Unser selbstgebauter Kratzbaum n°1

Diskutiere Unser selbstgebauter Kratzbaum n°1 im Kratzbaum Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; [Projekt] Unser selbstgebauter Kratzbaum n°1 Vielleicht haben es ein paar schon mitbekommen: firstwir bauen uns einen eigenen Kratzbaum :-)...

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
[Projekt] Unser selbstgebauter Kratzbaum n°1

Vielleicht haben es ein paar schon mitbekommen:
wir bauen uns einen eigenen Kratzbaum :-)



Skizze
Um euch und uns selbst einen Eindruck zu verschaffen, wie das Ganze später aussehen soll, habe ich ein 3D-Modell vom Kratzbaum mit Google Sketchup erstellt. Hier mal ein 2D-Export:​



Materialliste
  • Arbeitsplatte
    Buche massiv 180x60 (Ikea)
  • Rundholz
    unbehandelte Fichtenstämme, 10cm Durchmesser
  • Multiplex-Platten
    Buche, Materialstärke 21mm
  • Einschraubgewinde
    Rampa-Muffen M10 (DIN 9765)
  • Gewindestifte
    M10, 10cm
  • Schrauben
    Inbussenkkopf M10x70 (DIN 7991)
    Inbus M10x60
  • Unterlegscheiben
    A2 Edelstahl für M10 (DIN 9021)
  • Seil
    200m Sisalseil, 10mm
  • Leim
  • Montagekleber
    Pattex Montage Kraft-Kleber Spezial
  • Körbchen


Benötigte Werkzeuge
  • Bohrmaschine
  • Stichsäge
  • Kreissäge
  • Oberfräse
  • Elektrotacker
  • Silikon-Pinsel
  • Hammer
  • Schraubenzieher

Materialbeschaffung
Äußerst schwierig entpuppte sich die Suche nach geeigneten Rundhölzern. Leider findet man in Baumärkten hauptsächlich Kanthölzer, die uns einfach nicht gefallen. Nach vielen Kilometern haben wir die regionale Suche letztendlich aufgegeben - Apothekenpreise bei Schreiner bzw. Holzläden kann man wirklich nicht zahlen (rund 40€/lfm). Fündig wurden wir bei eBay: 4 Meter Rundholz (nicht gedreht, sondern aus einem Stück vom Stamm gefräst). Kesseldruckimprägniertes Holz würde ich für den Innenbereich nicht verwenden wollen. Gründe dafür sollten klar sein. Für den aktuellen Kratzbaum verwenden wir übrigens ca. 4,30m Rundhölzer - für den Deckenspanner wird ein Rundholz passgenau (Deckenhöhe - 6cm) zugeschnitten.​


Bodenplatte
Für kleinere Vorhaben genügt sicherlich ein einfaches Sperholz- oder Multiplexbrett mit einer Stärke von 18-21mm. Da die Vollholzstämme aber ein hohes Gewicht haben, entschieden wir uns für eine massive Arbeitsplatte aus Buchenholz (stabverleimt). Bei Ikea haben wir genau das Richtige gefunden. 180x60cm groß und 4cm dick. Für diesen Kratzbaum benötigen wir eine Grundfläche von 120x60cm. Der Zuschnitt erfolgt per Kreissäge, da der Schnitt genauer wird als mit einer Stichsäge.​

Anschließend werden wir die Platte leicht anrauen und mit einer Kirschbeize auf Wasserbasis bearbeiten. Auf das Etikett achten - es sollte für Spielzeuge geeignet sein. Die dementsprechende DIN-Norm reiche ich nach.​


Rundhölzer
Die Rundhölzer haben bereits alle eine Nut sowie Einschraubmuttern erhalten. Hierbei wurden passend tiefe (hier ~6cm) Löcher in das Holz gebohrt und anschließend mit etwas Montagekleber die Rampa-Muffen eingelassen. Hierzu einfach eine Schraube nehmen, zwei Muttern drauf und letztendlich im Bohrfutter einsperren. Danach kann man mit wenig Druck per Hand die Gewinde einlassen. Ich würde euch jedoch empfehlen dies von einem Schreiner machen zu lassen. Dies erspart viel Zeit und Nerven - darüber hinaus kann dieser auch direkt die Nut für das Seil mit der Oberfräse einlassen. Wir haben nur an einem Ende eine Nut eingelassen, da ich mir mit meinem mathematischen Kenntnissen leider nicht 100% genau errechnen konnte wo das Endstück auf der anderen Seite ankommt.​




Sisalseil
Die Stämme werden nun mit 10mm dicken Sisalseil "bespannt" (die Holzplatte auf dem Bild wird nur zum Bau benötigt). In die Nut etwas Leim, warten, Seil einlegen - danach mit 2-3 Klammern festtackern. Habe anschließend einen Bierdeckel auf das Holz gelegt und es dann mit einer Platte verschraubt.​




Danach haben wir mit einem Silikon-Pinsel speziellen Leim (werde meine Freundin nochmal nach der genauen Bezeichnung fragen) auf das Holz aufgetragen und es ein wenig eintrocknen lassen. Nun kommt der zeitintensive Part: das Bespannen. Hierbei ist wirklich jede weitere Hand hilfreich, damit es keine Probleme beim Abwickeln der 250m Rolle gibt. Nicht vergessen, dass man das Seil straff bespannt und immer wieder mit dem Hammer runterklopft - wer sich beim Leimantrocknen zu viel Zeit gelassen hat, darf kräftig schlagen. Wir benötigen für einen 60cm Stamm ca. 30-40 Minuten. Danach wird die Seite ohne Nut mit 4-5 Tackerklammern fixiert und der Stamm erhält auf jeder Seite eine Platte, die fest geschraubt (wie eine Zwinge) wird um ebene Endstücke zu erhalten. Nach einem Tag aushärten ist der Stamm einsatzbereit.​




Die Stämme haben nun einen ungefähren Durchmesser von 12cm. Die Gewindestangen zum Verbinden der einzelnen Elemente sind 10cm lang und gehen somit etwa 3-5cm in den Stamm hinein (2cm Multiplexplatte als Zwischenelement), was für weiteren Halt sorgt. Durch die großen M10-Gewinde sind aber selbst bei sehr hohen Zugkräften keine Probleme zu erwarten. Viele Hersteller, auch hochwertiger Bäume, verwenden z.B. M8-Gewinde.​


Multiplex-Platten
Für den Kratzbaum wird ein Zwischenbrett in dreieckiger und runder Form benötigt. Da beim 3D-Modell die Maße exakt eingegeben wurden, konnte recht einfach eine Schablone angefertigt werden. Der Ausschnitt erfolgt per Stichsäge, die Kanten werden abgeschmirgelt. Wer möchte kann auch hier die Kanten mit der Oberfräse abrunden. Anschließende Behandlung des Holzes wie bei der Bodenplatte.​


Dieser Beitrag wird immer wieder aktualisiert - vorbei schauen lohnt sich.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
06.02.2008
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unser selbstgebauter Kratzbaum n°1 . Dort wird jeder fündig!

Isdira

Registriert seit
07.03.2006
Beiträge
3.264
Gefällt mir
1
Na, ich bin gespannt.

Das Modell gefällt mir jedenfalls schon sehr gut und ich freue mich schon auf das Endergebnis... ::w
 

Julchen1973

Registriert seit
20.12.2006
Beiträge
506
Gefällt mir
0
Boah, ich hätte ja schon die Skizze am PC nicht hinbekommen...

Wenn das fertige Produkt annähernd so gut aussieht wie die Skizze, gebe ich gerne meinen nächsten KB bei Dir in Auftrag ::bg

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
Na, ich bin gespannt.

Das Modell gefällt mir jedenfalls schon sehr gut und ich freue mich schon auf das Endergebnis... ::w
Schön, dass du dich zu Wort meldest :wink: An dem "Modell" habe ich gut einen Monat getüftelt und versucht alle Vorlieben unserer Katzen darin zu verbauen.
Für unseren Flur habe ich auch schon einen Bauplan/Skizze fertig - aber eins nach dem Anderen :)


Boah, ich hätte ja schon die Skizze am PC nicht hinbekommen...

Wenn das fertige Produkt annähernd so gut aussieht wie die Skizze, gebe ich gerne meinen nächsten KB bei Dir in Auftrag ::bg

Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen!
Ich bin gerade dabei die ersten Bilder von der Kamera zu laden. Leider gibt es da bisher nur Fotos vom Bespannen des Sisalseils und eben von den Rundhölzern. Werde sie gleich im ersten Beitrag hinzufügen.

Die fertigen Stämme sehen schon sehr gut aus ... der Rest ist jetzt nur noch Arbeit :)


PS: Es ist ein affiger Aufwand mit Sketchup solch' einen Kratzbaum zu erstellen. Jedes Einzelteil muss erstellt werden - Vorteil daran ist jedoch, dass man überall die genauen Abmasse angeben kann. Da gibt es später keine Überraschungen!
 

RedCoon

Gesperrt
Registriert seit
06.01.2008
Beiträge
72
Gefällt mir
0
Also Hut ab,der KB sieht auf der Skizze schon mal klasse aus und wenn das Endergebniss der Skizze gleicht-einfach spitze.
Aber so ein KB benötigt ganz schön know how und man muss ja auch die Maschinen besitzen(Stichsäge;Bohrer evtl.Fräse usw.)
Biste denn vom Fach z.b.Schreiner oder Tischler oder machst Du das wirklich aus freien Stücken heraus würde mich echt interessieren?
Bitte jeden Arbeitsschritt einzeln dokumentieren bin ganz gespannt;-)
 

Buddycat

Registriert seit
15.12.2004
Beiträge
3.931
Gefällt mir
0
Der Baum wird bestimmt mal ganz toll aussehen.
Ich bin auf das Endergebnis als auch auf die einzelnen Zwischenschritte sehr gespannt und würde es wirklich toll finden, wenn du diese hier weiter dokumentierst.
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
Also Hut ab,der KB sieht auf der Skizze schon mal klasse aus und wenn das Endergebniss der Skizze gleicht-einfach spitze.
Aber so ein KB benötigt ganz schön know how und man muss ja auch die Maschinen besitzen(Stichsäge;Bohrer evtl.Fräse usw.)
Biste denn vom Fach z.b.Schreiner oder Tischler oder machst Du das wirklich aus freien Stücken heraus würde mich echt interessieren?
Bitte jeden Arbeitsschritt einzeln dokumentieren bin ganz gespannt;-)
Ich habe Gott sei Dank keine zwei linke Hände, bin aber Informatik-Student was nicht wirklich etwas mit Holzhandwerk zu tun hat. Es macht mir aber riesig Spaß in den eigenen vier Wänden selbst zu hämmern und zu schrauben, weswegen ich mich für dieses Projekt entschieden habe. Die einzelnen Arbeitsschritte werde ich natürlich aufschreiben. Glaube aber nicht, dass sich jeder so viel Arbeit für einen Kratzbaum machen möchte. Ganz abgesehen davon, dass die Materialien sehr teuer sind (M10 Einschraubmuttern kosten normalerweise 15-25€ im 10er Pack :(). Kann aber auch gerne hinschreiben wo ich was zu welchem Preis erstanden habe.
In einem Punkt muss ich dir aber vollkommen Recht geben: ohne die nötigen Werkzeuge kann man so etwas gleich in den Wind schießen. Grundaustattung ist auf jeden Fall Stichsäge, Bohrmaschine, Oberfräse (nicht zwingend erforderlich), Elektrotacker, Hammer und ein Schraubenzieher :) Mehr dazu werde ich in den Beschreibungen der Arbeitsschritte aufführen.


Der Baum wird bestimmt mal ganz toll aussehen.
Ich bin auf das Endergebnis als auch auf die einzelnen Zwischenschritte sehr gespannt und würde es wirklich toll finden, wenn du diese hier weiter dokumentierst.
Das mache ich gerne. Habe es beim letzten Heimwerker-Projekt (Katzentoilette in Kommode) leider vergessen. Deswegen gibt es jetzt hier Nachholbedarf.
 

Traumkatze

Registriert seit
10.12.2003
Beiträge
42
Gefällt mir
0
Hallo,

der Kratzbaum sieht wirklich toll aus. Ich bin schon auf die Fotos gespannt :-)

Liebe Grüße,

Silke
 

RedCoon

Gesperrt
Registriert seit
06.01.2008
Beiträge
72
Gefällt mir
0
Also nochmal-RESPEKT
Ich bin der meinung ich habe auch nicht zwei linke Hände aber dieses KB Projekt würde ich mich nicht wirklich trauen.
Also warte auf alles was du berichtest und werde es inhalieren::bg
Viel Spass beim schreinern
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
Hallo,

der Kratzbaum sieht wirklich toll aus. Ich bin schon auf die Fotos gespannt :-)

Liebe Grüße,

Silke
Habe gerade die Ersten oben eingefügt.


Also nochmal-RESPEKT
Ich bin der meinung ich habe auch nicht zwei linke Hände aber dieses KB Projekt würde ich mich nicht wirklich trauen.
Also warte auf alles was du berichtest und werde es inhalieren::bg
Viel Spass beim schreinern
Danke, ich stehe auch jedem aus der Region Köln/Bonn mit Rat zur Hilfe :)
 

Avy

Registriert seit
20.09.2007
Beiträge
480
Gefällt mir
0
wow das schaut ja klasse aus. bitte halte uns auf dem laufenden.
und zu viele infos gibts dabei nicht :wink:

wir hatten neulich auch überlegt, ob wir selber was bauen, sind aber einfach an der ideenlosigkeit und der ahnungslosigkeit (wo bekommt man sowas) gescheitert. petfun hat´s gefreut ::bg
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
wow das schaut ja klasse aus. bitte halte uns auf dem laufenden.
und zu viele infos gibts dabei nicht :wink:
In Ordnung - dann wird's aber ein großes Thema.

wir hatten neulich auch überlegt, ob wir selber was bauen, sind aber einfach an der ideenlosigkeit und der ahnungslosigkeit (wo bekommt man sowas) gescheitert. petfun hat´s gefreut ::bg
Im Internet findet man ja genügend Fotos von fertigen Kratzbäumen. Da kann man sich problemlos jede Menge Ideen abkupfern oder sogar verbessern/erweitern. Z.B. baue ich gerade auch eine Hängebrücke - die Materialien zu finden ist meist das größte Problem. Dazu aber mehr, wenn es akut ist - möchte ja hier nicht zu viel auf einmal kritzeln. Demnächst wird ja auch noch unser KiH-Brunnen getuned...
 

med

Gesperrt
Registriert seit
19.02.2007
Beiträge
242
Gefällt mir
0
Ganz abgesehen davon, dass die Materialien sehr teuer sind (M10 Einschraubmuttern kosten normalerweise 15-25€ im 10er Pack :(). Kann aber auch gerne hinschreiben wo ich was zu welchem Preis erstanden habe.
das wäre super ::w
was sind den das für muttern? ich hatte einschlagmuttern und das hat gar nicht funktioniert. schon beim ersten belastungstest hat es die gewindestannge sammt mutter aus dem stamm gehebelt :roll:
der nette mann im fachgeschäft hat mir dann erklärt ich müsst die auf der unterseite befestigen, weil sie nur unter zug halt geben. super idee, bloss wie bohre ich ein 1 meter langes loch in einen holzstamm ::?

von einschraubmuttern hab ich noch nie was gehört :oops: wie kann man sich die vorstellen? und vorallem wo bekomme ich die her?

lg med
 

webwire

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
1.838
Gefällt mir
1
Hallo Lost!
Man, das sieht ja schonmal toll aus in der Skizze. Ich werde den Thread hier mal gut im Auge behalten, plane auch schon länger einen KB zu kaufen oder zu bauen, nur bin ich bislang noch in der Geld-für-den-Kauf-Sparphase 8)
Über einen selbstgebauten hab ich auch schon nachgedacht, hab im Keller noch ein größeres Stück Arbeitsplatte und vernünftige, schon fertig mit Sisal bespannte Vollholz-Stämme gibt es hier.
Die kosten nicht die Welt und den Rest kann ich mir vielleicht noch zusammensuchen. Allerdings traue ich mich nicht so recht an das Projekt, da ich momentan wenig Zeit und Lust habe. Außerdem besteht die Gefahr, dass nachher alles in sich zusammen fällt :wink:, da ich handwerklich nicht sehr begabt bin.
Vielleicht mach ich mich nach den Klausuren in den Semesterferien mal an die Arbeit.
 

Katza

Registriert seit
26.08.2007
Beiträge
518
Gefällt mir
0
aha.....lost das "Bastelgenie"

Kratzbaum selber bauen....und irgendwas haste ja noch mit dem Brunnen vor...

Wenn ich den Plan vom Kratzbaum so sehe.....da kann die "Sache" mit dem Brunnen ja nur ein Knaller werden!:wink: :wink:

*Garnichtneugierigbin*

Klasse Idee,bin mal auf den fertigen Baum gespannt,viel Spaß beim bauen!::w
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
das wäre super ::w
was sind den das für muttern? ich hatte einschlagmuttern und das hat gar nicht funktioniert. schon beim ersten belastungstest hat es die gewindestannge sammt mutter aus dem stamm gehebelt :roll:
der nette mann im fachgeschäft hat mir dann erklärt ich müsst die auf der unterseite befestigen, weil sie nur unter zug halt geben. super idee, bloss wie bohre ich ein 1 meter langes loch in einen holzstamm ::?

von einschraubmuttern hab ich noch nie was gehört :oops: wie kann man sich die vorstellen? und vorallem wo bekomme ich die her?

lg med
Es sind sogenannte Rampa-Muffen. Jedem Schreiner ist das direkt ein Begriff, da diese für den Möbelbau verwendet werden. Habe im ersten Beitrag jetzt auch Bilder hinzugefügt, sodass du es besser sehen kannst. Den Stamm musst du auch nicht komplett durchbohren. Falls die Lösung mit dem Rampa-Muffen zu kompliziert ist, habe ich hier auch noch eine andere Variante mit Einschlagmuttern - ist ein Scan aus einer Heimwerkerzeitschrift. Werde ich heute suchen und hier einsetzen (Copyright egal, da die Zeitschrift nicht mehr gedruckt wird).
Ich hoffe keine Frage von dir übersehen zu haben :)


Hallo Lost!
Man, das sieht ja schonmal toll aus in der Skizze. Ich werde den Thread hier mal gut im Auge behalten, plane auch schon länger einen KB zu kaufen oder zu bauen, nur bin ich bislang noch in der Geld-für-den-Kauf-Sparphase 8)
Über einen selbstgebauten hab ich auch schon nachgedacht, hab im Keller noch ein größeres Stück Arbeitsplatte und vernünftige, schon fertig mit Sisal bespannte Vollholz-Stämme gibt es hier.
Die kosten nicht die Welt und den Rest kann ich mir vielleicht noch zusammensuchen. Allerdings traue ich mich nicht so recht an das Projekt, da ich momentan wenig Zeit und Lust habe. Außerdem besteht die Gefahr, dass nachher alles in sich zusammen fällt :wink:, da ich handwerklich nicht sehr begabt bin.
Vielleicht mach ich mich nach den Klausuren in den Semesterferien mal an die Arbeit.
Vollholzstämme sind sehr massiv. Allein' dadurch bekommt der Kratzbaum sehr viel Halt. Vorteilhaft ist natürlich, wenn einzelne Zwischenebenen miteinander verbunden sind, sodass du nicht 2-3 Stämme vom Boden bis knapp unter die Decke da stehen hast - das wird nämlich selbst mit VH-Stämmen sehr wackelig.


aha.....lost das "Bastelgenie"

Kratzbaum selber bauen....und irgendwas haste ja noch mit dem Brunnen vor...

Wenn ich den Plan vom Kratzbaum so sehe.....da kann die "Sache" mit dem Brunnen ja nur ein Knaller werden!:wink: :wink:

*Garnichtneugierigbin*

Klasse Idee,bin mal auf den fertigen Baum gespannt,viel Spaß beim bauen!::w
Danke für das Kompliment. Mit dem Brunnen habe ich auch noch was vor, wird aber sicher nicht so zeitaufwendig :p
Ich hoffe aber viel mehr, dass der Kratzbaum ein Knaller wird. Der KiH-Brunnen ist auch so schon eine Augenweide!



PS: Bezogen werden die Holzbretter wahrscheinlich mit Wandteppich aus der 2009-Kollektion eines großen Teppichunternehmens. Vitamin C braucht man also auch beim KB-Bau :p
 

Felia

Registriert seit
10.01.2008
Beiträge
160
Gefällt mir
0
Die Skizze sieht wirklich super aus! :-) Wenn ich nicht zwei linke Hände hätte würde ich auch so einen bauen. Aber bei meinem handwerklichen Geschick würde der vermutlich bei der ersten Benutzung zusammen brechen. ;-) Ich bin gespannt auf die Photos vom fertigen Kratzbaum.
 

lost

Registriert seit
14.12.2007
Beiträge
720
Gefällt mir
0
*Bilder von einem fertigen Sisalstamm hinzugefügt*
 

RedCoon

Gesperrt
Registriert seit
06.01.2008
Beiträge
72
Gefällt mir
0
Hallo,
danke für den ersten Sisal-Stamm,sieht aus wie der von meinen KB(profeline)
weitermachen ;)):lol:
 

Grasbine

Registriert seit
06.10.2006
Beiträge
2.782
Gefällt mir
0
WOW! Die Skizze sieht GENIAL aus!! Ich bin EXTREM gespannt auf das Endergebnis!!!
 
Thema:

Unser selbstgebauter Kratzbaum n°1

Unser selbstgebauter Kratzbaum n°1 - Ähnliche Themen

  • Mein selbstgebauter Kratzbaum & Catwalk

    Mein selbstgebauter Kratzbaum & Catwalk: Huhu, im Sommer hatte ich mich da dann mal an das Projekt Kratzbaum und Caltwalk selbst bauen rangewagt Ich wollt unbedingt was, was schick...
  • Unser erster selbstgebauter Kratzbaum

    Unser erster selbstgebauter Kratzbaum: Huhu! Aufgrund von Umzug, zu kleinem (und hässlichen) Standart Kratzbaum reifte in uns die Idee, einen eigenen - der Wohnung und den Katzen...
  • Kratzbaum selbstgebaut

    Kratzbaum selbstgebaut: Da ich noch einen schlichten, einfachen Kratzbaum für die Stube brauchte, und nichts passendes fand, hab ich mich kurzerhand selber beigemacht...
  • selbstgebauter Kratzbaum

    selbstgebauter Kratzbaum: Hallo Ihr Lieben, ich wollte Euch mal unseren selbstgebauten Kratzbaum vorstellen. Der Stamm ist ein dicker Ast eine Birke, der im Frühjahr...
  • Selbstgebauter Kratzbaum

    Selbstgebauter Kratzbaum: Hab mich heute mal ein bissel umgeschaut, nach nem neuen GROßEN Kratzbaum. Habe zwar nen kleinen, aber bei drei Katzis is der echt zu wintzig...
  • Ähnliche Themen
  • Mein selbstgebauter Kratzbaum & Catwalk

    Mein selbstgebauter Kratzbaum & Catwalk: Huhu, im Sommer hatte ich mich da dann mal an das Projekt Kratzbaum und Caltwalk selbst bauen rangewagt Ich wollt unbedingt was, was schick...
  • Unser erster selbstgebauter Kratzbaum

    Unser erster selbstgebauter Kratzbaum: Huhu! Aufgrund von Umzug, zu kleinem (und hässlichen) Standart Kratzbaum reifte in uns die Idee, einen eigenen - der Wohnung und den Katzen...
  • Kratzbaum selbstgebaut

    Kratzbaum selbstgebaut: Da ich noch einen schlichten, einfachen Kratzbaum für die Stube brauchte, und nichts passendes fand, hab ich mich kurzerhand selber beigemacht...
  • selbstgebauter Kratzbaum

    selbstgebauter Kratzbaum: Hallo Ihr Lieben, ich wollte Euch mal unseren selbstgebauten Kratzbaum vorstellen. Der Stamm ist ein dicker Ast eine Birke, der im Frühjahr...
  • Selbstgebauter Kratzbaum

    Selbstgebauter Kratzbaum: Hab mich heute mal ein bissel umgeschaut, nach nem neuen GROßEN Kratzbaum. Habe zwar nen kleinen, aber bei drei Katzis is der echt zu wintzig...
  • Schlagworte

    rundholz für kratzbaum

    ,

    kratzbaum dremel

    ,

    kratzbaum parcour

    ,
    einschraubmutter m10 9765
    , rundholz kratzbaum, sketchup kratzbaum, gewindestift m10 10cm, rundholz für katzenbaum, selbstgebauter kratzbaum, rundholz für kratzbaum kaufen, rundholz füt kratzbaum, , kratzbaum stoffe, ramba muffe deckenspanner, kratzbaum selber bauen
    Top Unten