Umzug mit mehreren Katzen per Fähre oder Flugzeug - Erfahrungen?

Diskutiere Umzug mit mehreren Katzen per Fähre oder Flugzeug - Erfahrungen? im Katzen-Sonstiges Forum im Bereich Katzen allgemein; Da es ja immer anders kommt, als man denkt......planen mein Mann und ich im nächsten Jahr (falls alles gut läuft) einen Umzug. Natürlich müssen...
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.656
Gefällt mir
3.479
Da es ja immer anders kommt, als man denkt......planen mein Mann und ich im nächsten Jahr (falls alles gut läuft) einen Umzug. Natürlich müssen unsere 3 Katzen mit!
Alle 3 leben die meiste Zeit im Freien, kommen nur bei schlechtem Wetter und zum Fressen ins Haus. Und alle 3 hassen die Transportbox, haben aber keine Probleme mit dem Autofahren.
Das mit der Box können wir
sicher noch üben, vor allem, wenn sie merken, dass Box nicht immer Tierarzt bedeutet.

Ich mache mir jetzt schon Gedanken, ob ein Transport im Flugzeug ( mindestens 1 x Umsteigen / Reisedauer Haus zu Haus ca. 12 Stunden) oder per Auto + Fähre ( Reisedauer ca. 3-4 Tage) besser ist.
Beim Flug müssten 2 Katzen in eine kleine Tasche, ob das gut geht, weiß ich nicht. Außerdem graut mir etwas vor der Sicherheitskontrolle, wenn die Katzen aus der Tasche müssen. Da müsste ich alle 3 vorher noch an Geschirr und Leine gewöhnen.
Die Option im Frachtraum möchte ich meinen Katzen bei Flugverbindungen mit Umsteigen nicht antun.

Bei der Autofahrt könnte man die Katzen in 2-3 Boxen auf der Rückbank mitnehmen und auf der Fähre in der Kabine frei lassen, so dass sie dort auch Gelegenheit zum Fressen und zur Benutzung eines Kaklos hätten. Übernachtungen in Hotels wären ebenso möglich.

Die entsprechenden Boxen oder Taschen würde ich bereits demnächst kaufen wollen, damit die Katzen lange genug Zeit haben, sich daran zu gewöhnen und die Boxen auch den Hausgeruch annehmen können.

Falls jemand Erfahrung mit längeren Reisen mit Katzen hat, wäre es toll, wenn ihr hier davon berichtet.
 
18.10.2021
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Umzug mit mehreren Katzen per Fähre oder Flugzeug - Erfahrungen? . Dort wird jeder fündig!
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.404
Gefällt mir
1.515
Ich plädiere für´s Auto!

K.A. ob ich es schon mal erzählt habe wenn ja bitte ich um Entschuldigung.
Ich habe vor Jahren meine Freundin am Flughafen abgeholt. Ihre Mutter war (sie lebte im Ausland) gestorben und sie ist zur Beerdigung hingeflogen und hat beim Rückflug die Katzen ihrer Mutter (es waren zwei, die dritte Katze war leider nicht mehr auffindbar) nach Deutschland geholt.
Jedenfalls hat sie,( sie liebt Katzen) die Miezen nicht in den Frachtraum stecken wollen, sondern die Kennel mit den Miezen auf den Sitz neben sich gestellt (natürlich musste sie dafür zahlen)
Ich wartete also am Flughafen auf meine Freundin und plötzlich kam sie angerannt, Rucksack auf dem Rücken und in jeder Hand einen Kennel mit einer Katze drin.
Als sie mich sah rief sie schon von Weitem: "Schnell schnell ins Auto! Sie wollen mich umbringen".
Ich war völlig verdutzt, rannte zum Auto und öffnete den Kofferraum (Kombi), wir luden die Kennel ein, sprangen ins Auto und ich fuhr los.
Auf dem Heimweg erzählte sie dann, dass sie die Katzen natürlich (sie ist schließlich tierlieb) im Passagierraum transportiert hat, sie hatte extra einen Sitz für sie bezahlt.
Allerdings hatten die Katzen in ihrer Panik (sie waren schließlich noch nie geflogen) beide in ihren Kennel geschissen.
Der Gestank im Flugzeug war wohl barbarisch!! Jedenfalls wurde meine Freundin wüst beschimpft und mehrere Männer haben ihr gedroht sie und ihre Katzen nach der Landung umzubringen.

Wir konnten den Verfolgern entkommen, GsD! aber es war knapp und auf dem Heimweg im Auto, konnte ich die erzürnten Passagiere auch ein kleines bisschen verstehen. ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
Jepanty

Jepanty

Registriert seit
16.11.2020
Beiträge
621
Gefällt mir
786
Ich plädiere für´s Auto!

K.A. ob ich es schon mal erzählt habe wenn ja bitte ich um Entschuldigung.
Ich habe vor Jahren meine Freundin am Flughafen abgeholt. Ihre Mutter war (sie lebte im Ausland) gestorben und sie ist zur Beerdigung hingeflogen und hat beim Rückflug die Katzen ihrer Mutter (es waren zwei, die dritte Katze war leider nicht mehr auffindbar) nach Deutschland geholt.
Jedenfalls hat sie,( sie liebt Katzen) die Miezen nicht in den Frachtraum stecken wollen, sondern die Kennel mit den Miezen auf den Sitz neben sich gestellt (natürlich musste sie dafür zahlen)
Ich wartete also am Flughafen auf meine Freundin und plötzlich kam sie angerannt, Rucksack auf dem Rücken und in jeder Hand einen Kennel mit einer Katze drin.
Als sie mich sah rief sie schon von Weitem: "Schnell schnell ins Auto! Sie wollen mich umbringen".
Ich war völlig verdutzt, rannte zum Auto und öffnete den Kofferraum (Kombi), wir luden die Kennel ein, sprangen ins Auto und ich fuhr los.
Auf dem Heimweg erzählte sie dann, dass sie die Katzen natürlich (sie ist schließlich tierlieb) im Passagierraum transportiert hat, sie hatte extra einen Sitz für sie bezahlt.
Allerdings hatten die Katzen in ihrer Panik (sie waren schließlich noch nie geflogen) beide in ihren Kennel geschissen.
Der Gestank im Flugzeug war wohl barbarisch!! Jedenfalls wurde meine Freundin wüst beschimpft und mehrere Männer haben ihr gedroht sie und ihre Katzen nach der Landung umzubringen.

Wir konnten den Verfolgern entkommen, GsD! aber es war knapp und auf dem Heimweg im Auto, konnte ich die erzürnten Passagiere auch ein kleines bisschen verstehen. ;-)
Oje, da hätte sich meine Reiselust auch in Mordlust verwandelt.
Ich glaube, im eigenen Auto wäre meine erste Wahl, obwohl die 3-4 Tage vermutlich Stress für alle bedeuten.
 
BlueCatWomen

BlueCatWomen

Registriert seit
25.08.2019
Beiträge
5.944
Gefällt mir
8.771
Grins, glaubt ihr etwa Kinderkotze zwei Sitzreihen davor ist angenehmer? Da hat dann aber Jeder Verständnis.
Ich würde eine individuelle Anreise mit der Fähre bevorzugen...
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.656
Gefällt mir
3.479
Fania, da hätte ich jetzt weniger Angst bei meinen. Die haben bisher selbst unter Stress noch NIE in ihre Box gemacht, auch nicht gepieselt.
Ich hatte auf meinem letzten Flug ein Kleinkind hinter mir mit DF....das war sicher schlimmer als bei den Katzen, GsD durfte ich mich aber umsetzen:giggle:

Ich glaube auch, dass Auto mit uns zusammen die bessere Lösung wäre.
 
Fania

Fania

Registriert seit
23.10.2019
Beiträge
1.404
Gefällt mir
1.515
Meine Freundin kam aus Rumänien und einen Führerschein bzw ein Auto hat sie bis heute nicht. Deshalb habe ich sie damals abgeholt.

Ich finde auch, dass für dich/euch ein Auto die beste Lösung wäre.(y)
 
MinjaundJimmy

MinjaundJimmy

Registriert seit
06.04.2014
Beiträge
5.532
Gefällt mir
4.146
Flug geht einfach schneller.... Vielleicht könntet ihr noch eine Flugpatin organisieren, so das jede Katze einen Kennel hätte.
Die reine Flugzeit ist ja nicht so lange, geht nach D zurück?
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
7.623
Gefällt mir
877
Ich mache mir jetzt schon Gedanken, ob ein Transport im Flugzeug ( mindestens 1 x Umsteigen / Reisedauer Haus zu Haus ca. 12 Stunden) oder per Auto + Fähre ( Reisedauer ca. 3-4 Tage) besser ist.
Beim Flug müssten 2 Katzen in eine kleine Tasche, ob das gut geht, weiß ich nicht. Außerdem graut mir etwas vor der Sicherheitskontrolle, wenn die Katzen aus der Tasche müssen. Da müsste ich alle 3 vorher noch an Geschirr und Leine gewöhnen.
Die Option im Frachtraum möchte ich meinen Katzen bei Flugverbindungen mit Umsteigen nicht antun.
Der Flug ist ja schon eine ordentliche Nummer. Ich würde lieber das Auto und
die Fähre nehmen. Ist schon angenehmer für die Beiden, wenn sie in der Kabine
aus der Box können.
 
xioni

xioni

Registriert seit
20.06.2018
Beiträge
3.656
Gefällt mir
3.479
Flug geht einfach schneller.... Vielleicht könntet ihr noch eine Flugpatin organisieren, so das jede Katze einen Kennel hätte.
Wir wissen noch nicht genau, wohin es geht:whistle:
Die Katzen müssten halt mindestens 12 Stunden in einer kleinen Tasche verbringen - Kennel ist seit Jahren auf Flügen verboten. Erlaubt sind nur noch weiche Taschen mit maximal 50 x 30 x 23cm.
 
Princi

Princi

Registriert seit
20.10.2018
Beiträge
700
Gefällt mir
817
Ich habe keine Erfahrungen mit langen Fahrten, hier sind die TA-Besuche von 60 Minuten Reisedauer schon immer mit Riesentrara verbunden.
Aber für mich liest sich die Auto-Variante doch etwas angenehmer. Klar ist der Flug schneller rum, aber viele Fremde drum herum, das zusammen gepfercht sein, da ist jeder in seiner Box nur mit euch im Auto und abends/nachts in Freiheit doch die bessere Option, auch wenn es länger dauert.
 
FELIDAE4

FELIDAE4

Registriert seit
13.02.2014
Beiträge
11.233
Gefällt mir
2.472
Wir wissen noch nicht genau, wohin es geht:whistle:
Die Katzen müssten halt mindestens 12 Stunden in einer kleinen Tasche verbringen - Kennel ist seit Jahren auf Flügen verboten. Erlaubt sind nur noch weiche Taschen mit maximal 50 x 30 x 23cm.
Aber das Land oder zumindest den Kontinent....😄...ich hab keine Erfahrungen..würde aber glaube ich Auto und Fähre bevorzugen
 
Thema:

Umzug mit mehreren Katzen per Fähre oder Flugzeug - Erfahrungen?

Umzug mit mehreren Katzen per Fähre oder Flugzeug - Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  • Komplizierter Umzug

    Komplizierter Umzug: Hallo an alle, Es tut mir total leid, dass ich so lange nicht geschrieben habe. Meinen Katzen geht es soweit gut. Sie sind mittlerweile 2 Jahre...
  • Zurück nach Deutschland mit Kater

    Zurück nach Deutschland mit Kater: Hallo liebe Katzenliebhaber, vor 1,5 Jahren ist bei uns hier in Südafrika ein etwa 2-3 Monate altes, scheues Kitten in unseren Garten gelaufen...
  • Umzug in eine neue Wohnung

    Umzug in eine neue Wohnung: Ich bin mit mei er Katze in eine neue Wohnung gezogen...das war vor 2Tagen. Seitdem versteckt sie sich unter dem Bett. Was kann ich tun?
  • Nach Umzug wird nicht gefressen.

    Nach Umzug wird nicht gefressen.: Seit nun gestern unser Trio in die neue Wohnung gezogen sind, wird das NaFu nicht angerührt. Thunfisch oder putenfleisch wird jedoch gefressen...
  • Umzug mit stressanfälliger Katze

    Umzug mit stressanfälliger Katze: Hallo Mein knapp zehnjähriger Purzel ist ja erst seit vier Monaten bei mir und dem 4jährigen Fynn. Er musste kurz vorher mit seinem damaligen...
  • Ähnliche Themen
  • Komplizierter Umzug

    Komplizierter Umzug: Hallo an alle, Es tut mir total leid, dass ich so lange nicht geschrieben habe. Meinen Katzen geht es soweit gut. Sie sind mittlerweile 2 Jahre...
  • Zurück nach Deutschland mit Kater

    Zurück nach Deutschland mit Kater: Hallo liebe Katzenliebhaber, vor 1,5 Jahren ist bei uns hier in Südafrika ein etwa 2-3 Monate altes, scheues Kitten in unseren Garten gelaufen...
  • Umzug in eine neue Wohnung

    Umzug in eine neue Wohnung: Ich bin mit mei er Katze in eine neue Wohnung gezogen...das war vor 2Tagen. Seitdem versteckt sie sich unter dem Bett. Was kann ich tun?
  • Nach Umzug wird nicht gefressen.

    Nach Umzug wird nicht gefressen.: Seit nun gestern unser Trio in die neue Wohnung gezogen sind, wird das NaFu nicht angerührt. Thunfisch oder putenfleisch wird jedoch gefressen...
  • Umzug mit stressanfälliger Katze

    Umzug mit stressanfälliger Katze: Hallo Mein knapp zehnjähriger Purzel ist ja erst seit vier Monaten bei mir und dem 4jährigen Fynn. Er musste kurz vorher mit seinem damaligen...
  • Top Unten