Unser Kater kann niemanden leiden...

Diskutiere Unser Kater kann niemanden leiden... im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallo!! Also, unser Kater Mogwai ist mittlerweile etwa 10 Jahre alt und war schon immer ziemlich verschroben. Er ist von seinen Vorbesitzern...
Fighti

Fighti

Registriert seit
01.09.2003
Beiträge
658
Gefällt mir
2
Hallo!!

Also, unser Kater Mogwai ist mittlerweile etwa 10 Jahre alt und
war schon immer ziemlich verschroben.
Er ist von seinen Vorbesitzern nicht sehr gut behandelt worden und hat auch sehr,
sehr lange gebraucht, bis er uns völlig vertraut hat.
Fremde Menschen kann er allerdings immernoch nicht leiden.
Das Problem ist nun, das er sich nicht versteckt wenn Besuch kommt oder in ein anderes Zimmer geht oder so..Nein, er streicht um die Beine der Leute, schmeichelt sich ein und faucht, kratzt und beisst, sobald man Ihn dann streicheln will... :twisted:
Richtig hinterlistig!!
Das macht er auch mit Leuten die sehr oft zu Besuch sind..
Woran könnte das wohl liegen? Er läuft dann auch rum und faucht wie verrückt..
Gruß, Nicole
 
02.09.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unser Kater kann niemanden leiden... . Dort wird jeder fündig!
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Servus Fightibrandon :D !


Tu mir einen Gefallen und übertrage eine durch und durch menschliche Eigenschaft nicht auf unsere Samtpfoten.


Nein, er streicht um die Beine der Leute, schmeichelt sich ein und faucht, kratzt und beisst, sobald man Ihn dann streicheln will...
Warum streichelt ihr ihn dann, wenn er es nicht will :roll: . Er möchte vielleicht nur Gesellschaft haben und mit dem Beine herumstreichen die Leute mit seinem Duft imprägnieren :wink: .
 
Fighti

Fighti

Registriert seit
01.09.2003
Beiträge
658
Gefällt mir
2
Hallo,
warum meinst Du, das Katzen nicht hinterlistig sein können?
Meine Katzen können ganz eindeutig sehr hinterlistig sein, sie können auch eingemuckelt, beleidigt, muffelig und abweisend sein, alles sehr menschliche Eigenschaften, also warum nicht hinterlistig?
Mogwai macht das ganz sicher extra, er liegt auch unter dem Tisch, zwischen all den Beinen und sobald sich jemand rührt, haut er zu... :twisted:
Manche Leute ( er hat es auf einige mehr abgesehen als auf andere ) trauen sich schon gar nicht mehr in meine Wohnung!! :?

Gruß, Nicole
 
megabytia

megabytia

Registriert seit
05.01.2003
Beiträge
3.721
Gefällt mir
2
Hallo!
Meine Katzen können ganz eindeutig sehr hinterlistig sein, sie können auch eingemuckelt, beleidigt, muffelig und abweisend sein, alles sehr menschliche Eigenschaften, also warum nicht hinterlistig?
Weil es eben ausschließlich menschliche Eigenschaften sind und bekanntlich ist der Mensch die größte Fehlkonstruktion der Natur :evil: .

Und was sich bei dir unter dem Tisch so abspielt, dass Mogwai auf manche Leute in der Art reagiert wie du es beschreibst, kann ich ja nicht so beurteilen.

Du kannst ihn aber während du Besuch hast mit einem extrafeinen Spielzeug ablenken damit er unter dem Tisch nicht mit den Füßen deiner Besucher spielt.
 

sannchen74

Registriert seit
15.07.2003
Beiträge
577
Gefällt mir
0
Hallo Nicole!

Es ist in der Tat so, dass wir viele Verhaltensweisen der Katzen "interpretieren" und mit menschlichen Eigenschaften belegen. Oft steckt aber ein ganz anderer Grund dahinter. Ich lese mich gerade in die Körpersprache der Katzen ein... :wink:

Das Streifen um die Beine hat folgenden Grund: Dein Kater verteilt zum einen seinen Geruch auf die Beine der Gäste, vor allem mit Drüsen im Gesicht. Mit dem restlichen Körper nimmt er den Geruch der Gäste auf und durch ablecken seines Fells wird der Geruch "verinnerlicht". Das wird im übrigen auch immer wieder mit den vertrauten Menschen gemacht, wenn sie nach Hause kommen, da wir dann mit anderen Gerüchen behaftet sind.

Sein Verhalten sagt also noch nicht aus, dass er gestreichelt werden will. Deshalb würde ich Deine Gäste einfach darauf hinweisen, dass er einen besonderen Charakter hat und sie mögen ihn doch bitte nicht streicheln oder anfassen. Wenn er mit der Zeit merkt, dass er nicht bedrängt wird, kommt er vielleicht von selbst und läßt sich auch streicheln.

Es ist z.B. auch so, dass Katzen in einer Gruppe von Menschen oft zu demnjenigen gehen, der mit Katzen nichts anfangen kann. Einfacher Grund ist, dass dieser die Katze nicht anstarrt und nicht beachtet, wodurch keine Gefahr von ihm ausgeht, während die Leute, die sich interessieren die Katze beobachten und versuchen zu locken. Das wirkt bei fremden Menschen bedrohend auf die Katze.

Oft denken wir auch, dass eine Katze hochmütig z.B. auf Schimpfen reagiert. Dabei ist das wegdrehen des Körpers und das Nichtbeachten lediglich eine Reaktion auf den schimpfenden Menschen, um ihm mitzuteilen, dass sie einlenkt, bzw. sich unterwirft und nicht durch provokantes Anschauen oder sich entgegenstehen den Konflikt weiter schärft.

Es ist spannend, sich damit zu beschäftigen und ich hoffe, ich konnte Dir Anregungen bieten! :D

Viele Grüße,
 

Asgaard

Gast
hi fightibrando!!!

meine beste freundin hat ein siamkater,
der ist auch zu jedem gemein!!!
er fällt ihren freund immer an,
wenn er schläft!!!
letzens habe ich da übernachtet,
und mich hat er dann,
als ich geschlafen habe,
in oberschenkel gebissen!!!!!
grundlos!!!!
sie versucht es jetzt mit bachblüten!!!

liebe grüsse asgaard
 

type-o-negative

Gast
Hallo Nicole,

ich würd sagen damit müßt Ihr (& euer Besuch) leben.
Unser Lemmy hat es sehr sehr schwer gehabt in seiner Babyzeit
(Alkoholikerfamilie) und ich finde es ganz natürlich das er kein Vertrauen zu Menschen hat. Die Leute die uns besuchen kommen, wissen ganz genau wie er ist (wir haben 2 Warnschilder für alle neuen :lol: ) und haben gelernt damit umzugehen. Lemmy erwartet von den Fremden/Besuchern gewissen Anstand und wenn sie den nicht einhalten kriegen sie halt ein paar um die Ohren. Ich bin der Meinung das gerade die Wohnung (er ist ein reiner Indoorkater) sein Revier ist und jeder Besucher ist halt zu allererst ein Eindringling, dem er erstmal seine Position klar machen möchte.
Die Vernünftigen kommen wieder und die Dummen bleiben halt weg, ganz einfach. (Und meistens hatte Lemmy übrigens recht mit seiner Menscheneinschätzung, ist halt ein Schlauer :lol: )

Liebe Grüße Myria
 
Fighti

Fighti

Registriert seit
01.09.2003
Beiträge
658
Gefällt mir
2
Halloan alle,

danke für eure Tips.
Ich warne natürlich immer alle vor, damit sie meinen Mogi in Ruhe lassen, aber im Endeffekt meckert er trotzdem die ganze Zeit, weil diese "fremden" Menschen Ihn in seiner Wohnung stören!1 :roll:
Ich denke auch, das wir und alle anderen uns damit abfinden müssen, aber ich find es toll, das hier Leute sind, denen es genauso geht.
Alle sagen immer, meine Katzen sind soo gestört, dabei sind sie meiner Meinung nach total okay.. :D
 

type-o-negative

Gast
Halloan alle,
danke für eure Tips.
Ich warne natürlich immer alle vor, damit sie meinen Mogi in Ruhe lassen, aber im Endeffekt meckert er trotzdem die ganze Zeit, weil diese "fremden" Menschen Ihn in seiner Wohnung stören!1 :roll:
Ich denke auch, das wir und alle anderen uns damit abfinden müssen, aber ich find es toll, das hier Leute sind, denen es genauso geht.
Alle sagen immer, meine Katzen sind soo gestört, dabei sind sie meiner Meinung nach total okay.. :D
Hallo zurück :lol: :lol: ,

na, wer ist denn schon nooormal ????? Also meine Familie (mich natürlich eingeschlossen) bestimmt nicht. 8O

Das Witzige bei uns ist:
Unsere Besucher warnen neue Leute immer von sich aus vor 8) (wg. dem Lemmynator) ohne das wir auch nur 1 Ton sagen brauchen. :lol:
Aber einen Vorteil hat unser Motzekater, gegenüber vielen anderen Katzen: Er wird selbst von Leuten die zu Katzen gar keinen Draht haben, als eigenständige Persönlichkeit gesehen. Erst wird der Kater begrüßt und dann irgendwann kommen seine Dosenöffner dran. :P :P
Er hat sich den Totalen Respekt erarbeitet und das hat doch für so ein Katerherz, auch was für sich. Wenn der Lemmynator in den Raum kommt ist auf einmal Totenstille und dann müßtest Du mal sein befriedigtes Gesicht sehen.

Liebe Grüße Myria
 
Fighti

Fighti

Registriert seit
01.09.2003
Beiträge
658
Gefällt mir
2
Hallo!
So gehts uns mit Mogi auch, wenn Besuch da ist, schleichen alle ganz vorsichtig um Ihn drumherum und zeitweise kann eben keiner ins Bad, weil er sich quer durch den Flur gelegt hat. 8)
Dann müssen wir Ihn erst weglotsen...
Er heißt bei allen nur noch "Kampfkater".

Gruß, Nicole
 

type-o-negative

Gast
Hallo,

ja bei unseren heißt er:
Lemmynator
Kampfkater
Motzekater
Pit-cat usw.... :lol:
Wenn Du Dir mal über unseren Motzekater ein Bild machen möchtest besuch uns doch einfach auf unserm www zeichen, da hat er ein paar Geschichten zum Besten gegeben. :D

Liebe Grüße Myria
 

Angeline

Gast
Hallo Nicole!

Falls dein Mogi auch so verfressen ist wie mein Merlin könnte es vielleicht helfen wenn du den Besuchern Leckerlis gibts die sie an ihn verfüttern.

Mein Merlin (Panikkater aus dem Tierheim) hat sich früher immer verkrochen wenn Besuch kam,inzwischen nach fast 2 jähriger Besuch=Leckerli=gut Konditionierung kommt er von sich aus angetrabt sobald sich die Leute gesetzt haben und lässt sich sogar streicheln.
 
Fighti

Fighti

Registriert seit
01.09.2003
Beiträge
658
Gefällt mir
2
Hallo!!

Also, das ist auf jeden Fall eine gute Idee!
Das werde ich bei meiner nächsten Mädel- Runde gleich mal ausprobieren!
Danke schön. :D
 
Thema:

Unser Kater kann niemanden leiden...

Unser Kater kann niemanden leiden... - Ähnliche Themen

  • Neuer Kater uriniert und kotet ins Bett .

    Neuer Kater uriniert und kotet ins Bett .: Hallo Zusammen, wir haben unseren 1,5 Jahre alten BKH Kater einen Kumpel 8 Monate geholt . Beide sind kastiert und in Wohnungshaltung. Der neue...
  • Kastrierte Kater und trotzdem sinkender urin

    Kastrierte Kater und trotzdem sinkender urin: Hallo Ich bin neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt. Wir haben vor 7 Monaten ein kleinen Kater zu uns genommen. Irgendwann fing es an das...
  • Kastration beim Kater

    Kastration beim Kater: Hallo meine lieben! Mein Kater Baghira ist mit 5 Monaten kastriert worden. Muss seine Spielkameradin (jetzt 3 Monate) später auch kastriert...
  • Katzenverhalten

    Katzenverhalten: Hallo ihr lieben! Hoffe mir und meinem Kater Baghira, 7 Monate kann geholfen werden! Ich bin tief betrübt, weil mein kleiner Prinz sich von meinen...
  • Katze will abhauen seit neuer Kater dazu kam

    Katze will abhauen seit neuer Kater dazu kam: Hallo Ihr Lieben, ich hab da ein kleines Problem. Im September ist eine unserer beiden katzen leider verstorben und nun haben wir der...
  • Ähnliche Themen
  • Neuer Kater uriniert und kotet ins Bett .

    Neuer Kater uriniert und kotet ins Bett .: Hallo Zusammen, wir haben unseren 1,5 Jahre alten BKH Kater einen Kumpel 8 Monate geholt . Beide sind kastiert und in Wohnungshaltung. Der neue...
  • Kastrierte Kater und trotzdem sinkender urin

    Kastrierte Kater und trotzdem sinkender urin: Hallo Ich bin neu hier und hoffe das ihr mir helfen könnt. Wir haben vor 7 Monaten ein kleinen Kater zu uns genommen. Irgendwann fing es an das...
  • Kastration beim Kater

    Kastration beim Kater: Hallo meine lieben! Mein Kater Baghira ist mit 5 Monaten kastriert worden. Muss seine Spielkameradin (jetzt 3 Monate) später auch kastriert...
  • Katzenverhalten

    Katzenverhalten: Hallo ihr lieben! Hoffe mir und meinem Kater Baghira, 7 Monate kann geholfen werden! Ich bin tief betrübt, weil mein kleiner Prinz sich von meinen...
  • Katze will abhauen seit neuer Kater dazu kam

    Katze will abhauen seit neuer Kater dazu kam: Hallo Ihr Lieben, ich hab da ein kleines Problem. Im September ist eine unserer beiden katzen leider verstorben und nun haben wir der...
  • Schlagworte

    eingemuckelt - beleidigt

    ,

    Top Unten