Unsicher..

Diskutiere Unsicher.. im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Der erste HCM-Kater stammte von einer "guten" Zucht. Dort wurde nicht getestet, ist aber auch schon 20Jahre her, da war es vllt. noch nicht so...
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
378
Gefällt mir
48
Der erste HCM-Kater stammte von einer "guten" Zucht. Dort wurde nicht getestet, ist aber auch schon 20Jahre her, da war es vllt. noch nicht so häufig.
Der 2. mit HCM, war dessen Sohn, und danach war klar, woran der Vater verstorben war. Zuletzt Layla, und da fiel erst als sie 8 Jahre alt war auf, dass irgend etwas mit dem Herzen nicht stimmt, und danach wurde sie geschallt.
Einmal wollte ich ein Kätzchen von einer sehr bekannten Zucht kaufen. Das Tierchen wohnte in einer tollen Villa, vielmehr die Besitzer, die Kleine wurde aus einem Kittenzimmer geholt, und war nicht an zufassen, soviel Angst hatte sie- nee.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
4.913
Gefällt mir
4.106
Ich merke, dass es inzwischen kaum einen Bereich gibt, den nicht schräge Vögel zu kontrollieren versuchen. Das betrifft sehr zu meinem Erschrecken gerade auch die Gruppierungen, die in den 70er Jahren - hervorgegangen aus der 68er-Revolution - überall entstanden, mit sehr hohen Ansprüchen. Aktuell erlebe ich das im Tierschutz ganz heftig und das macht autsch. Dich @Heli55 betrifft das bei dem Schmu, den man heute erwarten MUSS, wenn man eine besondere Katze einer Rasse sucht, die von heftigen (vermeidbaren) Erbkrankheiten bedroht ist. Erwarte keine Berufsehre, Du wirst auf viele Leute stoßen, die einfach nur Dein Geld haben wollen und denen nix heilig ist, da dran zu kommen.
Ich traue nur noch Mundpropaganda, also Tipps von guten Freunden. Züchterverbände kontrollieren nicht, Google-Rezensionen sind gefakt, Stammbäume gefälscht. Nicht alle, aber immer mehr. Und wer will die Spreu vom Weizen trennen? Ich kann Dir als guten Tipp die Straßentiger Nord nennen. Durch und durch herzliche, nicht verbohrte und für jedes Tier engagierte Leute. Die Tiere werden komplett durchgecheckt. Nicht alle sind picobello gesund, aber eine bekannte Krankheit ist mir 1000 Mal lieber als ein schicker Wisch vom zwielichtigen Züchter, der das Papier nicht wert ist.
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
84
Gefällt mir
87
Ja, wie gesagt, man muss sich auch bei einem Züchter sehr gut informieren.
Ich habe auch mal eine Dame besucht, die mir ihre Kitten für den halben Preis angeboten hat wenn ich keine Papiere haben möchte. Das ist ein absoluter Witz. Die Papiere sind nicht das was teuer ist, sondern die Mitgliedschaft im Verein, der dann auch z.B. die Anzahl der Würfe pro Katze reglementiert. Aber angeblich hatten die Tiere alle Papiere. Als ich dann nach den Impfungen gefragt habe und sie meinte, das überlasse sie den Tierärzten, die seien schließlich die Spezialisten, davon habe sie keine Ahnung und sich noch herausstellte, dass ihre Tiere weder auf Fiv noch auf Leukose getestet waren, habe ich mich schleunigst verabschiedet. Und das obwohl sie sehr schöne Tiere hatte, die allerdings schon 6 Monate alt waren.
Mich würde z.B. auch stutzig machen, wenn die Kitten in einem separaten Zimmer wohnen. Das spricht nicht gerade für eine gute Sozialisierung. Das alles kann man vorab telefonisch besprechen und hat dann schon mal einen Eindruck.
Wie auch immer, dass es bei Züchtern schwarze Schafe gibt heißt ja nicht zwingend, dass ebay die bessere Wahl ist. Ich wäre immer skeptisch wenn jemand seine Tiere im Internet anbietet, gute Züchter haben in der Regel Wartelisten und so was nicht nötig. Aber das ist nur meine persönliche Meinung und du kannst selbstverständlich eine Andere haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
378
Gefällt mir
48
Ja, leider, es gibt in allen Bereichen eine Menge Gauner, und wenn dann ein Tier so gefällt, und es wird nix, weil die Besitzer es nicht wert sind,
ist schon Schitte!
Schön war es zuletzt, bei Romy: die Leute, es war eine junge Fam., mit 2Kids, das eine gerade geboren, und 4schöne Rassetiere hatten sie,
darunter Romy, die während der Schwangerschaft angeschafft wurde. Dann haben die Leute schnell gemerkt, dass sie mit dem Baby, den Ansprüchen einer kleinen OKH nicht gerecht werden können, und da waren wir uns schnell einig, und alle hatten viel Glück:giggle:

Derzeit wird bei ebay fast nur mit Mischlingen versucht, an viel Geld zu kommen. Wieso müssen denn so viele Mixe produziert werden:unsure:

Wenn ich so darüber nachdenke, an HCM, müßte ich Romy nicht auch untersuchen lassen...? Sie ist derzeit das Liebste was ich habe.
Als "Momo", auch Havanna, der 2. mit HCM 6jährig, plötzlich mit gelähmten, kalten Hinterläufen, schreiend im Wohnzimmer lag, es war an meinem Geburtstag,
ich hätte es vorher nie für möglich gehalten, er war so fröhlich, verspielt.....
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.458
Gefällt mir
1.136
Es ist sicher nicht verkehrt, Romy untersuchen zu lassen und so nach und nach auch die anderen. Fakt ist, dass man nie ausschließen kann, dass eine Katze krank wird und Fakt ist auch, wenn eine HCM früh erkannt und behandelt wird, können die Tiere durchaus ein hohes Alter erreichen. ::knuddel

Und ja, ich habe in meiner Zeit bei dem Maine Coon Forum gelernt, wer sich Züchter nennt, ist nicht unbedingt jemand, der sich damit wirklich auskennt , denn es gibt da keine Richtlinien. Und auch nicht jeder Verein ist seriös. Bei den Coonies war das auch ein Problem und nicht viele Züchter, die sich wirklich intensiv mit der Materie befasst haben, haben letztlich aufgehört, weil es immer mehr Vermehrer gab (sogenannte Hobby Züchter), die günstiger abgaben und den Ruf zerstörten, weil es häufig kranke Tiere gab. Am häufigstens sind dort HCM und Gingivitis aufgetreten. Ich habe selbst eine Frau gekannt, die ihre Katzen danach aussuchte, wie sie ihr gefielen ohne Rücksicht, ob sie gesunde Tiere kaufte. Von Genetik hatte sie auch keine Ahnung und außer dem normalen Kittenbesuch beim Tierarzt wurden die glaube ich auch nicht untersucht. Aber in einem Verein war sie und hatte dann auch Papiere. :roll: Davor hatte ich auch eine sehr viel naivere Vorstellung von dem Begriff Züchter.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
378
Gefällt mir
48
Ja Rosi, die Ultraschalluntersuchung kostet hier 280Euro. Ich geh mal davon aus, dass sie nichts hat...
Würdest Du sie dauernd schallen lassen, aus Angst? Wie oft muß das gemacht werden?
Denn der, der sie gezüchtet hat, war auch alles andere, als seriös :?
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
378
Gefällt mir
48
Echt, Nula, das mußt Du dir mal ansehen, das ist nicht zu glauben, was da derzeit alles angeboten wird.... :?
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
84
Gefällt mir
87
280 Euro ist relativ teuer, vielleicht lohnt es sich ein paar unterschiedliche Kliniken anzurufen. Es ist auch wichtig, dass das jemand macht, der das richtig interpretieren kann und nicht solche Untersuchungen nur ein Mal im Jahr macht. Ich würde sie 1,5 bis 2jährig erstmals schallen lassen, habe jetzt nicht in Erinnerung wie alt sie ist, und dann 1x im Jahr wenn alles okay ist. Das sagt dir aber dann auch der Arzt.
In der Regel braucht man für diese Untersuchung keine Sedierung oder Narkose und wenn jemand gut ist darin, dauert das auch nicht allzu lange
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.318
Gefällt mir
1.961
Würdest Du sie dauernd schallen lassen, aus Angst? Wie oft muß das gemacht werden?
Denn der, der sie gezüchtet hat, war auch alles andere, als seriös
Lillith ist ein EKH-Norweger-Mix.
Wir haben sie in ihrem Leben mehrfach untersuchen lassen und sie ist auch in regelmäßigen Abständen bei der Routineuntersuchung geschallt worden.
Die letzte Untersuchung war letztes Jahr und da kam dann heraus, dass ihr Herzmuskel leicht verdickt ist aber noch nicht so,dass man Panik haben müsse.
Über die ganze Krankheitsproblematik während des Winters und Frühlings hinweg hat sich eine HCM mit fiesem Wasser in Lunge,Brust- und Bauchraum entwickelt.

Ich weiß nicht ob Norweger HCM Krankheiten genetisch vererben können, aber da sie ein Mix mit EKH ist, war für mich die Wahrscheinlichkeit immer schon geringer. Mutter Natur mischt eigentlich ziemlich gut mit den Genen.
Bei einer Katzenrasse, die eh schon dazu neigt eine Hypertrophe Kardio Myopathie zu entwickeln, vor allem wenn sie durch Vermehrer oder Züchter, denen die Genetik am Allerwertesten vorbei geht, produziert werden, wäre mir als Besitzer schon klar, dass ich gerade bei den Katzen mehr und regelmäßig schallen lassen muss.
Gerade damit die HCM mich nicht überfällt sondern in einem frühen Stadium erkannt wird und ich somit viel länger etwas mit Medikameten dagegen unternehmen kann.
Das bedeutet aber auch ich muss die Mehrkosten mit dem TA mit in meinen Verbrauch für die Katzen mit einrechnen, wenn ich mir so eine vorbelastete Rasse kaufe.
 
Rosi

Rosi

Registriert seit
23.01.2004
Beiträge
3.458
Gefällt mir
1.136
Ja Rosi, die Ultraschalluntersuchung kostet hier 280Euro. Ich geh mal davon aus, dass sie nichts hat...
Würdest Du sie dauernd schallen lassen, aus Angst? Wie oft muß das gemacht werden?
Wie alt ist Romy denn eigentlich? Sie ist doch jedenfalls älter als 2 Jahre oder?
Nein, ich würde sie jetzt nicht dauernd schallen lassen. Nur einmal zur Kontrolle, ob alles okay ist am besten bei einem Kardiologen. Der kann Dir dann auch sagen, ob er weitere Schalls für notwendig hält. 280 € finde ich auch heftig, wo wohnst Du denn (Großstadt z.B.). Bei uns hat das 100 - 120 € gekostet. 120 beim ersten Mal, Max hatte ja auch HCM. Die jährlichen Kontrolluntersuchungen kosteten dann 100 €.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
378
Gefällt mir
48
Hab gerade nochmal nachgeschaut, 230Euro waren es, sorry, und es war eine große Klinik, die das dauernd machen. Beim Kardiologen,
in Hannover wartet man ewig auf einen Termin. Dann haben sie mir für Layla Medis ohne Waschzettel für 60E. in die Hand gedrückt,
und zu Hause habe ich das erstmal gegoogelt. Und, siehe da, gerade ihre Diagnose war die einzigste Kontraindikation.
Dann wollte ich die Ärztin dazu nochmal sprechen, was aber verweigert wurde..:unsure:
Layla wurde dann von meiner Homöopatin behandelt, und hatte noch ein so schönes Jahr.., Heul....
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
378
Gefällt mir
48
Romy ist im Februar 3 geworden. Werde bei dem Kardiologen anrufen, und wohl einen Termin machen, da habt Ihr Recht.
Ich würde wahnsinnig, wenn ihr so etwas passiert, wie Momo, der auch so munter war, wie sie jetzt.
Sogar Layla hat, als sie homöopatisch eingestellt war, wieder gespielt, und tobte mit Romy durch die Wohnung. So eine tückische Krankheit!
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.318
Gefällt mir
1.961
Romy ist im Februar 3 geworden. Werde bei dem Kardiologen anrufen, und wohl einen Termin machen, da habt Ihr Recht.
Ich würde wahnsinnig, wenn ihr so etwas passiert, wie Momo, der auch so munter war, wie sie jetzt.
Sogar Layla hat, als sie homöopatisch eingestellt war, wieder gespielt, und tobte mit Romy durch die Wohnung. So eine tückische Krankheit!
Schau mal, wen Romy jetzt einen gesunden Eindruck macht, hast du Zeit mit dem Termin.
Such die einen Kardiologen aus, der a) dir fachlich versiert erscheint und b) nicht seinen neuen Porsche durch dein Geld finanzieren will.
Und dann überleg dir ob du wirklich nochmal so eine vorbelastete Katzenrasse möchtest.
Ich meine, das Geld wächst sicherlich auch bei dir nicht auf den Bäumen und dann sucht man vielleicht lieber länger aber findet dann a) eine Katze, die im Alter zu Baba passt und b) die keinem Vermehrer den nächsten Urlaub bezahlt.
Vielleicht suchst du online wirklich mal nach Rassekatzen in Not. Ich habe heute Morgen auf Facebook und auch dem Link von Strexe verbracht und gesucht.
Du machst es dir halt nicht leichter, wenn du zusätzlich zu der Bedingung: "Die Katze/der Kater soll ein Kumpel für Baba werden" auch noch zusätzlich verlangst, dass der Kumpel eine OKH sein muss.
Das wäre so als ob ich ein paar Schuhe in meiner Größe (ich habe rieeesige Füße) suche, die aber bitte noch gleichzeitig 7,897cm Absätze und türkisem Leder bezogen sein müssen. Da müsste ich auch ewig suchen.
Vielleicht überprüfst du nochmal deine Ansprüche und sortierst sie nach Dringlichkeit. z.B. Ist es wichtiger, dass Baba einen Gefährten bekommt oder dass du eine OKH bekommst?
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
378
Gefällt mir
48
Danke, versteh Dich, ja, und trotzdem träume ich von so einer Katze, und werde wohl auch mal Züchter kontaktieren, die ordentliche
Summen erwarten, aber die auch prüfen, gerade auf HCM.
Heute hat der Kater wieder a.d. Teppich gepi....., nee, das geht so nicht weiter, ich habe dann auch keinen guten Draht zu ihm,
was das Ganze nicht bessert. Wegen Leo, der eine andere Rasse ist, und weil er in seinen guten Zeiten nur Orientalen um sich hatte,
mit denen er sich gut verstand, glaube ich, es soll eine OKH sein. Nichts gegen EKH, wie gesagt, ich habe auch davon 3, um die ich
auch immer besorgt bin.
P.S.: derzeit, wenn ich die Halbwilden füttere, sind auch gleich die Wespen dabei..!? Wie mach ich das, damit da nichts passiert....?
 
Carla007

Carla007

Registriert seit
15.03.2019
Beiträge
72
Gefällt mir
86
Hast Du denn außer der Überlegung zu einer 4. Katze andere Maßnahmen ausprobiert um gegen die Unsauberkeit von Baba vorzugehen?

* Futter da hin stellen wo er pullert, Katze frisst nicht gern da wo das Klo ist
* Katzentoilette woanders hinstellen, neue Standorte ausprobieren
* Mehr Aufmerksamkeit für Baba als sonst, explizit nur mit ihm spielen

Was wenn es mit einer neuen Katze nicht aufhört?
 
Nula

Nula

Registriert seit
15.07.2019
Beiträge
3.041
Gefällt mir
2.560
Bist du dir auch ganz sicher das Baba gesund ist?
Blasenentzündung ist ausgeschlossen?
 
Harlith

Harlith

Registriert seit
24.06.2019
Beiträge
2.318
Gefällt mir
1.961
Heute hat der Kater wieder a.d. Teppich gepi....., nee, das geht so nicht weiter, ich habe dann auch keinen guten Draht zu ihm,
was das Ganze nicht bessert.
Nochmals, weil ich befürchte, dass du meine Frage ganz am Anfang vllt überlesen hast: Ist Baba gesund? Dieses "Nicht ins Katzenklo"-pinkeln kann auch gesundheitliche Gründe haben.
Zudem, wenn der Teppich jetzt nach Katzenklo riecht, ist es doch legitim weiterhin da drauf zu machen. Was ich meine: Was machst du um den Geruch da weg zu bekommen?
Wie wäre es den Teppich mal aufzurollen und aus der Wohnung zu bekommen?

Und wenn es keine Krankheitsgründe hat, was will Baba ausdrücken? Was passt ihm nicht.
Und dann bitte nicht aufhören mit dem Gedanken: "Der Verlust von Layla"
Da können viel mehr Gründe hinter sein.

@Carla007 ´s Ideen sind auch wichtig.
Was passiert, wenn es nicht aufhört obwohl du eine neue Katze hast?
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
378
Gefällt mir
48
Die Unsauberkeit fing genau da an, als Layla nicht mehr da war. Und bis auf sehr wenige Tage kackt er immer VOR eine bestimmte Kiste.
Ich habe nun auch eine Toilette auf dem Flur, klar, und eine in der Küche, alles für ihn, und...
Und mit Trockenfutter auf den Stellen, funktioniert leider auch nicht: wird verweigert, was ich dann auch verstehe.
Der Grund, davon bin ich überzeugt, sind seine Kollegen, die ihn nicht wirklich mögen, was mit den Vorgängern ganz anders war.
Weiß jemand eine "anständige Zucht", wo ich mich erkundigen kann?
@Harlith, der Flur, da sind Teppichfliesen, und dann kommt das bepis... Teil in die Wanne, und wird mit Schampoo gewaschen.
Unter den Fliesen ist ein sehr hässlicher Steinboden, ohne Teppich gehts da nicht, und ich will auch nichts neues zum bepinkeln kaufen.
Ich danke Euch aber sehr, dass Ihr helft, die hoffentlich richtige Lösung zu finden!
 
Pat

Pat

Registriert seit
23.06.2014
Beiträge
4.647
Gefällt mir
3.787
da sind Teppichfliesen, und dann kommt das bepis... Teil in die Wanne, und wird mit Schampoo gewaschen.
Das alleine nimmt aber für Katzennasen nicht den Geruch nach Pipi weg …. da solltest du es dann auch noch mit einem Enzym-Reiniger probieren …. z.B. Biodoor als Spray eingerührt und dann den gesäuberten Teppich damit noch kräftig einsprühen …….
Was macht er denn, wenn der Teppich gewaschen wurde und dann noch trocknen muss..... pinkelt er dann auch auf die gleichen Stellen auf dem Steinboden, oder geht er dann ins Klo zum pieseln?
 
Thema:

Unsicher..

Unsicher.. - Ähnliche Themen

  • Läuft es oder eher nicht? Unsicherheit...

    Läuft es oder eher nicht? Unsicherheit...: Halli Ihr Lieben, Es geht um meine Susi und unseren Neuzugang Bibbi. ich fange mal mit dem Fragenkatalog an.. Fragenkatalog 1. Art der...
  • Unsicherheit in Bezug auf Pflegestelle

    Unsicherheit in Bezug auf Pflegestelle: Hallo, nach langer Überlegung habe ich beschlossen, dass meine Luna (15 Monate) ein "Geschwisterchen" bekommen soll. Hier im Forum machte mich...
  • Unsicherheit ob ein oder zwei kleine Mitbewohner zu meinem einjährigen Kater

    Unsicherheit ob ein oder zwei kleine Mitbewohner zu meinem einjährigen Kater: Hallo! Ich bin neu hier im Forum. Hab schon ein paar Tage immerwieder hier gelesen aber noch nichts gefunden was meine Fragen beantworten konnte...
  • Neue Katze ist da und ich bin unsicher

    Neue Katze ist da und ich bin unsicher: Da ich keinen Thread gefunden habe der mir weiterhelfen könnte mache ich einfach mal diesen auf! Also ich habe seit ca. 3Monaten eine Katze...
  • Aus zwei mach drei. Unsicherheit bzgl. Zusammenführung

    Aus zwei mach drei. Unsicherheit bzgl. Zusammenführung: Hallo nun ist es vielleicht morgen schon soweit. Zu meinen zwei Katzen (1 Kater, 1 Katze) kommt ein dritter Kater. Jetzt habe ich schon so viel...
  • Ähnliche Themen
  • Läuft es oder eher nicht? Unsicherheit...

    Läuft es oder eher nicht? Unsicherheit...: Halli Ihr Lieben, Es geht um meine Susi und unseren Neuzugang Bibbi. ich fange mal mit dem Fragenkatalog an.. Fragenkatalog 1. Art der...
  • Unsicherheit in Bezug auf Pflegestelle

    Unsicherheit in Bezug auf Pflegestelle: Hallo, nach langer Überlegung habe ich beschlossen, dass meine Luna (15 Monate) ein "Geschwisterchen" bekommen soll. Hier im Forum machte mich...
  • Unsicherheit ob ein oder zwei kleine Mitbewohner zu meinem einjährigen Kater

    Unsicherheit ob ein oder zwei kleine Mitbewohner zu meinem einjährigen Kater: Hallo! Ich bin neu hier im Forum. Hab schon ein paar Tage immerwieder hier gelesen aber noch nichts gefunden was meine Fragen beantworten konnte...
  • Neue Katze ist da und ich bin unsicher

    Neue Katze ist da und ich bin unsicher: Da ich keinen Thread gefunden habe der mir weiterhelfen könnte mache ich einfach mal diesen auf! Also ich habe seit ca. 3Monaten eine Katze...
  • Aus zwei mach drei. Unsicherheit bzgl. Zusammenführung

    Aus zwei mach drei. Unsicherheit bzgl. Zusammenführung: Hallo nun ist es vielleicht morgen schon soweit. Zu meinen zwei Katzen (1 Kater, 1 Katze) kommt ein dritter Kater. Jetzt habe ich schon so viel...
  • Top Unten