Unschmusige Katzen...:-(

Diskutiere Unschmusige Katzen...:-( im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Hallöchen, Ich weiß nicht ob hier jemand ähnliche Erfahrungen kennt...es wäre zwecks Austausch recht hilfreich. Wir haben einen Kater und einen...

helena

Registriert seit
11.11.2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Hallöchen,
Ich weiß nicht ob hier jemand ähnliche Erfahrungen kennt...es wäre zwecks Austausch recht hilfreich.
Wir haben einen Kater und einen Katze( heilige Birma und Angora) und beide sind keine Schmuser - sie suchen wenig oder kaum
die körperliche Nähe von uns.Kein ankuscheln am Abend oä.
Er seit seiner Kastration schon mehr, köpfelt mal und möchte geschmust werden...er ist 26 monate alt....Sie ist 14 Monate alt uns noch nicht kastriert da noch keine Anzeichen der Rolligkeit vorhanden sind.
Wenn wir sie streicheln läßt sie es ein bißchen zu und schnurrt auch...und hüpft sofort zu ihm um mit ihm weiter zu genießen.
Sie ist eh ein wilder Feger und erinnert an Ronja die Räubertochter...Hihi.
Sie kommt wohl gerne immer mit in den Raum wo wir uns aufhalten-das wars aber fast auch schon...
Beide waren gut sozialisiert und kommen aus guter Zucht...
Ich verstehe es nicht so recht.
Habt ihr Tipps??Bachblüten???ähnliche Erfahrungen??
Danke.
Helena
 
30.08.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Unschmusige Katzen...:-( . Dort wird jeder fündig!

Dainty

Registriert seit
05.02.2007
Beiträge
507
Gefällt mir
0
Hallo Helena!

Ich denke, es gibt halt Katzen, die einfach nicht so wahnsinnig auf Schmusekurs sind, wie manch andere...

Wie man das ändern kann, weiß ich auch nicht. Samira war am Anfang auch sehr zurückhaltend und hat sich nicht mal richtig anfassen lassen, aber sie war ja auch viel viel jünger... :lol:

Vielleicht weiß noch jemand was?

Und wegen der Kastration: Was spricht denn gegen eine Kastration vor der ersten Rolligkeit? Sie muss das doch nicht erst mitmachen um kastriert zu werden... :wink:

Liebe Grüße

Saskia
 

Konny

Registriert seit
11.05.2005
Beiträge
450
Gefällt mir
0
::w,

ich denke, dass Katzen ganz unterschiedlich sind, manche schmusen halt gerne, andere eben nicht. :roll: Unsere kommen zwar nachts ins Bett und kuscheln sich dann auch an, aber tagsüber mögen sie eher weniger "Streicheleinheiten". - Ich vermisse das Kuscheln auch manchmal, zumal die Katzen die wir vorher hatten, sich sobald man nur saß, auf den Schoß gelegt haben. ::bg Da kann man aber wohl nichts machen, Katzen haben eben ihren eigenen Kopf. 8) - Deshalb mag ich sie ja aiuch so gerne.

LG Konny
 

Juli06

Gesperrt
Registriert seit
28.11.2006
Beiträge
568
Gefällt mir
1
::w

Ja, es scheint leider so zu sein, dass die eine Katze furchtbar
schmusig ist und die Andere eben nicht.
Wir haben hier drei ganz süße liebe Schmuser,
vor allem unser Kater, aber die Perser-Maus ist eine ganz
Coole, sie möchte nicht angefaßt werden, geht immer auf
Distanz, mag auch nicht gerne gebürstet werden (obwohl
ihr das nicht viel hilft). Das Einzige, wozu sie sich herabläßt,
ist, um Futter zu betteln, aber dann hat man den Eindruck,
das war schon zu viel für sie. Danach ist sie stundenlang
nicht ansprechbar und möchte nur alleine sein.
Mit den anderen Katzen schmust sie manchmal ganz gerne,
nur Menschen-Streicheleinheiten scheint sie nicht zu
brauchen. Ich finde es schade und es macht mich auch
etwas traurig, weil dann in mir immer das Gefühl entsteht, das
kann doch nicht gut für sie sein, aber unser TH meint auch,
das ist eben so, jede Katze hat ihr ganz eigenes Wesen und
- es ist ja auch gut und richtig so. Wir können sie nur so
annehmen und lieb haben, wie sie sind.

Vielleicht könnte man mit Bach Blüten ein bisschen was
machen, aber die Frage ist, ob es denn notwendig ist.
Solande sie sich wohl fühlen.


LG, Juli06
 

Anke

Registriert seit
03.09.2006
Beiträge
983
Gefällt mir
0
Ich glaube auch, daß es unterschiedliche "Schmusecharaktäre" gibt...unschmusig ist der Mutzz auch beizeiten.......aber wenn er möchte, dann gibts Köpfchen, um die Beine schleichen, er läuft mir nach, wenn ich noach oben gehe oder mauzt unten rum und sucht mich...lässt sich gnäääädigerweise:wink: auch mal kraulen..mittlerweile sogar mal an seinem süßen Puschelbauch.....alles zu seiner Zeit.Er schläft im Bett wenn er will.......alles wie er s möcht...Er braucht eben ganz lange als zugelaufener, ehemals einsamer Kater, der unter nem Busch wohnte..
Er lernt ja seit 1 Jahr erst, was es heißt, zu vertrauen......
Und ich finde, diese schönen Momente gilt es besonders zu genießen, er spürt das auch bestimmt....irgendwann wird er auf meinem Schoß sitzen, da bin ich sicher......:lol:
::w
 

Jasmine

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
143
Gefällt mir
0
Meine zwei Jungs sind auch nicht die beiden Superschmuser. Ehrlich gesagt ist mir das aber nicht so wichtig. Wenn die Harmonie zwischen uns Dreien stimmt so reicht mir das vollkommen. Das muss sich nicht unbedingt durch Schmusen ausdrücken , es drückt sicht auch dadurch aus, das beide immer in meiner Nähe sind, wir reden miteinander viel , beide spielen gerne miteinander und auch mit mir und vorallem wir verstehen uns manchmal ohne was zu sagen. Ich denke das viele von Euch verstehen, was ich versuche auszudrücken. Wenn Sie mal Lust auf Schmusen haben, so ist das für mich immer ein sehr intensives Gefühl, denn erstens kommt es ja nicht oft vor und zweitens steuern Sie meine Hand mit Ihren Pfoten immer an die Stelle wo ich kraulen soll, so geniessen sie es sehr.
 

Tiermama

Registriert seit
30.08.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo ::w

wenn du dir mal ein paar mehr themen hier im forum durchließt, wirst du feststellen, dass es viele katzen gibt die ungerne schmusen, meine gehört auch dazu, aber ich genieße es jedesmal wenn sie dann doch will auch wenn es manchmal nur einmal über den kopf kraulen ist.
Ich weiß wenn man sich eine Mietz hollt, dann denkt man immer an schmusen und kuscheln überall, ich kannte vor meiner Molly nur Katzen die absolut verschmust waren, die man mit sich rum tragen konnte etc., aber es wäre nicht MEINE Molly wenn sie anders wäre.

Und zur Kastration: Ich bereu es total, dass ich meine süße nicht vor der ersten Rolligkeit hab kastrieren lassen, der arzt meint es wär in Ordung gewesen und ich hätte mir und meinen mitmenschen das ständige super laute tag und nacht jammern ersparrt, es war schrecklich und man fühlt sich so hilflos!
 

helena

Registriert seit
11.11.2006
Beiträge
13
Gefällt mir
0
Katzen schmusen nicht...späte Rolligkeit.....

Ja vielen Dank es tut gut zu hören wenn nicht nur meine Tiger ungern schmusen.....ich bekomme im Freundeskreis nur Schoßkatzen zu sehen, da schienen mir meine doch sehr ungewöhnlich...:roll:
Unsere Züchterin bat uns die Angorakatze erst nach einem Jahr zu kastrieren da Angoras wohl erst mit 2 Jahren vollständig ausgewachsen sind und sehr spät geschlechtsreif...
Daran habe ich mich gehalten-eine Züchterin muß es doch wissen??oder??Mein TA sagte auch ich solle noch warten..
Hat jemand von euch auch Angoras und hat ähnliche Infos erhalten???
Danke und liebe Grüße
 
rettungsbunny

rettungsbunny

Registriert seit
16.05.2006
Beiträge
9.987
Gefällt mir
70
zu angoras kann ich dir nichts sagen.

dafür aber umsomehr zu nichtschmusern.

davon hab ich nämlich auch einen daheim sitzen.

maiky ist ein absoluter rühr-mich-nicht-an-kater. sobald man nur theoretisch in seine nähe kommen könnte, rennt er schon davon. schmusen ist ca. 1 mal im monat möglich, da kann man ihn für ca. 30 sekunden hochnehmen und bekommt dabei 2 mal das köpfchen ab. und das wars dann auch schon wieder :roll:

aber man lernt damit umzugehen. und ich muss sagen: ich genieße diese kurzen sequenzen ganz extrem. eben weil sie so selten sind freue ich mich darüber umso mehr.

man muss es nur von der richtigen seite aus betrachten :lol:
 

flunschkugel

Registriert seit
13.09.2005
Beiträge
1.575
Gefällt mir
0
Unsere Züchterin bat uns die Angorakatze erst nach einem Jahr zu kastrieren da Angoras wohl erst mit 2 Jahren vollständig ausgewachsen sind und sehr spät geschlechtsreif...
Daran habe ich mich gehalten-eine Züchterin muß es doch wissen??oder??Mein TA sagte auch ich solle noch warten..
::w

Viele TAs wollen "warten", ein Jahr oder wenigstens bis zur ersten Rolligkeit. Auch einige Züchter. Warum auch immer... ::? 14 Monate sind ja nun schon etwas über ein Jahr. Warte besser nicht mehr allzulang und laß sie kastrieren. Je älter sie wird, desto mehr nimmt sie auch OP und Narkose mit. Vollständig ausgewachsen sind viele erst mit 2 Jahren, die Geschlechtsreife kann davon unabhängig schon weitaus früher einsetzen.

Einen ausgesprochenen Anguckkater habe ich hier auch. :lol: Ab und an will er ausgiebig gekrault werden, aber wehe einer tritt ihm ansonsten zu nahe, das paßt ihm Null und man spürt Krallen und Zähne. :lol:
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Hallo!

So wie die Menschen unterschiedliche Charaktere haben, ist es auch bei den Katzen. ::bg

Ich habe hier 4 Jungs...

Mein Jüngster - Mika - ist ein Schmuser vor dem Herrn! Manchmal stundenlang und er schnurrt dann auch.

Jack schmust nur gerne, wenn ihn keiner der anderen dabei sieht. Es ist ihm wohl peinlich.

Luca ist eher ein kleines Rühr-Mich-Nicht-An. Wenn er gekrault werden will, dann kommt er an. Auf den Arm nehmen ist auch nicht sein Ding. Kraulen heißt bei ihm auch nur, das Köpfchen tätscheln, sowie ab und an Bauchi kraulen. Aber eben wie er will.

Und Nalin, ein Senior, ist auch so ein Gewächs wie Luca. Nicht auf den Arm und auch nur ab und an kuscheln. Er gibt gerne Köpfchen. Beugst Du Dich zu ihm runter, kommt er Dir auf halben Wege entgegen. Einmal hätte er mir damit fast die Nase gebrochen.

Es sind halt Katzen... Kleine Raubtiere, die mit uns leben. ::bg
 

Alannah

Registriert seit
06.11.2005
Beiträge
4.118
Gefällt mir
0
Mein Perserkater ist auch kein großer Schmuser. Ich kann ihn zwar streicheln, aber er kommt selten von sich aus, meistens will er dann was anderes. Trotzdem ist er sehr anhänglich. Aber mir fehlt auch eine Katze, sie sich beim Fernsehen mal ankuschelt oder auf dem Schoß liegt. Ich denke auch, das ist Charaktersache. Und natürlich auch rasseabhängig. Eine Siam z.B. wird in der Regel verschmuster sein als eine BKH.
 

Thera

Registriert seit
29.08.2007
Beiträge
7
Gefällt mir
0
Zorro ist auch nicht der Riesenschmuser. So richtig verschmust ist er eigentlich nur, wenn er nen paar Stunden alleine war. Dann kann er auf einmal schmusen. :D

Amelie ist schon verschmuster, kommt auch manchmal auf den Schoß und so.

Aber ständig betatscht werden, wollen beide nicht. Ich finde, das ist auch normal. Ich wüsste nicht, wie man daran großartig was ändern könnte. ::?

Das einzige, was wahrscheinlich nen bissi hilft, ist sich rar zu machen. Dann macht man sich als Ressource wichtiger. Also Katze mal gar nicht streicheln und so mal nen paar Stunden nicht allzusehr beachten und einfach mal in Ruhe lassen.

LG Theresa
 

luke

Registriert seit
07.11.2006
Beiträge
186
Gefällt mir
0
hallo,ich habe auch eher zwei unschmusige exemplare hier.sie schmusen zwar viel miteinander aber mehr als 1x die woche dem großen das bäuchlein kraulen oder dem kleinen die pfoten zu massieren ist nicht drin.dafür kommen sie abends oft mit ins bett und wärmen mich:pfinde das mitlerweile ganz ok so,ich mag ja auch nicht immer angetatscht werden.lg julia
 

anna0505

Registriert seit
03.07.2007
Beiträge
46
Gefällt mir
0
Hallo Helena,::w
unsere Lilly ist genauso. Sie hält sich meistens im selben Raum auf wie wir, aber liegt dann nicht bei uns, sondern etwas abseits. Tammy und Nicky sind 2 echte Schmuser, schlafen auch bei uns im Bett und wo schläft Lilly... in der Hängematte an der Heizung neben dem Bett :-) . Manchmal tut sie mir schon Leid und ich mach mir Sorgen, dass sie sich vernachlässigt fühlt, aber sie will es ja so. Sie hat schonmal so ihre 5 Minute wo sie dann aber sowas von schmusig ist, und das genießen wir dann in vollen Zügen. Meistens morgens wenn der Wecker schellt oder wenn wir auf Klo sitzen, ein Bild für die Götter, das kann ich dir sagen ::bg
Ich denke, dass ist einfach ihr Charakter und sie ist auch noch jung, 1 Jahr alt, da sind viele Dinge interessanter als schmusen, vielleicht ändert es sich ja wenn sie etwas älter wird. Deine ist ja auch noch ziemlich jung.
Lieben Gruß, Anna
 

k-chi

Registriert seit
19.08.2007
Beiträge
2
Gefällt mir
0
hallo,

hm, das war jetzt alles ziemlich beruhigend zu lesen...ich habe seit 2 wochen meine 2 schnukis bei mir....2 buernhofkätzchen, die 3 monate ohne menschlichen kontakt leben mussten...jetzt sind sie bei mir und sehr verschreckt..ich rede viel mit ihnen und sage ihnen auchoft wie lieb ich sie habe, aber schön langsam verliere ich ein bisschen den mut...abends kommen sie hervor, fressen brav und spielen sehr ausgelassen...die 2 schwesterchen haben sich sehr gerne...aber kaum komme ich einen schritt näher an sie heran flitze sie panisch davon...nur gestern nacht habe ich bemerkt, dass sich die 2 kurz zu mir ins bett gesetzt haben...aber das war es dann auch...als sie merkten, dass ich wach bin sind se wieder weg...hm, ich weiß nicht, hab einfach angst, dass sie nie zahm werden und immer angst vor mir haben werden...an kuscheln ist nicht zu denken, ich wär schon froh, wenn sie keine angst vor mir hätten...ich liebe sie doch so sehr...

lg k-chi...die ihre schnuckis lillan und björkis sooo gerne hat::knuddel
 

tasmo

Registriert seit
21.01.2007
Beiträge
2.755
Gefällt mir
0
Guten Morgen!

Sicher ist das nicht leicht, aber Du mußt Geduld haben.
Wie Du ja geschrieben hast, lebten sie lange ohne menschlichen Kontakt.

Vielleicht setzt Du Dich mal eine (längere) Weile auf den Fussboden (ohne großartige Bewegungen) zu ihnen und versuchst sie mit Leckerchen zu bestechen?
Eine Bekannte hat damit ihre Katze "rumgekriegt".

Gib nicht auf!


Lieben Gruß,
 

tinagui

Registriert seit
26.01.2007
Beiträge
922
Gefällt mir
0
Deine Beschreibung von deiner "Ronja Räubertochter" trifft annähernd auch auf Dusty zu, der ein reinrassiger Türk. Angora ist.

Er kommt zu einem, wenn er will und schmust dann aber ausschließlich im stehen und im gehen. Hinsetzen oder gar legen für längere Zeit tut er sich fast nie. Er schnurrt wie ein Verrückter und rennt einem auf dem Bauch hin und her, wenn man auf der Couch liegt und lässt sich begeistert kraulen. Nach ca. 5 min reichts ihm dann und er legt sich irgendwo außerhalb der Reichweite hin und schnurrt noch 10 min weiter und tretelt dabei leicht. Es fühlt sich also pudelwohl so *g*
Auch sonst ist er einfach ein Wilder Feger, der viel häufiger als Shiro seine 5 Min hat... mehrmals täglich. Dann geht er mir wie ein Irrer zum Teil beinahe die nackten Wände hoch *g*
 
Fighti

Fighti

Registriert seit
01.09.2003
Beiträge
658
Gefällt mir
2
Mein verstorbener Mogwai war ebenfalls kein großer Schmuser.
Wenn, dann musste es zu seinen Bedingungen sein und
dann haben wir immer vollkommen erstarrt und bewegungslos dagesessen,
damit es nicht zu schnell vorbei war! :lol:
In späteren Jahren wurde er dann doch noch etwas verschmuster,
meinen Mann hat er übrigens in der Beziehung bevorzugt. ::?
 
Thema:

Unschmusige Katzen...:-(

Unschmusige Katzen...:-( - Ähnliche Themen

  • Katze ist unschmusig und komisch

    Katze ist unschmusig und komisch: Hallo Samtpfotenfreunde, ich habe seit ca. 4 Wochen eine Katze ( Maggie ) aus dem Tierheim. Anfangs war sie sehr zurückhaltend und sehr...
  • Katzenbaby

    Katzenbaby: Hallo ich hab zum ersten mal ein pinkel problem mit meinem kleinen jungen. Ich habe ihn in seiner 8en lebenswoche bekommen. Er hatte 2 geschwister...
  • Kater und Katze aneinander gewöhnen

    Kater und Katze aneinander gewöhnen: Hallöchen, Also unser Kater 14 j. mauzt wahrscheinlich wegen unseren neue Mitbewohnerin 4 Monate alt, sie ist seit 1 Woche bei uns und unser...
  • Kater wurde kastriert, Katze überfordert

    Kater wurde kastriert, Katze überfordert: Hallo, gestern Mittag wurde mein Kater kastriert und seit dem ist meine Katze total Wesensverändert. Ich habe bei mehreren Tierärzten angerufen...
  • Katze geht aus Katzenklos und pinkelt direkt da nach auf Badematte

    Katze geht aus Katzenklos und pinkelt direkt da nach auf Badematte: Guten Tag Leute, ich hab nochmal kurz ne Frage. Wir haben immer wieder (nicht überaus oft) Pipi Flecken auf Badematten oder Fußabtreter. Da wir...
  • Ähnliche Themen
  • Katze ist unschmusig und komisch

    Katze ist unschmusig und komisch: Hallo Samtpfotenfreunde, ich habe seit ca. 4 Wochen eine Katze ( Maggie ) aus dem Tierheim. Anfangs war sie sehr zurückhaltend und sehr...
  • Katzenbaby

    Katzenbaby: Hallo ich hab zum ersten mal ein pinkel problem mit meinem kleinen jungen. Ich habe ihn in seiner 8en lebenswoche bekommen. Er hatte 2 geschwister...
  • Kater und Katze aneinander gewöhnen

    Kater und Katze aneinander gewöhnen: Hallöchen, Also unser Kater 14 j. mauzt wahrscheinlich wegen unseren neue Mitbewohnerin 4 Monate alt, sie ist seit 1 Woche bei uns und unser...
  • Kater wurde kastriert, Katze überfordert

    Kater wurde kastriert, Katze überfordert: Hallo, gestern Mittag wurde mein Kater kastriert und seit dem ist meine Katze total Wesensverändert. Ich habe bei mehreren Tierärzten angerufen...
  • Katze geht aus Katzenklos und pinkelt direkt da nach auf Badematte

    Katze geht aus Katzenklos und pinkelt direkt da nach auf Badematte: Guten Tag Leute, ich hab nochmal kurz ne Frage. Wir haben immer wieder (nicht überaus oft) Pipi Flecken auf Badematten oder Fußabtreter. Da wir...
  • Top Unten