Überdurchschnittlicher Speichelfluß (See!) - woher kommt sowas?

Diskutiere Überdurchschnittlicher Speichelfluß (See!) - woher kommt sowas? im Katzen-Verhalten Forum im Bereich Katzen allgemein; Moinsen alle zusammen, hoffe, Ihr seit alle reichlich beschenkt worden! Als ich heute morgen die Treppe herunterging, landete mein Fuß in etwas...

landschrabbler

Registriert seit
24.07.2006
Beiträge
208
Gefällt mir
0
Moinsen alle zusammen,
hoffe, Ihr seit alle reichlich beschenkt worden!

Als ich heute morgen die Treppe herunterging, landete mein Fuß in etwas Nassem. Toll! Also habe ich das Küchenpapier geschnappt, um die (vermeintliche) Katerpfütze zu beseitigen - da fiel mir schon auf, dass hier etwas anders war...
die Pfütze war nicht gelb. Auch roch sie nicht eindringlich, nein, eigentlich eher gar nicht...

Kurz darauf fand ich ebensolche Pfützen auf einem Regal, der Herdplatte und eine kleine auf der Küchenarbeitsplatte. Mal abgesehen davon, dass Herr Kater "oben" in der Küche nix zu suchen hat... alle das gleiche Muster: klarflüssig und geruchslos.

Gerade eben schaute ich nach dem Kater, der unter dem Tisch lag, und... vor ihm eine Pfütze! Das ist Speichel! Und zwar kein kliener Tropfen, sondern RICHTIG viel! Den Wasserpott hat er seit gestern abend auch komplett gelehrt, was schon mal ungewöhnlich ist.

Frage: was ist hier los? Das einzige was mir noch einfällt ist, dass er einen Zahn verloren hat (Reißzahn unten - mein Kleiner ist jetzt ein Dreizahn...) - kann das da dran liegen?

Danke vorab für Eure Hilfe,
Jörg (und der Z)
 
28.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Überdurchschnittlicher Speichelfluß (See!) - woher kommt sowas? . Dort wird jeder fündig!
Santino

Santino

Registriert seit
21.02.2005
Beiträge
12.244
Gefällt mir
0
Ich glaub, es ist besser, wenn du gleich zum Tierarzt gehst. Das ist absolut nicht normal und könnte das Symptom einer Vergiftung sein.
 

Theo Graufell

Registriert seit
26.11.2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
Möchte mich anschließen. Ein übermäßiger Speichelfluß ist meistens ein Zeichen einer Vergiftung. Hier ist der Gang zum Tierarzt zwingend notwendig.

Ist dein Kater Freigänger? Könnte er draussen etwas gefressen haben? Oder hat er möglicherweise eine für Katzen giftige Zimmerpflanze gekostet?

Theo Graufell
 

landschrabbler

Registriert seit
24.07.2006
Beiträge
208
Gefällt mir
0
Freigänger ja, Pflanze nein - da warte ich wohl eher nicht bis zum "offiziellen" Termin heute Abend...
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Hoffentlich bist Du schon unterwegs!
 

Lotte

Registriert seit
16.06.2006
Beiträge
4.257
Gefällt mir
0
Hallo Jörg,

ich denke auch, Du solltest sofort den TA aufsuchen.
Falls es eine Vergiftung ist, zählt jede Minute.

Der Speichelfluß kann auch noch andere Gründe haben.
Evtl wirklich etwas Gravierendes mit den Zähnen.

Auch bei starken Schmerzen können Katzen speicheln.
Meine Sophie hatte das damals wegen ihrer Arthrose (Spondylose).
Dein Kater ist ja schon älter, so würde ich auch das mit in Betracht ziehen.

Auf jeden Fall jedoch muß das ganz schnell abgeklärt werden!

Alles Gute
von
 

landschrabbler

Registriert seit
24.07.2006
Beiträge
208
Gefällt mir
0
So... Zidane ist bei der TÄ, die allerdings gerade in einer OP steckt - mehr als eine schnelle Erstbetrachtung war da erst mal nicht nicht drin. Deshalb bleibt er dort, damit er gleich nachher noch eine genauere Untersuchung bekommt. Erster Eindruck geht auch eher in Richtung Zahnraumproblem.

Danke erst mal für Eure Hilfe, ich melde dann das Ergebnis!
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Lass bitte ein BB machen! Manche Viruserkrankungen gehen auch mit speicheln einher!!
 

landschrabbler

Registriert seit
24.07.2006
Beiträge
208
Gefällt mir
0
Guten Abend allerseits!

Zidane ist wieder zu Hause und zum Glück war es keine Vergiftung - obwohl u.U. der Kontakt mit ?Reinigungsmittel? oder ähnlichem zu dieser Reaktion geführt haben kann. Muss gleich noch mal die Wohnung absuchen, obwohl ich mir sicher bin, nix in katzenerreichbarer Region rumstehen zu haben... es ist auch kein Zahnproblem - eigentlich fand die Ärztin, dass Herr Kater bei guter Gesundheit sei, bis halt auf das Speicheln. Die Mengen, die Herr Kater absondert, fand auch sie, öh, beeindruckend! Ein Blutbild hält sie für unnötig, auch ein Zusammenhang mit seiner FIV-Infektion ist unwahrscheinlich.

Er bekommt jetzt Atropin um den Speichelfluß einzudämmen (ca. 250ml in 6 Stunden - was dieser Kater macht, macht er richtig!) und wenn es nicht innerhalb der nächsten zwei Tage weg ist, müssen wir noch mal hin um die Speicheldrüsen noch mal zu untersuchen - aber die scheinen z.Zt. in Ordnung.

Soviel von hier - nochmal Danke an alle!
 

Machamama

Registriert seit
16.07.2007
Beiträge
1.699
Gefällt mir
0
Ich würde wenn es nicht aufhört oder wieder kommt doch noch ein BB machen lassen!
Ich will Dir gar keine Angst machen, aber ich hatte mal eine Katze mit Leukose die mit starken Speichelfluss anfing krank zu werden.
Es ist bei Euch bestimmt etwas anderes aber ich würde es ausschließen lassen.
Viel Glück!
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Guten Abend allerseits!

Zidane ist wieder zu Hause und zum Glück war es keine Vergiftung - obwohl u.U. der Kontakt mit ?Reinigungsmittel? oder ähnlichem zu dieser Reaktion geführt haben kann. Muss gleich noch mal die Wohnung absuchen, obwohl ich mir sicher bin, nix in katzenerreichbarer Region rumstehen zu haben... es ist auch kein Zahnproblem - eigentlich fand die Ärztin, dass Herr Kater bei guter Gesundheit sei, bis halt auf das Speicheln. Die Mengen, die Herr Kater absondert, fand auch sie, öh, beeindruckend! Ein Blutbild hält sie für unnötig, auch ein Zusammenhang mit seiner FIV-Infektion ist unwahrscheinlich.

Er bekommt jetzt Atropin um den Speichelfluß einzudämmen (ca. 250ml in 6 Stunden - was dieser Kater macht, macht er richtig!) und wenn es nicht innerhalb der nächsten zwei Tage weg ist, müssen wir noch mal hin um die Speicheldrüsen noch mal zu untersuchen - aber die scheinen z.Zt. in Ordnung.

Soviel von hier - nochmal Danke an alle!
Besser wäre es, wenn Du garnichts von dieser Art im Haus hättest.

Atropin gegen Speichelfluß? Atropin = Belladonna (Tollkirsche), wirkt krampflösend, wo ist die Indikation zum Speicheln? ::?

Zugvogel
 

Lotte

Registriert seit
16.06.2006
Beiträge
4.257
Gefällt mir
0
Er bekommt jetzt Atropin um den Speichelfluß einzudämmen (ca. 250ml in 6 Stunden - was dieser Kater macht, macht er richtig!) und wenn es nicht innerhalb der nächsten zwei Tage weg ist, müssen wir noch mal hin um die Speicheldrüsen noch mal zu untersuchen - aber die scheinen z.Zt. in Ordnung.
Ich bin keine TÄ, und Deine TÄ wird sich sicher etwas dabei gedacht haben. Dennoch:
Der Speichelfluß muß doch einen Grund haben::?
Wieso schaut sie nicht nach der Ursache, sondern behandelt das Symptom?

Etwas ratlose Grüße
von
 

landschrabbler

Registriert seit
24.07.2006
Beiträge
208
Gefällt mir
0
Moinsen,

ich hab das vielleicht falsch (oder zu kurz) beschrieben. So wie ich das verstanden habe (hört sich etwas blöde an, aber ich habe da immer auch die Sprachbarriere zum Französisch zu überwinden...) ist es folgendermaßen:

Symptome: außer dem verstärkten Speichelfluß keine - keine erhöhte Temperatur, keine abnormale Atmung, keine Zahnfleischverfärbung (-blässe), keine Verhaltensauffäligkeiten, kein Erbrechen, normaler Appetit.

Erste Vermutung: Zahnprobleme - ein Zahn verloren, FIV'ler, da wäre es naheliegend gewesen, aber den Zähnen (abgesehen von dem verlorenen...) geht es gut, keine Parodontose, keine Zahnfleischverfärbung, alles sitzt fest... Wird deshalb ausgeschlossen.

Zweite Vermutung: Vergiftung - dies schließt die TÄ zumindest in Form einer eine akuten Vergiftung aus - nicht jedoch, dass der Kater mit einer giftigen Substanz in Kontakt gekommen ist. Das würde sich dann aber von selbst regeln und bedürfe keiner speziellen Behandlung, weil ja sonst alles i.O..

Dritte Vermutung: eine Erkrankung einer Speicheldrüse - da diese aber nicht angeschwollen sind oder sonst auffällig, ist auch dies eher unwahrscheinlich - aber: bleibt zu beobachten.

Deshalb soll nun mittels des Atropin der Speichelfluß ein wenig geregelt werden - Atropin trocknet die Schleimhäute. Damit bleibt der Speichel eher im Mund. Der Suchbegriff "Atropin" findet hier im Forum übrigens ähnliche Vorfälle, bei denen Katzen unerklärlichen Speichelfluß hatten, z.B. https://www.katzen-links.de/katzenforum2/showthread.php?t=77832&highlight=atropin .

Der Einsatz des Atropin geht also nicht gegen eine Krankheit, sondern nur gegen den massiven ("C'est impressionnant!") Speichelfluß - und es scheint zu wirken, zumindest sind die Pfützen kleiner geworden...

Wenn es also "nur" der Kontakt mit etwas schädlichem war, wird sich das Speicheln kurzfristig von selbst erledigen. Hält es hingegen an, dann muss nochmal genauer nach den Speicheldrüsen geschaut werden.

Ich hoffe, ich habs jetzt richtig erklärt :roll:

Ansonsten ist Herr Kater fit und nach einem Tag in der Veterinär-Praxis extrem schmusig ;-)
 

Shawna

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
578
Gefällt mir
0
Wie geht es denn Zinédine Zidane heute? Ist der Speichelfluss zurückgegangen oder konkurriert er noch immer mit den Niagarafällen? :wink:
Was sagt denn die TA wie lange er vermutlich noch speicheln wird bzw. bis wann sie Besserung erwartet?

Vermutlich hätte Zidane "C'est impressionnant!" lieber in einem anderen Zusammenhang gehört. Kopf hoch, Fellnase. :-)
 

landschrabbler

Registriert seit
24.07.2006
Beiträge
208
Gefällt mir
0
Wie geht es denn Zinédine Zidane heute? Ist der Speichelfluss zurückgegangen oder konkurriert er noch immer mit den Niagarafällen?
Nein, ein Glück ist es nicht mehr so schlimm... gestern lag er auf der Treppe und hatte einen Speichelbart, da wären ZZ Top vor Neid erblasst 8O

Was sagt denn die TA wie lange er vermutlich noch speicheln wird bzw. bis wann sie Besserung erwartet?
Sollte, wenn es nicht doch an der Drüse liegt, nicht länger als das WE dauern *klopfaufholz*.

Vermutlich hätte Zidane "C'est impressionnant!" lieber in einem anderen Zusammenhang gehört.
Höhö, er hört sonst immer "Il est impressionnant" 8) und das isser ja auch :wink:
 

Viererbande

Registriert seit
18.05.2005
Beiträge
521
Gefällt mir
10
Hallo,

unser Cato hatte auch einmal extremen Speichelfluss, bei ihm lag es am

Katzengras, welches ich den Herrschaften vom Obi mitgebracht hatte.

Es war so ein relativ weiches Gras mit breiten Blättern, ich hatte es vor

dem Servieren extra abgewaschen und auch erst mal in einem gesonderten

Raum einen Tag stehen lassen. Irgendwie hat Cato es nicht vertragen, die

anderen drei hatten keine Unverträglichkeitsanzeichen.

Wurde dann entsorgt und gegen Zyperngras , Golliwoog und Grünlilie

ausgetauscht.
 

Shawna

Registriert seit
25.11.2007
Beiträge
578
Gefällt mir
0
OOOHHHHHHHHHHHHHHHHH! ::bg ::bg

Ich lieg gerade vor Lachen halb auf dem Tisch. Geht gaaaaaar nicht.
Ich hab schon vieeeeeeel in diesem Forum gesehen, aber noch keinen, der seinem Kater nen Speichelbart + See ins Bild retuschiert.
Ist das nun genial oder bekloppt? Geniale Beklopptheit?
 
Thema:

Überdurchschnittlicher Speichelfluß (See!) - woher kommt sowas?

Überdurchschnittlicher Speichelfluß (See!) - woher kommt sowas? - Ähnliche Themen

  • Vermehrter Speichelfluss?

    Vermehrter Speichelfluss?: Hallo! Ich wollte mal fragen, ob es Situationen gibt, in denen ein Kater vermehrt Speichel absondert? Damit meine ich jetzt nicht, wenn es was zu...
  • Woher kommt ihre Angst??

    Woher kommt ihre Angst??: nachdem ich nun schon seit einigen Monaten regelmäßig im Katzenforum unterwegs bin, habe ich mich nun auch endlich registrieren lassen, da ich...
  • Ähnliche Themen
  • Vermehrter Speichelfluss?

    Vermehrter Speichelfluss?: Hallo! Ich wollte mal fragen, ob es Situationen gibt, in denen ein Kater vermehrt Speichel absondert? Damit meine ich jetzt nicht, wenn es was zu...
  • Woher kommt ihre Angst??

    Woher kommt ihre Angst??: nachdem ich nun schon seit einigen Monaten regelmäßig im Katzenforum unterwegs bin, habe ich mich nun auch endlich registrieren lassen, da ich...
  • Schlagworte

    atropin gegen speichelfluss

    ,

    überdurchschnittlicher speichel

    ,

    überdurchschnittlicher speichelfluss

    ,
    atropin katze speicheln
    , überdurchschnittlicher speichelfluß, Speichelsee
    Top Unten