Umzug mit langer Flugreise!!

  • Ersteller des Themas sunnycatt
  • Erstellungsdatum

sunnycatt

Registriert seit
20.01.2016
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo ihr Lieben,

Ich war schon immer felissige Mitleserin und hoffe, ihr habt ein paar Tipps fuer mich parat.

Im Maerz ziehe ich nach Deutschland zurueck, nachdem ich einige Jahre hier in Mexiko gelebt habe und nun gilt meine groesste Sorge meinen zwei Tigern (echte Mexikaner unt etwa 3 ½ Jahre alt). Die muessen natuerlich mit!!

Ich habe mich schon viel informiert, habe aber dennoch ganz viele Fragen und hoffe es findet sich hier jemand der schon Erfahrung hat mit Flugreisen mit Samtpfoten im Gepaeck.

Zuerst stellt sich natuerlich die Frage, wie sie mitreisen werden, ob in der Kabine oder im Frachtraum. Natuerlich wuerde ich sie am allerliebsten in
der Kabine mitnehmen, habe jedoch die folgenden Bedenken:

1) Der Kater ist sehr gross, und obwohl das mit dem Gewicht hinhauen wuerde (Airberlin erlaubt 8 kg inklusive Tasche und er kommt auf 7,6 kg), habe ich bedenken bezueglich der Grosse. Das Mindestmass der Tasche soll L 55 cm x B 40 cm x H 23 cm nicht ueberschreiten, das ist ja kein Problem so eine Tasche zu kaufen. Jedoch steht auch, dass die Katze in der Tasche aufrecht darin stehen koennen muss. Wie soll das denn gehen? Die Hoehe meines Katers beim aufrechten Stehen ist 35 cm. Sind die da wirklich so streng bei der Fluggesellschaft oder schauen sie eigentlich nur darauf, dass die Tasche die richtige Masse hat, damit sie unter den Vordersitz passt? Wie habt ihr das denn geregelt oder waren eure Katzen einfach kleiner als meine??

2) Meine 2. grosse Sorge ist das Miauen. Ich bin jedoch noch nie mit ihnen geflogen, jedoch bei jeder noch so kurzen Autofahrt darf ich mir ein Miau-Konzert vom Feinsten anhoeren. Kann ich mich da wirklich drauf einstellen, dass ein 12 Stunden Flug durchmiaut wird? Haelt das so ein Kater aus? Nicht dass ich noch von den Mitreisenden geluencht werde.

Fuer die Transportation im Frachraum spricht eigentlich, dass die mexikanischen Flughafenangestellten hier in Cancun nicht sehr „nett“ mit den Tieren umgehen (ich habe da schon so einiges gehoert) und da haette ich doch schon grosse Angst, dass meinen beiden Lieblinge vielleicht nicht mitkommen oder aber nicht richtig festgemacht werden, etc. Auch habe ich gehoert, dass nur wenig Sauerstoff im Frachtraum vorhanden ist und die Temperatur ungefaehr 8°Grad nur betraegt. Das finde ich schon wenig fuer so einen langen Flug und meine karibischen Katzen, die ja andere Temperaturen gewoehnt sind.

Ihr seht, es gibt einiges zu Bedenken und ich habe schon ganz schlaflose Naechte. Ausserdem muss ich jetzt bald meinen Flug buchen und muss da ja angeben, ob die Tiere in der Kabine oder im Frachtraum mitfliegen. Ich bin also fuer jeden noch so kleinsten Tipp oder Erfahrungsbericht sehr sehr dankbar!!!

Vielen lieben Dank im Vorraus!!! ::l::l::l
 
20.01.2016
#1

Anzeige

Guest

Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Hallo und herzlich willkommen ::w

Ich habe einmal eine Katze von Ägypten aus in der Kabine mit nach D genommen - sie bekam von dem TS-Verein ein leichtes Beruhigungsmittel und die Reise ging vollkommen problemlos - allerdings war die Katze (und der entsprechende Kennel) recht klein, der Flug dauerte nur 4-5 Stunden und es war nur eine Katze. Ich hatte den Kennel in meinen Fußraum gestellt und die Füße obendrauf, für wenige Stunden ging das recht gut.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Fluggesellschaft für einen Passagier zwei Katzen in der Kabine erlaubt - oder fliegt Ihr zu zweit und jeder hat eine Katze bei sich?
Dann musst Du eigentlich v.a. schauen, wo Ihr oder Du sie unterbringen wollt - m.E. ginge das nur im Fußraum.
 

sunnycatt

Registriert seit
20.01.2016
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Hallo und vielen Dank fuer deine schnelle Antwort.

Ja, wir sind zu zweit, meine Mama holt mich ab :)

Die Katzen muessten dann in den Fussraum, und zur Start und Landung unter den Vordersitz.

Ich habe als Flugpatin auch schon einmal eine noch kleine Katze von Cancun nach Minneapolis mitgenommen. Aber wie gesagt, die Katze war erst 3 Monate als und sehr klein und da war das kein Problem. Frage mich nur, ob die Fluggesellschaft bei groesseren Katzen was sagt, die nicht aufrecht in der Tasche stehen koennen...

LG
 

sunnycatt

Registriert seit
20.01.2016
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Haha, das habe ich auch schon ueberlegt.

So steht es bei Airberlin: die Tiere müssen über ausreichend Raum verfügen, um in der normalen Stellung stehen oder liegen zu können. :|
 
tigerlady66

tigerlady66

Registriert seit
26.10.2013
Beiträge
245
Gefällt mir
0
Ich habe meinen Emilio im Sommer aus Südspanien geholt und mich daher etwas mit dem Thema befasst. Air Berlin schreibt tatsächlich das Genannte vor. Emilio ist ein zierlicher Kater und hätte in der Tasche gut mit in die Kabine gepasst. Mir wurde von der Tierschutz Organisation aber zum Frachtraum geraten. Dort können die Katzen in größere und für sie bequemere Kennel, Temperatur und Luftdruck werden angepasst und dort ist es für die Katzen ruhiger. Sie hören die Fluggeräusche genauso laut wie in der Kabine, werden aber nicht durch die Passagiere (evtl weinende Kinder) gestresst. In einer verhältnismäßig kleinen Tasche können die Katzen auch schlecht die Haltung wechseln. Ich würde ihnen ein leichtes Beruhigungsmittel geben.

Zum Thema "nicht nett umgehen". Air Berlin transportiert relativ häufig Tiere. Würde es da zu vermehrten Beschwerden der Tierhalter, verletzten Tieren o.ä. kommen, hätte man das sicher schon gehört.

Ich würde die Beiden in den Frachtraum geben. Du bist jetzt offensichtlich schon sehr nervös wg des Fluges. Das würde sich auch auf deine Katzen übertragen.
 

Boubou

Registriert seit
02.10.2006
Beiträge
188
Gefällt mir
0
Wir haben letztes Jahr 3 Tierschutz-Kätzchen als Flugpaten von Gran Canaria nach Basel mitgebracht (Flugzeit 4 1/2 Stunden). Wir sind mit Air Berlin geflogen und die Katzen waren im Frachtraum. Es hat super geklappt, Air Berlin kann ich nur empfehlen. Die Stewardess war informiert und wußte auch, daß wir die Flugpaten waren. Die Katzen waren munter als wir in Basel ankamen, einen gestressten Eindruck haben sie nicht gemacht.
Das einzig blöde war, daß wir in Basel die Katzenbox suchen mussten. Sie kam nämlich nicht beim Sperrgut an, sondern stand am Fundbüro. Der Basler Flughafen ist zum Glück nicht so groß, aber ein bißchen Sorgen haben wir uns schon gemacht.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.282
Gefällt mir
38
Hallo,
wir haben auch schon als Flugpaten zwei Hunde, im Frachtraum und zwei Katzen in der Kabine, von der Insel La Palma mitgebracht.
Unsere Chica reiste auch im Frachtraum aus La Palma.
Ich würde den Frachtraum mit einer großen Box vorziehen.
Es ist für die Tiere entspannter, vor allem, wenn sie zu zweit sind.
Ich hoffe sehr das klappt bei Dir und bin gespannt, wie du entscheidest.
 

sunnycatt

Registriert seit
20.01.2016
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Vielen Dank fuer die hilfreichen Antworten. ::w

tigerlady66: Du meinst Airberlin schreibt wirklich vor, dass der Kater in der Tasche aufrecht stehen koennen muss? Gemuetlich liegen kann er ja, und auch sich mit gebueckten Beinen auch hinstellen und sich drehen etc.
Mit dem "nicht nett umgehen" meinte ich auch weniger das AirBerlin Personal, sondern eher das Flughafenpersonal. Da gab es schon so einige Skandale hier auf dem Flughafen. Nicht mit AirBerlin, da das ja hier nur ein "Urlaubsflieger" ist und wenige Leute Tiere mit in Mexiko in den Urlaub nehmen.

Meine Sorge ist eben, dass es ja schon ein sehr langer Flug ist, und ich ihnen ja nicht mal eben was zum Fressen oder Trinken zustecken kann. Geschweige denn mich zu versichern, dass es ihnen gut geht.
Entschuldigt, aber das sind eben meine beiden Babys.

Betrefflich einer Beruhigungsmittel habe ich gehoert, dass das gefaehrlich werden kann wegen des Luftdrucks, weil dort Medikamente anders wirken etc. Auch sagte mir die Tieraerztin hier, dass so ein Beruhigungsmittel hoeschstens 4 Stunden wirkt, das heisst wenn sie es hier spritzen wuerde, eine Stunde zum Flughafen fahren, 3 Stunden vor dem Flug da sein, also beim Start waere womoeglich der Effekt schon wieder verflogen.
Ach ja es ist schwierig alles....
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Ich hab als Flugpatin auch schon einen Hund (Cockerspaniel) von Mallorca im Frachtraum transportiert, er hat es sehr gut überstanden, war auch nur leicht sediert - aber wie gesagt: alle diese Flüge waren recht kurz.
Wie lange wirst Du denn fliegen?
 

sunnycatt

Registriert seit
20.01.2016
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Also von Cancun nach Duesseldorf sind reine Flugzeit 11 Stunden. Und dann noch umsteigen nach Berlin.

Kann Katzen schlecht werden im Flugzeug?
Sollten Sie mit leerem oder vollem Magen fliegen?

Mein Kater erbricht sich schon vor reiner Aufregung wenn wir nur 20 Minuten zum Tierarzt fahren. Das ist ihm schon zu viel.
 
vilma

vilma

Registriert seit
19.06.2006
Beiträge
16.852
Gefällt mir
6
Bei 12 Stunden Reisezeit wäre der Frachtraum für mich keine Option, da zu wenig Kontrolle. Es gab trotz aller Sorgfalt schon genug Zwischenfälle auf Langstreckenflügen.

Telefonier doch mal mit Air Berlin, die müssen doch eine Hotline haben.
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Ich denke auch die ganze Zeit daran, dass die beste Lösung wäre, das Problem mit der airline direkt zu klären.
Noch ist Zeit genug dafür!
 

sunnycatt

Registriert seit
20.01.2016
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Ich habe schon einmal hier am Flughafen im AirBerlin Buero angerufen, jedoch war der Herr sehr muerrisch und nicht wirklich hilfreich.
Ich probiere es mal bei AirBerlin in Deutschland und hoffe, mir wird dort geholfen.

Mich haben natuerlich erstmal eure eigenen Erfahrungen mehr interessiert, als die theorietischen Antworten von der Airline direkt. Hotlinemitarbeiter haben oft nicht so viel Verstaendniss wie sehr uns doch das Wohl unserer Fellnasen wichtig ist. :herz:
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.340
Gefällt mir
12
Also ich würde alles daran setzen, dass die beiden mit Euch in der Kabine fliegen können.
Der Flug ist sehr lang, plus die Zeit für Ein- und Auschecken plus umsteigen nach Berlin - da würde ich die Katzen nicht unbewacht so lange im Frachtraum haben wollen, Du kennst die Umstände im Frachtraum nicht (Lärm, Temperatur), sie müssen in dieser langen Zeit gefüttert werden und evt. gesäubert (Du weißt nicht, wie lange sie ihre Geschäfte einhalten können).
Und ich selbst hätte immer Angst, dass beim Um- oder Ausladen aus dem Frachtraum eine entwischen könnte.

Schick doch eine email an AirBerlin Deutschland mit allen Fragen, die Du beantwortet haben musst - das ist auf alle Fälle besser als am Telefon und Du hast etwas Schriftliches in der Hand.
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.282
Gefällt mir
38
Ja, ich nehme den Frachtraum zurück.
Wer weiss ob das Umsteigen so klappt.
 
Die Apachen

Die Apachen

Registriert seit
28.05.2015
Beiträge
53
Gefällt mir
0
sunnycatt, könntest Du uns evtl einen Erfahrungsbericht geben.
Ich habe in 6 Wochen das gleiche Problem, allerdings nur Mittelstrecke: Umzug 2 Katzen, PMI-DUS und der Dicke 7KG
Die Airberlin fordert ausserdem ausbruchssichere Softbox...die gibt es nicht ::?
 
ChicadelaPalma

ChicadelaPalma

Registriert seit
01.08.2009
Beiträge
5.282
Gefällt mir
38
sunnycatt, könntest Du uns evtl einen Erfahrungsbericht geben.
Ich habe in 6 Wochen das gleiche Problem, allerdings nur Mittelstrecke: Umzug 2 Katzen, PMI-DUS und der Dicke 7KG
Die Airberlin fordert ausserdem ausbruchssichere Softbox...die gibt es nicht ::?
Leider war sunnycat seit Januar nicht mehr im Forum.
Mach doch einen eigenen auf.::wgelb
Dann bekommst du sicherlich Antworten.

Sorry, das hast du schon gemacht.

Ich muss dazu sagen, dass wir schon oft solche Anfragen hatten.
Leider erfahren wir aber ganz selten, ob alles geklappt hat.
Das ist schade.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Stichworte

katzen links

,

Seitenanfang Unten