Ultraschall/Röntgen??

Diskutiere Ultraschall/Röntgen?? im Katzenzucht Forum im Bereich Katzenaufzucht und Zucht; Hallo, ich hab da mal wieder eine kleine Frage :) Und zwar wüßte ich gern was Ihr davon haltet eine Trächtige Katze (Erstgebärend) schallen...

Mel

Registriert seit
11.03.2003
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Hallo,
ich hab da mal wieder eine kleine Frage :)

Und zwar wüßte ich gern was Ihr davon haltet eine Trächtige Katze (Erstgebärend) schallen oder röntgen zu lassen??
Ich habe mit dem
Tierarzt gesprochen und habe ihm meine Bedenken bezüglich des Stresses bei einem Arztbesuch während der Trächtigkeit geschildert. Ich kann so schlecht abwägen was besser ist...der Katze den Stress ersparen, dann aber weder zu wissen ob es den Kitten gut geht, sie alle leben oder gar um wieviele es sich handelt...
Habe jetzt schon so unterschiedliche Meinungen gehört *seufz*
Der Arzt meinte das es mir halt überlassen ist...er würde sie wenn ich wollte röntgen oder eben auch schallen...hmmmm und nun?? :?

Vielleicht könnt Ihr mir ja ein wenig bei meiner Entscheidung helfen :lol:

Viele Grüsse
Mel
 
17.03.2003
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Ultraschall/Röntgen?? . Dort wird jeder fündig!

Hatshy

Gast
Hi Mel,

mit schwangeren Katzen kenn ich mich nicht aus. Aber aus der menschlichen Medizin weiß ich, daß Ultraschall nicht halb so schädlich ist wie Röntgen in der Schwangerschaft. Der Streß der Untersuchung dürfte für die Katze wohl bei beiden gleich sein. Sicher sagen Dir die anderen Katzenprofis mehr dazu.

Caro
 

nonno

Gast
Hallo Mel,
ich kenne mich mit Tiermedizien auch nicht so gut aus, aber mit der Menschlichen. Ultraschall ist ausser dem Streß für Deine Mietze überhaupt nicht schädlich, schließlich macht man bei Schwangeren Menschen auch eine Ultraschalldiagnostik! Röntgen soll man bei Schwangeren nur in absuluten Notfällen und selbst dann nur mit ganz niedrieger Strahlung, weil das für die Babys sehr gefährlich sein kann!
Warum muss Deine Katze den geröngt werden?
liebe Grüße Simone
 

Mel

Registriert seit
11.03.2003
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Guten Morgen,

nun ja, der Tierarzt meinte das es nicht schlimm sei die Katze nach dem 50. Tag zu röntgen.
Da ich von einigen gehört habe das es bei der trächtigen Mutter durch den Stress eines TA-Besuches und Ultraschalls schon zu Aborten gekommen ist, wäre wohl das Röntgen eine gute Alternative. Da entfällt das rasieren und es geht schneller als das Schallen...

Ach mensch ich weiß ja auch nicht *GRÜBEL*
Man kann ja auch auf alles verzichten, aber das ist mir so risikoreich. Wenn es nämlich nur ein Kitte sein sollte muß man ja auch schauen wegen der Grösse und das wüßte ich dann natürlich schon gerne vorher...hmmmmm...

Gruß Mel
 

Emely1

Gast
Hallöchen,

es ist zwar so das auch eine Röntgenaufnahme an sich kein sehr großes Risiko darstellt, ich würde aber wenn es keine Komplikationen gibt darauf verzichten. Der Streß der Autofahrt und des TA Besuches ist meines Erachtens für eine schwangere Katze viel zu groß. Ich würde dies nur tun, wenn es Anzeichen gibt, das etwas nicht stimmt.
Warum sollte man es auch tun, nur um zu wissen, wieviel Babys kommen?. Das merkst Du bei der Geburt schon früh genug. Natürlich kann ich auch verstehen, das manche sagen, wenn sie wissen wieviel Babys da sind, wissen sie auch wann eine Geburt abgeschlossen ist. Das ist durchaus sinnvoll und richtig. Aber die Fehlerquote ist sehr hoch. Ich denke mind 50 %. Dann werden plötzlich Darmschlingen als Babys gesehen und so weiter. Der TA sagt, es wäre 4 Babys, dann kommen nur 3 und man bricht in Panik aus, obwohl alles in bester Ordnung ist. Das höre ich immer wieder. Also bringt mir das ganze nichts, außer das viell. meine Neugier befriedigt wird.

Tu es bitte Deiner Katze nicht an, wenn es ihr gut geht und nichts auf Komplikationen hindeutet.

Viele Grüße
Emely

http://www.vomstellerhof.de
 

russian

Gast
Hallo Mel,

zu wissen wieviel Kitten zu erwarten sind, und ob es keine erkennbaren Probleme gibt ist bei einer Erstgebärenden schon von einigem Interesse, und es trägt zur Sicherheit bei.
Fall es auch für Dich die erste Geburt ist, ist es wirklich besser zu wissen wieviel Kitten kommen werden, damit Du nicht verspätet reagierst falls es zu Wehenschwächen oder Stillstand kommt.
Röntgen sollte man allerdings erst ziemlich zum Ende der Trächtigkeit, weil es dann ungefährlich ist, vorher empfiehlt sich unbedingt der Ultraschall.

Viele Grüße
Russian
 

Mel

Registriert seit
11.03.2003
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Danke erstmal für Eure lieben Antworten!!
Es ist sowohl für meine Katze als auch für mich die erste Geburt. Ich kenne das bis jetzt nur von Hunden.

Meine große Sorge ist halt erstmal das es vielleicht nur ein Baby sein könnte das vielleicht einfach zu groß ist oder halt das die Geburt irgendwann einfach aufhört und ich denke das alle raus sind, dabei sind vielleicht noch welche drin.

Man ich bin so unschlüssig...
Viele Grüsse
Mel
 

Emely1

Gast
Hallo Mel,

ich kann Deine Sorge gut verstehen. Aber wenn die Katze sich um Ihre Babys kümmert und einen zufriedenen Eindruch macht, ist alles ok und die Geburt dann wohl auch abeschlossen. Aufpassen mußt Du wenn die halt wieder anfängt zu pressen und nichts passiert. Oder wenn sie plötzlich apathisch wird und sich nicht um die Babys kümmert. Sollte sie sich übergeben, sofort den TA anrufen( immer auch an einen Darmverschluß denken) Ist bei meiner geliebten Emy passiert während der ersten Preßwehen. Sie ist dann daran gestorben. Unsere TA hat 48 Std um sie gekämpft, aber die Notop kam zuspät. Sie war schon zu schwach und das Blut schon vergiftet. Inzwischen weiß ich das so etwas auch bei Frauen während der Geburt passieren kann. Ich möchte Dir wirklich keine Angst machen, nur aufklären, weil die meisten TA mit diesen Symptomen in Zusammenhang mit der Geburt meist nicht auf einen Darmverschluß kommen.
Trotz allem bin ich der Meinung Röntgen/Ultraschall nur bei Notwendigkeit. Jeglichen Streß von der Katze fernhalten.

Viele Grüße

Emely

http://www.vomstellerhof.de
 

Mel

Registriert seit
11.03.2003
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Hallo Emely,
aber was ist wenn nur ein Kitten da ist und es zu groß ist für die trächtige Katze?
Das sind so Fragen die mich beschäftigen...
Klar, dann würde ich wahrscheinlich unter der Geburt merken das sie sich anstrengt, aber es kommt kein Kitte, richtig?!

*grummel*
Bei Hunden ist das irgendwie einfacher :wink:

Ich weiß ja auch nicht inwieweit ich es fühlen kann ob es sich nur um eines oder um mehrere handelt...

Liebe Grüsse
Mel
 

Emely1

Gast
Hallo Mel,

ich weiß die Entcheidung ist nicht leicht. Wie Du schon gesagt hast, wirst Du es merken, wenn etwas nicht stimmt. Das ist natürlich auch kein Trost, ist schon klar.
Ich denke das ist eine Entscheidung die jeder für sich selber treffen muß. Es gibt übrigens auch sehr gute TA die fühlen können wieviel Babys da sind. Wenn Du so einen tollen Ta hast, kann er viell. zu Dir nach Hause kommen.
Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen. Handel nach Deinem Gefühl, es wird schon das richtige sein. Wenn Du wirklich so unsicher bist, laß es machen. Ich denke Du kennst Deine Katze am besten und weißt ob sie dabei sehr gestreßt sein wird, oder nicht.

Viele liebe Grüße
Emely

http://www.vomstellerhof.de
 

Mel

Registriert seit
11.03.2003
Beiträge
177
Gefällt mir
0
Hallo Emely,
danke für Deine super schnelle Antwort :D
Also ich denke ich werde es jetzt so machen das ich erstmal schaue wie meine Kleine drauf ist wenn sie trägt und wie sicher ich mir dann selbst bin.
Danke für die Hilfe und bis zur nächsten Frage :wink:

Liebe Grüsse
Mel
 
Thema:

Ultraschall/Röntgen??

Ultraschall/Röntgen?? - Ähnliche Themen

  • Ultraschall 32 Tag - Irren möglich?

    Ultraschall 32 Tag - Irren möglich?: Hallo ::w , (ich hoffe das ist die Richtige Rubrik und nicht Tierarzt oder Sexualität) ich war gestern mit meiner "Kleinen" beim Ultraschall...
  • Ultraschall ja oder nein???

    Ultraschall ja oder nein???: Hallo, meine kleine Maus war vor 2,5 Wochen beim Deckkater. Würde jetzt natürlich gerne wissen, ob dieses Treffen auch erfolgreich war. Ist es...
  • Ähnliche Themen
  • Ultraschall 32 Tag - Irren möglich?

    Ultraschall 32 Tag - Irren möglich?: Hallo ::w , (ich hoffe das ist die Richtige Rubrik und nicht Tierarzt oder Sexualität) ich war gestern mit meiner "Kleinen" beim Ultraschall...
  • Ultraschall ja oder nein???

    Ultraschall ja oder nein???: Hallo, meine kleine Maus war vor 2,5 Wochen beim Deckkater. Würde jetzt natürlich gerne wissen, ob dieses Treffen auch erfolgreich war. Ist es...
  • Schlagworte

    trächtige katze röntgen

    ,

    schwangere katze roentgen

    ,

    wie macht man bei einer katze ultraschall

    ,
    röntgen bei trächtiger katze
    , katze trächtig röntgen oder ultraschall, , , ultraschall oder röntgen katze, wann schwangere katze röntgen, röntgen katze trächtigkeit
    Top Unten