allerdings auch ein highlight. ca 13 € für 10 kg.

eines von den genannten 4en wirst du sicher gemeint haben. ich bin mit dem premiere sehr zufrieden möchte aber doch mal das extreme classic ausprobieren.
 

Muffin

Registriert seit
11.07.2002
Beiträge
695
Gefällt mir
0
:oops: rausgehaut, streuempfehlung stammt von mir.

ach ja nochwas, ergiebig sind alle 4. du musst einen kompletten streuwechsel nur ca alle 3 monate machen. dazwischen reinigen und auch mal klos auswaschen natürlich schon aber man nimmt dann das alte streu wieder her.
zu beziehen:
premiere in den fressnapfmärkten, die anderen 3 gibts bei zooplus http://www.zooplus.de/
 
Thema:

Urinieren auf Bettdecke, unregelmässig

Urinieren auf Bettdecke, unregelmässig - Ähnliche Themen

  • vor der Wohnungstür urinieren

    vor der Wohnungstür urinieren: Unser Kater uriniert neuerdings vor der Wohnungstür. Er ist die meiste Zeit in der Wohnung, eigentlich eine Wohnungskatze. Wir wollen ihn aber an...
  • Kot Abgang und Uriniern bei angst

    Kot Abgang und Uriniern bei angst: Hallo, ich habe eigentlich schon seit Jahren Probleme mit meinen beiden Fellnasen. So richtig liebe war es nie zwischen dem Kater 11 Jahre und...
  • Ahmen sie uns nach? Urinierem im Bad...

    Ahmen sie uns nach? Urinierem im Bad...: Hallo zusammen, mir kam grad eine vielleicht recht grenzwertige Erklärung für das Verhalten meiner zwei Fellnasen in den Sinn. Eine von beiden...
  • Fragen zu plötzlichem Urinieren und Freigang

    Fragen zu plötzlichem Urinieren und Freigang: Hallo liebe Katzengemeinde, im Namen meiner Eltern, die vor nunmehr ca. 1 Monat zwei kleine Katzen (beide ca. 4 Monate alt) aus dem TH angenommen...
  • Was kann ich noch tun gegen das urinieren?

    Was kann ich noch tun gegen das urinieren?: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum. Habe mir schon Vieles durchgelesen, aber geholfen hat eigentlich noch nichts. Nun aber erst einmal zu...
  • Ähnliche Themen
  • vor der Wohnungstür urinieren

    vor der Wohnungstür urinieren: Unser Kater uriniert neuerdings vor der Wohnungstür. Er ist die meiste Zeit in der Wohnung, eigentlich eine Wohnungskatze. Wir wollen ihn aber an...
  • Kot Abgang und Uriniern bei angst

    Kot Abgang und Uriniern bei angst: Hallo, ich habe eigentlich schon seit Jahren Probleme mit meinen beiden Fellnasen. So richtig liebe war es nie zwischen dem Kater 11 Jahre und...
  • Ahmen sie uns nach? Urinierem im Bad...

    Ahmen sie uns nach? Urinierem im Bad...: Hallo zusammen, mir kam grad eine vielleicht recht grenzwertige Erklärung für das Verhalten meiner zwei Fellnasen in den Sinn. Eine von beiden...
  • Fragen zu plötzlichem Urinieren und Freigang

    Fragen zu plötzlichem Urinieren und Freigang: Hallo liebe Katzengemeinde, im Namen meiner Eltern, die vor nunmehr ca. 1 Monat zwei kleine Katzen (beide ca. 4 Monate alt) aus dem TH angenommen...
  • Was kann ich noch tun gegen das urinieren?

    Was kann ich noch tun gegen das urinieren?: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum. Habe mir schon Vieles durchgelesen, aber geholfen hat eigentlich noch nichts. Nun aber erst einmal zu...
  • Top Unten