Timmy reagiert nicht wirklich auf BB-Therapie

Diskutiere Timmy reagiert nicht wirklich auf BB-Therapie im Mehrkatzenhaushalt Forum im Bereich Katzen allgemein; Mein Mädel Jeany und Bursche Timmy bekommen schon seit 2 Monaten Bachblüten. Jeany hat im großen und ganzen ganz gut drauf reagiert :D Aber mit...

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Mein Mädel Jeany und Bursche Timmy bekommen schon seit 2 Monaten Bachblüten. Jeany hat im großen und ganzen ganz gut drauf reagiert :D

Aber mit Timmy bin ich nicht so zufrieden. Ich glaub der hat so
einen eigenen und verbohrten Charakter, daß da nix zu machen ist


Er ist wirklich sehr dominant und sowas von dickfällig... einfach unglaublich!
Dauernd jagt er Jeany... nicht um zu verhaun... nein eher nur so zum Spass :twisted: . Er findet es wohl unheimlich toll wenn sie erschrickt oder Angst hat oder wütend wird.
Ich find das gar nicht mehr witzig :evil:

So langsam bekommt, obwohl die Angst soviel besser geworden ist, Jeany doch wieder Muffensausen :(

Man ich kann Timmy doch keine Gefängniskugel ums Bein binden, daß er sie nicht mehr jagt.
Was kann denn mit dem alten Dickkopp noch anstellen?

LG
 
20.11.2002
#1

Anzeige

Gast

Schau mal hier: Timmy reagiert nicht wirklich auf BB-Therapie . Dort wird jeder fündig!

Anonymous

Gast
Hi Bine,

welche Mischung hat er denn bekommen? Manchmal ist einfach die entscheidende Blüte nicht dabei gewesen. Versuch es doch nochmal mit einer anderen Mischung (muss ja nicht grundsätzlich anders sein, sondern ein, zwei Blüten vielleicht austauschen). Und dann kann es auch sein, wenn er einfach von Natur aus ein dominanterer Charakter ist, das du die BB-Therapie ziemlich lange anwenden musst, bevor sich da was ändert, oder besser ausgedrückt harmonisiert. Bei meinem Kater haben BB gg. Angst ganz schnell angeschlagen, bei meinem Wölkchen haben die BB. gg. Dominanzgehabe und "Tyrannai" etwas länger gebraucht, ich habe auch nach einiger Zeit noch zwei Blüten hinzugegeben, nachdem ich merkte, das es die erste Mischung nicht so brachte. Die zweite Mischung hat dann den entscheidenen Erfolg gebracht. Wie lange das nun insgesamt gedauert hat, da muss ich erst im Kalender nachrechnen.
Fakt ist, das meine Geduld belohnt wurde, wie du an meinem anderen Posting (Stichwort Nuckeln) sehen kannst, hat Wölkchen den Kaani jetzt sooo lieb und kann gar nicht genug Schmuserei von ihm kriegen. :D
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Hi Wolke,

habe die BB in dieser Zeit schon 3x geändert.
Für Timmy gab es am Anfang Vine, Beech, Heather und Holly... so ca. 4 Wochen lang.
Dann eine kleine Änderung, es gab Heather, Vine, Holly und Vervain.

Seit etwa einer Woche hab ich Timmys Mischung reduziert auf Vervain und Heather. Ich denk das sind so die angebrachtesten Blüten bei ihm.

Welche BB hast Du denn Deinem Wölkchen gegeben?
Vielleicht hab ich ein Blütchen vergessen oder falsch gemischt.

Bei beiden Mäuschen wollte ich noch ne Weile mit den Blüten therapieren. Schaden tut es ja nix.
 

Anonymous

Gast
Hey, bei Wölkchen hatte ich ja fast dieselbe Mischung, sie hatte erst Beech, Haether, Vine, Scleranthus, später habe ich Beech, Vine, Vervain, Impatiens und Chestnud Bud gegeben.

Ich habe mal nach Beiträgen von dir gesucht, aber keinen gefunden, wo Timmys Verhalten beschrieben steht, ich weiß jetzt nur, dass er Jaeny ärgert und sehr dominant ist. Da finde ich die gewählten Blüten eigentlich ganz angebracht.
Die Dominanz muss man wahrscheinlich einfach akzeptieren, es gibt eben Tiere, die sich eher unterordnen und Tiere, die eben eine naturgegebene Dominanz haben (wie Menschen auch). Das kriegt man auch nicht mit BB geändert, weil man ja das Wesen nicht komplett umkrempeln kann (und sollte). Das Vine verhilft ja auch zu natürlicher Autorität und Durchsetzungskraft. Der Timmy wird also schon der Chef bleiben. Aber ich nehme mal an, du hast die BB gegeben, weil er Jaeny zu sehr gestresst hat? Wie wäre es da mit Impatiens (bei Reizbarkeit, Ungeduld, Antreiberei) und evt. Scleranthus (um Launen oder Stimmungsschwankungen auszugleichen) ?? Ich schätze jetzt nur mal so, da ich Timmy nicht kenne, kann ja auch nur ein paar Anregungen geben.
Die Tropfen kannst du auch nachträglich in die schon vorhandene Mischung mit reinträufeln lassen (auf die richtige Konzentration achten).

Ansonsten vielleicht einfach noch ein bißchen Geduld haben und Timmy immer schön auspowern, damit er nicht alle Energie an Jeany auslässt. Wie oft gibst du denn die Tropfen und in welcher Konzentration wurden sie gemischt (wieviel Tropfen auf wieviel Milliliter)?
 

Tascha01

Gast
Vielleicht war die Mischung etwas zu lasch und es müssen mehr BB-Tropfen in die Mischung. Da Calisto in etwa das gleiche Verhalten wie Dein Timmy an den Tag legte, kann ich dir nur sagen, was ich ihr gegeben habe:
Cherry Plum (angespannte, in Stressituationen stehende Tiere)
Mustard (unausgeglichene Tiere)
Walnut (Probleme bei Veränderungen)
Water Violet (unnahbare, einzgelgänerische Tiere)

Ich hatte ihre eine ganz sanfte Mischung gegeben und es hat ganz gut geholfen, mittlerweile ist sie wieder mir gegenüber zutraulicher. Sie fetzt sich zwar immer noch mit Nele, aber es hält sich in Grenzen, ich denke ausschlaggebend für die Verhaltensänderung waren: Walnut und Cherry Plum, sie wurde wieder ausgeglichener.

Ich hoffe mal, daß bei dir alles gut geht.
 

Anonymous

Gast
Hallo Tascha,

mit lascher oder starker Mischung hat das nichts zu tun, es ist bei BB wie in der Homöopathie, die Original-Essenz muss ganz oft verdünnt werden, nach gewissen Vorschriften. Das Konzentrat was man in den Stock Bottles hat (die Flaschen aus einem Set o. Apotheke) muss 1Tropfen auf 10 ml Wasser verdünnt werden. Hat man 20ml Wasser dann natürlich 2 Tropfen und bei 30ml entsprechend 3 Tropfen.
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Huch, Du hast keinen Beitrag gefunden :oops: 8O :oops: ... nanu, wo sind se denn???
Ich hab auch nochmal geguckt, und hab alles gefunden.
Ist auch schon etwas her.... war im August!

Ich füge mal ein was ich dort geschrieben habe. Vielleicht kannst Du Dir dann ein besseres Bild machen.

Das hier war meiner erste schlimme Erfahrung mit den beiden
Dank erstmal an alle die mir so schnell geantwortet haben. aber jetzt ist es passiert. Wieder war die Nacht für mich um 4 Uhr zu Ende. Lautes Getobe, Gekreische in der Wohnung. Ich dachte, die hören auch wieder auf. Beim 3. Mal bin ich dann aufgestanden. Der Kater hatte Jeany gejagt und sie hat Zuflucht auf dem Brett vom Badezimmerfenster gesucht. Ein Glück kann ich nur sagen, denn alles war blutverschmiert...und aus Jeanys Hinterpfote triefte ganz viel Blut. Leider ließ sie sich nicht von mir anpacken, sonst hätte ich versucht einen Druckverband zu machen. Dann wollte ich den Tierarzt-Notdienst anrufen... aber da war nix zu finden. Außerdem weiß ich ja, daß verletzte Katzen sich sehr gut selber helfen können. Fahre nachher trotzdem zum TA.
Kann der Kater sie denn so doll gebissen oder gekratzt haben? Komischerweise hatte er keinen Tropfen Blut an sich. Habe auch nachgeschaut, ob Jeany beim "Gejagt werden" in einen spitzen Gegenstand gelaufen ist... aber da war nix. Dann war es wohl doch der Timmy. Was soll ich jetzt bloß machen? Timmy tut so als wär nichts gewesen und liegt gelassen auf dem Teppich und will schmusen, was ich im Moment nicht kann!!!
Ich möchte den Kater doch nicht wieder ins Tierheim bringen. Hat denn jemand schon mal eine so schlimme Erfahrung gemacht?


Jetzt ist es 9:15 Uhr und meine Jeany ist inzwischen beim Tierarzt. Sie wurde in eine leichte Narkose gelegt um sie besser untersuchen zu können und die tiefe Schnittwunde evtl. zu nähen. Ich warte schon ganz ungeduldig auf den Anruf, um Jeany wieder abzuholen.
Bin mir jetzt auch definitiv sicher, daß der Kater ihr nicht weh getan hat. Ich hab im Bad am Katzenklo so ein Blech machen lassen, da Jeany immer gerne über den Rand gepinkelt hat. Dieses Blech ist leider sehr scharfkantig... gerade hab ich mich auch dran geschnitten. Die Kante ist schon entschärft.
Meine Tierärztin meinte wenn Jeany permanent Angst vor Timmy hat, obwohl er das Jagen nur als Spiel sieht, ist wohl doch besser Jeany als Einzeltier zu halten. Manche Katzen sind lieber den ganzen Tag allein, bevor sie eine 2. Katze dulden.
Aber... ich geb die Hoffnung noch nicht auf. Ich hab ja noch 2 Wochen Zeit, dann sind die 3 Wochen Probezeit (klingt gemein) um, und ich darf den Timmy wieder ins Tierheim zurückbringen... es würde mir das Herz zerreissen!!!
Hoffentlich wird doch noch alles gut.

Dieses Verhalten ist in leicht abgeschwächter Form ( durch BB) immer noch so

Die Jeany hat solche Angst vor Timmy... das sind schon richtige Panikattacken. Jeany traut sich nicht aufs Klo, traut sich nicht zufressen, kommt nicht mehr zu mir aufs Sofa... nur Nachts schläft sie bei mir im Bett neben meinem Kopf, springt zwischendurch aufs Fensterbrett wenn Timmy naht.
Ich hab also keine Chance die beiden irgendwie näher zusammen zu bringen. Drei Tage und drei Nächte hab ich die beiden allein zusammengelassen. Ich denk halt, es dauert seine Zeit.
Heute morgen war es dann wieder soweit. Ein Gejage, großes Geschrei und eine total verängstigte Jeany. Sie tut mir soooo leid. Sie saß im Bad vor dem Fenster und hat nur in eine Richtung geschaut... ob da der Timmy wieder ankommt. Die Augen waren weit aufgerissen, die Pupille hat das ganze Auge ausgefüllt und es sah so aus als hätte sie geweint, so glasig waren ihre Augen .
Ich bringe Timmy auf keinen Fall ins Tierheim zurück, denn das sehe ich als Tierquälerei. Ich hab mir eigentlich einen Zeitraum von 3-4 Monaten gegeben um die beiden aneinander zu gewöhnen. Aber so wie es jetzt aussieht scheitert es schon nach 3 1/2 Wochen. Bin echt ratlos .
Aber schlimm wie hier beschrieben ist es nun wirklich nicht mehr.

Bin mal gespannt was Du so meinst :roll:
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Also, meine Mischung hab ich so gemixt:

Von jeder Essenz hab ich 4ml auf eine 20ml Pipettenflasche gegeben.
Das wurde so empfehlen... ich weiß nicht mehr ob ausm Buch oder ausm Forum :roll:

Laut Eurer Aussagen habt Ihr ganz andere Blüten gegeben (grübel
)

In meinem Kühlschrank lauern folgende BB, jeweils für Timmy oder Jeany:
Vine, Beech, Vervain, Larch, Heather, Holly, Mimulus

Ich wollte eigentlich nicht noch mehr kaufen, weil die schweineteuer sind. Ein 20ml-Fläschchen kostet 12,95 Euro.... wucher, wucher, wucher :evil:

Der jetzige Charakter von Timmy ist:
Er ist sehr anhänglich, möchte immer im Mittelpunkt stehen und beachtet werden. Das er dominant ist hatte ich schon gesagt.
Er ist kein Einzelgänger, weil er meistens die Nähe von Jeany aufsucht, auch wenn es Ihr nicht passt. Am liebsten würde er sich zu Ihr gesellen wenn sie irgendwo schläft, aber sobald sie ihn sieht gibts Geknurre oder *indieLuftgehaueneTatzenhiebe* :twisted:
Das Erschrecken und Jagen der armen Jeany macht ihm am meisten Spass. Sie ist z.B. grad aufm Klo gewesen und möchte nun übern Flur in Richtung Wohnzimmer gehen. Was sie nicht ahnt... Timmy lauert in der Türschwelle :twisted: . Dann erschrickt sie dermaßen doll, daß sie vor Schreck ganz laut schreit und ihn hinterher nur noch anknurrt.
Man merkt sie ist richtig wütend :evil: :evil: :evil:

Jeany war ja zuerst da und sie hat ihren eigenen Charakter. Sie möchte nur so wie sie will.
Auf dem Arm nehmen > NEIN
Sie zum Schmusen holen > NEIN
Zur Fressenszeit fressen > NEIN

Schmusen oder sich Streicheln läßt sie sich nur wenn sie es will!
Fressen tut sie am liebsten schubweise, was aber sehr schwierig ist, da Timmy schon auf ihr übriges Futter lauert.

In der Küche verhalten sich beiden am neutralsten. Beide wissen jetzt gibts was zu futtern. Sie gehen aneinander vorbei als ob nix wäre. Da geht Jeany doch wirklich an Timmys Hinterteil und schnuppert da ganz schön lange rum. Timmy hat nix dagegen


Wie soll man aus diesen Fellnasen schlau werden.
Trotzdem sind es für mich die liebsten Katzen auf der Welt :wink:

Liebe Grüsse
 

Tascha01

Gast
Hallo Wolke,

danke für die Info mit der Mischung - das wußte ich nicht. Wieder was gelernt :wink:
 

Anonymous

Gast
Hallo Bine,

ich kann erst jetzt antworten, weil mein PC gestreikt hat. Ich hoffe ich krieg jetzt noch die Antwort fertig, ohne wieder aus dem Netz zu fliegen :evil: .
Von den BB brauchst du keine stock Bottles (die original Essenzen) zu kaufen, das ist viel zu teuer, zumal man manchmal die Mischung einfach ändern muss, da es doch nicht so leicht ist die richtige Mischung auf Anhieb zu finden. Besser ist es, von Apotheken, die den ganzen Satz ja da haben, sich die Mischung zurechtmachen zu lassen, das ist viel billiger und man kann auch eine andere Blüte mal hinzuträufeln lassen oder schnell mal eine neue Mischung zusammenstellen lassen. Von den Stock Bottles (die du da hast), müssen 1 Tropfen auf 10ml Wasser, die Verdünnung muss eingehalten werden, damit die BB richtig wirken können, ähnlich wie in der Homöopathie, die Konzentration ist schon sehr wichtig.
Das Timmy Jeany jagen und ärgern will, ist ja ganz normal (er will ja spielen). Die Katzen haben ja eigentlich auch Spaß daran. Das Problem scheint mir daran zu liegen, das Jeany sich so übermäßig erschrickt und deshalb gar keinen Spaß am toben entwickeln kann. Deshalb würde ich ihr BB geben, das sie etwas gelassener wird, Rock Rose und Cherry Plum sind da sehr gut. Bei Katzen, die von Mitbewohnern nicht so viel wissen wollen und eher zickig reagieren, habe ich mit Water Violet sehr gute Erfahrungen gemacht (probiere es mal bei Jeany). Beech wäre sicherlich bei beiden angebracht, vielleicht eher noch bei Jeany. Bei Timmy würd ich noch Impatiens mit hinzugeben, damit er nicht immer ganz so "überschüssig" oder heftig reagiert. Bei beiden würde ich auch Walnut reingeben, damit eine Veränderung möglich ist. Vielleicht ist auch Willow bei Jeany nicht schlecht. Das sind so die Blüten die mir erst mal einfallen, nachdem was du beschrieben hast.
Wenn du bei google Bachblüten bei Katzen eingibst, erscheinen ja ganz viele Seiten, da findest du bestimmt noch mal Artikel, wo was über die Verdünnung steht und die BB nochmal. Dann würde ich für beide einfach nochmal eine Mischung in der Apo zusammenstellen und es nochmal versuchen. Manchmal muss man einfach akzeptieren, dass die Katzen sich nicht lieben, aber sie können sich ja trotzdem soweit akzeptieren, das sie zumindest nebeneinander herleben, sich das Revier also teilen. Das Jeany aber so schreckhaft reagiert und dann wütend wird, kann man mit BB sicher abfangen.
Ich kucke jetzt auch nochmal nach einer guten HP (ich merk mir die Adressen immer nicht) und kann ja dann nochmal eine Adresse angeben.

P:S: ich weiß jetzt nicht wieviele Tropfen 4ml sind, kommt mir doch auf 10ml etwas viel vor.
 

Angeline

Gast
Hallo Bine!
Bachblüten solten nicht im Kühlschrank sondern in einem dunklen Schrank und nicht in der Nähe von Standby-Geräten gelagert werden :wink:
Bei der Mischung gilt wie schon gesagt ein Tropfen auf 10 ml,aber ich würde mir in deinem Fall das Zeug auch in der Apotheke anmischen lassen,ist viel billiger als alle möglichen Stockbottles zu kaufen,ausser du hast schon die richtige Mischung und willst diese auch mehrere Monate anwenden sonst ist es eigentlich unnötig,obwohl ich dazusagen muss das ich mir auch schon länger ein BB-Set anschaffen will,wenn die Dinger nur nicht so verdammt teuer wären :wink:
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Danke für die ausführliche Beschreibung!!!

Huch, da hab ich mich total vertan :oops: :oops: :oops:

Klar geb ich auf 10ml 1 Tropfen und auf 20ml 2 Tropfen vom Konzentrat. Da hab ich wohl was durcheinandergebracht

Und ich gebe 4x täglich 4 Tropfen.

@Angeline
aber ich würde mir in deinem Fall das Zeug auch in der Apotheke anmischen lassen,ist viel billiger als alle möglichen Stockbottles zu kaufen
Bei mir im Ort war es nicht möglich die BB schon mischen zu lassen. Ich hatte in verschiedenen Apotheken nachgefragt. Deshalb mußte ich diese teueren Fläschchen nehmen


Ich hab mich, bevor ich mich entschieden habe welche BB ich nehme, wirklich intensiv damit beschäftigt. War auf verschiedenen HP`s und hab mir auch das Buch "Bach-Blüten für Katzen" zugelegt.
Hab vorher einige Forumsmitglieder um Rat gefragt und mich dann halt für die oben genannten Blüten entschieden.

Wenn ich so lese was ihr an BB so empfehlt hab ich mich wohl etwas "verkauft"


Besteht den evtl. die Möglichkeit sich eine fertige Mischung aus einer bestimmten Apotheke oder übers Net zu bestellen?
Ansonsten müßte ich ja wieder diese teuren Essenzen kaufen.
Man schafft es im Leben nicht diese Pullen aufzubrauchen.

So, werde nun nochmal intensiv in meinem BB Buch lesen.

Bis dahin
 

Anonymous

Gast
Hallo Bine,

von den teuren stock bottles lohnt sich wirklich nur das Rescue zu kaufen, weil man das in allen möglichen Angst-, Schreck- und Stresssituationen geben kann, also TA-Besuch, Sylvester, Kampf unter den Tieren, Verletzungen, Autofahrt, Umzug usw., auch für Menschen, Kinder gut geeignet, und sogar für Pflanzen, beim umtopfen oder wenn mal eine runterfällt. Rescue kann man also immer mal gebrauchen.

Vielleicht findest du in einem nächstgrößeren Ort eine Apo die BB führt, ob die die Mischung dann auch zuschicken, müsste man erfragen. Auch einige TA's arbeiten mit BB, evt. findest du einen in deiner Nähe. Schau doch mal unter www.ggtm.de .

Ganz verkauft hast du dich aber nicht, weil die von dir genannten Blüten schon ganz gut sind. Ich würd bei Jeany nur unbedingt Water Violet und Rock Rose mit reingeben.
Ich hoffe, du findest eine Apo oder einen Arzt. Im Internet habe ich noch nichts gefunden, wo man BB-Mischungen bestellen kann, ich kenne nur Websites die anbieten, eine Analyse durchzuführen und die Mischung dann für dich zusammenstellen, dir also eine Mischung vorschlagen. Das ist aber teuer und dauert auch etwas (manchmal sogar Wochen).
Sag doch mal Bescheid, ob du eine Apo o.ä. gefunden hast.
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Hallo... schon jemand wach? Wolke, Du vielleicht :oops: ?

Jetzt raucht mir aber echt die Birne


Jetzt hab ich hoffentlich die richtige BB Mischung für Timmy und Jeany gefunden. War in einer Apotheke und hab mich erkundigt welche andere Apotheke die BB selber mischt. Na ja, 20km muß ich schon fahren, aber das sind mir meine Miezis wert


Für Jeany werd ich mir Rock Rose, Cherry Plum, Water Violett und Walnut mischen lassen. Da ich Beech zuhaus hab, kommt da auch noch ein Tröpfelchen dazu.

Für Timmy dachte ich an Impatiens und Walnut. Selbst dazugeben werde ich Beech, Vine und Vervain

Was meint Ihr dazu? Aber ich probiers einfach nochmal :)
 

Anonymous

Gast
Hallo Bine,

bin jetzt erst wach geworden :oops: , hab eine anstrengende nacht hinter mir. Mein Kaani will nun auf einmal von Wölkchen nichts mehr wissen, faucht sie an, vertreibt sie, dauernd Streit hier, die ganze Nacht. Nach all dem Stress seit Wölkchen da ist, bin ich nun am überlegen, sie doch weiterzuvermitteln, sie ist ja kaum 16 Wochen alt, ich hab sie zwar dann mit der Hand aufgezogen, vermittle sie dann jetzt, wo sie alt genug ist und aus dem gröbsten raus, in ein liebes zu Hause. Wölkchen kam ja per Zufall zu mir, d.h. ich hatte sie mir vorher gar nicht ausgesucht gehabt. Ich war immer am rätseln, ob sie überhaupt die richtige für mich und Kaani ist. Was hälst du denn davon, ich weiß nicht, ob ich das machen kann, bin total durcheinander deswegen.

Aber nun zu deinem Thema (sorry für off topic). Die gewählten BB klingen ganz gut, probiers doch einfach, hoffentlich schlagen sie diesmal etwas besser an. Wenn du deine Blüten nachträufelst, denk daran, dass falls du 30ml Flaschen bekommst 3 Tropfen hinzu zuträufeln. Ich wünsch dir viel Erfolg für die Behandlung und das deine beiden sich recht bald verstehen.
 

Bine

Registriert seit
26.07.2002
Beiträge
221
Gefällt mir
0
Hallo Wolke,

oooch, Du spielst wirklich mit dem Gedanken Wölkchen wegzugeben :(
Sie ist doch noch gar nicht so lange bei Dir und auch noch so jung.

Gut, ich hab meinen Timmy mit 2 Jahren (im August) aus dem Tierheim geholt. Wenn ich an die ersten Wochen denke und wenn ich ehrlich bin, hab ich auch mit dem Gedanken gespielt Timmy in gute Hände abzugeben.

Wie gesagt, es waren nur Gedanken. NEIN, ich hätte es niemals übers Herz gebracht und jetzt bin so überglücklich mit Katerli. Auch wenn er Jeany immer ärgert :evil:

Könntest Du das denn??? Du hast sie doch mit der Hand aufgezogen... wie süß :D
Leider habe ich Deinen Fall nicht so richtig mitbekommen :oops: .... hatte ja nur meine BB- Tiger im Kopf.

Wenn ich das richtig sehe, hast Du auch so ein dominantes Tier und ein mehr ängstliches. Du behandelst doch auch mit BB. Wie lange denn schon?
Ich geb meinen beiden schon seit 3 Monaten dieses Blütenzeugs und bin ja auch noch nicht so richtig zufrieden :oops:

Dein Kaani ist bestimmt total eifersüchtig, vielleicht kriegst Du das noch in den Griff.

Ich würde lieber noch abwarten wie es sich weiter entwickelt :wink:

Liebe Grüsse
 

Anonymous

Gast
Hallo bine,

Danke für deine tröstenden Worte. Ich habe den Fall unter Small Talk genauer beschrieben. Leicht mache ich mir die Entscheidung natürlich nicht, aber ich kriege hier auch langsam etwas Angst, wenn Kaani solch seltsame Töne erzeugt. Ich denke ja, gerade weil Wölkchen so jung ist, wäre jetzt eine Weitervermittlung noch denkbar, ist ja das normale Alter, in dem Katzen vermittelt werden sollten. Ach, ich weiß auch nicht, blöde Situation...
 
Thema:

Timmy reagiert nicht wirklich auf BB-Therapie

Timmy reagiert nicht wirklich auf BB-Therapie - Ähnliche Themen

  • Es geht um Timmy

    Es geht um Timmy: Ich denke,ich sollte nochmal etwas klarstellen. Nelly bekam ich am 27.Februar. Sie hat genau 3 Nächte geschlafen,war wohl der Stress den sie...
  • jetzt wohnt Timmy bei uns

    jetzt wohnt Timmy bei uns: Hallo zusammen, ich hatte vor einiger Zeit angekündigt, dass wir für Luna einen Kumpel dazuholen möchten. Als ich endlich das OK von meinem GöGa...
  • Timmy beißt Tabbsy

    Timmy beißt Tabbsy: Hallo, nun muß ich auch mal um Rat bitten. Seit Juni haben wir Timmy und Tabbsy aus dem Tierheim,wir haben beide genommen in der annahme da...
  • Timmy ist endlich da

    Timmy ist endlich da: hallo ihr lieben nachdem ich euch mit meinen gedanken, ängsten und fragen gelöchert habe möchte ich euch natürlich auch berichten wie es uns nach...
  • Timmy beleidigt wegen Neuzugang?

    Timmy beleidigt wegen Neuzugang?: Wir haben ja seit Montag Zuwachs bekommen (siehe auch hier). Anfangs hat Timmy die kleine Milla angefaucht und geknurrt bis zum umfallen. Doch...
  • Ähnliche Themen
  • Es geht um Timmy

    Es geht um Timmy: Ich denke,ich sollte nochmal etwas klarstellen. Nelly bekam ich am 27.Februar. Sie hat genau 3 Nächte geschlafen,war wohl der Stress den sie...
  • jetzt wohnt Timmy bei uns

    jetzt wohnt Timmy bei uns: Hallo zusammen, ich hatte vor einiger Zeit angekündigt, dass wir für Luna einen Kumpel dazuholen möchten. Als ich endlich das OK von meinem GöGa...
  • Timmy beißt Tabbsy

    Timmy beißt Tabbsy: Hallo, nun muß ich auch mal um Rat bitten. Seit Juni haben wir Timmy und Tabbsy aus dem Tierheim,wir haben beide genommen in der annahme da...
  • Timmy ist endlich da

    Timmy ist endlich da: hallo ihr lieben nachdem ich euch mit meinen gedanken, ängsten und fragen gelöchert habe möchte ich euch natürlich auch berichten wie es uns nach...
  • Timmy beleidigt wegen Neuzugang?

    Timmy beleidigt wegen Neuzugang?: Wir haben ja seit Montag Zuwachs bekommen (siehe auch hier). Anfangs hat Timmy die kleine Milla angefaucht und geknurrt bis zum umfallen. Doch...
  • Top Unten