Tumor auf dem Rücken...morgen OP?

Diskutiere Tumor auf dem Rücken...morgen OP? im Krebserkrankungen Forum im Bereich Katzenkrankheiten; firstHallo, das ganze hat vor ca. 2 jahren angefangen. Mein Kater hatte einen Knubbel zwischen den Schulterblättern und dieser wurde immer...

Felix123

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Hallo,

das ganze hat vor ca. 2 jahren angefangen. Mein Kater hatte einen Knubbel zwischen den Schulterblättern und dieser wurde immer größer. Wir haben ihn operieren lassen und das "geschwür" wegschicken lassen. Es stellte sich raus, dass es ein bösartiger tumor war. Jetzt ist mein Kater 10 Jahre alt und hat wieder einen tumor am Rücken. Er ist ein bisschen müder als sonst, aber sonst topfit. Am Montag war ich beim Tierarzt und habe gesagt dass ich ihn gerne wieder operiern lassen möchte (weil ich angst habe, dass es ihm sonst schelchter geht). Morgen früh soll ich mit ihn zum Tierarzt zur OP. Nun habe ich fürchterlich Angst, dass es ihm nach der OP viel schlechter geht oder dass er die OP überhaupt übersteht. Das könnte ich mir niemals verzeihen, weil er ja im mom wirklich noch fit ist... :(
hattet ihr schon mal eine Katze in dem Alter und habt sie unter Vollnarkose operieren lassen, oder war vielleicht mal etwas ähnliches?
 
12.09.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Tumor auf dem Rücken...morgen OP? . Dort wird jeder fündig!

Ulrich

Gast
Hallo Felix123,

das ist ja kein glücklicher Einstand bei uns im Forum, trotzdem ein herzliches Willkommen.

Ich würde behaupten dass ein 10-jähriger Kater eine Narkose noch gut wegstecken kann. Es ist sicher besser ihn operieren zu lassen als den Tumor wachsen und womöglich streuen. Bezüglich Tumore habe ich keine Erfahrung und drücke für Euch ganz feste die Daumen.
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Hallo Felix,
10 Jahre ist für eine Fellnase noch kein so hohes Alter,und so wie du schreibst,ist er ja auch noch fit und hat sonst keine anderen Krankheiten,wo das Immunsystem geschwächt sein könnte.
Du hast die richtige Entscheidung getroffen und ich drücke dir und besonders deinem Zauberwesen für morgen alle Daumen.
Wäre schön,wenn du weiter berichten würdest.
Wie heißt dein Süßer überhaupt? Felix?:wink:

Liebe Grüße
Anja
::w
 

Felix123

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
19
Gefällt mir
0
ja heist felix..deshalb der name ;)
ich hab nur so ein schlechtes gewissen und mache mir vorwürfe..wenn er sich abends an mich kuschelt und so lieb ist....ich hab einfach furchtbare angst dass bei/nach der OP was passieren könnte. ich hab die tierärztin gefragt wie das ist. sie meinte, dass vollnarkose immer ein gewisses risiko darstellt...dann hat sie ihn abgehört und gesagt, dass wir ihn operieren. der arme :-( er lebt schon seit er 1 jahr ist bei uns und gerade in der letzten zeit ist er so lieb und anhänglich geworden (war früher ein ganz schlimmer wildfang). Nach der letzten OP gings ihm eine Woche ca auch ziemlich schlecht...hat sich aber gut wieder erholt...es tut mir so leid, dass er das nochmal durchmachen muss :cry:
 

kerstin.purzel

Registriert seit
19.06.2007
Beiträge
536
Gefällt mir
0
::w Ich drücke Dir und Deinem Felix ganz fest die Daumen. Wird sicherlich alles gut gehen.

Ich weiß, daß ist leichter gesagt. Aber ich würde mir wahrscheinlich auch große Gedanken machen.

Ich wünsche Dir, daß bei Dir OP alles gut geht und Dein Katerle bald wieder gesund ist. Dann kannst Du noch ein paar schöne Jahre mit ihm verbringen! :-)

Alles Gute, Kerstin + Purzel
 

Felix123

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
19
Gefällt mir
0


das ist der felix
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Kann dich sehr gut verstehen Felix.
Letzte Woche musste Harley auch in Narkose.
Ist zwar nur ein Zahn gezogen worden,aber ich war dermaßen ungeduldig und nervös.
Ärzte müssen darauf hinweisen,daß eine Vollnarkose immer ein gewisses Risiko darstellt.
Dein Felix wird es dir verzeihen,wenn er dann wieder bei dir ist und du mit ihm schmust und ihn verwöhnst :wink:

Ein sehr schönes Zauberwesen dein Felix
 

kerstin.purzel

Registriert seit
19.06.2007
Beiträge
536
Gefällt mir
0
::bussi So ein süßer Knuddelbär Dein Felix!! :wink:
 
kureia

kureia

Registriert seit
14.05.2005
Beiträge
9.132
Gefällt mir
1.410
Nein, 10 Jahre ist wirklich noch kein Alter und wenn es deinem Katerchen ansonsten gut geht, wird er alles gut überstehen.
Alles Gute dem Süßen, ich drücke ihm für die op. ganz fest die Daumen.
 

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Hallo,​





das ganze hat vor ca. 2 jahren angefangen. Mein Kater hatte einen Knubbel zwischen den Schulterblättern und dieser wurde immer größer. Wir haben ihn operieren lassen und das "geschwür" wegschicken lassen. Es stellte sich raus, dass es ein bösartiger tumor war. Jetzt ist mein Kater 10 Jahre alt und hat wieder einen tumor am Rücken. Er ist ein bisschen müder als sonst, aber sonst topfit. Am Montag war ich beim Tierarzt und habe gesagt dass ich ihn gerne wieder operiern lassen möchte (weil ich angst habe, dass es ihm sonst schelchter geht). Morgen früh soll ich mit ihn zum Tierarzt zur OP. Nun habe ich fürchterlich Angst, dass es ihm nach der OP viel schlechter geht oder dass er die OP überhaupt übersteht. Das könnte ich mir niemals verzeihen, weil er ja im mom wirklich noch fit ist... :(
hattet ihr schon mal eine Katze in dem Alter und habt sie unter Vollnarkose operieren lassen, oder war vielleicht mal etwas ähnliches?​
Hallo Felix123,

du schreibst es sei ein Tumor auf dem Rücken (wo genau?) und es sei bösartig gewesen. Da nehme ich an, dass es sich um dieselbe Krankheit handelt, wie bei meiner Katze.
Meine Leila ist inzwischen auf 10 Jahre alt. Sie hatte mit 8 Jahren den ersten Fibrosarkom-Knoten, den ich ihr als er noch sehr klein war habe operieren lassen. Leider kam er auch immer nach wenigen Monaten wieder. Ich habe meine Katze jetzt 6 x operieren lassen. Sie wurde zwischen den einzelnen Operationen streng überwacht und immer sofort, wenn das Rezidivknötchen jeweils nicht mehr als linsengroß war, nachoperiert. Jetzt allerdings geht es nicht mehr und ich hab natürlich sehr Angst wie schnell der nächste Knoten kommt.

Meine Erfahrung mit den Narkosen war sehr positiv. Sie hat diese immer gut weggesteckt, nur beim letzten mal war die OP ziemlich kompliziert und hat wohl sehr lange gedauert. Da brauchte sie 2 Tage um sich wieder richtig zu berappeln. Das ist jetzt 5 Wochen her und sie ist schon wieder sehr munter im Garten zugange.

Ich wünsche deinem Felix alles Gute und drücke ihm die Daumen für die OP!

Viele Grüße
 

Felix123

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Der Tumor liegt ca. 3cm hinter dem ende der schulterblätter ziemlich mittig. wie ist das eigt wenn der Tumor nah an der Wirbelsäule ist.besteht da ein risiko dass daran etwas "beschädigt" werden kann?
lg
 

Minette

Registriert seit
20.03.2006
Beiträge
3.379
Gefällt mir
0
Ein guter TA wird da nichts "beschädigen" - und du wirst doch hoffentlich einen guten haben.
Die Operation geht nicht in die Knochen.
 

Felix123

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
19
Gefällt mir
0
Wir haben den Felix vor ca. 9 jahren von der Ärztin bekommen. Dort wurde er das letzte Mal auch operiert und sonst war auch immer alles super.
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Hallo Felix,
Meldest du dich mal,wenn du zurück bist ?
Die Daumen sind auf jeden Fall ganz feste gedrückt für dein Zauberwesen :wink:
 

Luckyswelt

Registriert seit
16.08.2007
Beiträge
488
Gefällt mir
0
Hier sind auch Daumen und Pfoten gedrückt
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Ich schubs mal...........


Hoffe,ist ein gutes Zeichen,daß Felix sich noch nicht gemeldet hat.
Mach mir grad voll die Gedanken
 
Zuletzt bearbeitet:

Felix123

Registriert seit
12.09.2007
Beiträge
19
Gefällt mir
0
sooo....also der Felix ist jetzt wieder zuhause. Bis jetzt ist er noch ganz shcön durcheinander. ich werde mich nachher mal melden, wenn ich mehr zeit habe....vielen dank fürs daumendrücken :)
 

anja II

Registriert seit
18.06.2007
Beiträge
4.723
Gefällt mir
1
Hatte schon mit Felix Kontakt über ICQ.
Scheint alles gut verlaufen zu sein,aber große Narbe am Rücken.Alles weitere soll dann Felix selber berichten.
Erstmal Ausatmen :wink:
 
romulus

romulus

Registriert seit
09.04.2007
Beiträge
18.045
Gefällt mir
1.235
Na wenigstens hat er schon mal die Narkose überstanden!
 
Thema:

Tumor auf dem Rücken...morgen OP?

Tumor auf dem Rücken...morgen OP? - Ähnliche Themen

  • Josy hat Krebs

    Josy hat Krebs: So, hier kommt wie versprochen Josys Thread. Ich fange von Vorne an. Am 25.02.2021 war ich mit Josy bei unserer Tierärztin, weil 1. der jährliche...
  • Tumor im rechten Unterkiefer

    Tumor im rechten Unterkiefer: Hallo Ihr Lieben, Mein Kater hatte gestern eine Zahn-OP, dabei wurde bei ihm im rechten Unterkiefer ein Knochentumor festgestellt nachdem er...
  • Anzeichen für einen Hirntumor? MRT? -Smokey

    Anzeichen für einen Hirntumor? MRT? -Smokey: Hallo Ihr Lieben, Da ich heute meinen ersten Beitrag hier im Netzkatzen-Forum schreibe, wollte ich mich kurz vorstellen, also besser gesagt mein...
  • Tumor unter der Zunge

    Tumor unter der Zunge: Hallo ihr lieben.. Mein geliebter Kater (14 Jahre) hatte einen Tumor unter der Zunge. Der Tumor wurde restlos entfernt. Leider auch das...
  • Lebertumor bei 4jährigem Kater

    Lebertumor bei 4jährigem Kater: Hallo, ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung, dass hier jemand mehr zum Thema Lebertumor sagen kann. Vorweg: Ich habe am vergangenen...
  • Ähnliche Themen
  • Josy hat Krebs

    Josy hat Krebs: So, hier kommt wie versprochen Josys Thread. Ich fange von Vorne an. Am 25.02.2021 war ich mit Josy bei unserer Tierärztin, weil 1. der jährliche...
  • Tumor im rechten Unterkiefer

    Tumor im rechten Unterkiefer: Hallo Ihr Lieben, Mein Kater hatte gestern eine Zahn-OP, dabei wurde bei ihm im rechten Unterkiefer ein Knochentumor festgestellt nachdem er...
  • Anzeichen für einen Hirntumor? MRT? -Smokey

    Anzeichen für einen Hirntumor? MRT? -Smokey: Hallo Ihr Lieben, Da ich heute meinen ersten Beitrag hier im Netzkatzen-Forum schreibe, wollte ich mich kurz vorstellen, also besser gesagt mein...
  • Tumor unter der Zunge

    Tumor unter der Zunge: Hallo ihr lieben.. Mein geliebter Kater (14 Jahre) hatte einen Tumor unter der Zunge. Der Tumor wurde restlos entfernt. Leider auch das...
  • Lebertumor bei 4jährigem Kater

    Lebertumor bei 4jährigem Kater: Hallo, ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung, dass hier jemand mehr zum Thema Lebertumor sagen kann. Vorweg: Ich habe am vergangenen...
  • Schlagworte

    katze tumor rücken

    ,

    katze hat knubbel am rücken

    ,

    katze geschwür am rücken

    ,
    tumor an katze rücken
    , katzen am rücken gewächs groß, katzen geschwür rücken, katze knoten am ruecken, katzenrückenkrebs, gewicht katz, katze hat geschwür am rücken, , , katze tumor am rücken, katze geschwür rücken, knubbel katze rücken
    Top Unten