Totkranker Kater vom Elefantenfuß!

Diskutiere Totkranker Kater vom Elefantenfuß! im Pflanzenfragen Forum im Bereich Katzengerechte Wohnung; guten Tag, ich bin neu hier und habe direkt eine schlechte Erfahrung mit Zimmerpflanzen zu berichten. Ich habe seit dem 11.11 zwei Heilige Birma...

Dooley

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
36
Gefällt mir
0
guten Tag, ich bin neu hier und habe direkt eine schlechte Erfahrung mit Zimmerpflanzen zu berichten.

Ich habe seit dem 11.11 zwei Heilige Birma die schon 1 Jahr alt sind. Der Kater ist schwerer Nassfutteralergieker. Sofort in der ersten Nacht haben sich die Katzen über meinen Elefantenfuß (Beaucarnea recurvata) hergemacht und natürlich alles
erbrochen. Ich habe die Bäume sofort so gestellt das die beiden nicht mehr daran fressen können und als der Tierarzt sagte das es gut sei das sie alles Erbrochen haben war für mich die sache erledigt....

Vor zwei Tagen viel mir auf das der total ruhige Kater jetzt aber so ganz zurückgezogen in dem Kratzbaum hockte und merkte beim streicheln das er sehr knochig ist und auch so blasses Zahnfleisch hat. Wir fuhren alle zusammen zum Tierarzt und nach der Blutabnahmen bestätigte er uns das Dooley so hohe Blutwerte hat das mansche nicht mehr Messbar sind besonders hoch sind auch die Leberwerte und der rückgang der Rotenblutkörperchen. Alles in allem eine Vergiftung durch den Baum!

Jetzt müssen wir jeden Tag zum TA und der arme bekommt so viele Spritzen. Gestern schien es wieder bessen und er fraß auch was aber heute ist es schon wieder schlechter.

Ich wollte das einfach mal los werden um etwas meine Angst abzubauen.

Gruß Julia
 
01.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Totkranker Kater vom Elefantenfuß! . Dort wird jeder fündig!

Raupenmama

Gesperrt
Registriert seit
24.11.2006
Beiträge
4.066
Gefällt mir
1
ohje...
bei mir gibt es schon seit Jahren keine Pflanzen mehr im Haus, die nicht zu den hochoffiziellen katzenpflanzen gehöhren ( katzenminze, Zyperngras, Grünlilie) oder für den menschlichen Verzehr zugelassene Grunanteile haben ( Küchenkräuter)... alles andere hä#tte hier auch keinerlei Chance...

Wir drücken deinem katerle alle verfügbaren Daumen udn pfötchen
 

steamie

Gast
Hallo Julia,

das hört sich ja schlimm an. Hast Du den Elefantenfuss jetzt rausgeschmissen?

Wie geht es Dooley inzwischen? Hast Du das Gefühl dass er bei Deinem Tierarzt gut aufgehoben ist? Wo wohnst Du denn?

Ist eventuell eine gute Tierklinik in Deiner Nähe?

Kannst Du das Blutbild mal einstellen, hier gibt es einige Foris die richtig Ahnung davon haben, die können Dir bestimmt weiterhelfen.

Den Baum würde ich unbedingt entsorgen, allein schon wegen der zweiten Katze.

Ich drück Euch die Daumen!

Berichte bitte weiter,


Claudia
 

arany

Registriert seit
02.08.2007
Beiträge
817
Gefällt mir
0
Hallo Julia,

herzlich Willkommen hier im Forum, auch wenn der Anlass kein schöner ist.

Ich drücke ganz fest die Daumen, dass Dooley ganz flott wieder auf die Beine kommt.

Bitte schaut nach, ob sonst noch was evtl. giftiges an Zimmerpflanzen rumsteht und verschenkt die Pflanzen ggf. an Nichttierbesitzer oder stellt sie wirklich so, dass die Katzen unter gar keinen Umständen dran kommen können. Gerade Pflanzen mit so langen grasartigen Blättern sind für Katzen megainteressant.
 

Tigerjo

Registriert seit
20.10.2003
Beiträge
666
Gefällt mir
0
Hallo Julia,

ich habe hier mehrere Beauconeas, die auch gerne von meinen Miezen angeknappert werden.

Keine ist bislang davon krank geworden.

Tigerjo
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
Beaucarnea recurvata - Veterinärtoxikologie[SIZE=+2]CliniTox
Giftpflanzen
[/SIZE]
Letale Dosis


Unbekannt

Klinische Symptome


Gastroenteritis. Bei regelmässigem Verzehr kann es zu chronischen Darmentzündungen kommen.
Fallbeispiel: Eine Katze musste mehr als 24 Stunden lang heftig erbrechen, nachdem sie an einer Beaucarnea gefressen hatte (Schweizerisches Toxikologisches Informationszentrum).

Therapie

Dekontamination / Symptomatische Therapie (siehe Notfalltherapie) mit Schleimhautschutz (Speziesauswahl) und Antiemetika (Metoclopramid, Domperidon).
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
. Der Kater ist schwerer Nassfutteralergieker.
ich habe hier mehrere Beauconeas, die auch gerne von meinen Miezen angeknappert werden.
Keine ist bislang davon krank geworden.
@Tigerjo: Wenn der Kater sowieso schon Allergiker ist, kann ihn auch eine Pflanze "umwerfen" die anderen Katzen scheinbar nichts ausmacht.
( Was sich bei gesunden Katzen davon z.B. langfristig in der Leber ansammelt, steht auf einem anderen Blatt )

Julia: Weißt du denn, gegen WAS genau er allergisch ist ? Nur auf "Nassfutter" ist ein bisschen arg schwammig, und möglicherweise ist er auch auf bestimmte Bestandteile des Trofu geringfügig allergisch, und wollte deshalb Gras fressen -was er seiner Meinung nach auch getan hat. Es war nur leider das falsche Grünzeug.

Damit sich sowas nicht wiederholt, wäre es nicht nur wichtig, die Elefantenfüße zu entsorgen, sondern rauszufinden, gegen welche Nahrungsbestandteile er so reagiert. So heftig, wie seine Reaktion war, könnte ich mir vorstellen, dass die Organe schon vorgeschädigt waren, und er mit der zusätzlichen Giftmenge einfach nicht mehr fertig wurde.

Möglicherweise käme er mit BARF ( rohes Fleisch ) besser zurecht, als mit handelsüblichem Futter.
Hast du das mit dem Nassfutter selber rausgefunden, oder haben das die Vorbesitzer berichtet ?
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
OH, hallo, Eva ! ::w *Schmunzel*, ich wollte dich gerade anschreiben, aber es wundert mich gar nicht, dich in diesem Thread zu treffen. :wink:

Was mich interessiert: Könnte man einem vergifteten Tier Heilerde geben, wenn man NICHT weiß, auf welche Nahrungsbestandteile es allergisch reagiert, oder kann man mit Heilerde auch Symtome verschlimmern ?
 
Barbarossa

Barbarossa

Registriert seit
21.01.2006
Beiträge
4.832
Gefällt mir
10
Ach du meine Güte! Meine Katzen nagen seit Jahren am Elefantenfuss herum, gerade gestern habe ich wieder abgerissene Blätter entdeckt! Ich schimpfe zwar immer, weil die Blätter viel zu hart und scharfkantig sind, aber dass die giftig sind, habe ich noch nicht bemerkt.

Dann nehme ich ihn wohl mit ins Büro. Hoffentlich passt er noch in mein Auto...

PS: @ Raupenmama: Lt. TK Wittenberg sind Grünlilien sehr wohl giftig! Möglich, dass sie nur durch die aus der Umgebung aufgenommenen Schadstoffe giftig werden (sie sind ein guter Filter), aber sie sind es nach neuesten Erkenntnissen.
 

Zugvogel

Gesperrt
Registriert seit
16.02.2006
Beiträge
13.480
Gefällt mir
4
OH, hallo, Eva ! ::w *Schmunzel*, ich wollte dich gerade anschreiben, aber es wundert mich gar nicht, dich in diesem Thread zu treffen. :wink:

Was mich interessiert: Könnte man einem vergifteten Tier Heilerde geben, wenn man NICHT weiß, auf welche Nahrungsbestandteile es allergisch reagiert, oder kann man mit Heilerde auch Symtome verschlimmern ?
Ich würde auf jeden Fall Heilerde geben, weil sie Giftstoffe bindet, auch Stoffwechselprodukte, die nicht zuträglich sind.
Selbstverständlich käme bei mir auch sofort Okoubaka mit ins Spiel, um die Leber auch zu entgiften. Grad dieses Mittel ist speziell geeignet bei organischer Chemie, die zu Vergiftungen führt.

Was der spezielle Antagonist bei Elefantenfuß-Vergiftungen sind, steht glaubich in den Link.

Zugvogel
 

stoepsel

Registriert seit
18.01.2006
Beiträge
3.162
Gefällt mir
0
Danke !
 

Dooley

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
36
Gefällt mir
0
Vielen Dank für eure vielen Antworten. Leider geht es Dooley noch nicht besser wenn nicht sogar schlechter. Er hat sich heute Nacht wieder unbemerkt auf den Boden gelegt ins kühle was er nicht darf.

Mit dem Futter weis ich auch nicht so genau. Die Vorbesitzerin sagte mir das der kein Nassfutter vertägt und ich Tatar geben soll und irgend ein Trockenfutter. Ich habe beim TA angerufen weil ich das komisch fand und dieser sagte mir das er ihr im Julia 07 gesagt hatte das sie um es zu testen sollte sie Fleisch füttern. Ich sollte nochmal anfangen mit einem Trockenfutter aus einem guten Tierfuttermarkt und wenn Dosenfutter dann darauf achten ob das Zahnfleisch wieder anschwillt, er Bauchschmerzen oder Durchfall bekommt. Ich habe Selekt Gold sensitiv und Animonda Sensitiv gegeben und nichts von den sachen ist eingetreten.

Wir wohnen in der nähe von Köln und gehen zu dem alten TA von Dooley

Blutbild
Alaninaminotransferase 650,00 normal von 12,00 bis 130,00
Alkalische Phospatase 34,00 von 14,00 bis 111,00
Bilirubin gesamt 12,00 von 0,00 0,90
Gesamtprotein 12,00 von 5,70 bis 8,90
Glucose 205,00 von 74,00 bis 159,00
Harnstoff 28,00 von 16,00 bis 36,00
Kreatinin 1,90 von 0,80 bis 2,40
Gesamtleukozyten 9,50 von 5,00 bis 18,90
Hämoglobin 5,80 von 8,00 bis 15,00
Hämatokrit 17,20 von 24,00 bis 45,00
MCHC (Hgb /Hkt*100) 33,70 von 30,00 bis 36,90
Thrombozyten 90,00 von 175,00 bis 500,00
Basophile/Granulozyten 8,20 von 2,50 bis 12,50
Basophile/Granzulozyten 86,00
Lymphozyten 1,30 von 1,50 bis 7,80
Lymphozyten 14,00
ALT, TBIL, TP sind außerhalb des Messbereich

Das wäre super wenn jemand mir was genaues sagen kann.

Nochmals vielen Dank
Julia
 
Zuletzt bearbeitet:

Margarete

Registriert seit
12.04.2007
Beiträge
1.418
Gefällt mir
0
Hallo Julia,

ich kann Dir leider nicht helfen, aber ich schubse Dich mal hoch, damit Dir vielleicht andere Foris helfen können.


Alles Gute!
 

leilamaus

Registriert seit
23.08.2005
Beiträge
693
Gefällt mir
0
Hallo Julia, meine Katze hatte vor kurzem eine Vergiftung mit Alpenveilchen. Allerdings hatte sie wohl das Glück, dass beim Erbrechen die Blütenteile rausgekommen sind. Trotzdem ging es ihr am ersten Abend nochmal richtig dreckig, obwohl sie seit dem Morgen nicht mehr erbrochen hatte. Sie hat u.a. zwei Tage Infusionen bekommen, erst am Ende des zweiten Tages ging es dann bergauf. Hat dein Kater kein Flüssigkeitsdepot bekommen? Ich hatte das ansich so verstanden, dass bei Vergiftungen Flüssigkeitsdepot gelegt werden zum Durchspülen und um Austrocknung durch das Erbrechen wieder aufzufüllen. Zu fressen gab es am zweiten Tag so einen Beutel "Intestinal" und am nächsten Tag etwas Hühnerbrühe mit Reis/Huhn und etwas Quark. Was bietest du ihm denn an, wenn er Naßfutterallergiker ist? Eventuell ist der Kater ausgetrocknet, ohne dass du es bemerkt hast. LG, Leila
 

steamie

Gast
Hallo Julia,

könntest Du bitte die Referenzwerte (den Norm-Bereich) jeweils hinter den Wert schreiben damit man sieht wie weit Dooleys Werte abweichen?

Kannst Du mit der "edit"-Funktion machen. Meistens stehen sie in den Klammern dahinter.

Die Normwerte sind nämlich unterschiedlich und ohne kann man das nun nicht einschätzen.

Sorry, hätte ich vorher schreiben sollen, tut mir wirklich leid.

Alles Gute für Dooley, wie geht es ihm denn jetzt?

Liebe Grüsse

Claudia
 

Dooley

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
36
Gefällt mir
0
ich glaube wir bringen Dooley heute vom TA nicht mehr mit nach Hause. Als ich heute morgen in die Küche gekommen bin war alles voll Dooleys Pippi. Wir haben ihn lange gesucht und schließlich in einer Nische hinter dem Hochbett von meinem Sohn gefunden. Er war ganz naß und sieht schlimm aus. Wir haben ihm ein Babygläschen angeboten aber er leckt noch nicht mal mehr vom Finger.

Die arme Lilli ist die ganze Zeit in der nähe von Dooley ich glaube sie weis das er heute nicht mehr zurück kommt.

Wenn ich nachher wieder da bin schreibe ich was pasiert ist.

Nochmals vielen Dank an alle

Gruß Julia
 

Ginali

Registriert seit
22.10.2003
Beiträge
805
Gefällt mir
0
Hoffentlich geht alles gut ......... :cry:

Die Daumen sind gedrückt!!!
lg
ginali
 

tiggerw83

Registriert seit
28.07.2006
Beiträge
1.955
Gefällt mir
1
huch, das les ich ja jetzt erst. ich hab auch zwei (die ich noch retten konnte) von den bäumen daheim stehen. zwar auf einer erhöhung aber trotzdem wird mal an den spitzen genagt. bisher war zum glück alles ok.

habs auch mal gelesen das es giftig wäre. aber rabea hat bisher auch noch nei den ganzen baum abgegrast.

aber bei einem allergiker ist es wahrscheinlich wie oben schon erwähnt was anderes.

bei uns sind alle pfoten und daumen gedrückt die wir haben.

lg
kathy

edit: ich hoffe dem kleinen gehts bald viel besser. fahr notfalls nochmal mit ihm in eine klinik, da der arzt wahrscheinlich auch nicht mehr richtig bescheid weiß. mit vergiftungen ist nicht zu spassen. und bevor ihr, ich hoff ihr macht das nicht, den kleinen einschläfern lasst, lass ihn nochmal in ner klinik untersuchen. bitte!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Dooley

Registriert seit
22.11.2007
Beiträge
36
Gefällt mir
0
Dooley ist eben gestorben. Er hat es nicht geschaft. tut mir leid ich kann zur Zeit nicht mehr schreiben.
 
Thema:

Totkranker Kater vom Elefantenfuß!

Totkranker Kater vom Elefantenfuß! - Ähnliche Themen

  • Kater drehen bei Wurzeln durch

    Kater drehen bei Wurzeln durch: Grüss euch! Ich habe dieses Wochenende einen Strauch ins Beet eingepflanzt und dafür ein größeres Loch gebuddelt. Dabei habe ich einige Wurzeln...
  • Kater frisst Zitronengras

    Kater frisst Zitronengras: Hallo, ich hoffe, ihr wisst mehr als ich... Ich habe im Sommer aus den Zitronengrasstengeln zum Kochen einige Pflanzen gezogen. Die wachsen auch...
  • Kater frisst im Garten Lungenkraut

    Kater frisst im Garten Lungenkraut: Nachdem die Suchfunktion nichts hergibt neuer Thread Unser Katerchen (13 Wochen) darf bisher nur unter Aufsicht mal raus. Und gestern stellt er...
  • Meine Kater fressen meine Zimmerpflanzen

    Meine Kater fressen meine Zimmerpflanzen: Hallo zusammen. Ich habe es bisher vermieden Grünzeug in meine Wohnung zu stellen, aber wie das nun mal ist habe ich zu unserer Hochzeit jede...
  • Kater und Kamillentee

    Kater und Kamillentee: Hallo, ich habe schon gesucht, aber keine so richtige Antwort gefunden. Mein jüngerer Kater ist schon so ziemlich bekloppt - er ist ganz wild auf...
  • Ähnliche Themen
  • Kater drehen bei Wurzeln durch

    Kater drehen bei Wurzeln durch: Grüss euch! Ich habe dieses Wochenende einen Strauch ins Beet eingepflanzt und dafür ein größeres Loch gebuddelt. Dabei habe ich einige Wurzeln...
  • Kater frisst Zitronengras

    Kater frisst Zitronengras: Hallo, ich hoffe, ihr wisst mehr als ich... Ich habe im Sommer aus den Zitronengrasstengeln zum Kochen einige Pflanzen gezogen. Die wachsen auch...
  • Kater frisst im Garten Lungenkraut

    Kater frisst im Garten Lungenkraut: Nachdem die Suchfunktion nichts hergibt neuer Thread Unser Katerchen (13 Wochen) darf bisher nur unter Aufsicht mal raus. Und gestern stellt er...
  • Meine Kater fressen meine Zimmerpflanzen

    Meine Kater fressen meine Zimmerpflanzen: Hallo zusammen. Ich habe es bisher vermieden Grünzeug in meine Wohnung zu stellen, aber wie das nun mal ist habe ich zu unserer Hochzeit jede...
  • Kater und Kamillentee

    Kater und Kamillentee: Hallo, ich habe schon gesucht, aber keine so richtige Antwort gefunden. Mein jüngerer Kater ist schon so ziemlich bekloppt - er ist ganz wild auf...
  • Schlagworte

    ,

    elefantenfuß katze symptome

    ,

    elefantenfuß katze

    ,
    katze hat elefantenfuß gefressen
    , wann ist ein elefantenfuss tot?, symptome vergiftung katze elefantenfuss, luvos heilerde elefantenfuß, katze erbrucht elefantrnfuss geknabbert, , elefantenfuß giftig für katzen, elefantenfuß pflanze giftig für katzen, kater leckt boden ab hämoglobin ist o.k., vergiftung grünlilie katzen, elefantenfuß katzen giftig anzeichen, katze elefantenfuß allergie
    Top Unten