Toby macht mir Sorgen

Diskutiere Toby macht mir Sorgen im Epilepsie Forum im Bereich Katzenkrankheiten; Hallo liebe Foris, also wir vor 1 Woche abends nach Hause gekommen sind, lag auf dem Teppich gebrochenes und Kot normale Würste. Wir konnten es...

Ursula

Registriert seit
17.02.2005
Beiträge
940
Gefällt mir
0
Hallo liebe Foris,

also wir vor 1 Woche abends nach Hause gekommen sind, lag auf

dem Teppich gebrochenes und Kot normale Würste. Wir konnten es

uns nicht
erklären.


Heute morgen nun, höre ich Brechgeräusche schaue nach ist es Toby

und nebendran hat wieder Kot gelegen, es kam mir vor als wenn er

nicht wußte daß er gemacht hat, er leckte sich nicht und gar nichts.

Nach dem Brechen lag er paar wieder auf dem Boden, dann stand

er auf fraß ganz normal als wenn nichts gewesen wäre. Könnte daß

auch eine Form der Epilepsie sein.

Werde wohl einen Termin in der TK holen.

Viele Grüße

Ursula
 
15.12.2007
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Toby macht mir Sorgen . Dort wird jeder fündig!

silbertabby

Registriert seit
16.04.2003
Beiträge
10.996
Gefällt mir
1
Liebe Ursula,

bist du ganz sicher, dass es wirklich Kot war? Herausgewürgte "Haarwürste" sehen nämlich ähnlich aus.
 

Ursula

Registriert seit
17.02.2005
Beiträge
940
Gefällt mir
0
Hallo Uschi,

leider doch, es stank ganz schön, und sein Po war ja auch richtig

verschmiert hab es ihm abgeputzt, ist also eindeutig.

Da es nun schon zweimal passiert ist , muß ich was unternehmen.


Viele Grüße

Ursula
 
Hatzeruh`s Mama

Hatzeruh`s Mama

Registriert seit
23.02.2006
Beiträge
6.849
Gefällt mir
1
Mensch Ursula ...

Was ist denn los bei Euch ...?:? Der arme Toby ...

Ich hab überhaupt keine Erfahrung mit Epilepsie, deshalb kann ich leider nicht helfen.

Aber in die TK fahren würde ich auch - spätestens Montag, wenn es sich am Wochenende nicht wiederholt.

Ich drück ganz fest die Daumen, dass Toby gesund ist und sich eine andere Ursache für dieses Verhalten finden lässt.
 

sanny

Registriert seit
02.07.2005
Beiträge
5.213
Gefällt mir
0
Hallo Ursula,
mensch,was maht denn dein Toby nun schonwieder?

Kann es sein,dass er sein Geschäft nichtmehr richtig halten kann?Oder kein Gespür mehr dafür hat?Das es irgendwas mit seiner Hüfte und der OP zu tun hat?
Ich denke nicht,dass es Epilepsie ist,sondern auf seine anderen Probleme zurückzuführen ist.
 
momerix

momerix

Registriert seit
11.03.2005
Beiträge
1.899
Gefällt mir
0
hallo liebe Ursula,

also ich finde, es hört sich nicht nach Epilepsie an.

Meine Polly hatte ja Epilepsie und sie hat bei ihren Anfällen auch unter sich gelassen, aber mit dem Brechen und Würsteln, das erscheint mir anders.

Hattest du denn den Eindruck, Toby war desorientiert ?
Ist er mit Heißhunger über sein Futter hergefallen ?

Armer Toby, da müßt ihr ihn wohl wirklich untersuchen lassen.

Ich drücke euch die Daumen::knuddel
 

patchouli

Gast
Erbrechen und dann unkontrolliert Kot absetzen macht mein Senior (fast 19) Ratz auch hin und wieder. Ich führe das auf seine chronische Verstopfung zurück, ihm wird von lauter Pressen übel und er erbricht sich irgendwo beim Laufen, genau so verliert er dann irgendwie endlich seinen Kot.

Ratz leidet unter einem leichten Megacolon. Ich gebe ihm zur Vorbeugung gegen diese Situationen all 2 Tage 4-5ml Lactulose-Sirup.

Alles Gute
Birgit
 

Ursula

Registriert seit
17.02.2005
Beiträge
940
Gefällt mir
0
Hallo

danke für euren Antworten, also Verstopft ist er nicht, er muß jeden

Tag, sonst ist es ja immer in seinem KAklo nie ein Problem gewesen,

so wie es aussieht, hat der erst gekotet und dann gebrochen.

Aber wie gesagt er hat es nicht bemertk, er putzte sich nicht , den

PO hab ich ihn dann abgeputzt, hinterher hat er wieder gefressen,

nun ist er auch wieder ganz normal, deshalb dachte ich an einen

Anfall, . Am MO mache ich einen Termin in der TK

Viele Grüße

Ursula
 

Martina1971

Registriert seit
22.03.2007
Beiträge
680
Gefällt mir
0
Liebe Ursula,

auch wenn ich nicht ganz so viel Erfahrung habe, nach Epilepsie hört sich das für mich auch nicht an.

Bei Grobis Anfällen war es so, dass er "nur" unkontrolliert Wasser gelassen hat, das konnte er nicht mehr halten und richtig Schaum vorm Maul hatte, aber ohne zu erbrechen. Anschließend war er kurze Zeit sehr desorientiert und hatte dann, als er wieder zu sich kam, richtige Freßattacken, nicht nur normalen Hunger, er hat in der Regel ca. 400 g auf einmal gefressen.

Halte uns über das Untersuchungsergebnis auf dem Laufenden, alles Gute für Dich und Toby, wir drücken die Daumen!
 
MickysMama

MickysMama

Registriert seit
18.03.2006
Beiträge
550
Gefällt mir
28
Hallo Ursula,

ich habe diesen Thread jetzt erst entdeckt. Wie geht es dem Tobylein denn mittlerweile? Ich hoffe doch, wieder besser! Habt ihr denn irgendwas herausfinden können, wart ihr in der Klinik?
Über die Möglichkeit von Epilepsie bei unserem Moritz hatte ich auch schon nachgedacht, deswegen hier auch schon geschrieben, da er ähnliches schon mehrmals hatte, und zwar jedesmal, wenn ich ausnahmsweise in der Küche geraucht habe vorher. Ich vermute halt, dass es mit dem Rauch zusammenhängt, dass er da inzwischen sehr empfindlich drauf reagiert.

Bei ihm ist es dann auch so, dass er aus heiterem Himmel anfängt, zu brechen, mehrmals hat er dabei schon die Kontrolle über sich verloren, das heißt, er ist während dem Brechen gegen Dinge oder Wände gerannt, getaumelt, dann fiel er auf die Seite und rührte sich einen Moment nicht. Und wenn er sich wieder aufgerappelt hatte, kam es dann auch vor, dass er in Kauerstellung so komisch geseufzt hat (oder geschnauft, gebrummt, ich weiß nicht, wie ich es genau beschreiben soll), und dann hat er einfach sein Häufchen unter sich gemacht, so als ob er in dem Moment immer noch völlig abwesend wäre und nicht wüsste was er da tut.

Gottseidank ist es jetzt schon länger nicht mehr passiert, aber seitdem habe ich ja auch überhaupt nicht mehr in der Wohnung geraucht.
Ich bin noch am Rätseln und weiß ehrlich gesagt immer noch nicht, was ich davon halten soll.

Bei ihm ist es halt so, dass er leichte HCM, leichte Schilddrüsenüberfunktion und relativ schlechten Kreatininwert hat (der aber gleich geblieben ist seit der letzten Untersuchung). Irgendwie glaube ich , dass das mit all dem irgendwie zusammenhängen könnte. Im Januar lassen wir wieder Blut abnehmen, dann werden wir die Ärzte noch mal richtig löchern, bisher hat sich da nämlich noch keiner richtig geäußert.

Ich wünsche deinem Schatz auf jeden Fall eine baldige gute Besserung und dass es nichts Schlimmes ist!

Liebe Grüße, Marion
 

Katie O'Hara

Registriert seit
05.11.2007
Beiträge
1.823
Gefällt mir
1
Mit Epilepsie bei Katzen kenne ich mich nicht aus. Kann Dir aber detailliert berichten, wie es bei mir selbst angefangen hat.
Habe nämlich in 2007 leider auch Epilepsie bekommen.

Wenn Du mehr Info brauchst, kannst mich per PN anschreiben.

Liebe Grüße und Alles Gute für Euch ::w
 

Ursula

Registriert seit
17.02.2005
Beiträge
940
Gefällt mir
0
Hallo Ursula,

ich habe diesen Thread jetzt erst entdeckt. Wie geht es dem Tobylein denn mittlerweile? Ich hoffe doch, wieder besser! Habt ihr denn irgendwas herausfinden können, wart ihr in der Klinik?
Über die Möglichkeit von Epilepsie bei unserem Moritz hatte ich auch schon nachgedacht, deswegen hier auch schon geschrieben, da er ähnliches schon mehrmals hatte, und zwar jedesmal, wenn ich ausnahmsweise in der Küche geraucht habe vorher. Ich vermute halt, dass es mit dem Rauch zusammenhängt, dass er da inzwischen sehr empfindlich drauf reagiert.

Bei ihm ist es dann auch so, dass er aus heiterem Himmel anfängt, zu brechen, mehrmals hat er dabei schon die Kontrolle über sich verloren, das heißt, er ist während dem Brechen gegen Dinge oder Wände gerannt, getaumelt, dann fiel er auf die Seite und rührte sich einen Moment nicht. Und wenn er sich wieder aufgerappelt hatte, kam es dann auch vor, dass er in Kauerstellung so komisch geseufzt hat (oder geschnauft, gebrummt, ich weiß nicht, wie ich es genau beschreiben soll), und dann hat er einfach sein Häufchen unter sich gemacht, so als ob er in dem Moment immer noch völlig abwesend wäre und nicht wüsste was er da tut.

Gottseidank ist es jetzt schon länger nicht mehr passiert, aber seitdem habe ich ja auch überhaupt nicht mehr in der Wohnung geraucht.
Ich bin noch am Rätseln und weiß ehrlich gesagt immer noch nicht, was ich davon halten soll.

Bei ihm ist es halt so, dass er leichte HCM, leichte Schilddrüsenüberfunktion und relativ schlechten Kreatininwert hat (der aber gleich geblieben ist seit der letzten Untersuchung). Irgendwie glaube ich , dass das mit all dem irgendwie zusammenhängen könnte. Im Januar lassen wir wieder Blut abnehmen, dann werden wir die Ärzte noch mal richtig löchern, bisher hat sich da nämlich noch keiner richtig geäußert.

Ich wünsche deinem Schatz auf jeden Fall eine baldige gute Besserung und dass es nichts Schlimmes ist!

Liebe Grüße, Marion

Hallo Marion,

danke der Nachfrage, zum Glück geht es Toby wieder sehr gut, es
wird warscheinlich doch der Würgereflex gewesen sein, der dann
den Kotabsatz mit bewirkt hat. Er benimmt sich nun wieder wie immer
die Würstchen sind wieder da wo die hingehören.
Mit Epilepsie bei Katzen kenne ich mich nicht aus. Kann Dir aber detailliert berichten, wie es bei mir selbst angefangen hat.
Habe nämlich in 2007 leider auch Epilepsie bekommen.

Wenn Du mehr Info brauchst, kannst mich per PN anschreiben.

Liebe Grüße und Alles Gute für Euch ::w
Hallo Katie,

danke für Nachricht, ich glaube nun nicht mehr daß er unter Epilepsie
leidet. Für dich wünsche ich alles Gute, daß du gut eingestellt bist,
um diese Krankheit erträglich werden zu lassen.

Viele Grüße

Ursula::w
 
Thema:

Toby macht mir Sorgen

Toby macht mir Sorgen - Ähnliche Themen

  • Berufstätigkeit und Epilepsie Katzen, wie macht man das?

    Berufstätigkeit und Epilepsie Katzen, wie macht man das?: wie der Titel schon sagt, werden ich und meine bessere Hälfte ab Juli wieder Vollzeit berufstätig sein und ich weiß jetzt nicht so recht wie wir...
  • Ähnliche Themen
  • Berufstätigkeit und Epilepsie Katzen, wie macht man das?

    Berufstätigkeit und Epilepsie Katzen, wie macht man das?: wie der Titel schon sagt, werden ich und meine bessere Hälfte ab Juli wieder Vollzeit berufstätig sein und ich weiß jetzt nicht so recht wie wir...
  • Top Unten