Traumeel bei ZFE

Diskutiere Traumeel bei ZFE im Zähne Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo, wer von Euch hat seine Katze bereits erfolgreich mit Traumeel bei firstZahnfleischentzündung behandelt? Welche Dosis habt Ihr...
Isis

Isis

Registriert seit
04.06.2005
Beiträge
4.795
Gefällt mir
0
Hallo,

wer von Euch hat seine Katze bereits erfolgreich mit Traumeel bei
Zahnfleischentzündung behandelt?

Welche Dosis habt Ihr verabreicht und wie lange hat es gedauert, bis sich erste Erfolge eingestellt haben?

Wie lange habt Ihr Traumeel insgesamt gegeben und wie hat sich die ZFE nach absetzen entwickelt?
 
03.10.2006
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Traumeel bei ZFE . Dort wird jeder fündig!

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Hallo,
ich bin gerade mitten in einer Behandlung.
Geisha hatte schon immer eine leichte ZFE,die einfach nicht wegzubekommen war.
Dann als sie in der TK war,bekam sie unter anderem auch eine Spritze mit Traumeel.Die ZFE war praktisch am nächsten Tag schon weg.Jetzt vor 3 Wochen hab ich bemerkt,dass ihr ZF wieder sehr rot ist.
Ich gebe ihr morgends und abends jeweils eine halbe Tablette über einen Zeitraum von 40 Tagen.
Wenn ich mir jetzt ihr ZF anschaue ist es wirklich um einiges besser geworden.Nur an den Eckzähnen ist es noch etwas rot.
Ich hoffe,dass ist bis zum Ende der Behandlung auch weg.
 
Isis

Isis

Registriert seit
04.06.2005
Beiträge
4.795
Gefällt mir
0
Hallo Sanny,

wann hast du die erste Besserung bemerkt? Nach 3 Wochen, oder eher?

Chica bekommt Traumeel seit 2 Wochen, auch morgens und abends 1/2 Tablette, und ich frage mich jetzt, ob ich schon eine Besserung sehen muß? ::?
 

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
An den Eckzähnen war es wirklich sehr rot,da habe ich schon nach einer Woche eine leichte Besserung gemerkt.
Dann kam es mir unverändert vor,bis vor ein paar Tagen.
Jetzt ist es an vielen Stellen schon so richtig zartrosa,bis auf die Eckzähne,da ist es noch rot.
 
Isis

Isis

Registriert seit
04.06.2005
Beiträge
4.795
Gefällt mir
0
Zartrosa ist eine Farbe, die ich von Chicas Zahnfleisch leider gar nicht kenne!
Ich wäre schon froh, wenn das Traumeel insofern hilft, dass es mit weniger Cortison geht.

Aber vielen Dank für Deine Antwort, d.h. ich kann noch ein bißchen hoffen!
 

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Naja,Geisha hat nur eine leichte ZFE,ich weiss nicht,ob bei stärkeren auch so schnell Besserung auftritt.
Jedenfalls drücke ich dir ganz fest die Daumen.
 

Anouk

Registriert seit
18.03.2003
Beiträge
1.253
Gefällt mir
0
Hallo Isis,

ich gebe Monty gegen seine ZFE ja auch Traumeel, er bekommt einmal am Tag eine Tablette (weil ich froh bin, wenn ich ihn überhaupt einmal am Tag sehe :roll: )

Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob seine ZFE besser geworden ist, aber sein Allgemeinzustand hat sich erheblich verbessert. Er ist besser drauf, lustiger, jagt und spielt wieder lieber und ist allgemein irgendwie fitter und guckt wieder mal so richtig frech ::bg

Vielleicht hat das Traumeel sichtbar nicht sooo viel geholfen, aber irgendwas hat es doch bei Monty bewirkt. Ich gebe es in jedem Fall weiter, vor allem, da Monty nächste Woche geimpft werden soll.

Liebe Grüße
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Chica bekommt Traumeel seit 2 Wochen, auch morgens und abends 1/2 Tablette, und ich frage mich jetzt, ob ich schon eine Besserung sehen muß? ::?
Hab Geduld !
Bei schweren Fällen kann es lange Wochen dauern, bis du was siehst. Das Durchhalten ist halt schwer, weil man nicht weiß, ob es tatsächlich das richtige Mittel ist, bis man erste Erfolge merkt.
Wir haben auch einen ZFE-Kater, der seit 3 Wochen Traumeel bekommt. Da er nur einmal am Tag zum Fressen auftaucht, kann ich es ihm nicht regelmäßiger geben, und ich habe beschlossen, mind. 2 Monate durchzuhalten.
Erst wenn sich dann nichts tut, starten wir einen nächsten Versuch nach Anweisung der THP.
 
Isis

Isis

Registriert seit
04.06.2005
Beiträge
4.795
Gefällt mir
0
Zitat von Anouk:
Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob seine ZFE besser geworden ist, aber sein Allgemeinzustand hat sich erheblich verbessert. Er ist besser drauf, lustiger, jagt und spielt wieder lieber und ist allgemein irgendwie fitter und guckt wieder mal so richtig frech
Das ist auch der Eindruck, den ich von Chica habe:
Seit ein paar Tagen ist sie völlig verändert. Sie ist wacher, fitter, spielt, ist irgendwie verändert. Ich traue mich aber nicht, es dem Traumeel zuzuschreiben!

Darf man es denn ohne Unterbrechung als Langzeitmedikament geben?
 

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Als Langzeitmedikament?Das weiss ich jetzt nicht.
Ich gebe es Geisha jetzt mal 40 Tage.
Allerdings ist es ja bei ihr so,dass sie noch nie Auffälligkeiten wegen der ZFE hatte,der TA meinte aber,wenn ich jetzt nicht schon anfange etwas dagegen zu tun,dann wird es schlimmer werden.
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Darf man es denn ohne Unterbrechung als Langzeitmedikament geben?
Ja, ich glaube, das kann man ohne Probleme. Es macht nicht süchtig, hat ( wenn es das richtige Mittel ist ) keine Nebenwirkungen und ich habe mit anderen Komplexmitteln auch schon Tiere über Jahre hinweg konstant behandelt.
Und zwar auf Anweisung einer sehr kompetenten THP, also nicht auf eigene Faust.
Ich wüsste nicht, was dagegen sprechen sollte, wenn es dem Tier guttut und es das Mittel offensichtlich braucht.

Meine Hündin wird ihre Mittel vermutlich lebenslänglich nehmen müssen, ohne Homöopathie wäre sie schon tot. Sie wird jetzt seit 4 Jahren behandelt und selbst jetzt noch nach so langer Zeit verbuchen wir noch kleine Verbesserungen ihres Zustandes.
Also: Nicht aufgeben ! Zu frühes Absetzen eines Mittels kann meines Erachtens nach viel mehr Probleme machen, als eine zu lange Gabe. ( Vorausgesetzt, es ist auch das richtige Mittel ! Bitte nicht als Pauschalaussage nehmen, das gibt Chaos )
 

SilkeB

Registriert seit
11.01.2006
Beiträge
795
Gefällt mir
0
ich habe es auch mit Traumeel versucht, das schien aber nichts zu bringen. Deswegen habe ich Bolus Eucalypt comp. von Weleda genommen, das Pulver in Wasser aufgelöst und in eine Tropfpipette gefüllt. Damit gebe ich ihm 3 mal täglich etwas übers Zahnfleisch und es wirkt total schnell. Ich habe das bisher immer für Halsschmerzen genommen und da hat es auch unglaublich schnell gewirkt.
 

SilkeC

Registriert seit
01.01.2004
Beiträge
1.800
Gefällt mir
1
Bei Sheilas Erstbehandlung mit Traumeel hat sich ein erster Erfolg nach 1-2 Wochen eingestellt. Behandelt habe ich über einen Zeitraum von 6-8 Wochen mit 2 Tabletten täglich (1x morgens, 1x abends).

Jetzt reicht 1 Tablette täglich für wenige Tage, sobald sich wieder die ersten Symptome zeigen. Ich hoffe so sehr, dass wir mit Traumeel Sheilas Probleme nun auch dauerhaft in den Griff bekommen!
 

Tokiyo

Registriert seit
21.08.2006
Beiträge
59
Gefällt mir
0
::w an alle ZFE-Katzen-Besitzer,

habt Ihr evtl. Ursachen für die ZFE schon ausschließen lassen?

Ich misch mich hier ein, weil wir eine FORL-Katze haben und ich mich wundere, kaum andere Betroffene zu finden. Gebt mal bitte bei google "forl" ein; an erster Stelle erscheint die Seite "Forl - die neue Geißel der Katze", geschrieben von einem TA, der sich auf Zahnheilkunde spezialisiert hat.

Unsere Yoko aus Spanien wurde auch erst wochenlang nur auf chon. ZFE behandelt. Da ich der Meinung war, es muss einen Auslöser hierfür geben, habe ich begonnen zu recherchieren. FORL war das erste, was ich ausschließen lassen wollte, so ließen wir Yoko röntgen. Leider ließ es sich dann doch nicht ausschließen, sondern bestätigte sich. Yoko wurden 6 betroffene Zähne entfernt (sie ist 3 Jahre alt), seitdem ist auch die ZFE weg.

Da in dem Bericht erwähnt wird, dass jede 2. Katze mit "Mundhöhlenproblematik" betroffen ist, würde ich das in jedem Fall untersuchen lassen. Yokos Zähne waren so betrachtet nämlich super in Ordnung, kein Loch zu sehen, keine Zahnsteinplacken. Und sie hat völlig normal gefressen, nie den Kopf schief gehalten oder gespeichelt. Da sie keine Schmerzen zeigte, hat unsere TÄ Forl eigentlich ausgeschlossen und nur auf unser Drängen hin geröngt....

Natürlich kommen auch noch andere Ursachen in Frage, aber aufgrund unserer Erfahrungen wollte ich das zumindest mal erwähnen.
 
Isis

Isis

Registriert seit
04.06.2005
Beiträge
4.795
Gefällt mir
0
Hallo Angela,

leider hat Chica kein FORL.
Leider deswegen, denn dann wären ihre Beschwerden inzwischen wohl weg, denn sie hat seit dem 29.06. keine Zähne mehr!

Und dass obwohl sie erst gut ein Jahr alt ist!
 

Tokiyo

Registriert seit
21.08.2006
Beiträge
59
Gefällt mir
0
::w Simone,

das tut mir wirklich leid für Chica :cry:

Aber vielleicht könnte der Bericht für Sanny, Kerstin, "stoepsel" sowie Silke B und Silke C interessant sein und auch für all jene, die hier nur still mitlesen und ebenfalls ZFE-Katzen haben.

Wir wurden ja leider auch nicht von unserer TÄ darauf hingewiesen, sondern hätten wohl lustig weiterexperimentiert - nachdem das AB nichts brachte, schlug sie uns Cortison oder Interferon vor...
 

Anouk

Registriert seit
18.03.2003
Beiträge
1.253
Gefällt mir
0
Hallo Angela,

danke für den Tipp!

Bei Monty ist es so, dass er Herpes- und Calici-Viren-Träger ist. Kann das auch eine Ursache für FORL sein bzw. kann das damit zusammenhängen? Oder ist das in dem Fall ausgeschlossen?

Monty frißt normal, auch TroFu und härtere Leckerchen, er speichelt nicht, ist vital und aktiv, hat aber dauerhaft rotes Zahnfleisch. Eine Zahnsanierung (Zahnsteinentfernung) wurde bei ihm gemacht, allerdings wurde an den Zähnen so äußerlich nichts festgestellt.

Ich möchte Monty jetzt nicht unnötig in Narkose legen lassen, wenn man FORL im Zusammenhang mit Calici-Viren ausschließen kann. Deswegen frage ich. Und wenn ich das richtig verstanden habe, muss bei Verdacht auf FORL von jedem Zahn einzeln ein Röntgenbild gemacht werden? Wie teuer ist das bei Dir geworden, wenn ich fragen darf?

Liebe Grüße
 

Tokiyo

Registriert seit
21.08.2006
Beiträge
59
Gefällt mir
0
Hallo Kerstin,

wenn es bei Yoko KEIN Forl gewesen wäre, hätte unsere TÄ noch in der Narkose Blut abgenommen und auf evtl. Viren untersucht (Calici bzw. Corona). Wenn bei Monty das Herpes- und Calici-Virus bereits festgestellt wurde, wird seine ZFE wohl damit zusammenhängen.

Dann würde ich ihn auch nicht unnötig in Narkose legen zum Röntgen.

Bei Yoko wurden keine Einzelzahn-Röntgenaufnahmen gemacht, weil unsere TÄ darauf nicht spezialisiert ist und deshalb nur jeweils die Kiefer (oben und unten) in mehreren Ebenen geröngt hat. Am PC konnte sie das dann aber so drehen, dass man die zerstörten Wurzeln erkennen konnte. Den Autor des genannten Beitrags habe ich per e-mail angeschrieben und um Adressen von TÄ in HH gebeten, die sich ebenfalls damit auskennen. Hamburg ist ein Dorf :roll: - der nächste sitzt in Quickborn (Schl.-Holstein). Dort fahre ich nächstes Jahr mit Yoko hin. Zu den Kosten: es hielt sich in Grenzen für das, was alles gemacht wurde (gut 350,- Euro für Röntgen, OP, Ziehen, teilw. Wurzeln ausgraben und nähen, Zahnreinigung der gesunden Zähne, Narkose, Schmerzmittel, AB, Nachsorge, eine Nacht Klinikaufenthalt).

Allerdings weiß ich nichts über die Behandlungsmöglichkeiten für Monty bei Viren ::?

Aber ich wünsche deinem Kater alles Gute!
 

Anouk

Registriert seit
18.03.2003
Beiträge
1.253
Gefällt mir
0
Hallo Angela,

350 EUR, da kann man wirklich nicht meckern, ich hätte jetzt mit wesentlich mehr gerechnet 8O

Scheinbar scheint sich das ja auszuschließen, FORL und Calici, aber ich werde meinen TA nächstes Mal trotzdem drauf ansprechen und mal sehen, was er dazu sagt. Auf jeden Fall find ich Deinen Tipp sehr hilfreich und interessant, scheinbar ist die Krankheit ja echt häufig anzutreffen und wird dennoch übersehen.

Gegen Calici kann man leider auch nicht wirklich was machen, den Kater stressfrei und glücklich halten, ordentlich füttern und versuchen, ihm ein gesundes Immunsystem zu verschaffen. Mehr ist leider nicht wirklich drin. Momentan gehts ihm aber, abgesehen vom dauerroten Zahnfleisch, wirklich gut, er ist fit und hat keinerlei sonstige Infekte, die man behandeln müsste. Monty ist Freigänger und so auch bei Wind und Wetter draußen, ich denke, dass tut seinem Immunsystem gut und von daher will ich auch erstmal nicht an ihm rumdoktorn und geb ihm nur Traumeel, einfach um seinen Allgemeinzustand ein bissel zu stärken.

Danke für Deine lieben Wünsche!

Liebe Grüße
 
Thema:

Traumeel bei ZFE

Traumeel bei ZFE - Ähnliche Themen

  • traumeel wie anwenden?

    traumeel wie anwenden?: Hallo, ich war kürzlich mit meinen beiden Katzen beim Tierarzt zwecks Impfung, und dieser meinte, dass meine beiden eine leichte Rötung des...
  • Bin ratlos wegen Zahnop bei ZFE

    Bin ratlos wegen Zahnop bei ZFE: Unser MC Kater Felix (wird im April 3 Jahre alt) hat dieses Zahnfleisch.. Die eine TÄ sagt, die Zähne sollten raus, die andere TÄ meint, die...
  • Zahnstein + ZFE + Diff-BB

    Zahnstein + ZFE + Diff-BB: Hallo ::w mein Bagira soll am Montag evt. zur Zahnsteinentfernung weil er auf Grund des Zahnsteins eine ZFE hat... vorher muss Bagira nochmal...
  • Chronische ZFE - weiter Zähne ziehen???

    Chronische ZFE - weiter Zähne ziehen???: Hallo zusammen, ich muss einfach mal nach Meinungen fragen. Mein Kater Finn (1 Jahr alt) hat seit ich ihn bekam immer wieder mit chronischer...
  • Das fängt ja gut an ... ZFE ?

    Das fängt ja gut an ... ZFE ?: ... das neue Jahr :?. Trotzdem wünsche ich allen zunächst mal ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr. Heute geht es um meine kleine Sunny...
  • Ähnliche Themen
  • traumeel wie anwenden?

    traumeel wie anwenden?: Hallo, ich war kürzlich mit meinen beiden Katzen beim Tierarzt zwecks Impfung, und dieser meinte, dass meine beiden eine leichte Rötung des...
  • Bin ratlos wegen Zahnop bei ZFE

    Bin ratlos wegen Zahnop bei ZFE: Unser MC Kater Felix (wird im April 3 Jahre alt) hat dieses Zahnfleisch.. Die eine TÄ sagt, die Zähne sollten raus, die andere TÄ meint, die...
  • Zahnstein + ZFE + Diff-BB

    Zahnstein + ZFE + Diff-BB: Hallo ::w mein Bagira soll am Montag evt. zur Zahnsteinentfernung weil er auf Grund des Zahnsteins eine ZFE hat... vorher muss Bagira nochmal...
  • Chronische ZFE - weiter Zähne ziehen???

    Chronische ZFE - weiter Zähne ziehen???: Hallo zusammen, ich muss einfach mal nach Meinungen fragen. Mein Kater Finn (1 Jahr alt) hat seit ich ihn bekam immer wieder mit chronischer...
  • Das fängt ja gut an ... ZFE ?

    Das fängt ja gut an ... ZFE ?: ... das neue Jahr :?. Trotzdem wünsche ich allen zunächst mal ein frohes und vor allem gesundes neues Jahr. Heute geht es um meine kleine Sunny...
  • Schlagworte

    traumeel katze zahnfleischentzündung

    ,

    ,

    katze zahnfleischentzündung traumeel

    ,
    traumeel katze
    , , traumeel bei katzen lange geben, traumeel zahnfleischentzündung katze, traumeel tiere katzen zahnfleischentzündung, zahnfleischentzündung katzen trameel, traumeel zahnfleischentzündung, katze zahnprobleme traumeel, traumeel zahnentzündung katze, traumeel zfe, traumeel auch für katzen bei zahnproblemen, traumeel gingivitis katze
    Top Unten