Trockenfutter für Kater

Diskutiere Trockenfutter für Kater im Leckerchen Forum im Bereich Katzenernährung; Hallo zusammen, ich habe schon mehrfach gehört, daß Trockenfutter firstfür Kater auf Dauer ungesund ist, da sie engere Harnwege haben, als Katzen...

kessie3

Gast
Hallo zusammen,
ich habe schon mehrfach gehört, daß Trockenfutter
für Kater auf Dauer ungesund ist, da sie engere Harnwege haben, als Katzen und sich Harnstein bildet.
Wer hat ähnliches oder auch gegenteiliges gehört?

Gruß
Kessie3
 
16.09.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Trockenfutter für Kater . Dort wird jeder fündig!

kessie3

Gast
Hallo nochmal,
eigentlich müsste der beitrag wohl unter Rubrik Nass und Trockenfutter stehen :oops: :idea: :oops: .
Hab ihn hier reingesetzt, weil meine Katzen Trockenfutter eben nur als Leckerli bekommen.
Hoffe, ich bekomme trotzdem Antwort.

Gruß
Kessie3 :roll:
 

Romeo

Registriert seit
18.03.2002
Beiträge
380
Gefällt mir
0
Hallo Kessie3

Hab' noch nie 'was in dieser Richtung gehört (was natürlich nicht heissen soll, dass nicht etwas wahres 'dran sein kann 8) ). Allerdings frisst unser Kater aus Prinzip NUR TroFu, und bis jetzt haben wir noch nicht's feststellen können.

Bei TroFu ist es einfach elementar wichtig, dass die Tiere genug zu trinken haben. Also immer am besten mehrere Näpfe an verschiedenen Orten der Wohnung platzieren. Wir haben zusätzlich z. Bsp. noch einen in der Badewanne, welcher ihnen am besten gefällt, denn dort können sie ungestraft plantschen und den Topf schon 'mal umwerfen, ohne dass ein lautes Nein daher kommt :twisted: .

Gruzz
CHrigu
 

Tina

Gast
Hi Kessie,

das Thema "Kater + Trockenfutter = Harnwegserkrankungen" ist sehr umfangreich und es gibt viele verschieden Faktoren, die entscheidend dafür sind, ob es bei einer Katze zu FLUTD ("feline lower urinary tract disease" = Erkrankungen der unteren Harnwege der Katze) kommt.

Generell ist es so, daß Kater aufgrund ihrer schmaleren und viel längeren Harnröhre eher von dieser Erkrankung betroffen sind als Kätzinnen. Der wichtigste Ursachenfaktor ist Veranlagung. Ist eine Katze für FLUTD veranlagt (weil es evtl. auch bei den Vorfahren schon vorgekommen ist), dann ist es egal, ob sie männlich oder weiblich ist, und man kann auch noch so gutes Futter füttern. Man kann natürlich versuchen vorzubeugen, indem man wirklich nur qualitativ hochwertigstes Futter füttert und dafür sorgt, daß die Katze so viel wie möglich trinkt. Aber _verhindern_ kann man auch dann den Ausbruch der Krankheit nicht.

Das Futter spielt sicher auch eine Rolle, aber primäre Ursache ist wie gesagt die Veranlagung eines einzelnen Tieres. Was das Futter angeht, sollte man von vornherein immer hochwertiges Premiumfutter füttern und kein "Supermarktfutter". Außerdem sollte man möglichst feste Fütterungszeiten einführen und sich einigermaßen an die Mengenempfehlungen auf der Packung halten. Das schont auf Dauer Nieren und Harnwege.

Ausschlaggebend für die Bildung von Struvit- oder Kalziumoxalatsteinen ist letztendlich einzig und allein der pH-Wert des Urins. Er sollte im sauren Bereich zwischen 6,0 und 6,5 liegen, ab 7,0 wird er alkalisch und die Gefahr der Bildung von Struvitsteinen besteht. Kalziumoxalatsteine bilden sich dagegen bei zu niedrigem Urin-pH-Wert (unter 6,0). Ein "gesunder" pH-Wert wird nur durch die Fütterung von hochwertigem Futter mit hohem Anteil an tierischem Protein (Fleischanteil) und nur wenig Getreideanteil gewährleistet. Deshalb sind Katzen (wenn sie nicht ohnehin zu FLUTD neigen), die Whiskas, Sheba, Kitekat, Brekkies und Co. - also Futter mit schwindend geringem Fleischanteil - bekommen, auf Dauer sehr viel gefährdeter als solche, die hochwertige Premiummarken mit hohem Fleischanteil bekommen. Weniger entscheidend ist dabei, ob das Futter trocken oder naß ist. Wichtig ist die Qualität, weniger die Konsistenz.

Das A und O bei der Vorbeugung (und auch wenn die Krankheit bereits festgestellt wurde) ist, daß die Katze sehr viel frisches Wasser trinkt. Man sollte möglichst in jedem Raum eine Trinkschale haben, die man mind. 1 x täglich frisch auffüllt. So kann man relativ sicher sein, daß die Katze von ganz allein viel bzw. genug trinkt.

Also zusammengefaßt kann man sagen, daß

1. Kater ohnehin eher zu Nieren- und Harnwegserkrankungen neigen als weibliche Tiere,
2. daß _Veranlagung_ der wichtigste Ursachenfaktor ist und man in dem Fall auch mit dem besten Futter nichts ausrichten kann und
3. daß man beim Futter auf hochwertigste Qualität achten und feste Fütterungszeiten einführen sollte, um generell einer Schädigung der Nieren und Harnwege vorzubeugen.

Nur als "Leckerli" brauchst Du Deinem Kater Trockenfutter nicht zu geben, er kann ruhig auch als Mahlzeit welches fressen, nur sollte es eben von guter Qualität sein. Wenn Du auf "Nummer Sicher" gehen willst, dann fütterst Du am besten hochwertiges Naßfutter und ab und zu (oder gar nicht) etwas Trockenfutter (muß man ja nicht unbedingt, man kann ja auch nur Naßfutter geben). Wenn Dein Kater keine Veranlagung zu FLUTD hat und Du bei hochwertiger Futterqualität bleibst und er viel trinkt, dann kann eigentlich nichts passieren.

Mehr dazu gibts unter www.keinwitz.de ("FUS bei Katzen") oder bei mir unter www.katzenzauberland.de ("Ernährung").

Viele Grüße
 

kessie3

Gast
Hallo Tina,
danke für die schnelle Antwort.
Welches Trockenfutter verwendest Du?
Habe schon mehrfach gehört, das Royal Canin sehr gut sein soll,
das gebe ich meinen neuerdings immer, bevor ich weg gehe. Eine hand voll über das Parkett geschibbelt, sie lieben es, hinterherzujagen,

Gruß
Kessie3
 

Tina

Gast
Hi Kessie,

für meine Herrschaften nehme ich überwiegend Pro Plan, Royal Canin, Eukanuba (oder Iams) und Cat Exclusive. Zwischendurch auch Nutro, Felidae und Kattovit (Low Calorie).

Aber es gibt ja sooo viele, man muß eh immer über eine längere Zeit austesten, welche den Katzen am besten bekommen und natürlich auch, welche sie mögen. Natürlich gehört Konsequenz dazu und daß man sie nicht zu sehr verwöhnt, aber wenn eine Katze ein Futter geschmacklich wirklich komplett boykottiert, dann kann man ja auf einen anderen Geschmack ausweichen oder eine andere Marke nehmen.

Mit Royal Canin hast Du eine gute Wahl getroffen, wenn sie's mögen, ist das doch klasse. Welches Feuchtfutter bekommen sie denn?

Viele Grüße
 

kessie3

Gast
Hallo Tina,
sorry die späte Antwort, war länger nicht im Netz.
Also, bei Feuchtfutter nehme ich eigentlich alles quer durch: whiskas,
kittekat, Animonda, und Felix. Hauptsache Abwechslung. Wenn ich meinen zweimal hintereinander die gleiche geschmacksrichtung serviere, treten sie gleich in Hungerstreik.

Viele Grüße
Kessie3
 

Tina

Gast
Hi Kessie!

Hm, also diese Feuchtfuttersorten sind Dauer sehr viel eher schädlich als reine Fütterung mit Premium-TroFu. Whiskas, Felix, Kitekat usw. sind qualitativ leider sehr minderwertig und bestehen überwiegend aus Schlacht- und Getreideabfällen, künstlichen Zusatzstoffen, leeren Füllstoffen und Zucker. Genau solche "Qualität" ist sehr belastend für die Nieren und Harnwege. Es wäre gesünder, wenn Du auch beim Naßfutter auf Premiumqualität umsteigen würdest, das wäre die beste Vorsorge, die man "futtertechnisch" treffen kann.

Du machst Dir ja zurecht Gedanken über eine Schädigung der Nieren/Harnwege bei Katern bzw. allgemein bei Katzen. Aber gerade die Fütterung mit diesen Sorten ist sehr riskant. Hast Du schon mal über eine Futterumstellung nachgedacht?

Liebe Grüße
 

kessie3

Gast
Hi Tina,
du hast sicher Recht, aber das mit der Umstellung ist ein Problem.
Mein TA hat mir geraten, für die Katzen zu kochen: Fleisch Haferflocken Joghurt etc. hab auch Rezepte von ihm bekommen, aber meine Mäuse fressen das nicht. Sie rollen die Fleichstückchen so lange durch die Küche, bis alle Haferflocken Reis und sonstigen Anhängsel abgefallen sind und fressen das Fleisch dann mit langen Zähnen. :roll: :roll:
Bitte nenn mir nochmal die Futterhersteller, die du bevorzugst.

Es ist schon hart, das z.B. Whiskas Futter herstellt, das den Tieren schadet und wenn sie dann krank sind, kann man beim TA für viel Geld Futter kaufen, das sie wieder gesund machen soll. Und wer stellt das her?..... Whiskas.... :evil: :evil: :evil:
Ich danke dir für deine Tips
Liebe Grüße
Kessie3
 

Tina

Gast
Hi Kessie,

ja, da hast Du allerdings recht :? .

Die Marken, die ich füttere, hab ich ja weiter oben schon gepostet. Aber ich kann ja gerne ganz allgemein nochmal Premiummarken auflisten, die ich persönlich empfehlen würde (ist nur _meine_ Meinung):

- Royal Canin / www.royal-canin.de
- Nutro / www.nutro.de
- Precept / www.preceptpet.com
- Cat Exclusive / www.cat-exclusive.de
- Pronature / www.petsnature.de
- Iams + Eukanuba / www.iams.de oder www.eukanuba.de
- Sanabelle / www.sanabelle.de
- Nutrience / www.nutrience.de
- California Natural + Innova / www.naturapet.com
- Pro Plan / www.purina.com

Die Reihenfolge spielt jetzt hier keine Rolle, ich hab sie nur mal so aus dem Kopf aufgezählt (hoffentlich nix vergessen...).

Die Sache mit dem Selberkochen ist vom Prinzip her sehr gut, aber man muß vieles beachten und es auch absolut richtig machen. Wenn Du Rezepte vom TA bekommen hast, dann werden die sicher ganz in Ordnung sein, man darf nur eben solche Sachen wie Futterknochenmehl bzw. Mineralien- und Vitaminzusätze nicht vergessen und braucht wirklich ganz bestimmte Zutaten in abgewogener Menge und in einem bestimmten Verhältnis. Sonst kann man mit Selberkochen genauso viel Schaden anrichten wie mit schlechtem Futter. Super Rezepte gibts in dem Buch "Leckeres für Katzenzungen" von E. Sistonen-Schasche (GU-Verlag, ca. 7,50 Euro), das ist die Inhaberin von Cats Country. Die Futterzusätze gibt es auch alle bei CC zu bestellen. Mit dem Selbstgekochten muß man natürlich genauso umstellen wie mit Fertigfutter, also ganz langsam über mehrere Wochen.

Viele Grüße
 

kessie3

Gast
Hallo Tina ,
danke für die schnelle und ausfühliche Antwort, hab mir die Seiten mal angesehen und mir Anregungen geholt.
Werde die einzelnen Sorten mal ausprobieren.

Nochmal Danke

Viele liebe Grüße :P
Kessie3
 
Thema:

Trockenfutter für Kater

Trockenfutter für Kater - Ähnliche Themen

  • Perfekte Leckerchen für einen Trofujunkie

    Perfekte Leckerchen für einen Trofujunkie: Huhu Mädels, Wir suchen Katzensnacks für Teffi, möglichst Zucker und Getreide frei, welche man gut für Intelligenzspielzeug bzw. Fummelbretter...
  • Auch in den Niederlanden gibt es Schmatzleckerkram für Katzentiere

    Auch in den Niederlanden gibt es Schmatzleckerkram für Katzentiere: Fahr ja ab und in die NL um dort einzukaufen. Kaffee, Tee und vor allem diese ultrascharfe Salzlakritze. Meistens in diesem Naanhof. Wie...
  • Hühnchen Snack:In verschiedenen Sorten; für Hunde und Katzen bei ALDI Nord..

    Hühnchen Snack:In verschiedenen Sorten; für Hunde und Katzen bei ALDI Nord..: ...ab dem 26.05 in der Aktionsware. http://www.aldi-nord.de/aldi_huehnchen_snack_48_5_1766_24025.html
  • Leckerchen für fast zahnlosen Kater

    Leckerchen für fast zahnlosen Kater: Hallo liebe Foris, mein Opi Charly hat vor Weihnachten alle Backenzähne gezogen bekommen und nun kann er seine Leckerlies nicht mehr kauen. Kennt...
  • TIPP! Leckerlis für die Verdauung der Haare

    TIPP! Leckerlis für die Verdauung der Haare: Hallo, wollte euch nur kurz mal sagen,das ich bei dm auf Leckerlis gestossen bin,die echt super (finde ich) gegen Haarballen sind. Sie heißen...
  • Ähnliche Themen
  • Perfekte Leckerchen für einen Trofujunkie

    Perfekte Leckerchen für einen Trofujunkie: Huhu Mädels, Wir suchen Katzensnacks für Teffi, möglichst Zucker und Getreide frei, welche man gut für Intelligenzspielzeug bzw. Fummelbretter...
  • Auch in den Niederlanden gibt es Schmatzleckerkram für Katzentiere

    Auch in den Niederlanden gibt es Schmatzleckerkram für Katzentiere: Fahr ja ab und in die NL um dort einzukaufen. Kaffee, Tee und vor allem diese ultrascharfe Salzlakritze. Meistens in diesem Naanhof. Wie...
  • Hühnchen Snack:In verschiedenen Sorten; für Hunde und Katzen bei ALDI Nord..

    Hühnchen Snack:In verschiedenen Sorten; für Hunde und Katzen bei ALDI Nord..: ...ab dem 26.05 in der Aktionsware. http://www.aldi-nord.de/aldi_huehnchen_snack_48_5_1766_24025.html
  • Leckerchen für fast zahnlosen Kater

    Leckerchen für fast zahnlosen Kater: Hallo liebe Foris, mein Opi Charly hat vor Weihnachten alle Backenzähne gezogen bekommen und nun kann er seine Leckerlies nicht mehr kauen. Kennt...
  • TIPP! Leckerlis für die Verdauung der Haare

    TIPP! Leckerlis für die Verdauung der Haare: Hallo, wollte euch nur kurz mal sagen,das ich bei dm auf Leckerlis gestossen bin,die echt super (finde ich) gegen Haarballen sind. Sie heißen...
  • Top Unten