Unsicher..

Diskutiere Unsicher.. im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Es fällt mir schwer, zu glauben, das Züchter so viel investieren, firstwenn sind es Ausnahmen. Vorhin hab ich mal eine Seite von einer Zucht...
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
375
Gefällt mir
48
Es fällt mir schwer, zu glauben, das Züchter so viel investieren,
wenn sind es Ausnahmen.
Vorhin hab ich mal eine Seite von einer Zucht angesehen. Sie haben z.Zt. 3!Würfe. Können sie dann, wenn 1000Euro für
ein Kitten verlangt wird, auch noch kritisch sein, mit den Käufern?
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
81
Gefällt mir
87
Ja, HCM ist ein kompliziertes Thema. Ich kenne das von den Bengal Züchtern. Es ist richtig, dass eine genetisch bedingte HCM bis zu einem Alter von 6 Jahren auftreten kann, meist zeigt sich das aber so mit ca. 2 Jahren oder früher. Aber wie Rosi schon schreibt: Als erstes sucht man als Züchter Tiere aus gesunden Zuchtlinien, also Linien wo schon die Eltern, Großeltern, Urgroßeltern und auch ältere Nachkommen der Eltern geschallt wurden. Die seriösen Züchter lassen sogar ältere Kastraten die gar nicht mehr in der Zucht sind manchmal noch mit schallen, einfach um sicher zu sein. Wenn dann nirgendwo eine HCM aufgetreten ist, kann man relativ sicher sein, dass auch die Jungtiere gesund sind. Ebenfalls sollten bei Zuchttieren noch Gentests durchgeführt werden, um andere Erbkrankheiten wie PKD, eine Nierenerkrankung, oder PRA/b, eine Augenerkrankung, auszuschließen. Ein guter Züchter lässt seine Zuchtiere jedes Jahr auf HCM schallen, und im Idealfall bei einem Spezialisten, der nichts anderes macht als solche Untersuchungen.
Gerade wenn du schreibst du hast schon Tiere durch HCM verloren, ist mir völlig schleierhaft, wie du so ein Tier von einer "Züchterin" die davon noch nie was gehört hat, überhaupt in Betracht ziehen kannst. Da ist ja neues Elend praktisch vorprogrammiert.
Außerdem kann ich mich der Meinung einiger hier, dass für deinen Kater ein älteres Tier besser wäre, nur anschließen.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
375
Gefällt mir
48
Hallo Markus S,
danke,
doch, die Dame war noch eine Ecke älter als ich, und alleinstehend. Wenn es ihr vllt doch mal nicht mehr so gut geht, was in dem Alter
passieren kann, was wird aus den Tieren? Aber, sie erwähnte auch, dass sie reduzieren will.
Und ja, die Katze hat "Papiere".

Aber, die Autofahrt dauert 4Std., da fahr ich, wenn, dann wohl nicht nur zum gucken....
Danke, dass Du es verstehst, mit dem Mitleid:wink:
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
81
Gefällt mir
87
Zu deinem letzten Beitrag kann ich nur sagen, dass gute Bengalzüchter ca. 1500,- Euro für ein Kitten verlangen und sie können durchaus kritisch sein mit den Käufern. Die Züchterin meines Vertrauens hat zur Zeit 16 Interessenten, meist mit zwei Kitten, auf der Warteliste. Die werden Monate, z.T bis nächstes Jahr warten müssen. Absagen deswegen hat sie fast nie weil die Leute wissen, dass sie nicht nur wunderschöne, sondern auch kerngesunde Katzen bekommen.
Als Ausnahmen würde ich das nicht bezeichnen, jeder kann solche Züchter im Internet finden, aber leider gibt es eben auch die Vermehrer und es ist leider schon möglich dass die in der Überzahl sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
4.863
Gefällt mir
4.058
@Heli55
Du hast gar nicht auf meinen Vorschlag reagiert, für Baba mal Kontakt zu euren Streunerinitiativen aufzunehmen. Du findest da garantiert ein Mädchen, das sowohl Baba als auch Dir zusagen würde. Und hast viel Zeit, die Katzen ausgiebig kennen zu lernen um Dir ihres Charakters sicher zu sein. Besser geht´s nicht :hallo:
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
81
Gefällt mir
87
Ich kann auch absolut nachvollziehen, dass dir die Katze leid tut, vor allem wenn sie dir auch noch gut gefällt. Aber überleg mal wie das dann würde, wenn dein Kater mit drei jungen Katzen noch viel mehr überfordert wäre als jetzt mit den Beiden. Ich finde die Idee von kleine Wölfin super, vielleicht findet sich dort ja sogar eine Orientalin, die passt. Dort sind nicht nur immer draußen eingefangene Wildlinge. Und mit so einem Verein hast du auch immer eine Unterstützung wenn es doch nicht passt und nicht eine Vermehrerin, die sagt sie nimmt die Katze aber nicht zurück und dich dann mit der Situation sitzen lässt
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
375
Gefällt mir
48
Hallo KleineWölfin,
hier haben wir die "Katzenhilfe", aber, es ist auch da alles nicht mehr so, wie früher.., ist irgendwie komplizierter.
Und auch eine dumme Geschichte, die mit der Seniorin zusammen hängt, über die ich hier mal schrieb.
Die Frau, die hier solche Katzen vermittelt, hat bei der letzten verstorbenen Katze der S. verhindert, das ich helfen konnte, und die Katze ist elend gestorben.
Ich denke, eine andere Rasse macht es nicht leichter, s. Leo. Aber, immerhin, die beiden Kater liegen öfter zusammen, und Baba wirkt
z.Zt. etwas entspannter, und hat heute auch nicht vors Clo gemacht...

Vielleicht soll es nichts mehr werden, mit einer neuen Katze. Als ich Layla kaufte, gab es mehrere interessante K. bei ebay, ebenso bei Romy.
Und diesmal gucke ich seit Januar mehr od. weniger regelmäßig, aber es findet sich nichts passendes:?
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
4.863
Gefällt mir
4.058
Also wenn die Katzenhilfe sich auch um die Streuner kümmert, dann sind die froh über JEDEN, der sich ernsthaft und mit Begeisterung dafür interessiert, eine Miez nach hause einzuladen.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
375
Gefällt mir
48
Nun ja, ich stelle mir eine ältere OKH für meinen Kater vor, so ab 5J.

Die süße Katze, um die es hier geht, scheint nach Aussage der Züchterin eher ein liebebedürftiges Tier zu sein, was zu Problemen mit meiner
Prinzessin Romy führen könnte. Besser wäre eine souveräne, unabhängige, wie meine zuletzt verstorbene Layla, die nicht so extrem die
Nähe suchte, und trotzdem eben eine wunderbare Katze war...
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
375
Gefällt mir
48
Aber, ich möchte mit der Dame nichts mehr zu tun haben, und habe auch den Kontakt zu der o.b. Seniorin, die üb.10Jahre meine Freundin war,
beendet, da der grausame Tod der Katze mir extrem weh getan hat.
Wie gesagt, die Frau v.d. Katzenhilfe, die Katzen vermittelt, hat verhindert das ich helfen konnte.
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
81
Gefällt mir
87
Aber es wird in deiner Umgebung ja nicht nur diesen einen Verein geben, oder?
Ich wohne im Umland von Köln, recht ländlich und hier gibt es in mehreren Orten solche Vereine und auch in Köln mehrere. Da müsste es doch Möglichkeiten geben, selbst wenn du keine Großstadt in der Nähe hat.
 
KleineWölfin

KleineWölfin

Registriert seit
12.01.2019
Beiträge
4.863
Gefällt mir
4.058
Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Ich meine, es gibt ja noch andere Katzenversorgungsstellen.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
375
Gefällt mir
48
Doch ja, und ein Tierheim gibts auch. Baba hatte, bis auf Leo, nur Orientalen um sich, außer Romy, hat er an allen sehr gehangen.
Und ja, wie Ihr schon gemerkt habt, auch ich bin dieser Rasse total verfallen.
Habe aber draußen noch 3halbwilde EKH, die ich seit Jahren betreue, und auch die liebe ich...
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
375
Gefällt mir
48
Baba wohnt drin, und die EKH draußen. Demnächst muß der eine von denen wieder zur TÄin, da kommt er abds rein.
Der hat aber nichts mit den Wohnungskatzen am Hut, man kennt und toleriert sich, und gut.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
375
Gefällt mir
48
Und Leo, wenn ich mit ihm a.d. Leine zu den Katern gehe, die bei den Hühnern wohnen, dann grauts ihm.
Der eine ist ziemlich dick, das war er schon, als er hier mal auftauchte.
Woanders wohnt die EKH-Katze, und die erträgt gar keine anderen Katzen.
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
81
Gefällt mir
87
Dann hast du ja Möglichkeiten mit anderen Vereinen und Tierheimen. Nochmal: Alle diese Menschen werden dich bestimmt besser unterstützen als die "Züchterin" und sind übrigens auch bessere Alternativen als ebay und sonstige Portale. Dort wird oft gelogen dass sich die Balken biegen. Vielleicht findet man da auch mal was seriöses, ist aber meiner Meinung nach ein bisschen wie russisches Roulette. Da gibt es hier im Forum auch mehr als genug Beispiele.
 
Heli55

Heli55

Registriert seit
21.08.2015
Beiträge
375
Gefällt mir
48
Also, bei den letzten beiden Katzen über ebay, war alles okay, da bin ich tatsächlich bei Züchtern etwas skeptischer. Und Tierschutzvereine sind auch
manchmal sehr kapriziös. Nach Laylas Tod hätte ich fast einen weißen Kater aus Russland adoptiert, und plötzlich hat denen
irgend etwas nicht gepasst, und ich bekam die Absage. Sowas ist mir dann auch zu blöd.
Es wird kommen, wie es soll, wie gesagt, bin schon etwas verwundert, dass es sich diesmal so anders gestaltet,
 
Martina59

Martina59

Registriert seit
10.02.2020
Beiträge
81
Gefällt mir
87
Wenn du immer mit solchen "Züchtern" zu tuen hattest wie zuletzt wundert mich das nicht. Und du sagst, dass dir mehrere Tiere an HCM gestorben sind. Das würde ich jetzt nicht als okay bezeichnen. Aber vielleicht habe ich dazu zu wenig Infos. Am Ende musst du für dich selbst entscheiden was du möchtest und wenn der Zufall oder das Schicksal entscheiden soll, so ist das dann vielleicht genau dein Weg.
 
Thema:

Unsicher..

Unsicher.. - Ähnliche Themen

  • Läuft es oder eher nicht? Unsicherheit...

    Läuft es oder eher nicht? Unsicherheit...: Halli Ihr Lieben, Es geht um meine Susi und unseren Neuzugang Bibbi. ich fange mal mit dem Fragenkatalog an.. Fragenkatalog 1. Art der...
  • Unsicherheit in Bezug auf Pflegestelle

    Unsicherheit in Bezug auf Pflegestelle: Hallo, nach langer Überlegung habe ich beschlossen, dass meine Luna (15 Monate) ein "Geschwisterchen" bekommen soll. Hier im Forum machte mich...
  • Unsicherheit ob ein oder zwei kleine Mitbewohner zu meinem einjährigen Kater

    Unsicherheit ob ein oder zwei kleine Mitbewohner zu meinem einjährigen Kater: Hallo! Ich bin neu hier im Forum. Hab schon ein paar Tage immerwieder hier gelesen aber noch nichts gefunden was meine Fragen beantworten konnte...
  • Neue Katze ist da und ich bin unsicher

    Neue Katze ist da und ich bin unsicher: Da ich keinen Thread gefunden habe der mir weiterhelfen könnte mache ich einfach mal diesen auf! Also ich habe seit ca. 3Monaten eine Katze...
  • Aus zwei mach drei. Unsicherheit bzgl. Zusammenführung

    Aus zwei mach drei. Unsicherheit bzgl. Zusammenführung: Hallo nun ist es vielleicht morgen schon soweit. Zu meinen zwei Katzen (1 Kater, 1 Katze) kommt ein dritter Kater. Jetzt habe ich schon so viel...
  • Ähnliche Themen
  • Läuft es oder eher nicht? Unsicherheit...

    Läuft es oder eher nicht? Unsicherheit...: Halli Ihr Lieben, Es geht um meine Susi und unseren Neuzugang Bibbi. ich fange mal mit dem Fragenkatalog an.. Fragenkatalog 1. Art der...
  • Unsicherheit in Bezug auf Pflegestelle

    Unsicherheit in Bezug auf Pflegestelle: Hallo, nach langer Überlegung habe ich beschlossen, dass meine Luna (15 Monate) ein "Geschwisterchen" bekommen soll. Hier im Forum machte mich...
  • Unsicherheit ob ein oder zwei kleine Mitbewohner zu meinem einjährigen Kater

    Unsicherheit ob ein oder zwei kleine Mitbewohner zu meinem einjährigen Kater: Hallo! Ich bin neu hier im Forum. Hab schon ein paar Tage immerwieder hier gelesen aber noch nichts gefunden was meine Fragen beantworten konnte...
  • Neue Katze ist da und ich bin unsicher

    Neue Katze ist da und ich bin unsicher: Da ich keinen Thread gefunden habe der mir weiterhelfen könnte mache ich einfach mal diesen auf! Also ich habe seit ca. 3Monaten eine Katze...
  • Aus zwei mach drei. Unsicherheit bzgl. Zusammenführung

    Aus zwei mach drei. Unsicherheit bzgl. Zusammenführung: Hallo nun ist es vielleicht morgen schon soweit. Zu meinen zwei Katzen (1 Kater, 1 Katze) kommt ein dritter Kater. Jetzt habe ich schon so viel...
  • Top Unten