Tumor bei alter CNI- Katze

  • Ersteller des Themas Krümelmonster
  • Erstellungsdatum
Kalimera

Kalimera

Moderator
Registriert seit
20.01.2006
Beiträge
3.311
Gefällt mir
14
Ich drücke
auch ganz fest die Daumen.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.118
Gefällt mir
92
Meine Gedanken sind bei Euch, denn morgen ist ja die Untersuchung bei Deiner Ärztin. Oh menno, wie sehr ich Euch ein gutes Ergebnis für Dein Krümelchen wünsche! ::l::l::l

Deine Versuche mir der Signatur hast Du wohl nicht gespeichert. Der Speicherbutton ist unter dem zu beschrifteten Feld. ::w
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
265
Gefällt mir
51
Hi, Helga und Eva! Ich hoffe auch, das die Tierärztin mich morgen beruhigen kann. Ich schätze sie sehr. Bestimmt ist es nur die Narbe... An alle hier: Danke! ::bussi Helga, komisch, habe gespeichert und sehe auch in meinen alten Beiträgen die Unterschrift mit dem Zitat von Wöfflin... Ps: kann es da Ärger wegen Plagiat geben? Weiß das jemand?
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.396
Gefällt mir
42
Alles gute für morgen ich denke an euch :kiss2:
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.118
Gefällt mir
92
Helga, komisch, habe gespeichert und sehe auch in meinen alten Beiträgen die Unterschrift mit dem Zitat von Wöfflin... Ps: kann es da Ärger wegen Plagiat geben? Weiß das jemand?
Hallo Julia, jetzt sehe ich die Signatur auch. :prima: Da Du den Namen des Autors dazu geschrieben hast, ist es in Ordnung so. Da musst Du keine Bedenken haben. ::w
Die Schrift könntest Du vielleicht noch ein wenig größer machen, weil man sie nicht so gut lesen kann - zumindest wenn die Augen nicht mehr so jung sind, lach. ::bg

Für morgen nochmals ganz fest gedrückte Daumen - und Maya und Thommy drücken die Pfötchen mit - haben sie mir versprochen. ::l::l::l
 
Zuletzt bearbeitet:
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.530
Gefällt mir
52
Von mir auch noch schnell alle guten Wünsche für morgen, ich kann Deine Ängste gut verstehen und bin froh, dass morgen hoffentlich endlich eine Aufklärung erfolgen wird!
 

Apropo

Registriert seit
06.03.2017
Beiträge
379
Gefällt mir
0
Ich wünsche euch auch alles Gute!
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.099
Gefällt mir
37
Toi toi toi für den heutigen Besuch beim TA Es darf einfach nix sein außer Vernarbungen


Die Schrift in deiner sig kann jetzt auch ohne Brille auf 10 Meter gelesen werden :girl_haha:
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
265
Gefällt mir
51
Hey, ich habe die Sig wieder zurückgesetzt. Scheinbar gibt es keine Möglichkeit, etwas zwischen ganz klein oder riesengroß zu wählen, da erschien es mir sinnvoller, bei 15 zu bleiben. Zum Tierarzt: Außer Spesen nix gewesen. Die Antwort auf die Frage Tumor oder Narbe war ein klares jein. Es könnte die Narbe sein, könnte aber auch Tumor sein... :scratch_one-s_head:Auf jeden Fall geht das durch mehrere Schichten, sie meinte, ein Teil fühlt sich auch wie Sehne an... Am unteren Ende, war ja auch was, das scheint aber der Lymphknoten zu sein, der vergrößert ist. :wacko2: Da könnte man aber eine Biopsie machen, die ich aber erst einmal abgelehnt habe. Also im großen und Ganzen lautet das Fazit: abwarten und Tee trinken. :dash2: Das Ganze ist jetzt dokumentiert und vermessen, und in vier Wochen sollen wir zur Kontrolle kommen (oder früher, sollte das deutlich wachsen.) Ta tendiert zu der Ansicht, dass das die Narbe ist, aber kann auch der Tumor sein.... (Den hielt sie ja anfangs für ein Lipom- aufgund der Tatsache, dass das ein seltenes Exemplar ist, ja vollkommen ok.). Die echt schlechte Nachricht: sollte das der Tumor sein kann sie das nicht machen, und schon gar nicht ambulant/ örtlich betäubt. 1.) Muss man beim zweiten Mal noch tiefer schneiden, 2.) geht das durch mehrere Schichten. (also was man jetzt ertasten kann.) :negativ: Und der Doc wollte sie ja aufgrund der Nierenuntersuchung (Für die Niere gab er ihr noch drei Monate), und angesichts der Göße des Tumors eher einschläfern lassen. Stand ja dann vor der Entscheidung, entweder op, oder! Mir graut davor, was er im Falle des Falles dann sagen wird. :shok: Fachlich war der Mann allerdings Bombe, und auch bei der Nachsorge hatte ich großes Vertrauen. Denke der gehört halt zur Kategorie unnötiges Leid vermeiden, also pro Tier. Und er kannte Krümel ja nicht "wach". Nur Alter, Monstertumor, Niere.... (Muss ich fairerweise sagen).
Und das Krümelchen ist eine echte Heldin! :give_heart2: Stoisch hat sie an sich rumfummeln und- drücken lassen.... Hat sich nicht eingepinkelt, musste gar nicht festgehalten werden. Hat diesmal nicht die U- Bahn zusammengebrüllt. Das lag bestimmt an den Franzosen vom letzten Mal.... Die waren sturzbetrunken und extrem.... neugierig, wer da so brüllt. Mein gestottertes Schul- französisch: elle a peur (sie hat Angst), wurde konsequent ignoriert. Krümel scheint diesmal beschlossen zu haben, lieber unauffällig unter dem Radar zu fleigen, und hat auch der Tür der Gruselbox konsequent den Hintern zugewandt. Wieder hier, hat sie mich erst mal umgeschmust. Leider hat sie innerhalb eines Monats (erste Januarwoche) wieder 50 Gramm abgenommen. Das gefällt mir gar nicht.
Edit (Nachgedanke): Immerhin war das heute auch noch kein ja. Auch wenns nicht toll ist.:gamer2:
 
Zuletzt bearbeitet:
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
16.530
Gefällt mir
52
Meine Gedanken sind bei Dir und ich hoffe so sehr, dass es die Narbe ist, die sich da vorwölbt!
Diese Warterei ist schrecklich, aber immer noch besser, als gleich zu schneiden. Vll. und hoffentlich ist es wirklich nur Narbengewebe!
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
265
Gefällt mir
51
Stimmt genau, Du hast so recht.... Ta meinte auch, die Narbe verändert sich auch- das wäre also normal. Für die Wartezeit mach ich mir halt den Song von John Trudell zu eigen. Sollte es nicht ok sein, das hier zu zitieren, löscht es bitte.
It is what it is (hat noch viel mehr Text, hier nur ein Auszug):

So no use in wishing, hoping and wanting
And those if only
And those coulda, woulda and shouldas
Are just troubles for the head
And crying around ’bout most anything
Is just a waste of tears

It is what it is
 
Trulla-la

Trulla-la

Registriert seit
09.07.2012
Beiträge
9.099
Gefällt mir
37
Das sind die Aussagen eines TA die kein/e Dosi hören will.
Nee, ja, vielleicht, eventuell oder auch doch nicht :dash3: Du bist also so schlau wie zuvor
Seufz

Könntest du dir denn vorstellen (falls "es" wächst und sich negativ entwickelt) bei einem anderen TA/in einer TK eine 2te Meinung und vor allem... OP Bereitschaft zu suchen?
Alter und Erkrankungen müssen kein Ausschluß für eine weitere OP sein. Aaaber, dann braucht es Ärzte die darin versiert sind und das nötige Monitoring bereitstellen (können)

Jetzt hoffen wir das Krümel nur Narbengewebe hat und alles gut wird
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
265
Gefällt mir
51
Nee, ja, vielleicht, eventuell oder auch doch nicht :dash3: Du bist also so schlau wie zuvor
Seufz
Ja, das ist das Fazit, leider.
Ich denke, unser OP- Arzt war sehr, sehr gut. Das war ja wirklich eine schwierige Op angesichts der Nierengeschichte und Größe (siehe Post- Op Fotos). Ich muss dann schauen, wie er reagiert und im Zweifel wirklich eine zweite Meinung einholen, in der Tierklinik oder so. Und muss mir überlegen, ob ich das dem Tier wirklich noch mal zumuten will.. (Oder ob es nur mein Egoistischer Wunsch ist, sie noch ein wenig hier zu halten- da muss man wirklich Tierwohl abwägen. Kosten vs. Nutzen.) Aber noch ist es ja nicht so weit. Gibt ja noch Hoffnung, und die stirbt ja bekanntlich zuletzt.
 
Flosi

Flosi

Registriert seit
26.11.2017
Beiträge
1.396
Gefällt mir
42
Ich drücke feste die Daumen dass es die Narbe ist die man fühlt. Knuddler an Krümelchen ::knuddel
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
265
Gefällt mir
51
Heute merke ich auch wieder ein wenig das Alter der kleinen Maus. Sie ist wieder arg hibbel- wibbelig. Habe eine Weile geschlafen, da eigentlich krank (Husten, Nasenebenhöhlenentzündung), da war sie ganz zufrieden und hat neben mir gepennt. Seit ich wieder auf bin und rumlaufe, ist Krümel wieder arg miepsig, rennt hinter mir her, miepst. Ich geh doch nicht weg, Schneckchen. Oder lasse Dich beim bösen Tierarzt zurück. Sie möchte mich ganz klar in ihrer Nähe haben. Ist ja auch doof, so ein Tierarzt.
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.118
Gefällt mir
92
Ach, liebe Julia, diese Wischiwaschi-Aussagen bringen in der Tat für Dich und Krümelchen nichts, rein gar nichts. Das bedeutet, Du bist genau so schlau wie vorher! Das tut mir so leid! ::knuddel
Ich denke, unser OP- Arzt war sehr, sehr gut. Das war ja wirklich eine schwierige Op angesichts der Nierengeschichte und Größe (siehe Post- Op Fotos). Ich muss dann schauen, wie er reagiert und im Zweifel wirklich eine zweite Meinung einholen, in der Tierklinik oder so. Und muss mir überlegen, ob ich das dem Tier wirklich noch mal zumuten will.. (Oder ob es nur mein Egoistischer Wunsch ist, sie noch ein wenig hier zu halten- da muss man wirklich Tierwohl abwägen.
Genau, diese Option wäre dann möglich. Das Dumme ist nur, je mehr Zeit verstreicht - und es doch nicht so gutartig wäre - was wir alle mit Dir nicht hoffen wollen, dann könnte es schon zu spät sein, in diese Richtung weiter zu denken. Deshalb ist es - so glaube ich - für Dich sehr wichtig, dass Du Dir allein die Gedanken machst, ob Du es Krümelchen noch einmal zumuten willst oder sowieso nicht. Um diese Situation beneide ich Dich echt nicht. Lass Dich erst einmal tröstend in den Arm nehmen. :tröst:
Aber noch ist es ja nicht so weit. Gibt ja noch Hoffnung, und die stirbt ja bekanntlich zuletzt.
Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass es doch gutartig ist und Du Dein Krümelchen, mit dem Du schon so viel durchgemacht hast, noch längere Zeit bei Dir bleiben kann. :herz::herz::herz:
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
265
Gefällt mir
51
Ich frage mich heute, ob es sinnvoller gewesen wäre, eine Biopsie zu machen. Aber da besteht ja das Risiko, die Tumorzellen freizusetzen und überall zu verteilen. Außerdem war Krümel sowieso wieder total gestresst und ich weiß ja nicht, ob ich nochmal operieren lassen würde...
Das Dumme ist nur, je mehr Zeit verstreicht - und es doch nicht so gutartig wäre - was wir alle mit Dir nicht hoffen wollen, dann könnte es schon zu spät sein, in diese Richtung weiter zu denken
Ja Helga, so ist es. Ich werde natürlich beobachten, und sollte ich ein Wachstum feststellen, sofort zum Tierarzt. Noch ist es ja relativ klein. Ich frage mich eben, ob das sinnvoll wäre, noch mal zu operieren (Im Fall der Fälle)- da ist das erhebliche Narkoserisiko- letztes Mal ist der Krea ja so hoch gegangen- (zum Glück auch wieder runter, aber das war ja nicht absehbar), Die Tatsache, das sich die Nieren im Ultraschall so darstellen, das eine nicht mehr sichtbar ist, und die andere deutlich geschädigt (obwohl sich die Blutwerte wacker auf demselben Level halten, wie das Blutbild vom Januar zeigte); die Tatsache, dass der Tumor schnell wieder kommt (falls es das ist).... Klar sagt mein Herz mir: OP! OP! OP! Aber ich finde, man muss sich selbst auch kritisch hinterfragen, und auch seine (meine) Motive. Im Endeffekt ist es meine Pflicht, Krümel zu beschützen und ihr unnötiges Leiden zu ersparen. Im Zweifelsfall muss ich dann meine Gefühle hintenanstellen.
Na ja, sagt sich halt jetzt noch so leicht. Mal sehen, was die Zeit so bringt. Wie sagt man so schön: Zwei Herzen schlagen in meiner Brust...
 
Tatjana462

Tatjana462

Registriert seit
27.07.2012
Beiträge
6.118
Gefällt mir
92
Aber ich finde, man muss sich selbst auch kritisch hinterfragen, und auch seine (meine) Motive. Im Endeffekt ist es meine Pflicht, Krümel zu beschützen und ihr unnötiges Leiden zu ersparen. Im Zweifelsfall muss ich dann meine Gefühle hintenanstellen.
Genau so ist es! Deshalb schrieb ich ja auch, ich beneide Dich nicht um diese Situation. ::knuddel::bussi Und natürlich birgt auch jede Narkose die Gefahr, dass die Nierenwerte schwer beeinflusst werden können. Ich gebe Dir viele liebe Grüße und meine besten Wünsche mit auf den Weg der Entscheidunsfindung. ::l::l::l
 
Krümelmonster

Krümelmonster

Registriert seit
21.08.2018
Beiträge
265
Gefällt mir
51
Hallo Helga! :give_heart2: Noch muss ich ja zum Glück nix entscheiden, vielleicht haben wir ja Glück und alles war falscher Alarm. Jetzt heißt es erst mal abwarten und beobachten, ob der Hubbel größer wird.... Ich bin halt leider der Dussel, der vorher schon grübelt. Ich versuche, mich jetzt erst mal zurückzulehnen und mich zu entspannen, obwohl mir das gerade nicht wirklich leicht fällt.... :blush:Aber Dir und allen anderen ein ganz herzliches Dankeschön! Mit euren tollen Zauberdaumen wird das schon....::wgelb::bussi
 
Brummi

Brummi

Registriert seit
12.08.2012
Beiträge
3.453
Gefällt mir
183
Hallo Julia,
ich habe die 11 Seiten jetzt mal in einem Schwupp durchgelesen, puhhh.
Du hast ja mit deiner Süßen so einiges durch, sie ist wirklich eine Kämpferin, und sie hat die beste Dosi der Welt.
Ich wünsch deiner Krümel alles Gute, dass es wirklich nur Narbengewebe ist.
Dir wünsche ich gute Besserung.::bussi

-
 

Ähnliche Themen


Schlagworte

katzenlinks

,

katzenlins

,

katzenforum

,
thyronorm
, netzkatzen, katzelinks
Top Unten